Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Sekundarstufe I

Logo
Zur Kalenderansicht

 

Musik gestalten und produzieren mit Digitalen Medien: 3. Songproduktion (Audio)

Mittwoch, 02.02.2022, 16:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium

Fortbildungsreihe mit vier Themenbereichen
Sie können sich für die Module einzeln oder auch im Gesamten anmelden. Jede Veranstaltung ist wie folgt aufgebaut:
1,5 Stunden Online-Kurs Einarbeitung
1,5 Stunden Live-Schulung/Feedback/Austausch
1,5 Stunden Projektarbeit+Coaching
Nähere Informationen erhalten Sie bei der Anmeldung.

Ziele:

  • Erarbeitung konkreter Module für den Unterricht in Klasse 7-10, bei denen digitale Medien sinnvoll integriert werden
  • die wesentlichen Grundprinzipien der aktuellen Musikproduktion mit digitalen Medien werden technologisch erfasst; diese können problemlos auf andere inhaltliche Felder übertragen werden (z.B. Neue Musik, Komposition, Jazz-Arrangement, Podcasts ...)
  • methodisch-didaktische Erfahrungen und pädagogische Umsetzungsstrategien werden vermittelt, Erkenntnisse aus der Ausbildung werden in die Fortbildung integriert

Bildungsplanbezüge:
Kompetenzbereich Musik gestalten und erleben (3.2.1/3.3.1)
Klasse 7/8
(5): Musik produzieren, Klangexperimente, Verwendung Digitaler Medien
Klasse 9/10
(3): Digitale Medien zum Produzieren einsetzen, Musik gestalten (Videoclips, Soundscapes, Klangcollagen, Musik im Film
(5): Musik mit Einsatz digitaler Medien vortragen, Lieder entwerfen und gestalten (Erfindungsübungen)
(8): Musiktheater unter Verwendung digitaler Medien gestalten

Dauer: ca. 90 Minuten

Weitere Termine: Soundexperimente (Samples) - Mi. 30.03.22

Anmeldung unter dem angegebenen Link erforderlich, um den Teilnahmelink zu erhalten.

Zielgruppe: Lehrende der Sekundarstufen an Realschulen, Gemeinschaftsschulen und Gymnasien mit dem Fach Musik

Referenten: Prof. Dr. Bert Gerhardt

Link: http://schulmusiker.info/digital/

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

relilabMakerOER - Geschichten der Bibel in den Klassen 1 bis 6 - Praxisimpulse von Horst Heller

Donnerstag, 03.02.2022, 16:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Grundschule, Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium, SBBZ

In dieser Veranstaltung wird ganz praxisnah von Horst Heller (praktizierender Lehrer & Leiter des RPZ Sankt Ingbert) gezeigt, wie man mit Grundschulkindern analog und auch digital im Unterricht der Klassenstufen 1-6 zu Geschichten der Bibel arbeiten kann. 

Die Praxisbeispiele dieser Reihe sind erprobt und wir werden gemeinsam Andockpunkte in den Bildungsplänen Baden-Württembergs herausarbeiten. Zudem besteht über den Workshop hinaus die Möglichkeit das Beispiel für den eigenen Unterricht mit Hilfe von Friederike Wenisch als Material aufzuarbeiten. Die besten Aufarbeitungen werden prämiert und ausgezeichnet.

Ziele der Veranstaltung: Sie bekommen

  • konkrete und erprobte Praxisbeispiele dargestellt und erläutert
  • verorten diese Beispiel in den neuen Bildungsplänen des Landes Baden-Württemberg
  • Hilfe bei der Erstellung eigener Materialien für ihren Unterricht

Sie haben darüber hinaus die Möglichkeit durch die eingereichten Materialien einen Preis zu gewinnen und ein Zertifikat zu erwerben.

Dauer: ca. 90 Minuten

Weitere Termine ab Januar 2022:
13. Januar 2022
03. Februar 2022
10. März 2022
07. April 2022
05. Mai 2022
02. Juni 2022
07. Juli 2022

Zielgruppe: Zielgruppe dieser Fortbildung sind alle Lehrkräfte evangelischer und katholischer Religion sowie wesensverwandter Fächer (wie Ethik und IRU), die in der Klassenstufe 1-6 unterrichten

Referenten: Horst Heller, Friederike Wenisch, Steffen Volck

Link: https://relilab.org/talks/

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Deutsch Klasse 7: Wie kann man Lesestrategien ausbauen und festigen?

Freitag, 04.02.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Rückenwind Sprachen

Online-Seminar für Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern.

  • Zu Beginn einer Sprechstunde erfolgt ein kleiner Impuls (von ca. 15 Minuten), die restliche Zeit ist als Raum für Ihre Fragen vorgesehen
  • Alles, was Sie zur Teilnahme brauchen ist ein PC mit Webcam (Mikrofon) und Laut-sprechern 
  • Am Termin klicken Sie dann einfach auf den entsprechenden Link (evtl. das Pass-wort eingeben)

Die Veranstaltung dauert eine Stunde.

Zielgruppe: Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern

Referenten: Anja Kalb, Katja Schüttler

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/anj-6jx-juj-q1f

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Deutsch Klasse 6: Wie kann man Lesestrategien vermitteln und kontinuierlich einüben?

Montag, 07.02.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Rückenwind Sprachen

Online-Seminar für Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern.

  • Zu Beginn einer Sprechstunde erfolgt ein kleiner Impuls (von ca. 15 Minuten), die restliche Zeit ist als Raum für Ihre Fragen vorgesehen
  • Alles, was Sie zur Teilnahme brauchen ist ein PC mit Webcam (Mikrofon) und Laut-sprechern 
  • Am Termin klicken Sie dann einfach auf den entsprechenden Link (evtl. das Pass-wort eingeben)

Die Veranstaltung dauert eine Stunde.


Zielgruppe: Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern

Referenten: Dominique Greger

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/dom-5tw-gj3-rey

Passwort zur Teilnahme: 625759

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Sprachbildender Mathematikunterricht mit digitalen Medien - warum und wie?

Dienstag, 08.02.2022, 15:30

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Grundschule, Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium

Inhalte

Sprachkompetenz ist eine wichtige Voraussetzung für erfolgreiches Mathematiklernen. In dieser Veranstaltung werden Hintergründe und vielfältige unterrichtspraktische Ansätze zur Sprachbildung vorgestellt, um Mathematikunterricht für Lernende aller sprachlichen Niveaus lernförderlich zu gestalten.

Für verschiedene mathematische Themengebiete und Lernsituationen wird an konkreten Beispielen aufgezeigt, wie Sprache mithilfe von digitalen Medien eingefordert, unterstützt und dabei sukzessive aufgebaut werden kann. Die Ansätze wurden unterrichtspraktisch erprobt und ihre Grundlagen empirisch evaluiert.

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Der Termin ist leider schon ausgebucht, Sie können sich aber für eine Wiederholungsveranstaltung am 02.05.2022 anmelden unter

http://oft.kultus-bw.de/veranstaltung/cb8a683fecb9407ab6770dcdde01402b

Zielgruppe: Lehrkräfte, die das Fach Mathematik unterrichten.

Referenten: Prof. Dr. Susanne Prediger

Link: http://oft.kultus-bw.de/formular/583ac8ce56f54b508bdd288d010251b1

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Digitale Medien in Chemie - eine Toolbox

Mittwoch, 09.02.2022, 14:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium

Präsentiert werden zunächst didaktische Überlegungen zum Einsatz digitaler Medien im Chemieunterricht. Anschließend werden einzelne elaborierte Tools in einem synchronen Workshop vorgestellt, die im Chemieunterricht als Lernwerkzeuge, als Lernbegleiter, als Experimentalwerkzeuge oder auch als Lerngegenstände eingesetzt werden können. Diese Beispiele sind direkt im Unterricht anwendbar.

Ziel der Veranstaltung:
Die Teilnehmer*innen können....

  • kompetenzorientiert, wirkungsvoll und personalisiert mit digitalen Medien unterrichten
  • geeignete Apps für den Chemieunterricht auswählen und nutzen

Das Unterrichtsmaterial bekommen Sie zur Veranstaltung.

Dauer: ca. 3h plus individuelle Coachings

Die Zugangsdaten zur Veranstaltung erhalten Sie nach der Anmeldung unter dem angegeben Link.
Meldeschluss: 01.12.21

-----------------------------
Lehrgang seit 09.12.21 ausgebucht. Eine Wiederholungsveranstaltung findet statt am 01.06.2022.
-----------------------------

Zielgruppe: Lehrende der Sekundarstufen an Werkrealschulen, Realschulen, Gemeinschaftsschulen und Gymnasien mit dem Fach Chemie.

Referenten: Prof. Dr. Johannes Huwer

Link: https://www.chemie.uni-konstanz.de/ag-huwer/lehre-und-fortbildungen/fortbildungen-lehrkraefte/zsl-090221-digitaler-medien-im-fach-chemie-eine-toolbox-fuer-den-unterricht/

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Deutsch Klasse 5: Wie kann man durch Lautlese-Tandems zur Förderung der Leseflüssigkeit beitragen?

Mittwoch, 09.02.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Rückenwind Sprachen

Online-Seminar für Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern.

  • Zu Beginn einer Sprechstunde erfolgt ein kleiner Impuls (von ca. 15 Minuten), die restliche Zeit ist als Raum für Ihre Fragen vorgesehen
  • Alles, was Sie zur Teilnahme brauchen ist ein PC mit Webcam (Mikrofon) und Laut-sprechern 
  • Am Termin klicken Sie dann einfach auf den entsprechenden Link (evtl. das Pass-wort eingeben)

Die Veranstaltung dauert eine Stunde.

Zielgruppe: Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern

Referenten: Angelika Fleck-Keilholz und Katharina Valentin

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/ang-vws-pkp-sv3

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Wissenschaftspodcasts im naturwissenschaftlichen Unterricht

Donnerstag, 10.02.2022, 14:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium

Zur Veranstaltung

Unterrichtsbezogene Podcastreihen können inzwischen durch den Einsatz digitaler Tools unkompliziert und rasch gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern umgesetzt werden. Dabei spielt der Entstehungsprozess, die Erarbeitung von Konzepten, die Abstimmung in der Gruppe usw. neben den medienpädagogischen Komponenten eine entscheidende Rolle. Als konstruktivistischer Ansatz bietet sich hier die Möglichkeit, dass Schüler selbstständig bzw. unter Anleitung ein Konzept erstellen, zu einem Thema recherchieren und dieses dann in Form von Audio-Podcasts umsetzen. Erörtert werden weiterhin Möglichkeiten, die Produktionen über eine Schulhomepage oder Plattformen wie etwa Spotify öffentlich zugänglich zu machen, was zu einer zusätzlichen Motivationssteigerung führt.

Ziel der Fortbildung ist es, praktische Erfahrungen mit der Produktion einer eigenen Podcastreihe zu sammeln.
Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Darstellung eines Workflows gelegt, der möglichst unkompliziert im Unterrichtsalltag umzusetzen ist.
Behandelt werden u. a. folgende Punkte:

  • (medien-)didaktische Grundlagen und Themenbeispiele
  • Wissenschaftskommunikation: Grundzüge redaktioneller Arbeit
  • Welche Formate sind für welche Unterrichtsthemen geeignet?
  • Wie können Schülerinnen und Schüler ein Thema erarbeiten?
  • Storyboard und Drehbuch
  • Aufnahmegeräte: vom Smartphone über das iPad bis zum 360-Grad-Mikrofon
  • geeignete Apps und Anwendungen für den PC
  • Audioschnitt mit einfachen Mitteln
  • Geräusche, Hintergrundmusik, O-Töne
  • rechtliche Fragen (z. B. Lizenzen)
  • Veröffentlichungsmöglichkeiten über die Schulhomepage, Podcastblog, iTunes und Spotify

Bereits während der Fortbildung sollen Aufnahmen entstehen, die über Spotify veröffentlich werden.
Weiterhin sollen die Teilnehmer*innen ein konkretes Konzept für den eigenen Unterricht entwickeln, dessen Erprobung auf Wunsch auch nach der Fortbildung begleitet werden kann.

Dauer: ca. 3 Stunden

Bitte melden Sie sich unter dem angegebenen Link an, damit wir Ihnen die Zugangsdaten zusenden können.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Zielgruppe: Lehrkräfte mit naturwissenschaftlichen Fächern

Referenten: Dr. Daniel Schropp, Herbert Hertramph

Link: http://oft.kultus-bw.de/formular/8cf801e86bd84f579955df62ac5075ca

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Mathematik Klasse 6: Dezimalzahlen verstehen

Donnerstag, 10.02.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Rückenwind MatNat

Online-Seminar für Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern.

Die Veranstaltung dauert eine Stunde.


Zielgruppe: Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern

Referenten: Silke Heilig und Amma Mamphey

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/sil-7j8-qtm-vir

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Mit Soundscapes Kulturen erschließen: Reflexion der Praxiserfahrungen in der vorangegangenen „Pause“

Donnerstag, 10.02.2022, 16:15

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium

Nicht selten bleiben im Musikunterricht kulturelle Kontexte von Musik und die Musik selbst unverbunden nebeneinander stehen (z. B. bei Musikgeschichte). Die Problematik wurde in der Musikpädagogik immer wieder erörtert (z. B. Oberhaus & Unseld 2016). Tatsächlich gehören das auditive Moment als unverwechselbarer Kern von Musikunterricht und die Kontextualisierung als Möglichkeit, Selbstdistanz zu gewinnen,
untrennbar zusammen.

