Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Informationen für Fortbildner/innen

Auf der Grundlage des MD-Schreibens vom 16.3.2020 wurden parallel zu der Schließung der Schulen auch alle Präsenzfortbildungen der Lehrkräftefortbildungen an den Außenstellen und Regionalstellen des ZSL ab dem 16. März bis zum 19. April 2020 abgesagt.

Daraufhin wurde in den Referaten des ZSL geprüft, welche Veranstaltungen unbedingt als Präsenzveranstaltungen nachgeholt oder in digitale Formate überführt werden müssen. Alle Lehrgangsleitungen, die davon betroffen sind, werden darüber gesondert informiert.

Unabhängig davon bittet das ZSL alle Fortbildenden darum zu überlegen, inwieweit ausgefallene Fortbildungen nachgeholt oder mit digitalen Formaten durchgeführt werden können bzw. inwieweit Materialien digital zur Verfügung gestellt werden könnten. Entsprechende Möglichkeiten finden Sie hier: https://lehrerfortbildung-bw.de/lfb_server/verfahren/

Das ZSL arbeitet derzeit daran, alternative digitale Verfahren bereitzustellen. Angedacht sind dabei sowohl synchrone (zeitgleiche) als auch asynchrone (zeitversetzte) Verfahren. Derzeit werden bereits Multiplikatoren geschult, die dann Schulungen für Lehrgangsleitung zur Planung und Durchführung digitaler Formate durchführen und auch als Unterstützung während der Durchführung von digitalen Lehrgängen bereitstehen.

Weitere Informationen werden sukzessive hier eingestellt.

Die Teilnehmenden einer Veranstaltung können über lfb-online darüber informiert werden, dass eine Fortbildung digital stattfindet, indem als Anlage ein Link zum entsprechenden Moodle-Raum mit Einschreibeschlüssel hinterlegt wird und per Mailingsystem von lfb-online versandt wird.

Parallel dazu wurden FAQs für Fortbildende im bereits bekannten Moodle-Raum ZSL-Übergangsprozesse auf dem Lehrerfortbildungsserver bereitgestellt.


Weiter: Online-Seminare des ZSL