Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Angebotsübersicht Unterstützungsangebote

Seminare Angebotsübersicht
Zur Kalenderansicht

 

"MooveBS" - Spedition

Montag, 31.01.2022, 16:00

In dieser Themenstunde erhalten Sie Einblicke in binnendifferenziertes und selbstorganisiertes digitales Lernmaterial für den Bereich Spedition. Die Lerneinheiten sind nach dem Prinzip der Lernlandschaften in Moodle gestaltet und an Lernfeldprojekte der beruflichen Kompetenz angebunden. Wir stellen Ihnen das Projekt „mooveBS“ ehemals "Lernen trotz(t) Corona" vor, geben Ihnen einen Impuls zu den didaktischen Überlegungen und gleiten durch die Kurse in MOOVE (Moodle, virtuelles Arbeiten und eLearning).

Dauer: 90 Minuten


Zielgruppe: Lehrkräfte beruflicher Schulen

Referenten: Lucio Martinelli und Patrick Reichl

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/mel-mav-0nc-a9j

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Moodle - Kurse finden, sichern, umziehen und abändern

Dienstag, 01.02.2022, 14:00

In diesem Online-Seminar wird gezeigt, wie Sie mit dem Block „Sharing Cart“ einzelne Aktivitäten aber auch ganze Themenabschnitte und Kacheln von einem Kursraum in den anderen kopieren können.

Sie lernen, wie man ganze Kursraumsicherungen selbst erstellt und wiederverwendet.

Lassen Sie sich darüber hinaus einige Plattformen zeigen, auf denen Sie Kurse finden können und verfolgen Sie mit, wie Sie die Kurse auf Ihrer eigenen Plattform einbauen und abändern können.

Sie haben einen Moove-Kurs heruntergeladen und die H5P-Aktivitäten funktionieren nicht? Die Lösung gibt es in diesem Online-Seminar.

 

Für dieses-Online-Seminar ist keine Anmeldung nötig.

Zielgruppe: Lehrkräfte und Fortbildende des Landes Baden-Württemberg

Referenten: Sonja Brenner, Manuel Diesel

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/moo-0td-dwf-rrx

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Gaming - Digitale Spiele als mediale Lebenswelten der Schüler/-innen

Dienstag, 01.02.2022, 15:00

Digitale Spiele spielen eine große Rolle in der Lebenswelt von Schülerinnen und Schülern. In dieser Fortbildung lernen Sie die positiven und negativen Aspekte von Gaming kennen und erfahren, welche pädagogischen Möglichkeiten es gibt, digitale Spiele in den Unterricht zu integrieren.
Inhalte der Fortbildung sind

  • Games als Teil der Jugendkultur
  • Faszination Gaming
  • Games Branche
  • Problematisches Spielverhalten
  • Gewalt in digitalen Spielen
  • Pädagogische Möglichkeiten digitale Spiele einzusetzen

Es wird Raum geben, um Fragen zu stellen und über das Thema zu diskutieren.


Die Fortbildung ist Teil des Projektes Basisschulungen des Medienzentrenverbunds und wird in Kooperation mit dem Landesmedienzentrum Baden-Württemberg durchgeführt.

Mit unten stehendem Link können Sie sich für die Veranstaltung anmelden.

Der Kurs endet um 16.30 Uhr.


Zielgruppe: Lehrkräfte

Referenten: Nino Matinjanin

Link: https://eveeno.com/282173454

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Herausforderndes Verhalten

Dienstag, 01.02.2022, 16:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: OS Pädagogische Themen, SBBZ

Diese Veranstaltung soll den Austausch zu diesem vielschichtigen Thema, das in verschiedenen SBBZ´s eine große Bedeutung hat, anregen. 

Manchmal tut es dabei einfach schon gut zu hören, dass man mit „seinen“ Problemen nicht allein da steht. 

Über eine mögliche Entlastungsfunktion hinaus richten wir den Blick konkret mit dem SORCK-Modell auf ein Instrument mit dem eine systematische Situationsanalyse vor-genommen werden kann. Diese kann – im Unterschied zu „Alltagshypothesen“ - dann für weitere Handlungsoptionen genutzt werden. 

Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist nicht notwendig. Betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit. 

Die Veranstaltung dauert bis max. 17.00 Uhr.



Zielgruppe: Lehrkräfte an SBBZ

Referenten: Marcus Pohl

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/mar-jra-hio-ztv

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Teil 1: Lernen mit dem Internet. Mit Nele Hirsch

Mittwoch, 02.02.2022, 14:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: OS Pädagogische Themen, OS weitere Angebote

Quellen: Was sind hilfreiche Plattformen und Websites zur Materialsuche und zum Selbstlernen?