Eine Möglichkeit zur Verbindung beider Seiten besteht in der Produktion von Soundscapes. Nachdem in den 1970er Jahren Komponisten den auditiven Wert von Klanglandschaften entdeckten und im Zuge der Didaktik zeitgenössischer Musik Soundwalks etc. Einzug in musikpädagogisches Denken hielten, wurde ab dem Ende des vergangenen Jahrhunderts auch verstärkt zur historischen Anthropologie des Hörens
geforscht (Morat 2013), wobei auch der Informationswert von Klängen bzw. ihre Bedeutung hervorgehoben wurde.

Diese verschiedenen Ansätze fließen in dem von mir entwickelten und sowohl in schulischen als auch in hochschulischen Zusammenhängen erprobte und in verschiedenen Veröffentlichungen vorgestellte Konzept zusammen. Im Kern geht es darum, am Computer mit Hilfe von Freeware (Audacity) ein eigenes Soundscape zu produzieren, das die verschiedenen Klänge zusammenführt: Die Klänge des Musikstücks (oder mehrerer Musikstücke), das im Mittelpunkt der Betrachtung steht, sowie die Klänge der Umgebung, in der das Musikstück entstand. Die Musik erscheint dann eingebettet in die Klänge ihrer Umgebung und es entsteht bei den Hörern eine Art Klangkino.

In der Fortbildungsreihe durchlaufen die Teilnehmenden verschiedene Phasen:
Zunächst geht es um Soundscapes und deren Wert, wobei hierin die Produktion eines eigenen Soundwalks samt Präsentation des Ergebnisses eingeschlossen ist.
In einem zweiten Schritt wird das didaktische Potenzial von ‚weißen Flecken‘ – also alles das, was man aus historischen Quellen nicht in Erfahrung bringen kann – erschlossen (vgl. Krämer 2011).
Schließlich produzieren die Teilnehmer der Fortbildung auf der Grundlage von vorhandenem Material ein erstes eigenes Soundscape. In der anschließenden didaktischen Reflexion wird erarbeitet, inwiefern man mit diesem Verfahren die Musik mit den Ohren eines anderen Menschen hören kann (vgl. Wallbaum 1998), in wiefern es also erlaubt, von von den eigenen Hörgewohnheiten und dem vertrauten Musikhabitus
Abstand zu nehmen und eine unbekannte Musik probeweise aus einer anderen Perspektive zu hören.
Anschließend wird paarweise ein selbst gewähltes Musikstück in ein Soundscape gebettet. Dabei wird der gesamte Produktionsprozess von der Erstellung eines Klangbuches – einem Drehbuch beim Film ähnlich – über die auswählende Recherche in Sounddatenbanken bis hin zum Zusammensetzen der Klänge und ihrer weiteren Bearbeitung im Sequenzerprogramm „Audacity“ durchlaufen. Die Teilnehmer der Fortbildung probieren insofern die Arbeitsschritte, die ihre Schülerinnen und Schüler später durchlaufen sollen, selbst aus und reflektieren das didaktische Potenzial im Hinblick auf die Verbindung von Musikstücken und deren Kontexten.
Am besten wäre es, wenn Sie parallel zu dieser Fortbildungsreihe auch eine entsprechende Unterrichtsreihe beginnen würden, um eventuelle Rückfragen immer gleich im Plenum besprechen zu können.

Die Fortbildungsreihe knüpft an die Bildungspläne an:

  •      Oberstufe an Gemeinschaftsschulen (3.3.3: Musik reflektieren – ästhetische Gestaltungsprinzipien, Ausdruck und Wirkung, Interkulturalität)
  •      Sekundarstufe 1: (3.3.2: Musik verstehen sowie 3.3.3: Musik reflektieren)
  •      Sekundarstufe 1 – Profilfach (Wahlpflicht: Musik und Medien
  •      Gymnasium, Klasse 9/10 (3.3.2: Musik verstehen, 3.3.3: Musik reflektieren), Klasse 11/12 (3.4.3 Musik reflektieren)

Dauer: ca. 90 Minuten

Über den Referenten: https://musik.ph-weingarten.de/das-fach/lehrende/prof-dr-christoph-stange/

Weitere Termine:
24.02.22: Ein eigenes Soundscape entwickeln – besprechen der inhaltlichen und technischen Voraussetzungen sowie der Übertragbarkeit auf weitere Musiken (Kriterien für die Musikauswahl)
24.03.22: Präsentation und Reflexion der Ergebnisse – inklusive Brücken zur Schulpraxis

Zielgruppe: Lehrende der Sekundarstufen an Hauptschulen, Werkrealschulen, Realschulen, Gemeinschaftsschulen und Gymnasien mit dem Fach Musik

Referenten: Prof. Dr. Christoph Stange

Link: https://ph-weingarten-de.zoom.us/j/95525493519?pwd=Yzg1OVRWQ25YMTY4K0N4VVBqN1ZOQT09

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Weiterarbeit mit den VERA 8 Ergebnissen

Montag, 14.02.2022, 14:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: OS weitere Angebote, Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS)

In einem Mikrobaustein bieten wir Schulleitungen, Fachschaften und Lehrerteams einen Austausch zum Umgang mit den Daten an und gehen auf Ihre individuellen Fragen zur Weiterarbeit mit den VERA 8 Ergebnissen ein. Zu Beginn der Veranstaltung gibt es einen kleinen Input von ca. 15 Minuten. Danach haben Sie die Möglichkeit Ihre Fragen zu stellen. Ende der Veranstaltung: 15:00 Uhr

Keine Zielgruppe angegeben

Referenten: Barbara Ruhnau, Dr. Mirco Mankel

Link: http://oft.kultus-bw.de/formular/76350d8420d24b0bb1d13ffb9c8836f7

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Mathematik Klasse 9: Mit Strahlensätze, Kongruenz und Ähnlichkeiten umgehen

Montag, 14.02.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Rückenwind MatNat

Online-Seminar für Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern.

Die Veranstaltung dauert eine Stunde.


Zielgruppe: Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern

Referenten: Alexander Rieth und Joachim Pololczek

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/joa-m7k-m3u-uxx

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Deutsch Abschlussprüfung RS & WRS

Dienstag, 15.02.2022, 14:30

Fragestunde zur Abschlussprüfung im Fach Deutsch in der Realschule und Werkrealschule. Weitere Termine am 9.3.22 und am 14.3.22.

Dauer bis 16:00 Uhr

Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer

Referenten: Anja Engel, Imke Köster

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/imk-n6r-kcl-k9l

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Deutsch Klasse 10: Wie kann man unterschiedliche Texterschließungsstrategien anwenden?

Dienstag, 15.02.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Rückenwind Sprachen

Neuer Termin!

Online-Seminar für Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern.

  • Zu Beginn einer Sprechstunde erfolgt ein kleiner Impuls (von ca. 15 Minuten), die restliche Zeit ist als Raum für Ihre Fragen vorgesehen
  • Alles, was Sie zur Teilnahme brauchen ist ein PC mit Webcam (Mikrofon) und Laut-sprechern 
  • Am Termin klicken Sie dann einfach auf den entsprechenden Link (evtl. das Pass-wort eingeben)

Die Veranstaltung dauert eine Stunde.


Zielgruppe: Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern

Referenten: Maria Weber

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/mar-pqc-ced-zzf

Passwort zur Teilnahme: 995007

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Weiterarbeit mit den VERA 8 Ergebnissen

Mittwoch, 16.02.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: OS weitere Angebote, Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS)

In einem Mikrobaustein bieten wir Schulleitungen, Fachschaften und Lehrerteams einen Austausch zum Umgang mit den Daten an und gehen auf Ihre individuellen Fragen zur Weiterarbeit mit den VERA 8 Ergebnissen ein. Zu Beginn der Veranstaltung gibt es einen kleinen Input von ca. 15 Minuten. Danach haben Sie die Möglichkeit Ihre Fragen zu stellen. Ende der Veranstaltung: 16:00 Uhr

Keine Zielgruppe angegeben

Referenten: Barbara Ruhnau, Dr. Mirco Mankel

Link: http://oft.kultus-bw.de/formular/76350d8420d24b0bb1d13ffb9c8836f7

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Deutsch Klasse 9: Wie kann man unterschiedliche Texterschließungsstrategien für literarische Texte anwenden?

Mittwoch, 16.02.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Rückenwind Sprachen

Online-Seminar für Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern.

  • Zu Beginn einer Sprechstunde erfolgt ein kleiner Impuls (von ca. 15 Minuten), die restliche Zeit ist als Raum für Ihre Fragen vorgesehen
  • Alles, was Sie zur Teilnahme brauchen ist ein PC mit Webcam (Mikrofon) und Laut-sprechern 
  • Am Termin klicken Sie dann einfach auf den entsprechenden Link (evtl. das Pass-wort eingeben)

Die Veranstaltung dauert eine Stunde.


Zielgruppe: Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern

Referenten: Maria Weber

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/mar-pqc-ced-zzf

Passwort zur Teilnahme: 995007

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Mathematik Klasse 5: Mit Größen und Einheiten sinnvoll umgehen

Mittwoch, 16.02.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Rückenwind MatNat

Online-Seminar für Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern.

Die Veranstaltung dauert eine Stunde.


Zielgruppe: Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern

Referenten: Alexander Rieth und Joachim Pololczek

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/joa-m7k-m3u-uxx

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Mathematik Klasse 7: Proportionales Denken verstehen

Donnerstag, 17.02.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Rückenwind MatNat

Online-Seminar für Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern.

Die Veranstaltung dauert eine Stunde.


Zielgruppe: Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern

Referenten: Alexander Rieth und Joachim Pololczek

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/joa-m7k-m3u-uxx

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Weiterarbeit mit den VERA 8 Ergebnissen

Montag, 21.02.2022, 14:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: OS weitere Angebote, Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS)

In einem Mikrobaustein bieten wir Schulleitungen, Fachschaften und Lehrerteams einen Austausch zum Umgang mit den Daten an und gehen auf Ihre individuellen Fragen zur Weiterarbeit mit den VERA 8 Ergebnissen ein. Zu Beginn der Veranstaltung gibt es einen kleinen Input von ca. 15 Minuten. Danach haben Sie die Möglichkeit Ihre Fragen zu stellen. Ende der Veranstaltung: 15:00 Uhr

Keine Zielgruppe angegeben

Referenten: Barbara Ruhnau, Dr. Mirco Mankel

Link: http://oft.kultus-bw.de/formular/76350d8420d24b0bb1d13ffb9c8836f7

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Mathematik Klasse 8: Mit Termen und Gleichungen umgehen

Montag, 21.02.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Rückenwind MatNat

Online-Seminar für Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern.

Die Veranstaltung dauert eine Stunde.


Zielgruppe: Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern

Referenten: Fabrice Takin

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/joa-m7k-m3u-uxx

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Mathematik Klasse 10: Mit dem Satz des Pythagoras umgehen

Dienstag, 22.02.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Rückenwind MatNat

Online-Seminar für Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern.

Die Veranstaltung dauert eine Stunde.


Zielgruppe: Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern

Referenten: Julia Jourdan und Tim Schmidt

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/tim-8j2-5ki-3qt

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Deutsch Klasse 8: Wie kann man unterschiedliche Texterschließungsstrategien für Sachtexte und literarische Texte anwenden? 

Dienstag, 22.02.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Rückenwind Sprachen

Online-Seminar für Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern.

  • Zu Beginn einer Sprechstunde erfolgt ein kleiner Impuls (von ca. 15 Minuten), die restliche Zeit ist als Raum für Ihre Fragen vorgesehen
  • Alles, was Sie zur Teilnahme brauchen ist ein PC mit Webcam (Mikrofon) und Laut-sprechern 
  • Am Termin klicken Sie dann einfach auf den entsprechenden Link (evtl. das Pass-wort eingeben)

Die Veranstaltung dauert eine Stunde.

Zielgruppe: Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern

Referenten: Maria Weber

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/mar-pqc-ced-zzf

Passwort zur Teilnahme: 995007

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Mit Soundscapes Kulturen erschließen: Ein eigenes Soundscape entwickeln – besprechen der inhaltlichen und technischen Voraussetzungen sowie der Übertragbarkeit auf weitere Musiken

Donnerstag, 24.02.2022, 16:15

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium

Nicht selten bleiben im Musikunterricht kulturelle Kontexte von Musik und die Musik selbst unverbunden nebeneinander stehen (z. B. bei Musikgeschichte). Die Problematik wurde in der Musikpädagogik immer wieder erörtert (z. B. Oberhaus & Unseld 2016). Tatsächlich gehören das auditive Moment als unverwechselbarer Kern von Musikunterricht und die Kontextualisierung als Möglichkeit, Selbstdistanz zu gewinnen,
untrennbar zusammen.

Eine Möglichkeit zur Verbindung beider Seiten besteht in der Produktion von Soundscapes. Nachdem in den 1970er Jahren Komponisten den auditiven Wert von Klanglandschaften entdeckten und im Zuge der Didaktik zeitgenössischer Musik Soundwalks etc. Einzug in musikpädagogisches Denken hielten, wurde ab dem Ende des vergangenen Jahrhunderts auch verstärkt zur historischen Anthropologie des Hörens
geforscht (Morat 2013), wobei auch der Informationswert von Klängen bzw. ihre Bedeutung hervorgehoben wurde.

Diese verschiedenen Ansätze fließen in dem von mir entwickelten und sowohl in schulischen als auch in hochschulischen Zusammenhängen erprobte und in verschiedenen Veröffentlichungen vorgestellte Konzept zusammen. Im Kern geht es darum, am Computer mit Hilfe von Freeware (Audacity) ein eigenes Soundscape zu produzieren, das die verschiedenen Klänge zusammenführt: Die Klänge des Musikstücks (oder mehrerer Musikstücke), das im Mittelpunkt der Betrachtung steht, sowie die Klänge der Umgebung, in der das Musikstück entstand. Die Musik erscheint dann eingebettet in die Klänge ihrer Umgebung und es entsteht bei den Hörern eine Art Klangkino.

In der Fortbildungsreihe durchlaufen die Teilnehmenden verschiedene Phasen:
Zunächst geht es um Soundscapes und deren Wert, wobei hierin die Produktion eines eigenen Soundwalks samt Präsentation des Ergebnisses eingeschlossen ist.
In einem zweiten Schritt wird das didaktische Potenzial von ‚weißen Flecken‘ – also alles das, was man aus historischen Quellen nicht in Erfahrung bringen kann – erschlossen (vgl. Krämer 2011).
Schließlich produzieren die Teilnehmer der Fortbildung auf der Grundlage von vorhandenem Material ein erstes eigenes Soundscape. In der anschließenden didaktischen Reflexion wird erarbeitet, inwiefern man mit diesem Verfahren die Musik mit den Ohren eines anderen Menschen hören kann (vgl. Wallbaum 1998), in wiefern es also erlaubt, von von den eigenen Hörgewohnheiten und dem vertrauten Musikhabitus
Abstand zu nehmen und eine unbekannte Musik probeweise aus einer anderen Perspektive zu hören.
Anschließend wird paarweise ein selbst gewähltes Musikstück in ein Soundscape gebettet. Dabei wird der gesamte Produktionsprozess von der Erstellung eines Klangbuches – einem Drehbuch beim Film ähnlich – über die auswählende Recherche in Sounddatenbanken bis hin zum Zusammensetzen der Klänge und ihrer weiteren Bearbeitung im Sequenzerprogramm „Audacity“ durchlaufen. Die Teilnehmer der Fortbildung probieren insofern die Arbeitsschritte, die ihre Schülerinnen und Schüler später durchlaufen sollen, selbst aus und reflektieren das didaktische Potenzial im Hinblick auf die Verbindung von Musikstücken und deren Kontexten.
Am besten wäre es, wenn Sie parallel zu dieser Fortbildungsreihe auch eine entsprechende Unterrichtsreihe beginnen würden, um eventuelle Rückfragen immer gleich im Plenum besprechen zu können.

Die Fortbildungsreihe knüpft an die Bildungspläne an:

  •      Oberstufe an Gemeinschaftsschulen (3.3.3: Musik reflektieren – ästhetische Gestaltungsprinzipien, Ausdruck und Wirkung, Interkulturalität)
  •      Sekundarstufe 1: (3.3.2: Musik verstehen sowie 3.3.3: Musik reflektieren)
  •      Sekundarstufe 1 – Profilfach (Wahlpflicht: Musik und Medien
  •      Gymnasium, Klasse 9/10 (3.3.2: Musik verstehen, 3.3.3: Musik reflektieren), Klasse 11/12 (3.4.3 Musik reflektieren)

Dauer: ca. 90 Minuten

Über den Referenten: https://musik.ph-weingarten.de/das-fach/lehrende/prof-dr-christoph-stange/

Weitere Termine:
24.03.22: Präsentation und Reflexion der Ergebnisse – inklusive Brücken zur Schulpraxis

Zielgruppe: Lehrende der Sekundarstufen an Hauptschulen, Werkrealschulen, Realschulen, Gemeinschaftsschulen und Gymnasien mit dem Fach Musik

Referenten: Prof. Dr. Christoph Stange

Link: https://ph-weingarten-de.zoom.us/j/95525493519?pwd=Yzg1OVRWQ25YMTY4K0N4VVBqN1ZOQT09

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Mythologische, religiöse und wissenschaftliche Erklärung der Welt

Dienstag, 08.03.2022, 14:00

Online-Seminar zur W: Glauben und Ethos, Wissenschaft, Ethik Klasse 6.

Dauer bis 15:30 Uhr.

Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer

Referenten: Nora Belkovics

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/nor-lok-ztt-inh

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Deutsch Abschlussprüfung RS & WRS

Mittwoch, 09.03.2022, 14:30

Fragestunde zur Abschlussprüfung im Fach Deutsch in der Realschule und Werkrealschule. Weiterer Termin am 14.3.22.

Dauer bis 16:00 Uhr


Zielgruppe: Lehrer und Lehrerinnen

Referenten: Imke Köster, Anja Engel

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/imk-n6r-kcl-k9l

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

relilabMakerOER - Dialogisches Lernen in den Klassen 1 bis 6 - Praxisimpulse von Dr. Johannes Stollhof

Donnerstag, 10.03.2022, 16:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Grundschule, Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium, SBBZ

In dieser Veranstaltung wird ganz praxisnah von Wibke Tiedmann ( pädagogische Leiterin im Trägerverbund Ordenschulen der Diözese Rottenburg Stuttgart) gezeigt, wie man mit Grundschulkindern analog und auch digital zeichnen und Inhalte erarbeiten lassen kann - dies erfolgt zum Thema "Mensch" in der Grundschule und thematisiert die biblische Anthropologie.

Das Praxisbeispiele dieser Reihe sind erprobt und wir werden gemeinsam Andockpunkte in den Bildungsplänen Baden-Württembergs herausarbeiten. Zudem besteht über den Workshop hinaus die Möglichkeit das Beispiel für den eigenen Unterricht mit Hilfe von Friederike Wenisch als Material aufzuarbeiten. Die besten Aufarbeitungen werden prämiert und ausgezeichnet.

Ziele der Veranstaltung: Sie bekommen

  • konkrete und erprobte Praxisbeispiele dargestellt und erläutert
  • verorten diese Beispiel in den neuen Bildungsplänen des Landes Baden-Württemberg
  • Hilfe bei der Erstellung eigener Materialien für ihren Unterricht

Sie haben darüber hinaus die Möglichkeit durch die eingereichten Materialien einen Preis zu gewinnen und ein Zertifikat zu erwerben.

Dauer: ca. 90 Minuten

Weitere Termine ab Januar 2022:
13. Januar 2022
03. Februar 2022
10. März 2022
07. April 2022
05. Mai 2022
02. Juni 2022
07. Juli 2022

Zielgruppe: Zielgruppe dieser Fortbildung sind alle Lehrkräfte evangelischer und katholischer Religion sowie wesensverwandter Fächer (wie Ethik und IRU), die in der Klassenstufe 1-6 unterrichten

Referenten: Wibke Tiedmann, Friederike Wenisch, Steffen Volck

Link: https://relilab.org/talks/

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Deutsch Abschlussprüfung RS & WRS

Montag, 14.03.2022, 14:30

Fragestunde zur Abschlussprüfung im Fach Deutsch in der Realschule und Werkrealschule. Dauer bis 16:00 Uhr


Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer

Referenten: Anje Engel, Imke Köster

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/imk-n6r-kcl-k9l

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Eigene Quellen entdecken

Dienstag, 15.03.2022, 14:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: OS Pädagogische Themen, Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS)

Wir fühlen uns durch den Schulalltag häufig müde, leer und lustlos. Dieser Zustand ist sehr unangenehm und zeigt schon, dass wir etwas für uns tun sollen. In dieser online Veranstaltung haben Sie die Möglichkeit Ihre eigene Stärken und Quellen zu entdecken bzw. erweitern.

Dazu gehören unter anderen: Belastung bewusst werden, wertschätzender Umgang mit sich selbst, Modell: O.K.- Corall, eigene Antreiber erkennen, Modell: 3 P (Protection, Permission, Potency)

Dauer bis 17 Uhr

Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer

Referenten: Nora Belkovics

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/nor-lok-ztt-inh

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Diagnose und Förderung von mathematischen Verstehensgrundlagen in der Klasse 3-7 - Digitale und analoge Ansätze

Montag, 21.03.2022, 15:30

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Grundschule, Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium

Inhalte

Unterrichtsrelevante Diagnose muss stets im Hinblick auf die Förderung geplant werden. Förderung auf der Basis von Diagnose.

Mithilfe von Lernausgangslagen und Lernergebnisdiagnosen kann Förderung möglichst fokussiert gestaltet werden und damit fachdidaktisch treffsicher und adaptiv sein. In der Veranstaltung werden die entsprechenden Kategorien, Planungsfragen und Ansätze angerissen und anhand von Beispielen aus der Unterrichtspraxis konkretisiert. Im Vergleich stehen digitale und analoge Ansätze.

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Bitte melden Sie sich zur Fortbildung unter dem angegebenen Link an.

Zielgruppe: Lehrkräfte, die das Fach Mathematik unterrichten.

Referenten: Prof. Dr. Susanne Prediger

Link: http://oft.kultus-bw.de/formular/ca4cad0f2aae4741b8ba9181a6f75e2d

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Mit Soundscapes Kulturen erschließen: Präsentation und Reflexion der Ergebnisse – inklusive Brücken zur Schulpraxis

Donnerstag, 24.03.2022, 16:15

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium

Nicht selten bleiben im Musikunterricht kulturelle Kontexte von Musik und die Musik selbst unverbunden nebeneinander stehen (z. B. bei Musikgeschichte). Die Problematik wurde in der Musikpädagogik immer wieder erörtert (z. B. Oberhaus & Unseld 2016). Tatsächlich gehören das auditive Moment als unverwechselbarer Kern von Musikunterricht und die Kontextualisierung als Möglichkeit, Selbstdistanz zu gewinnen,
untrennbar zusammen.

Eine Möglichkeit zur Verbindung beider Seiten besteht in der Produktion von Soundscapes. Nachdem in den 1970er Jahren Komponisten den auditiven Wert von Klanglandschaften entdeckten und im Zuge der Didaktik zeitgenössischer Musik Soundwalks etc. Einzug in musikpädagogisches Denken hielten, wurde ab dem Ende des vergangenen Jahrhunderts auch verstärkt zur historischen Anthropologie des Hörens
geforscht (Morat 2013), wobei auch der Informationswert von Klängen bzw. ihre Bedeutung hervorgehoben wurde.

Diese verschiedenen Ansätze fließen in dem von mir entwickelten und sowohl in schulischen als auch in hochschulischen Zusammenhängen erprobte und in verschiedenen Veröffentlichungen vorgestellte Konzept zusammen. Im Kern geht es darum, am Computer mit Hilfe von Freeware (Audacity) ein eigenes Soundscape zu produzieren, das die verschiedenen Klänge zusammenführt: Die Klänge des Musikstücks (oder mehrerer Musikstücke), das im Mittelpunkt der Betrachtung steht, sowie die Klänge der Umgebung, in der das Musikstück entstand. Die Musik erscheint dann eingebettet in die Klänge ihrer Umgebung und es entsteht bei den Hörern eine Art Klangkino.

In der Fortbildungsreihe durchlaufen die Teilnehmenden verschiedene Phasen:
Zunächst geht es um Soundscapes und deren Wert, wobei hierin die Produktion eines eigenen Soundwalks samt Präsentation des Ergebnisses eingeschlossen ist.
In einem zweiten Schritt wird das didaktische Potenzial von ‚weißen Flecken‘ – also alles das, was man aus historischen Quellen nicht in Erfahrung bringen kann – erschlossen (vgl. Krämer 2011).
Schließlich produzieren die Teilnehmer der Fortbildung auf der Grundlage von vorhandenem Material ein erstes eigenes Soundscape. In der anschließenden didaktischen Reflexion wird erarbeitet, inwiefern man mit diesem Verfahren die Musik mit den Ohren eines anderen Menschen hören kann (vgl. Wallbaum 1998), in wiefern es also erlaubt, von von den eigenen Hörgewohnheiten und dem vertrauten Musikhabitus
Abstand zu nehmen und eine unbekannte Musik probeweise aus einer anderen Perspektive zu hören.
Anschließend wird paarweise ein selbst gewähltes Musikstück in ein Soundscape gebettet. Dabei wird der gesamte Produktionsprozess von der Erstellung eines Klangbuches – einem Drehbuch beim Film ähnlich – über die auswählende Recherche in Sounddatenbanken bis hin zum Zusammensetzen der Klänge und ihrer weiteren Bearbeitung im Sequenzerprogramm „Audacity“ durchlaufen. Die Teilnehmer der Fortbildung probieren insofern die Arbeitsschritte, die ihre Schülerinnen und Schüler später durchlaufen sollen, selbst aus und reflektieren das didaktische Potenzial im Hinblick auf die Verbindung von Musikstücken und deren Kontexten.
Am besten wäre es, wenn Sie parallel zu dieser Fortbildungsreihe auch eine entsprechende Unterrichtsreihe beginnen würden, um eventuelle Rückfragen immer gleich im Plenum besprechen zu können.

Die Fortbildungsreihe knüpft an die Bildungspläne an:

  •      Oberstufe an Gemeinschaftsschulen (3.3.3: Musik reflektieren – ästhetische Gestaltungsprinzipien, Ausdruck und Wirkung, Interkulturalität)
  •      Sekundarstufe 1: (3.3.2: Musik verstehen sowie 3.3.3: Musik reflektieren)
  •      Sekundarstufe 1 – Profilfach (Wahlpflicht: Musik und Medien
  •      Gymnasium, Klasse 9/10 (3.3.2: Musik verstehen, 3.3.3: Musik reflektieren), Klasse 11/12 (3.4.3 Musik reflektieren)

Dauer: ca. 90 Minuten

Über den Referenten: https://musik.ph-weingarten.de/das-fach/lehrende/prof-dr-christoph-stange/

Zielgruppe: Lehrende der Sekundarstufen an Hauptschulen, Werkrealschulen, Realschulen, Gemeinschaftsschulen und Gymnasien mit dem Fach Musik

Referenten: Prof. Dr. Christoph Stange

Link: https://ph-weingarten-de.zoom.us/j/95525493519?pwd=Yzg1OVRWQ25YMTY4K0N4VVBqN1ZOQT09

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Filme im Ethikunterricht

Dienstag, 29.03.2022, 14:00

Filme spielen bei den Jugendlichen eine große Rolle und bieten einen flexiblen Kanal an, womit wir im Unterricht arbeiten können. 