In diesem Workshop lernen wir mit mundo.schule und WirLernenOnline zwei Materialplattformen für den pädagogischen Einsatz kennen. Außerdem werden Websites vorgestellt, über die Lehrkräfte Lernangebote und Inspirationen zum Selbstlernen erhalten. Schließlich erkunden wir mit den kits Tools eine datenschutzkonforme Sammlung praktischer Grundlagenwerkzeuge. Die unterschiedlichen Quellen werden jeweils kurz vorgestellt. Dabei wird auch auf rechtliche Fragen der Weiternutzung von gefundenen Informationen eingegangen. Anschließend ist Raum zum Erkunden und zur Übertragung auf den eigenen Lehrkontext. An den synchronen Teil des Lernangebots schließen sich weitere 90 Minuten an, die zur eigenständigen Vertiefung genutzt werden können.

Dies ist Teil 1 einer dreiteiligen Reihe zur digitalen Selbstermächtigung von Lehrkräften. Sie richtet sich an interessierte Einsteiger:innen.

Teil 1: Quellen: Was sind hilfreiche Plattformen und Websites zur Materialsuche und zum Selbstlernen? (02.02.2022, 14:00-15:30 Uhr)
Teil 2: Recherche: Wie kann ich im Internet als Lehrkraft gewinnbringend für mich recherchieren?  (09.02.2022, 14:00-15:30 Uhr)
Teil 3: Vernetzung: Wie kann ich mich im Internet mit anderen Lehrkräften vernetzen und mir ein persönliches Lernnetzwerk aufbauen? (16.02.2022, 14:00-15:30 Uhr)

?Der Link zur Anmeldung findet sich unten.

Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer aller Schularten

Referenten: Nele Hirsch

Link: http://oft.kultus-bw.de/veranstaltung/0a91637d9787457a9706af368b82ce71

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Erklärvideos erstellen mit dem iPad

Mittwoch, 02.02.2022, 15:00

Wie entsteht ein Gebirge? Was ist Osmose? Und wie funktioniert ein Motor? Erklärvideos veranschaulichen komplexe Sachverhalte in wenigen Minuten, indem sie theoretische Hintergründe mit kurzen Geschichten verbinden. In dieser Schulung erfahren Sie, wie Sie Erklärvideos sinnvoll im digitalen Unterricht einsetzen können, welche Arten von Erklärvideos es gibt und wie ein gutes Erklärvideo aufgebaut ist.

Unter Anleitung erstellen Sie mit der App Keynote und iMovie Ihr erstes eigenes Erklärvideo.

Um aktiv an der Fortbildung teilzunehmen, benötigen Sie ein iPad mit den kostenlosen Apps Keynote und iMovie

Mit unten stehendem Link können Sie sich für die Veranstaltung anmelden.

Der Kurs endet um 16.30 Uhr.



Zielgruppe: Lehrkräfte

Referenten: Stefan Calgaro

Link: https://eveeno.com/227402899

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Lernen mit Rückenwind: Informationsstunde für externe Unterstützungskräfte an Beruflichen Schulen

Mittwoch, 02.02.2022, 15:00

In dieser digitalen Informationsstunde sollen externe Unterstützungskräfte der Beruflichen Schulen fach- und schulartübergreifend:

  • einen Einblick in die Unterstützungsangebote (Materialien, Fortbildungen, Vorträge) und Ansprechpersonen des ZSL genannt bekommen,
  • einige wichtige pädagogische Aspekte zur ihrer Tätigkeit erfahren,
  • Grundinformationen zum Assistenzvertrag und die Möglichkeit für organisatorische Rückfragen zu diesem Themengebiet erhalten.
Dauer: 60 Minuten


Zielgruppe: Unterstützungskräfte an beruflichen Schulen im Rahmen von Lernen mit Rückenwind

Referenten: Christiane Triller (ZSL), Claudia Wildner (ZSL), Jörg Herold (RP S)

Link: https://bbb001-001.lehrerfortbildung-bw.de/b/bbb-af1-5fl

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Umgang mit dem iPad für Einsteiger/-innen

Mittwoch, 02.02.2022, 16:00

Ihre Schule hat sich gerade iPads angeschafft, Sie haben jedoch noch nie ein iPad in den Händen gehalten? In dieser Fortbildung lernen Sie anhand praktischer Beispiele, wie Sie:

  • die Grundfunktionen des iPads (Gesten, Suchfunktion, wichtige Einstellungen, WLAN, automatische Sperre) nutzen,
  • Fotos erstellen,
  • praktische Tastatur-Tricks nutzen,
  • ein Arbeitsblatt erstellen,
  • Texte und Bilder von einer Webseite in eine Präsentationsapp (Keynote) kopieren, die Präsentation starten und mit einer Präsentationsfläche verbinden,
  • den Selbstlernkurs zu obigen Inhalten finden und nutzen können.

Im Anschluss an die Veranstaltung erhalten Sie Zugriff auf einen Online-Selbstlernkurs. Dieser bietet Ihnen die Möglichkeit, sich nach der Veranstaltung weitere Inhalte eigenständig anzueignen und zu vertiefen.


Um an der Fortbildung aktiv teilnehmen zu können, benötigen Sie ein eigenes iPad.


Die Fortbildung ist Teil des Projektes „Basisschulungen“ des Medienzentrenverbunds und wird in Kooperation mit dem Landesmedienzentrum Baden-Württemberg durchgeführt.


Mit unten stehendem Link können Sie sich für die Veranstaltung anmelden.

Der Kurs endet um 17.30 Uhr.


Zielgruppe: Lehrkräfte

Referenten: Philipp Schreiber

Link: https://eveeno.com/162248949

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Musik gestalten und produzieren mit Digitalen Medien: 3. Songproduktion (Audio)

Mittwoch, 02.02.2022, 16:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium

Fortbildungsreihe mit vier Themenbereichen
Sie können sich für die Module einzeln oder auch im Gesamten anmelden. Jede Veranstaltung ist wie folgt aufgebaut:
1,5 Stunden Online-Kurs Einarbeitung
1,5 Stunden Live-Schulung/Feedback/Austausch
1,5 Stunden Projektarbeit+Coaching
Nähere Informationen erhalten Sie bei der Anmeldung.

Ziele:

  • Erarbeitung konkreter Module für den Unterricht in Klasse 7-10, bei denen digitale Medien sinnvoll integriert werden
  • die wesentlichen Grundprinzipien der aktuellen Musikproduktion mit digitalen Medien werden technologisch erfasst; diese können problemlos auf andere inhaltliche Felder übertragen werden (z.B. Neue Musik, Komposition, Jazz-Arrangement, Podcasts ...)
  • methodisch-didaktische Erfahrungen und pädagogische Umsetzungsstrategien werden vermittelt, Erkenntnisse aus der Ausbildung werden in die Fortbildung integriert

Bildungsplanbezüge:
Kompetenzbereich Musik gestalten und erleben (3.2.1/3.3.1)
Klasse 7/8
(5): Musik produzieren, Klangexperimente, Verwendung Digitaler Medien
Klasse 9/10
(3): Digitale Medien zum Produzieren einsetzen, Musik gestalten (Videoclips, Soundscapes, Klangcollagen, Musik im Film
(5): Musik mit Einsatz digitaler Medien vortragen, Lieder entwerfen und gestalten (Erfindungsübungen)
(8): Musiktheater unter Verwendung digitaler Medien gestalten

Dauer: ca. 90 Minuten

Weitere Termine: Soundexperimente (Samples) - Mi. 30.03.22

Anmeldung unter dem angegebenen Link erforderlich, um den Teilnahmelink zu erhalten.

Zielgruppe: Lehrende der Sekundarstufen an Realschulen, Gemeinschaftsschulen und Gymnasien mit dem Fach Musik

Referenten: Prof. Dr. Bert Gerhardt

Link: http://schulmusiker.info/digital/

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

relilabMakerOER - Geschichten der Bibel in den Klassen 1 bis 6 - Praxisimpulse von Horst Heller

Donnerstag, 03.02.2022, 16:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Grundschule, Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium, SBBZ

In dieser Veranstaltung wird ganz praxisnah von Horst Heller (praktizierender Lehrer & Leiter des RPZ Sankt Ingbert) gezeigt, wie man mit Grundschulkindern analog und auch digital im Unterricht der Klassenstufen 1-6 zu Geschichten der Bibel arbeiten kann. 

Die Praxisbeispiele dieser Reihe sind erprobt und wir werden gemeinsam Andockpunkte in den Bildungsplänen Baden-Württembergs herausarbeiten. Zudem besteht über den Workshop hinaus die Möglichkeit das Beispiel für den eigenen Unterricht mit Hilfe von Friederike Wenisch als Material aufzuarbeiten. Die besten Aufarbeitungen werden prämiert und ausgezeichnet.