Inhalte der Sprechstunde: von Filmen profitieren, urherberrechtliche Fragen, Themen in den Verschiedenen Klassenstufen und dazu Filmempfehlungen, Ideen wie man Filme im Ethikunterricht effektiv einsetzen kann

Dauer bis 16:00 Uhr

Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer

Referenten: Nora Belkovics

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/nor-lok-ztt-inh

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Programmieren in der Grundschule

Dienstag, 29.03.2022, 14:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Grundschule, Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS)

Zielsetzung

Es wird aufgezeigt, wie Lehrkräfte grundlegende informatische Denkweisen im Rahmen des Deutschunterrichts vermitteln können. Dafür werden verschiedene analoge Methoden sowie
digitale Tools vorgestellt. Die Teilnehmer:innen erhalten die Möglichkeit, ausgewählte Tools im Rahmen der Veranstaltung selber auszuprobieren.
Grundsätzlich können die vorgestellten Tools und Methoden auch ganz ohne Fachbezug eingesetzt werden. Die Beispiele in der Veranstaltung sind aber bewusst so gewählt, dass am Beispiel des
Faches Deutsch aufgezeigt werden kann, wie die Integration in den Fachunterricht gelingen kann.
Die Teilnehmer:innen erhalten darüber hinaus Anregungen wie durch angepasste Aufgabenstellungen ein Bezug zu anderen Fächern wie bspw. Mathematik hergestellt werden kann.

Dauer: ca. 3 Stunden

Anmeldung unter angegebenem Link.

Zielgruppe: Die Online-Veranstaltung richtet sich an Lehrkräfte von Grundschulen sowie an Lehrkräfte von weiterführenden Schulen für die Klassenstufen 5 und 6.

Referenten: Janina Wiegand

Link: http://oft.kultus-bw.de/formular/b3228955ab2d46dcbe73b8cf0059aa0a

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Mit digitalen Medien zum Expertenwissen für MINT-Berufsorientierung: Alle MINT-Berufe

Dienstag, 29.03.2022, 14:30

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium, Berufliche Schulen

Inhalt

Mit den Lehr- und Lernmaterialien [Berufsorientierung]MINT zur berufsorientierenden Bildung können Lehrkräfte seit 2015 das erfolgreiche Konzept von COACHING4FUTURE selbst im Unterricht einsetzen und bis 2018 in eintägigen Lehrgängen in Esslingen Konzept und Mechanik kennenlernen. Neben zahlreichen praktischen Übungen können Sie dort verschiedene Einheiten auch selbst ausprobieren. Dieses Konzept haben wir ausgebaut und bieten nun eine vierstufige Lehrgangsreihe „Mit digitalen Medien zum Expertenwissen für MINT-Berufsorientierung“ an für alle Lehrkräfte, die MINT-Fächer oder WBS unterrichten oder für die Berufsorientierung an der Schule verantwortlich sind.

Ziele der Fortbildungsreihe

Neben Aufbau, Mechanik und Einsatz der Materialien [Berufsorientierung]MINT sollen weitere Bausteine des Programms COACHING4FUTURE vorgestellt und Lehrkräfte in ihrer Rolle als Multiplikatoren ausgebildet werden. Nach den Lehrgängen können die Inhalte an Kolleginnen und Kollegen weitervermittelt werden, sodass das Programm Teil der (digitalen) Berufsorientierung an Schulen wird. 

Teil 1: Alle MINT-Berufe

Im ersten Teil der Online-Lehrgangsreihe liegt der berufsorientierende Fokus auf dem gesamten MINT-Bereich. Nachdem alle Teilnehmenden ihre Bedürfnisse gemeinsam analysiert haben, werden anhand eines konkreten Arbeitspakets der digitalen Lehr- und Lern-materialien [Berufsorientierung]MINT verschiedenste MINT-Berufsbilder und deren Aufgaben bei der (Weiter-) Entwicklung von Zukunftstechnologien vorgestellt. Zusätzlich werden weitere Umsetzungsmöglichkeiten im Unterricht besprochen und Übungen durchgeführt, die die Präsentationskompetenzen über den MINT-Unterricht hinaus stärken.

Dauer: ca. 2,5 Stunden

Alle Termine

  • Dienstag, 29.03.2022
  • Dienstag, 05.04.2022
  • Dienstag, 12.04.2022
  • Dienstag, 26.04.2022

Zielgruppe: Lehrkräfte, die MINT-Fächer oder WBS unterrichten

Referenten: Dr. Orfeas Dintsis (Coaching4Future)

Link: https://www.coaching4future.de/fortbildungsreihe/

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Zeitgemäßer Fremdsprachenunterricht in der Digitalität

Mittwoch, 30.03.2022, 14:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium

Wie lassen sich Digitalisierung und zeitgemäße Bildung verbinden? Unzählige Apps und eine Flut an Möglichkeiten verhindern es oft, richtige Wege zu finden, Tablet-Computer und online Angebote gewinnbringend einzusetzen. Basierend auf theoretischen Grundlagen (4K-Modell, etc.) erhalten Sie in diesem Workshop Anregungen sowie konkrete und erprobte Anwendungsbeispiele für einen zeitgemäßen Fremdsprachenunterricht, sowohl für das Klassenzimmer als auch den Distanzunterricht. Gezeigt werden Unterrichtsbeispiele aus verschiedenen Jahrgangsstufen, die Kommunikation und Kollaboration fordern und fördern, individualisierendes Lernen ermöglichen sowie kritisches und kreatives Denken schulen.

Online und offline, mit und ohne Tablet lassen sich Unterrichtsszenarien darstellen, diskutieren und ausprobieren. 

Dauer: ca. 3 Stunden

Bitte melden Sie sich unter dem angegebenen Link an, damit wir Ihnen die Zugangsdaten zusenden können.

Zielgruppe: Lehrkräfte, die eine Fremdsprache unterrichten

Referenten: Georg Schlamp

Link: http://oft.kultus-bw.de/formular/3839f64b64e9452d8fdaae8196cfb7b6

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Musik gestalten und produzieren mit Digitalen Medien: 4. Soundexperimente (Samples)

Mittwoch, 30.03.2022, 16:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium

Fortbildungsreihe mit vier Themenbereichen
Sie können sich für die Module einzeln oder auch im Gesamten anmelden. Jede Veranstaltung ist wie folgt aufgebaut:
1,5 Stunden Online-Kurs Einarbeitung
1,5 Stunden Live-Schulung/Feedback/Austausch
1,5 Stunden Projektarbeit+Coaching
Nähere Informationen erhalten Sie bei der Anmeldung.

Ziele:

  • Erarbeitung konkreter Module für den Unterricht in Klasse 7-10, bei denen digitale Medien sinnvoll integriert werden
  • die wesentlichen Grundprinzipien der aktuellen Musikproduktion mit digitalen Medien werden technologisch erfasst; diese können problemlos auf andere inhaltliche Felder übertragen werden (z.B. Neue Musik, Komposition, Jazz-Arrangement, Podcasts ...)
  • methodisch-didaktische Erfahrungen und pädagogische Umsetzungsstrategien werden vermittelt, Erkenntnisse aus der Ausbildung werden in die Fortbildung integriert

Bildungsplanbezüge:
Kompetenzbereich Musik gestalten und erleben (3.2.1/3.3.1)
Klasse 7/8
(5): Musik produzieren, Klangexperimente, Verwendung Digitaler Medien
Klasse 9/10
(3): Digitale Medien zum Produzieren einsetzen, Musik gestalten (Videoclips, Soundscapes, Klangcollagen, Musik im Film
(5): Musik mit Einsatz digitaler Medien vortragen, Lieder entwerfen und gestalten (Erfindungsübungen)
(8): Musiktheater unter Verwendung digitaler Medien gestalten

Dauer: ca. 90 Minuten

Anmeldung unter dem angegebenen Link erforderlich, um den Teilnahmelink zu erhalten.

Zielgruppe: Lehrende der Sekundarstufen an Realschulen, Gemeinschaftsschulen und Gymnasien mit dem Fach Musik

Referenten: Prof. Dr. Bert Gerhardt

Link: http://schulmusiker.info/digital/

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Digitale Medien im Wahlpflichtfach Technik

Donnerstag, 31.03.2022, 14:00

Online-Seminar im Wahpflichtfach Technik. 

Konzept der Online-Veranstaltung: 

Einsatz von Onlinetools zur Erarbeitung und Festigung von theoretischen und praktischen Inhalten / H5P / Lernspiele / Materialien mit Selbstkontrolle.

Das Online-Seminar dauert bis ca. 17 Uhr.

Alles, was Sie zur Teilnahme brauchen ist ein PC mit Webcam (Mikrofon) und Lautsprechern.

Am Termin klicken Sie dann einfach auf den entsprechenden Link (evtl. das Passwort eingeben).

Zielgruppe: Lehrkräfte im Bereich der Sek. I unterrichten.

Referenten: Fr. Claudia Täubner

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/cla-lw3-bb0-gtn

Passwort zur Teilnahme: 185666

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Computational Thinking für alle: Allgemeinfachlich

Freitag, 01.04.2022, 14:30

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium, Berufliche Schulen

Inhalte und Schwerpunkte

  • Grundlagen Computational Thinking (Hauptsächlich Termin 1)
  • Warum informatische Problemlösungsstrategien beim Einsatz digitaler Medien für alle Fächer hilfreich sind.
  • Ermittlung von Anknüpfungspunkten der Teilnehmer:innen aus der Praxis
  • Anwendung der informatischen Strategien auf die Anknüpfungspunkte
  • Praxiserfahrungen sammeln
  • Feedback und Überarbeitung der Strategien

Weitere Termine und Themenbezug
Termin 1: Freitag, 1. April 2022: Computational Thinking: Allgemeinfachlich (Auftaktveranstaltung)
Termin 2: Freitag, 29. April 2022: Computational Thinking: Naturwissenschaftlicher Schwerpunkt
Termin 3: Freitag, 13. Mai 2022: Computational Thinking: Geisteswissenschaftlicher Schwerpunkt
Termin 4: Freitag, 27. Mai 2022: Computational Thinking: Sprachlicher Schwerpunkt
Termin 5: Freitag, 1. Juli 2022: Abschlussveranstaltung

Jeweils  von 14:30 - 17:00 Uhr

Teilnahme unter angegebenem Link.

Zielgruppe: Kolleginnen und Kollegen weiterführender Schulen aller Fächer.

Referenten: JProf. Dr. Bernhard Standl

Link: https://gather.town/app/JcHCY7c5x8ArJyXw/cothink_zsl

Passwort zur Teilnahme: cothink

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Gewaltfreie Kommunikation im Ethikunterricht

Dienstag, 05.04.2022, 14:00

Ethik mal anders: Gewaltfreie Kommunikation im Ethikunterricht. UE zum Thema: Konflikte, Gewalt, friedliches Zusammenleben

Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer

Referenten: Nora Belkovics

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/nor-lok-ztt-inh

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Mit digitalen Medien zum Expertenwissen für MINT-Berufsorientierung: Berufe in der Industrie

Dienstag, 05.04.2022, 14:30

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium, Berufliche Schulen

Inhalt

Mit den Lehr- und Lernmaterialien [Berufsorientierung]MINT zur berufsorientierenden Bildung können Lehrkräfte seit 2015 das erfolgreiche Konzept von COACHING4FUTURE selbst im Unterricht einsetzen und bis 2018 in eintägigen Lehrgängen in Esslingen Konzept und Mechanik kennenlernen. Neben zahlreichen praktischen Übungen können Sie dort verschiedene Einheiten auch selbst ausprobieren. Dieses Konzept haben wir ausgebaut und bieten nun eine vierstufige Lehrgangsreihe „Mit digitalen Medien zum Expertenwissen für MINT-Berufsorientierung“ an für alle Lehrkräfte, die MINT-Fächer oder WBS unterrichten oder für die Berufsorientierung an der Schule verantwortlich sind.

Ziele der Fortbildungsreihe

Neben Aufbau, Mechanik und Einsatz der Materialien [Berufsorientierung]MINT sollen weitere Bausteine des Programms COACHING4FUTURE vorgestellt und Lehrkräfte in ihrer Rolle als Multiplikatoren ausgebildet werden. Nach den Lehrgängen können die Inhalte an Kolleginnen und Kollegen weitervermittelt werden, sodass das Programm Teil der (digitalen) Berufsorientierung an Schulen wird. 

Teil 2: Berufe in der Industrie

Im Fokus der zweiten Stufe steht der Erlebnis-Lern-Truck DISCOVER INDUSTRY, der die Vielfältigkeit der Aufgabenfelder und die attraktiven Zukunftschancen von technischen Berufsbildern wie Ingenieuren und Informatikerinnen in der Industrie zeigt. Gestartet wird die Online-Erkundung der Industriewelt im Erdgeschoss des Trucks: Hier erleben die Teilnehmenden analog zu den Schülerworkshops den industriellen Produktentstehungsprozess und lernen die Herausforderungen in den verschiedensten Funktions-bereichen kennen. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf den Veränderungsprozessen im Zuge der Digitalisierung. Anschließend werden die vertiefenden Workshops im Obergeschoss des Erlebnis-Lern-Trucks und weitere Einsatzmöglichkeiten der Begleitmaterialien für Lehrkräfte vorgestellt: z.B. CAD-Design (mit Hilfe des Online-Tools „onshape“ und unseres Koopera-tionspartners PTC) oder Bionik in der Industrie. Ausgestattet mit Anleitungen können sie diese praktischen Aufgaben und Anwendungen später an den Schulen selbst umsetzen.

Dauer: ca. 2,5 Stunden

Alle Termine

  • Dienstag, 29.03.2022
  • Dienstag, 05.04.2022
  • Dienstag, 12.04.2022
  • Dienstag, 26.04.2022

Zielgruppe: Lehrkräfte, die MINT-Fächer oder WBS unterrichten

Referenten: Dr. Orfeas Dintsis (Coaching4Future)

Link: https://www.coaching4future.de/fortbildungsreihe/

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

relilabMakerOER - Präsentationen in den Klassen 1 bis 6 - Praxisimpulse von Bianca Bretträger

Donnerstag, 07.04.2022, 16:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Grundschule, Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium, SBBZ

In dieser Veranstaltung wird ganz praxisnah von Bianca Bretträger (Studienleitende für Medienpädagogik aus der Nordkirche, Hamburg) gezeigt, wie man mit Grundschulkindern analog und auch digital im Unterricht Präsentationen zum Thema "Welt & Verantwortung" in der Grundschule gestalten kann. 

Die Praxisbeispiele dieser Reihe sind erprobt und wir werden gemeinsam Andockpunkte in den Bildungsplänen Baden-Württembergs herausarbeiten. Zudem besteht über den Workshop hinaus die Möglichkeit das Beispiel für den eigenen Unterricht mit Hilfe von Friederike Wenisch als Material aufzuarbeiten. Die besten Aufarbeitungen werden prämiert und ausgezeichnet.

Ziele der Veranstaltung: Sie bekommen

  • konkrete und erprobte Praxisbeispiele dargestellt und erläutert
  • verorten diese Beispiel in den neuen Bildungsplänen des Landes Baden-Württemberg
  • Hilfe bei der Erstellung eigener Materialien für ihren Unterricht

Sie haben darüber hinaus die Möglichkeit durch die eingereichten Materialien einen Preis zu gewinnen und ein Zertifikat zu erwerben.

Dauer: ca. 90 Minuten

Weitere Termine ab Januar 2022:
13. Januar 2022
03. Februar 2022
10. März 2022
07. April 2022
05. Mai 2022
02. Juni 2022
07. Juli 2022

Zielgruppe: Zielgruppe dieser Fortbildung sind alle Lehrkräfte evangelischer und katholischer Religion sowie wesensverwandter Fächer (wie Ethik und IRU), die in der Klassenstufe 1-6 unterrichten

Referenten: Bianca Bretträger, Friederike Wenisch, Steffen Volck

Link: https://relilab.org/talks/

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Mit digitalen Medien zum Expertenwissen für MINT-Berufsorientierung: Veränderung von Berufsbildern im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung

Dienstag, 12.04.2022, 14:30

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium, Berufliche Schulen

Inhalt

Mit den Lehr- und Lernmaterialien [Berufsorientierung]MINT zur berufsorientierenden Bildung können Lehrkräfte seit 2015 das erfolgreiche Konzept von COACHING4FUTURE selbst im Unterricht einsetzen und bis 2018 in eintägigen Lehrgängen in Esslingen Konzept und Mechanik kennenlernen. Neben zahlreichen praktischen Übungen können Sie dort verschiedene Einheiten auch selbst ausprobieren. Dieses Konzept haben wir ausgebaut und bieten nun eine vierstufige Lehrgangsreihe „Mit digitalen Medien zum Expertenwissen für MINT-Berufsorientierung“ an für alle Lehrkräfte, die MINT-Fächer oder WBS unterrichten oder für die Berufsorientierung an der Schule verantwortlich sind.

Ziele der Fortbildungsreihe

Neben Aufbau, Mechanik und Einsatz der Materialien [Berufsorientierung]MINT sollen weitere Bausteine des Programms COACHING4FUTURE vorgestellt und Lehrkräfte in ihrer Rolle als Multiplikatoren ausgebildet werden. Nach den Lehrgängen können die Inhalte an Kolleginnen und Kollegen weitervermittelt werden, sodass das Programm Teil der (digitalen) Berufsorientierung an Schulen wird. 

Teil 3: Veränderung von Berufsbildern im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung

In der dritten Stufe setzen sich die Teilnehmenden mit dem Prozess der fortschreitenden Digitalisierung auseinander und lernen digital den Erlebnis-Lern-Truck expedition d kennen. Ziel ist es, anhand verschiedener digitaler Technologien und Anwendungen zu erklären, wie die Digitalisierung Berufsbilder verändern wird und welche Kompetenzen für die Arbeitswelt 4.0 benötigt werden. Anhand ausgewählter Übungen und Aufgabenstellungen, die das Angebot von expedition d online ergänzen, können sie anschließend nach einem Baukastenprinzip ihren eigenen “Digitalisierungsplan“ erstellen. Zurück in der Schule können Sie dann die digitalen Kompetenzen über den Informatikunterricht hinaus bei Ihren Schülerinnen und Schülern verankern und stärken.

Dauer: ca. 2,5 Stunden

Alle Termine

  • Dienstag, 29.03.2022
  • Dienstag, 05.04.2022
  • Dienstag, 12.04.2022
  • Dienstag, 26.04.2022

Zielgruppe: Lehrkräfte, die MINT-Fächer oder WBS unterrichten

Referenten: Dr. Orfeas Dintsis (Coaching4Future)

Link: https://www.coaching4future.de/fortbildungsreihe/

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Mit digitalen Medien zum Expertenwissen für MINT-Berufsorientierung: Mission Future Skills – hybrides Lerntool zur Berufsorientierung

Dienstag, 26.04.2022, 14:30

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium, Berufliche Schulen

Inhalt

Mit den Lehr- und Lernmaterialien [Berufsorientierung]MINT zur berufsorientierenden Bildung können Lehrkräfte seit 2015 das erfolgreiche Konzept von COACHING4FUTURE selbst im Unterricht einsetzen und bis 2018 in eintägigen Lehrgängen in Esslingen Konzept und Mechanik kennenlernen. Neben zahlreichen praktischen Übungen können Sie dort verschiedene Einheiten auch selbst ausprobieren. Dieses Konzept haben wir ausgebaut und bieten nun eine vierstufige Lehrgangsreihe „Mit digitalen Medien zum Expertenwissen für MINT-Berufsorientierung“ an für alle Lehrkräfte, die MINT-Fächer oder WBS unterrichten oder für die Berufsorientierung an der Schule verantwortlich sind.

Ziele der Fortbildungsreihe

Neben Aufbau, Mechanik und Einsatz der Materialien [Berufsorientierung]MINT sollen weitere Bausteine des Programms COACHING4FUTURE vorgestellt und Lehrkräfte in ihrer Rolle als Multiplikatoren ausgebildet werden. Nach den Lehrgängen können die Inhalte an Kolleginnen und Kollegen weitervermittelt werden, sodass das Programm Teil der (digitalen) Berufsorientierung an Schulen wird. 

Teil 4: Mission Future Skills – hybrides Lerntool zur Berufsorientierung

In der vierten und letzten Stufe setzen sich die Teil-nehmenden mit den digitalen Kompetenzen auseinander und lernen den neuesten Baustein des Programms kennen: Mission Future Skills – das hybride Lerntool zur Berufsorientierung. Die Arbeitswelt wird immer technischer und digitaler und verändert die Anforderungen an die Fachkräfte von morgen enorm. Fachliches Grundwissen in den MINT-Disziplinen und digitale Kompetenzen werden für Berufseinsteiger immer essenzieller. Das Angebot baut auf den Kompetenzfeldern aus der Strategie „Bildung in der digitalen Welt“ der KMK auf und „übersetzt“ diese in die Anforderungen der Arbeitswelt. Lehrkräfte lernen das Tool kennen, mit dem Ziel, Schülerinnen und Schüler zu zeigen wo die digitalen Kompetenzen, die ihnen schon im Schulleben vermittelt werden, später im Berufsleben zur Anwendung kommen und sie so für die Bedeutung dieser Kompetenzen zu sensibilisieren. Beim Tool handelt es sich um ein spielerisches „Gaming“-Szenario und durch das Lösen der beruflichen Anwendungsbeispiele bewegen sich die Schülerinnen und Schüler durch ein spannendes Abenteuer.

Dauer: ca. 2,5 Stunden

Alle Termine

  • Dienstag, 29.03.2022
  • Dienstag, 05.04.2022
  • Dienstag, 12.04.2022
  • Dienstag, 26.04.2022

Zielgruppe: Lehrkräfte, die MINT-Fächer oder WBS unterrichten

Referenten: Dr. Orfeas Dintsis (Coaching4Future)

Link: https://www.coaching4future.de/fortbildungsreihe/

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Experimentieren, Messen und Modellieren mit mobilen Endgeräten – zu Hause und in der Schule (Teil 1)

Donnerstag, 28.04.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium, Berufliche Schulen

Smartphones und Tablets enthalten vielfältige Sensoren, auf die zum Zweck der digitalen Messwerterfassung zurückgegriffen werden kann. Damit steht Lernenden und Lehrenden ein „Miniatur-Lab“ zur Verfügung, das vor allem durch seine Mobilität besticht. Dem Physikunterricht eröffnet das großartige Möglichkeiten von der originellen Neufassung traditioneller Experimente bis zur Entdeckung der Physik in Alltagskontexten.

In dieser Fortbildung erhalten die Lehrkräfte eine Übersicht der Möglichkeiten des Experimentierens mit kosten- und werbefreien Apps (für alle Betriebssysteme). Dabei wird vor allem auf die Bereiche Mechanik (Sek I und II); Akustik sowie Schwingungen und Wellen (Sek. I und II) eingegangen. Im Sinne von „Data Literacy“ sind in der Auswertung von Experimenten auch Kompetenzen im Umgang mit Daten und Datenreihen wie z.B. das Modellieren und Grundlagen statistischer Auswertungen adressiert.

Ein weiteres Ziel der Fortbildung besteht im Aufzeigen von Möglichkeiten zur Entwicklung von einfachen Experimentierreihen als „Heim-Praktikum“, was ideal mit dem Präsenzunterricht kombiniert werden kann und aktuell in Phasen des Homeschooling eine besondere Bedeutung erlangt hat.

In diese Online-Fortbildung werden auch aktive Praxisphasen der Teilnehmenden integriert, in denen sie praktische Übungen mit eigenen Endgeräten (Smartphones oder Tablets)  im ersten Schritt selbst ausführen und in einem zweiten Schritt in ihrem eigenen Unterricht mit den Schülerinnen und Schülern zur Anwendung bringen sollen. Die Ergebnisse beider Praxisphasen werden in den synchronen Folgesitzungen gemeinsam ausgewertet und kollaborativ an individuell vorliegende Lehr-/Lernszenarien angepasst.

Dieses Fortbildungskonzept basiert auf vielfältigen Lehr- und Fortbildungserfahrungen sowie vielfältigen eigenen internationalen und nationalen Fachpublikationen (eine Publikationsliste kann auf Wunsch gern vorgelegt werden). Der Anbieter ist u.a. Mitautor des aktuellen Lehrbuches „Physik ganz smart“ (Springer Verlag, 2020).

Dauer: ca. 90 Minuten

Alle Termine jeweils von 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr:
Teil 1: Do, 28.04.2022
Teil 2: Do, 12.05.2022
Teil 3: Do, 02.06.2022

Die Veranstaltung findet über ZOOM statt (vgl. Link unten)
Meeting-ID: 894 5684 4867
Kenncode: 329198

Datenschutzhinweise sind unter folgendem Link beim Punkt 'Datenschutz bei ZOOM' einsehbar:
https://miz.ph-sg.de/das-miz/services/webkonferenzen-mit-zoom

Zielgruppe: Physik- und IMP-Lehrkräfte an Realschulen, Gymnasien und Beruflichen Gymnasien

Referenten: Prof. Dr. Kasper

Link: https://us02web.zoom.us/j/89456844867?pwd=R1lrSVJQb2FhNmtrYzFYc3AvM0xXdz09

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Computational Thinking für alle: Naturwissenschaftlicher Schwerpunkt

Freitag, 29.04.2022, 14:30

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium, Berufliche Schulen

Inhalte und Schwerpunkte

  • Grundlagen Computational Thinking (Hauptsächlich Termin 1)
  • Warum informatische Problemlösungsstrategien beim Einsatz digitaler Medien für alle Fächer hilfreich sind.
  • Ermittlung von Anknüpfungspunkten der Teilnehmer:innen aus der Praxis
  • Anwendung der informatischen Strategien auf die Anknüpfungspunkte
  • Praxiserfahrungen sammeln
  • Feedback und Überarbeitung der Strategien

Weitere Termine und Themenbezug
Termin 1: Freitag, 1. April 2022: Computational Thinking: Allgemeinfachlich (Auftaktveranstaltung)
Termin 2: Freitag, 29. April 2022: Computational Thinking: Naturwissenschaftlicher Schwerpunkt
Termin 3: Freitag, 13. Mai 2022: Computational Thinking: Geisteswissenschaftlicher Schwerpunkt
Termin 4: Freitag, 27. Mai 2022: Computational Thinking: Sprachlicher Schwerpunkt
Termin 5: Freitag, 1. Juli 2022: Abschlussveranstaltung

Jeweils  von 14:30 - 17:00 Uhr

Teilnahme unter angegebenem Link.