Ziele der Veranstaltung: Sie bekommen

  • konkrete und erprobte Praxisbeispiele dargestellt und erläutert
  • verorten diese Beispiel in den neuen Bildungsplänen des Landes Baden-Württemberg
  • Hilfe bei der Erstellung eigener Materialien für ihren Unterricht

Sie haben darüber hinaus die Möglichkeit durch die eingereichten Materialien einen Preis zu gewinnen und ein Zertifikat zu erwerben.

Dauer: ca. 90 Minuten

Weitere Termine ab Januar 2022:
13. Januar 2022
03. Februar 2022
10. März 2022
07. April 2022
05. Mai 2022
02. Juni 2022
07. Juli 2022

Zielgruppe: Zielgruppe dieser Fortbildung sind alle Lehrkräfte evangelischer und katholischer Religion sowie wesensverwandter Fächer (wie Ethik und IRU), die in der Klassenstufe 1-6 unterrichten

Referenten: Horst Heller, Friederike Wenisch, Steffen Volck

Link: https://relilab.org/talks/

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

IMPULSE: Kompetenzerwerb bei Hochbegabten (ZSL & HIB)

Donnerstag, 03.02.2022, 16:00

Die Veranstaltung endet um 17:00.

Der Kompetenzerwerb stellt sowohl die Grundlage als auch das Ziel von Bildung dar. Dabei ist der Kompetenzerwerb eine aktive Leistung der Schülerinnen und Schülern selbst, da er erst durch die eigenständige Bewältigung von Problemen gelingt. Daraus folgt, dass Kompetenzerwerb und Bildung nicht von außen „gemacht“, aber durchaus unterstützt und ermöglicht werden kann. Ob die vielfältigen Erfahrungsmöglichkeiten der Lernenden zum Kompetenzerwerb führen, hängt dabei von einer komplexen Bewertungs-, Handlungs- und Reflexionskette ab, die im Vortrag beschrieben und am Beispiel der Hochbegabtenförderung erläutert wird. Aus den einzelnen Stationen des Frameworks zum Kompetenzerwerbs können zudem mögliche Hindernisse erkennbar werden, die durch Beratung und Mentoring als auch durch KI-gestützte Unterstützungssysteme überwunden oder kompensiert werden können. Auch diese Möglichkeiten werden im Vortrag beschrieben.


Referent:

Prof. Dr. Heinz-Werner Wollersheim ist seit 1993 Professor für Allgemeine Pädagogik an der Uni-versität Leipzig und Mitglied der Steuergruppe des BMBF Verbundprojekts LemaS. Dort hat er den universitären Masterstudiengang „Begabungsforschung und Kompetenzentwicklung“ aufgebaut, den er seit 2009 verantwortet. Seine Forschungsinteressen liegen in den Bereichen Begabungsfor-schung, Lernen mit digitalen Medien, Künstliche Intelligenz und Bildung. Seit 2018 koordiniert er den BMBF-geförderten Forschungsverbund „Personalisierte Kompetenzentwicklung durch skalier-bares Mentoring (tech4comp)“, der an 8 Hochschulen in 4 Bundesländern arbeitet.

Aus organisatorischen Gründen ist eine vorherige Anmeldung zur Veranstaltung nötig. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie automatisch per E-Mail den Link für die Veranstaltung.

Zielgruppe: Lehrkräfte aller Schularten

Referenten: Prof. Dr. Heinz-Werner Wollersheim

Link: https://eveeno.com/onlinevortragprofdrwollersheim

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Deutsch Klasse 7: Wie kann man Lesestrategien ausbauen und festigen?

Freitag, 04.02.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Rückenwind Sprachen

Online-Seminar für Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern.

  • Zu Beginn einer Sprechstunde erfolgt ein kleiner Impuls (von ca. 15 Minuten), die restliche Zeit ist als Raum für Ihre Fragen vorgesehen
  • Alles, was Sie zur Teilnahme brauchen ist ein PC mit Webcam (Mikrofon) und Laut-sprechern 
  • Am Termin klicken Sie dann einfach auf den entsprechenden Link (evtl. das Pass-wort eingeben)

Die Veranstaltung dauert eine Stunde.