Zielgruppe: Kolleginnen und Kollegen weiterführender Schulen mit nat. wiss. Fächern

Referenten: JProf. Dr. Bernhard Standl

Link: https://gather.town/app/JcHCY7c5x8ArJyXw/cothink_zsl

Passwort zur Teilnahme: cothink

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Deutsch Klasse 8: Was sind „Aktiv - Passiv“ und „die indirekte Rede“?

Montag, 02.05.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Rückenwind Sprachen

Online-Seminar für Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern.

  • Zu Beginn einer Sprechstunde erfolgt ein kleiner Impuls (von ca. 15 Minuten), die restliche Zeit ist als Raum für Ihre Fragen vorgesehen
  • Alles, was Sie zur Teilnahme brauchen ist ein PC mit Webcam (Mikrofon) und Laut-sprechern 
  • Am Termin klicken Sie dann einfach auf den entsprechenden Link (evtl. das Pass-wort eingeben)

Die Veranstaltung dauert eine Stunde.


Zielgruppe: Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern

Referenten: Sandra Wagner und Anja Engel

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/san-kfr-ci8-erq

Passwort zur Teilnahme: 870064

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Sprachbildender Mathematikunterricht mit digitalen Medien - warum und wie?

Montag, 02.05.2022, 15:30

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Grundschule, Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium

Inhalte

Sprachkompetenz ist eine wichtige Voraussetzung für erfolgreiches Mathematiklernen. In dieser Veranstaltung werden Hintergründe und vielfältige unterrichtspraktische Ansätze zur Sprachbildung vorgestellt, um Mathematikunterricht für Lernende aller sprachlichen Niveaus lernförderlich zu gestalten.

Für verschiedene mathematische Themengebiete und Lernsituationen wird an konkreten Beispielen aufgezeigt, wie Sprache mithilfe von digitalen Medien eingefordert, unterstützt und dabei sukzessive aufgebaut werden kann. Die Ansätze wurden unterrichtspraktisch erprobt und ihre Grundlagen empirisch evaluiert.

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Die Zugangsdaten erhalten Sie nach erfolgreicher Anmeldung zugesandt.

Zielgruppe: Lehrkräfte, die das Fach Mathematik unterrichten.

Referenten: Sprachbildender Mathematikunterricht mit digitalen Medien - warum und wie?

Link: http://oft.kultus-bw.de/veranstaltung/cb8a683fecb9407ab6770dcdde01402b

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Mathematik Klasse 5: Textaufgaben verstehen

Dienstag, 03.05.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Rückenwind MatNat

Online-Seminar für Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern.

Die Veranstaltung dauert eine Stunde.


Zielgruppe: Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern

Referenten: Alexander Rieth und Joachim Pololczek

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/joa-m7k-m3u-uxx

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Deutsch Klasse 9: Wie können Schülerinnen und Schüler ihre Kenntnisse im Bereich Grammatik auffrischen und vertiefen?

Dienstag, 03.05.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Rückenwind Sprachen

Online-Seminar für Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern.

  • Zu Beginn einer Sprechstunde erfolgt ein kleiner Impuls (von ca. 15 Minuten), die restliche Zeit ist als Raum für Ihre Fragen vorgesehen
  • Alles, was Sie zur Teilnahme brauchen ist ein PC mit Webcam (Mikrofon) und Laut-sprechern 
  • Am Termin klicken Sie dann einfach auf den entsprechenden Link (evtl. das Pass-wort eingeben)

Die Veranstaltung dauert eine Stunde.


Zielgruppe: Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern

Referenten: Anja Engel und Sandra Wagner

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/san-kfr-ci8-erq

Passwort zur Teilnahme: 870064

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Deutsch Klasse 5: Wie untersucht man einen Satz grammatikalisch?

Dienstag, 03.05.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Rückenwind Sprachen

Online-Seminar für Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern.

  • Zu Beginn einer Sprechstunde erfolgt ein kleiner Impuls (von ca. 15 Minuten), die restliche Zeit ist als Raum für Ihre Fragen vorgesehen
  • Alles, was Sie zur Teilnahme brauchen ist ein PC mit Webcam (Mikrofon) und Laut-sprechern 
  • Am Termin klicken Sie dann einfach auf den entsprechenden Link (evtl. das Pass-wort eingeben)

Die Veranstaltung dauert eine Stunde.


Zielgruppe: Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern

Referenten: Imke Köster

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/imk-n6r-kcl-k9l

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Mathematik Klasse 6: Volumeninhalte verstehen

Mittwoch, 04.05.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Rückenwind MatNat

Online-Seminar für Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern.

Die Veranstaltung dauert eine Stunde.


Zielgruppe: Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern

Referenten: Amma Mamphey und Beate Ringel

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/sil-7j8-qtm-vir

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Deutsch Klasse 10: Wie können Schülerinnen und Schüler ihre Kenntnisse im Bereich Grammatik auffrischen und vertiefen?

Mittwoch, 04.05.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Rückenwind Sprachen

Online-Seminar für Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern.

  • Zu Beginn einer Sprechstunde erfolgt ein kleiner Impuls (von ca. 15 Minuten), die restliche Zeit ist als Raum für Ihre Fragen vorgesehen
  • Alles, was Sie zur Teilnahme brauchen ist ein PC mit Webcam (Mikrofon) und Laut-sprechern 
  • Am Termin klicken Sie dann einfach auf den entsprechenden Link (evtl. das Pass-wort eingeben)

Die Veranstaltung dauert eine Stunde.


Zielgruppe: Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern

Referenten: Anja Engel und Sandra Wagner

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/san-kfr-ci8-erq

Passwort zur Teilnahme: 870064

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Digitale Medien im Naturwissenschaftlichen Unterricht

Donnerstag, 05.05.2022, 14:00

Online-Seminar im Fach Biologie/BNT

Konzept der Online-Veranstaltung: 

Einsatz von Onlinetools zur Durchführung von Escape Rooms und Mysterys / AR (Erweiterter Realität) zur Arbeit mit Modellen.

Das Online-Seminar dauert bis ca. 17 Uhr.

Alles, was Sie zur Teilnahme brauchen ist ein PC mit Webcam (Mikrofon) und Lautsprechern.

Am Termin klicken Sie dann einfach auf den entsprechenden Link (evtl. das Passwort eingeben)


Zielgruppe: Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten

Referenten: Fr. Claudia Täubner

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/cla-lw3-bb0-gtn

Passwort zur Teilnahme: 185666

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Deutsch Klasse 7: Wie untersucht man einen komplexen Satz grammatikalisch?

Donnerstag, 05.05.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Rückenwind Sprachen

Online-Seminar für Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern.

  • Zu Beginn einer Sprechstunde erfolgt ein kleiner Impuls (von ca. 15 Minuten), die restliche Zeit ist als Raum für Ihre Fragen vorgesehen
  • Alles, was Sie zur Teilnahme brauchen ist ein PC mit Webcam (Mikrofon) und Laut-sprechern 
  • Am Termin klicken Sie dann einfach auf den entsprechenden Link (evtl. das Pass-wort eingeben)

Die Veranstaltung dauert eine Stunde.


Zielgruppe: Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern

Referenten: Imke Köster

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/imk-n6r-kcl-k9l

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

relilabMakerOER: Reden mit Gott - ein Praxisbeispiel von Barbara Bögge

Donnerstag, 05.05.2022, 16:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Grundschule, Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium, SBBZ

In dieser Veranstaltung wird ganz praxisnah von Barbara Bögge (Fachleiterin und praktizierende Religionslehrerin an der Ludgerusschule, einer Städtischen Gemeinschaftsgrundschule der Stadt Rheine in NRW) ein digital sowie analog anwendbares Unterrichtsbeispiel zum Umgang mit dem Thema "Reden mit Gott" in der Grundschule gegeben. 

Die Praxisbeispiele dieser Reihe sind erprobt und wir werden gemeinsam Andockpunkte in den Bildungsplänen Baden-Württembergs herausarbeiten. Zudem besteht über den Workshop hinaus die Möglichkeit das Beispiel für den eigenen Unterricht mit Hilfe von Friederike Wenisch als Material aufzuarbeiten. Die besten Aufarbeitungen werden prämiert und ausgezeichnet. 

Ziele der Veranstaltung: Sie bekommen

  • ein konkretes und erprobtes Praxisbeispiel dargestellt und erläutert
  • verorten dieses Beispiel in den neuen Bildungsplänen des Landes Baden-Württemberg
  • Hilfe bei der Erstellung eigener Materialien für ihren Unterricht

Sie haben darüber hinaus die Möglichkeit durch die eingereichten Materialien einen Preis zu gewinnen und ein Zertifikat zu erwerben.

Dauer: ca. 90 Minuten

Weitere Termine ab Januar 2022:
13. Januar 2022
03. Februar 2022
10. März 2022
07. April 2022
05. Mai 2022
02. Juni 2022
07. Juli 2022

Zielgruppe: Zielgruppe dieser Fortbildung sind alle Lehrkräfte evangelischer und katholischer Religion sowie wesensverwandter Fächer (wie Ethik und IRU), die in der Klassenstufe 1-6 unterrichten

Referenten: Barbara Bögge, Friederike Wenisch, Steffen Volck

Link: https://relilab.org/talks/

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Deutsch Klasse 6: Wie können Schülerinnen und Schüler einen guten Überblick über Wortarten und Zeiten erhalten?

Freitag, 06.05.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Rückenwind Sprachen

Online-Seminar für Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern.

  • Zu Beginn einer Sprechstunde erfolgt ein kleiner Impuls (von ca. 15 Minuten), die restliche Zeit ist als Raum für Ihre Fragen vorgesehen
  • Alles, was Sie zur Teilnahme brauchen ist ein PC mit Webcam (Mikrofon) und Laut-sprechern 
  • Am Termin klicken Sie dann einfach auf den entsprechenden Link (evtl. das Pass-wort eingeben)

Die Veranstaltung dauert eine Stunde.


Zielgruppe: Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern

Referenten: Imke Köster

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/imk-n6r-kcl-k9l

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Mathematik Klasse 8: Flächen verstehen

Dienstag, 10.05.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Rückenwind MatNat

Online-Seminar für Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern.

Die Veranstaltung dauert eine Stunde.


Zielgruppe: Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern

Referenten: Julia Jourdan und Tim Schmidt

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/tim-8j2-5ki-3qt

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Experimentieren, Messen und Modellieren mit mobilen Endgeräten – zu Hause und in der Schule (Teil 2)

Donnerstag, 12.05.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium, Berufliche Schulen

Smartphones und Tablets enthalten vielfältige Sensoren, auf die zum Zweck der digitalen Messwerterfassung zurückgegriffen werden kann. Damit steht Lernenden und Lehrenden ein „Miniatur-Lab“ zur Verfügung, das vor allem durch seine Mobilität besticht. Dem Physikunterricht eröffnet das großartige Möglichkeiten von der originellen Neufassung traditioneller Experimente bis zur Entdeckung der Physik in Alltagskontexten.

In dieser Fortbildung erhalten die Lehrkräfte eine Übersicht der Möglichkeiten des Experimentierens mit kosten- und werbefreien Apps (für alle Betriebssysteme). Dabei wird vor allem auf die Bereiche Mechanik (Sek I und II); Akustik sowie Schwingungen und Wellen (Sek. I und II) eingegangen. Im Sinne von „Data Literacy“ sind in der Auswertung von Experimenten auch Kompetenzen im Umgang mit Daten und Datenreihen wie z.B. das Modellieren und Grundlagen statistischer Auswertungen adressiert.

Ein weiteres Ziel der Fortbildung besteht im Aufzeigen von Möglichkeiten zur Entwicklung von einfachen Experimentierreihen als „Heim-Praktikum“, was ideal mit dem Präsenzunterricht kombiniert werden kann und aktuell in Phasen des Homeschooling eine besondere Bedeutung erlangt hat.

In diese Online-Fortbildung werden auch aktive Praxisphasen der Teilnehmenden integriert, in denen sie praktische Übungen mit eigenen Endgeräten (Smartphones oder Tablets)  im ersten Schritt selbst ausführen und in einem zweiten Schritt in ihrem eigenen Unterricht mit den Schülerinnen und Schülern zur Anwendung bringen sollen. Die Ergebnisse beider Praxisphasen werden in den synchronen Folgesitzungen gemeinsam ausgewertet und kollaborativ an individuell vorliegende Lehr-/Lernszenarien angepasst.

Dieses Fortbildungskonzept basiert auf vielfältigen Lehr- und Fortbildungserfahrungen sowie vielfältigen eigenen internationalen und nationalen Fachpublikationen (eine Publikationsliste kann auf Wunsch gern vorgelegt werden). Der Anbieter ist u.a. Mitautor des aktuellen Lehrbuches „Physik ganz smart“ (Springer Verlag, 2020).

Dauer: ca. 90 Minuten

Alle Termine jeweils von 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr:
Teil 1: Do, 28.04.2022
Teil 2: Do, 12.05.2022
Teil 3: Do, 02.06.2022

Die Veranstaltung findet über ZOOM statt (vgl. Link unten)
Meeting-ID: 894 5684 4867
Kenncode: 329198

Datenschutzhinweise sind unter folgendem Link beim Punkt 'Datenschutz bei ZOOM' einsehbar:
https://miz.ph-sg.de/das-miz/services/webkonferenzen-mit-zoom

Zielgruppe: Physik- und IMP-Lehrkräfte an Realschulen, Gymnasien und Beruflichen Gymnasien

Referenten: Prof. Dr. Kasper

Link: https://us02web.zoom.us/j/89456844867?pwd=R1lrSVJQb2FhNmtrYzFYc3AvM0xXdz09

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Computational Thinking für alle: Geisteswissenschaftlicher Schwerpunkt

Freitag, 13.05.2022, 14:30

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium, Berufliche Schulen

Inhalte und Schwerpunkte

  • Grundlagen Computational Thinking (Hauptsächlich Termin 1)
  • Warum informatische Problemlösungsstrategien beim Einsatz digitaler Medien für alle Fächer hilfreich sind.
  • Ermittlung von Anknüpfungspunkten der Teilnehmer:innen aus der Praxis
  • Anwendung der informatischen Strategien auf die Anknüpfungspunkte
  • Praxiserfahrungen sammeln
  • Feedback und Überarbeitung der Strategien

Weitere Termine und Themenbezug
Termin 1: Freitag, 1. April 2022: Computational Thinking: Allgemeinfachlich (Auftaktveranstaltung)
Termin 2: Freitag, 29. April 2022: Computational Thinking: Naturwissenschaftlicher Schwerpunkt
Termin 3: Freitag, 13. Mai 2022: Computational Thinking: Geisteswissenschaftlicher Schwerpunkt
Termin 4: Freitag, 27. Mai 2022: Computational Thinking: Sprachlicher Schwerpunkt
Termin 5: Freitag, 1. Juli 2022: Abschlussveranstaltung

Jeweils  von 14:30 - 17:00 Uhr

Teilnahme unter angegebenem Link.


Zielgruppe: Kolleginnen und Kollegen weiterführender Schulen mit geisteswissenschaftlichen Fächern.

Referenten: JProf. Dr. Bernhard Standl

Link: https://gather.town/app/JcHCY7c5x8ArJyXw/cothink_zsl

Passwort zur Teilnahme: cothink

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Mathematik Klasse 9: Mit Wurzeln und quadratische Gleichungen umgehen

Mittwoch, 18.05.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Rückenwind MatNat

Online-Seminar für Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern.

Die Veranstaltung dauert eine Stunde.


Zielgruppe: Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern

Referenten: Alexander Rieth und Joachim Pololczek

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/joa-m7k-m3u-uxx

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Endlich! Mein Dienst-Tablet ist da - und jetzt? - Modul 1

Donnerstag, 19.05.2022, 14:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium

Inhalt

Apps, Unterrichtsprojekte und Leitperspektiven für den digitalen Physik- und Mathematikunterricht

Im Zeitalter der Digitalisierung gehören MINT-Fächer zu den Vorreitern der modernen Unterrichtsgestaltung. Durch den Einsatz von Lernplattformen, Live-Feedback-Apps, Sensoren und Erklärvideos kann der Unterricht emotional anregender, wirkungsvoller und personalisierter gestaltet werden.
Die Digitalisierung des Unterrichts wird allerdings nur dann erfolgreich sein, wenn damit auch ein Wandel der Lernkultur verbunden ist. Apps und Tools sollten mit individuellen, forschenden, kreativen und projektartigen Arbeitsaufträgen verknüpft werden.
Ein Schwerpunkt der Fortbildung sind kompetenzorientierte Beispiele aus dem Mathematik- und Physikunterricht des Referenten. Die gezeigten Apps und Tools sind schnell einsetzbar und werden im Zeitraum der Fortbildung direkt von den Teilnehmer*innen erprobt. Auswahl und Einsatz der digitalen Medien basieren aus den Erkenntnissen mehrerer wissenschaftlicher Projekte und sind fachdidaktisch und bildungswissenschaftlich begründet. Durch die Vermittlung der Leitperspektiven zum Medieneinsatz in Kombination mit fachspezifischen Tools werden Theorie und Praxis so miteinander verknüpft.

Voraussetzungen:
Für einige Unterrichtsprojekte sollte an der Schule ein iPad - Klassensatz zur Verfügung stehen. Manche der vorgestellten Anwendungen sind auch mit Android-Smartphones oder webbasiert mit Windows-Tablets im Unterricht durchführbar. Im Vorfeld der Fortbildung erhalten Sie eine iOS App-Liste zum Download.

Für die Teilnahme sind explizit keine Vorerfahrungen mit MINT-Apps nötig. Den grundlegenden Umgang mit dem Gerät sollten sich die Teilnehmer*innen zuvor angeeignet haben.

Ziel der Veranstaltung

Die Teilnehmer*innen können....
- Kompetenzorientiert, wirkungsvoll und personalisiert mit digitalen Medien unterrichten
- Lernplattformen zur Diagnose und individuellen Förderung nutzen
- Interne Sensoren und geeignete Apps zum Thema Akustik, GPS & Beschleunigung nutzen
- Externe Sensoren und zugehörige Apps schülerorientiert einsetzen

Dauer: ca. 3. Stunden

Alle Termine

  • 19.05.2022
  • 24.05.2022
  • 01.06.2022

Anmeldung in LFBO bis 24.04.2022, Suchtext 5P75Q

Zielgruppe: Die Fortbildung richtet sich in erster Linie an gymnasiale Physik- UND Mathematik-Lehrkräfte

Referenten: Dr. Patrick Bronner

Link: https://lfbo.kultus-bw.de/lfb/suche

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Mathematik Klasse 7: Prozente verstehen

Donnerstag, 19.05.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Rückenwind MatNat

Online-Seminar für Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern.

Die Veranstaltung dauert eine Stunde.


Zielgruppe: Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern

Referenten: Alexander Rieth und Christian Frank

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/joa-m7k-m3u-uxx

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Endlich! Mein Dienst-Tablet ist da - und jetzt? - Modul 2

Dienstag, 24.05.2022, 14:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium

Inhalt

Apps, Unterrichtsprojekte und Leitperspektiven für den digitalen Physik- und Mathematikunterricht

Im Zeitalter der Digitalisierung gehören MINT-Fächer zu den Vorreitern der modernen Unterrichtsgestaltung. Durch den Einsatz von Lernplattformen, Live-Feedback-Apps, Sensoren und Erklärvideos kann der Unterricht emotional anregender, wirkungsvoller und personalisierter gestaltet werden.
Die Digitalisierung des Unterrichts wird allerdings nur dann erfolgreich sein, wenn damit auch ein Wandel der Lernkultur verbunden ist. Apps und Tools sollten mit individuellen, forschenden, kreativen und projektartigen Arbeitsaufträgen verknüpft werden.
Ein Schwerpunkt der Fortbildung sind kompetenzorientierte Beispiele aus dem Mathematik- und Physikunterricht des Referenten. Die gezeigten Apps und Tools sind schnell einsetzbar und werden im Zeitraum der Fortbildung direkt von den Teilnehmer*innen erprobt. Auswahl und Einsatz der digitalen Medien basieren aus den Erkenntnissen mehrerer wissenschaftlicher Projekte und sind fachdidaktisch und bildungswissenschaftlich begründet. Durch die Vermittlung der Leitperspektiven zum Medieneinsatz in Kombination mit fachspezifischen Tools werden Theorie und Praxis so miteinander verknüpft.

Voraussetzungen:
Für einige Unterrichtsprojekte sollte an der Schule ein iPad - Klassensatz zur Verfügung stehen. Manche der vorgestellten Anwendungen sind auch mit Android-Smartphones oder webbasiert mit Windows-Tablets im Unterricht durchführbar. Im Vorfeld der Fortbildung erhalten Sie eine iOS App-Liste zum Download.

Für die Teilnahme sind explizit keine Vorerfahrungen mit MINT-Apps nötig. Den grundlegenden Umgang mit dem Gerät sollten sich die Teilnehmer*innen zuvor angeeignet haben.

Ziel der Veranstaltung

Die Teilnehmer*innen können....
- Kompetenzorientiert, wirkungsvoll und personalisiert mit digitalen Medien unterrichten
- Lernplattformen zur Diagnose und individuellen Förderung nutzen
- Interne Sensoren und geeignete Apps zum Thema Akustik, GPS & Beschleunigung nutzen
- Externe Sensoren und zugehörige Apps schülerorientiert einsetzen

Dauer: ca. 3. Stunden

Alle Termine

  • 19.05.2022
  • 24.05.2022
  • 01.06.2022

Anmeldung in LFBO bis 24.04.2022, Suchtext 5P75Q

Zielgruppe: Die Fortbildung richtet sich in erster Linie an gymnasiale Physik- UND Mathematik-Lehrkräfte

Referenten: Dr. Patrick Bronner

Link: https://lfbo.kultus-bw.de/lfb/suche

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Computational Thinking für alle: Sprachlicher Schwerpunkt

Freitag, 27.05.2022, 14:30

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium, Berufliche Schulen

Inhalte und Schwerpunkte

  • Grundlagen Computational Thinking (Hauptsächlich Termin 1)
  • Warum informatische Problemlösungsstrategien beim Einsatz digitaler Medien für alle Fächer hilfreich sind.
  • Ermittlung von Anknüpfungspunkten der Teilnehmer:innen aus der Praxis
  • Anwendung der informatischen Strategien auf die Anknüpfungspunkte
  • Praxiserfahrungen sammeln
  • Feedback und Überarbeitung der Strategien

Weitere Termine und Themenbezug
Termin 1: Freitag, 1. April 2022: Computational Thinking: Allgemeinfachlich (Auftaktveranstaltung)
Termin 2: Freitag, 29. April 2022: Computational Thinking: Naturwissenschaftlicher Schwerpunkt
Termin 3: Freitag, 13. Mai 2022: Computational Thinking: Geisteswissenschaftlicher Schwerpunkt
Termin 4: Freitag, 27. Mai 2022: Computational Thinking: Sprachlicher Schwerpunkt
Termin 5: Freitag, 1. Juli 2022: Abschlussveranstaltung

Jeweils  von 14:30 - 17:00 Uhr

Teilnahme unter angegebenem Link.


Zielgruppe: Kolleginnen und Kollegen weiterführender Schulen, die Sprachen unterrichten.

Referenten: JProf. Dr. Bernhard Standl

Link: https://gather.town/app/JcHCY7c5x8ArJyXw/cothink_zsl

Passwort zur Teilnahme: cothink

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Demokratiebildung im Ethikunterricht

Dienstag, 31.05.2022, 14:00

Ziel der Veranstaltung: Die LehrerInnen können die demokratische Werte und die Themen aus dem Bildungsplan im Ethik-Unterricht (ab Klasse 5) umsetzen. Inhalte: Menschenrechte, menschenwürde, Handlungsmöglichkeiten in Konfliksituationen, Toleranz und Grenzen, Formen der Freiheit. Dauer bis 16 Uhr

Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer

Referenten: Nora Belkovics

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/nor-lok-ztt-inh

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Endlich! Mein Dienst-Tablet ist da - und jetzt? - Modul 3

Mittwoch, 01.06.2022, 14:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium

Inhalt

Apps, Unterrichtsprojekte und Leitperspektiven für den digitalen Physik- und Mathematikunterricht

Im Zeitalter der Digitalisierung gehören MINT-Fächer zu den Vorreitern der modernen Unterrichtsgestaltung. Durch den Einsatz von Lernplattformen, Live-Feedback-Apps, Sensoren und Erklärvideos kann der Unterricht emotional anregender, wirkungsvoller und personalisierter gestaltet werden.
Die Digitalisierung des Unterrichts wird allerdings nur dann erfolgreich sein, wenn damit auch ein Wandel der Lernkultur verbunden ist. Apps und Tools sollten mit individuellen, forschenden, kreativen und projektartigen Arbeitsaufträgen verknüpft werden.
Ein Schwerpunkt der Fortbildung sind kompetenzorientierte Beispiele aus dem Mathematik- und Physikunterricht des Referenten. Die gezeigten Apps und Tools sind schnell einsetzbar und werden im Zeitraum der Fortbildung direkt von den Teilnehmer*innen erprobt. Auswahl und Einsatz der digitalen Medien basieren aus den Erkenntnissen mehrerer wissenschaftlicher Projekte und sind fachdidaktisch und bildungswissenschaftlich begründet. Durch die Vermittlung der Leitperspektiven zum Medieneinsatz in Kombination mit fachspezifischen Tools werden Theorie und Praxis so miteinander verknüpft.

Voraussetzungen:
Für einige Unterrichtsprojekte sollte an der Schule ein iPad - Klassensatz zur Verfügung stehen. Manche der vorgestellten Anwendungen sind auch mit Android-Smartphones oder webbasiert mit Windows-Tablets im Unterricht durchführbar. Im Vorfeld der Fortbildung erhalten Sie eine iOS App-Liste zum Download.

Für die Teilnahme sind explizit keine Vorerfahrungen mit MINT-Apps nötig. Den grundlegenden Umgang mit dem Gerät sollten sich die Teilnehmer*innen zuvor angeeignet haben.

Ziel der Veranstaltung

Die Teilnehmer*innen können....
- Kompetenzorientiert, wirkungsvoll und personalisiert mit digitalen Medien unterrichten
- Lernplattformen zur Diagnose und individuellen Förderung nutzen
- Interne Sensoren und geeignete Apps zum Thema Akustik, GPS & Beschleunigung nutzen
- Externe Sensoren und zugehörige Apps schülerorientiert einsetzen

Dauer: ca. 3. Stunden

Alle Termine

  • 19.05.2022
  • 24.05.2022
  • 01.06.2022

Anmeldung in LFBO bis 24.04.2022, Suchtext 5P75Q

Zielgruppe: Die Fortbildung richtet sich in erster Linie an gymnasiale Physik- UND Mathematik-Lehrkräfte

Referenten: Dr. Patrick Bronner

Link: https://lfbo.kultus-bw.de/lfb/suche

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Digitale Medien in Chemie - eine Toolbox

Mittwoch, 01.06.2022, 14:30

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium

Präsentiert werden zunächst didaktische Überlegungen zum Einsatz digitaler Medien im Chemieunterricht. Anschließend werden einzelne elaborierte Tools in einem synchronen Workshop vorgestellt, die im Chemieunterricht als Lernwerkzeuge, als Lernbegleiter, als Experimentalwerkzeuge oder auch als Lerngegenstände eingesetzt werden können. Diese Beispiele sind direkt im Unterricht anwendbar.

Ziel der Veranstaltung:
Die Teilnehmer*innen können....

  • kompetenzorientiert, wirkungsvoll und personalisiert mit digitalen Medien unterrichten
  • geeignete Apps für den Chemieunterricht auswählen und nutzen

Das Unterrichtsmaterial bekommen Sie zur Veranstaltung.

Dauer: ca. 3h plus individuelle Coachings

Die Zugangsdaten zur Veranstaltung erhalten Sie nach der Anmeldung unter dem angegeben Link.
Meldeschluss: 01.02.22

Zielgruppe: Lehrende der Sekundarstufen an Werkrealschulen, Realschulen, Gemeinschaftsschulen und Gymnasien mit dem Fach Chemie.

Referenten: Prof. Dr. Johannes Huwer

Link: https://www.chemie.uni-konstanz.de/ag-huwer/lehre-und-fortbildungen/fortbildungen-lehrkraefte/zsl-01062022-digitaler-medien-im-fach-chemie-eine-toolbox-fuer-den-unterricht/

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Experimentieren, Messen und Modellieren mit mobilen Endgeräten – zu Hause und in der Schule (Teil 3)

Donnerstag, 02.06.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium, Berufliche Schulen

Smartphones und Tablets enthalten vielfältige Sensoren, auf die zum Zweck der digitalen Messwerterfassung zurückgegriffen werden kann. Damit steht Lernenden und Lehrenden ein „Miniatur-Lab“ zur Verfügung, das vor allem durch seine Mobilität besticht. Dem Physikunterricht eröffnet das großartige Möglichkeiten von der originellen Neufassung traditioneller Experimente bis zur Entdeckung der Physik in Alltagskontexten.

In dieser Fortbildung erhalten die Lehrkräfte eine Übersicht der Möglichkeiten des Experimentierens mit kosten- und werbefreien Apps (für alle Betriebssysteme). Dabei wird vor allem auf die Bereiche Mechanik (Sek I und II); Akustik sowie Schwingungen und Wellen (Sek. I und II) eingegangen. Im Sinne von „Data Literacy“ sind in der Auswertung von Experimenten auch Kompetenzen im Umgang mit Daten und Datenreihen wie z.B. das Modellieren und Grundlagen statistischer Auswertungen adressiert.

Ein weiteres Ziel der Fortbildung besteht im Aufzeigen von Möglichkeiten zur Entwicklung von einfachen Experimentierreihen als „Heim-Praktikum“, was ideal mit dem Präsenzunterricht kombiniert werden kann und aktuell in Phasen des Homeschooling eine besondere Bedeutung erlangt hat.

In diese Online-Fortbildung werden auch aktive Praxisphasen der Teilnehmenden integriert, in denen sie praktische Übungen mit eigenen Endgeräten (Smartphones oder Tablets)  im ersten Schritt selbst ausführen und in einem zweiten Schritt in ihrem eigenen Unterricht mit den Schülerinnen und Schülern zur Anwendung bringen sollen. Die Ergebnisse beider Praxisphasen werden in den synchronen Folgesitzungen gemeinsam ausgewertet und kollaborativ an individuell vorliegende Lehr-/Lernszenarien angepasst.

Dieses Fortbildungskonzept basiert auf vielfältigen Lehr- und Fortbildungserfahrungen sowie vielfältigen eigenen internationalen und nationalen Fachpublikationen (eine Publikationsliste kann auf Wunsch gern vorgelegt werden). Der Anbieter ist u.a. Mitautor des aktuellen Lehrbuches „Physik ganz smart“ (Springer Verlag, 2020).

Dauer: ca. 90 Minuten

Alle Termine jeweils von 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr:
Teil 1: Do, 28.04.2022
Teil 2: Do, 12.05.2022
Teil 3: Do, 02.06.2022

Die Veranstaltung findet über ZOOM statt (vgl. Link unten)
Meeting-ID: 894 5684 4867
Kenncode: 329198

Datenschutzhinweise sind unter folgendem Link beim Punkt 'Datenschutz bei ZOOM' einsehbar:
https://miz.ph-sg.de/das-miz/services/webkonferenzen-mit-zoom


Zielgruppe: Physik- und IMP-Lehrkräfte an Realschulen, Gymnasien und Beruflichen Gymnasien

Referenten: Prof. Dr. Kasper

Link: https://us02web.zoom.us/j/89456844867?pwd=R1lrSVJQb2FhNmtrYzFYc3AvM0xXdz09

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

relilabMakerOER: Psalmen der Bibel - ein Praxisbeispiel von Wiebke Mette

Donnerstag, 02.06.2022, 16:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Grundschule, Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium, SBBZ

In dieser Veranstaltung wird ganz praxisnah von Wiebke Mette (Studienleitende für Religionspädagogik in der Grundschule des IFL in NRW) ein digital sowie analog anwendbares Unterrichtsbeispiel zum Umgang mit dem Thema Psalmen in der Grundschule gegeben.

Die Praxisbeispiele dieser Reihe sind erprobt und wir werden gemeinsam Andockpunkte in den Bildungsplänen Baden-Württembergs herausarbeiten. Zudem besteht über den Workshop hinaus die Möglichkeit das Beispiel für den eigenen Unterricht mit Hilfe von Friederike Wenisch als Material aufzuarbeiten. Die besten Aufarbeitungen werden prämiert und ausgezeichnet. 

Ziele der Veranstaltung: Sie bekommen

  • ein konkretes und erprobtes Praxisbeispiel dargestellt und erläutert
  • verorten dieses Beispiel in den neuen Bildungsplänen des Landes Baden-Württemberg
  • Hilfe bei der Erstellung eigener Materialien für ihren Unterricht

Sie haben darüber hinaus die Möglichkeit durch die eingereichten Materialien einen Preis zu gewinnen und ein Zertifikat zu erwerben.

Dauer: ca. 90 Minuten

Weitere Termine ab Januar 2022:
13. Januar 2022
03. Februar 2022
10. März 2022
07. April 2022
05. Mai 2022
02. Juni 2022
07. Juli 2022

Zielgruppe: Zielgruppe dieser Fortbildung sind alle Lehrkräfte evangelischer und katholischer Religion sowie wesensverwandter Fächer (wie Ethik und IRU), die in der Klassenstufe 1-6 unterrichten

Referenten: Wiebke Mette, Friederike Wenisch, Steffen Volck

Link: https://relilab.org/talks/

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Kinder im Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung und Corona

Montag, 20.06.2022, 16:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Grundschule, Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), SBBZ

Für die Schülerschaft im Förderschwerpunkt geistige Entwicklung, die mutmaßlich besonders gut auf handlungsorientiertes Lernen anspricht und zudem Verlässlichkeit und Alltagsroutinen besonders schätzt, waren die Schulschließungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie eine besondere Herausforderung.

Welche konkreten Herausforderungen aber auch Chancen sich aus dieser Krise ergeben haben, wird anhand eigener Forschungsergebnisse aus zwei Fragebogenerhebungen mit bayrischen Lehrkräften an Schulen mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung sowie aus ausgewählten Interviews mit Eltern von Kindern aus diesen Schulen berichtet. Der veränderte Kontakt zwischen Elternhaus und Schule wie auch die sozialen Kontakte der Schülerinnen und Schüler werden ebenso betrachtet wie Einschätzungen zur verstärkten Nutzung von digitalen Medien.

 Dauer: 90 Minuten


Zielgruppe: Lehrkräfte SBBZ, v.a. BA Geistige Entwicklung, Lehrkräfte in Inklusion

Referenten: Dr. Steffen Siegemund-Johannsen

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/dr--6az-mww-ywl

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Die besten Apps für den Musikunterricht

Freitag, 24.06.2022, 14:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium, Berufliche Schulen

Inhalte / Ziele
In diesem Webinar lernen die Teilnehmer:innen Apps und Softwareprodukte kennen, die sie zur Vermittlung verschiedener Themenschwerpunkte im Musikunterricht einsetzen können. Beispielsweise:

  • Recording (Stimme, Instrumente, Geräusche)
  • Produzieren (Beats, Songs, Kreativprojekte)
  • Musiktheorie (z.B. Notenlehre)
  • Keyboardunterricht
  • Verschiedenes (Klassik, Tanz, DJing, uvm.)

Es wird demonstriert, welche Lernziele Schüler:innen innerhalb dieser Themengebiete erreichen können, welche inhalts- und prozessbezogenen Kompetenzen dadurch erworben und erweitert werden und wie man dies als Lehrkraft didaktisch und methodisch anleitet.

Die im Rahmen der Veranstaltung gezeigten Tools vermitteln vielseitige künstlerisch-ästhetische Erfahrungen und ermöglichen (kooperative) Handlungsformen wie Singen, Spielen, Bewegen, Tanzen, Hören und Improvisieren auf medial gestützter Basis.

Musik-Apps können zudem eine der entsprechenden Lernsituation angemessene Differenzierung ermöglichen, mit dem Ziel alle Schüler:innen einer Lerngruppe zu involvieren und zu fördern.

Der Schwerpunkt der gezeigten Apps und Tools liegt dabei auf der Plattform iOS (Apple iPad / iPhone), es werden jedoch auch Softwareprodukte vorgestellt, die man mit den Betriebssystemen MacOs, Win oder Android nutzen kann.

Zielgruppe
Lehrer*innen aus allgemeinbildenden Schulen und Musikschulen, Musikpädagog*innen, pädagogische Fachkräfte und Interessierte aus dem Fachbereich Musik (auch fachfremd), die digitales Arbeiten (stärker) in ihren Unterricht integrieren möchten.
 
Dauer: ca. 3 Stunden

Meeting-ID: 864 5059 3053 des angegeben Links.

Zielgruppe: Lehrer*innen aus allgemeinbildenden Schulen mit dem Fach Musik

Referenten: Christian Heneka

Link: https://us02web.zoom.us/j/86450593053

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Computational Thinking für alle: Abschlussveranstaltung

Freitag, 01.07.2022, 14:30

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium, Berufliche Schulen

Inhalte und Schwerpunkte

  • Grundlagen Computational Thinking (Hauptsächlich Termin 1)
  • Warum informatische Problemlösungsstrategien beim Einsatz digitaler Medien für alle Fächer hilfreich sind.
  • Ermittlung von Anknüpfungspunkten der Teilnehmer:innen aus der Praxis
  • Anwendung der informatischen Strategien auf die Anknüpfungspunkte
  • Praxiserfahrungen sammeln
  • Feedback und Überarbeitung der Strategien

Weitere Termine und Themenbezug
Termin 1: Freitag, 1. April 2022: Computational Thinking: Allgemeinfachlich (Auftaktveranstaltung)
Termin 2: Freitag, 29. April 2022: Computational Thinking: Naturwissenschaftlicher Schwerpunkt
Termin 3: Freitag, 13. Mai 2022: Computational Thinking: Geisteswissenschaftlicher Schwerpunkt
Termin 4: Freitag, 27. Mai 2022: Computational Thinking: Sprachlicher Schwerpunkt
Termin 5: Freitag, 1. Juli 2022: Abschlussveranstaltung

Jeweils  von 14:30 - 17:00 Uhr

Teilnahme unter angegebenem Link.


Zielgruppe: Kolleginnen und Kollegen weiterführender Schulen aller Fächer.

Referenten: JProf. Dr. Bernhard Standl

Link: https://gather.town/app/JcHCY7c5x8ArJyXw/cothink_zsl

Passwort zur Teilnahme: cothink

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

relilabMakerOER: Review & Preisverleihung

Donnerstag, 07.07.2022, 16:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Grundschule, Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium, SBBZ

Heute kommen alle Interessierten an vielfältigen Praxisbeispielen und die Maker, denn heute erhalten alle Impulse, die Maker die Zertifikate und natürlich die besten Maker die Gewinne.

Die Praxisbeispiele dieser Reihe sind erprobt und wir werden gemeinsam Andockpunkte in den Bildungsplänen Baden-Württembergs herausarbeiten. Zudem besteht über den Workshop hinaus die Möglichkeit das Beispiel für den eigenen Unterricht mit Hilfe von Friederike Wenisch als Material aufzuarbeiten. Die besten Aufarbeitungen werden prämiert und ausgezeichnet.

Ziele der Veranstaltung: Sie bekommen

  • ein konkretes und erprobtes Praxisbeispiel dargestellt und erläutert
  • verorten dieses Beispiel in den neuen Bildungsplänen des Landes Baden-Württemberg
  • Hilfe bei der Erstellung eigener Materialien für ihren Unterricht

Sie haben darüber hinaus die Möglichkeit durch die eingereichten Materialien einen Preis zu gewinnen und ein Zertifikat zu erwerben.

Dauer: ca. 90 Minuten

Weitere Termine ab Januar 2022:
13. Januar 2022
03. Februar 2022
10. März 2022
07. April 2022
05. Mai 2022
02. Juni 2022
07. Juli 2022

Zielgruppe: Zielgruppe dieser Fortbildung sind alle Lehrkräfte evangelischer und katholischer Religion sowie wesensverwandter Fächer (wie Ethik und IRU), die in der Klassenstufe 1-6 unterrichten

Referenten: Friederike Wenisch, Steffen Volck

Link: https://relilab.org/talks/

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

 

Einführung in die Nutzung von BigBlueButton (BBB)