Zielgruppe: Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern

Referenten: Anja Kalb, Katja Schüttler

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/anj-6jx-juj-q1f

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

SESAM-Mediathek: Material finden, bereitstellen und einbinden

Montag, 07.02.2022, 15:00

Es ist gar nicht so leicht, im großen Sammelsurium des Internets passende Materialien für den Unterricht zu finden, die auch noch unbedenklich sind. In dieser Fortbildung lernen Sie die SESAM-Mediathek kennen, in welcher Sie kostenfreie und didaktisch geprüfte Unterrichtsmedien für alle Fächer und Schularten finden. Dort können Sie schnell und einfach passende Materialien auswählen und in Ihren Unterricht einbinden.
In dieser Schulung lernen Sie anhand praktischer Beispiele

  • den Aufbau der SESAM-Mediathek kennen
  • wie Sie auf SESAM recherchieren
  • wie Sie Inhalte herunterladen und streamen können
  • wie Sie Merklisten anlegen
  • wie Sie Medien an Lernende austeilen können
  • wie Sie SESAM im Unterricht integrieren können

Um an der Fortbildung teilnehmen zu können, benötigen Sie einen aktuellen SESAM-Account. Diesen sollten Sie unter https://sesam.lmz-bw.de/media-center-select oder an Ihrem Kreismedienzentrum anfordern.
Sollten Sie dabei Probleme haben, finden Sie hier weitere Hilfe.


Die Fortbildung ist Teil des Projektes Basisschulungen des Medienzentrenverbunds und wird in Kooperation mit dem Landesmedienzentrum Baden-Württemberg durchgeführt.

Mit unten stehendem Link können Sie sich für die Veranstaltung anmelden.

Der Kurs endet um 16.30 Uhr.



Zielgruppe: Lehrkräfte

Referenten: Stefan Calgaro

Link: https://eveeno.com/163031217

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Deutsch Klasse 6: Wie kann man Lesestrategien vermitteln und kontinuierlich einüben?

Montag, 07.02.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Rückenwind Sprachen

Online-Seminar für Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern.

  • Zu Beginn einer Sprechstunde erfolgt ein kleiner Impuls (von ca. 15 Minuten), die restliche Zeit ist als Raum für Ihre Fragen vorgesehen
  • Alles, was Sie zur Teilnahme brauchen ist ein PC mit Webcam (Mikrofon) und Laut-sprechern 
  • Am Termin klicken Sie dann einfach auf den entsprechenden Link (evtl. das Pass-wort eingeben)

Die Veranstaltung dauert eine Stunde.


Zielgruppe: Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern

Referenten: Dominique Greger

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/dom-5tw-gj3-rey

Passwort zur Teilnahme: 625759

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Podcast, Hörspiele und Co.: Grundlagen der Audioproduktion mit Audacity

Montag, 07.02.2022, 15:00

Podcasts sind als Informationsmedium beliebter denn je. Dank moderner Technik ist das Aufnehmen von Audioprodukten auch in der Schule einfach umsetzbar. In dieser Schulung lernen Sie die Grundlagen von Audioproduktion kennen und wie Sie selbst Aufnahmen machen und bearbeiten können. Dabei erfahren Sie, welche einfachen Umsetzungsmöglichkeiten es für den Unterricht gibt. Anhand praktischer Beispiele und Übungen erfahren Sie

  • wie die Schallwellen in den Computer kommen,
  • welche Mikrofonarten es gibt,
  • wie man Aufnahmen macht,
  • wie Aufnahmen bearbeitet werden können.


Um aktiv an der Fortbildung teilnehmen zu können, benötigen Sie das kostenfreie Programm Audacity und ein Mikrofon. Dieses kann das interne Mikrofon in IhremComputer sein oder ein externes Mikrofon, wie beispielsweise in einem Headset.

Die Schulung ist Teil des Projektes „Basisschulungen“ des Medienzentrenverbunds und wird in Kooperation mit dem Landesmedienzentrum Baden-Württemberg durchgeführt.

Mit unten stehendem Link können Sie sich für die Veranstaltung anmelden.

Der Kurs endet um 16.30 Uhr.


Zielgruppe: Lehrkräfte

Referenten: Philipp Schatzl

Link: https://eveeno.com/247785506

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

BigBlueButton: Einführung und Methodenkoffer

Dienstag, 08.02.2022, 15:00

Didaktik und Videokonferenz – wie geht das zusammen? In dieser Schulung erhalten Sie einen Überblick über die verschiedenen Grundfunktionen des Videokonferenzsystems BigBlueButton und wie Sie diese für unterrichtliche Zwecke nutzen können. Sie erhalten einen knappen Einblick darin, welche grundlegenden Gestaltungsmöglichkeiten von Unterricht in einer Videokonferenz es gibt. Gemeinsam erproben Sie, wie klassische Unterrichtsmethoden in den virtuellen Raum von BigBlueButton übertragen werden können.

Mit unten stehendem Link können Sie sich für die Veranstaltung anmelden.

Der Kurs endet um 16.30 Uhr.



Zielgruppe: Lehrkräfte

Referenten: Nino Matinjanin

Link: https://eveeno.com/135425919

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Sprachbildender Mathematikunterricht mit digitalen Medien - warum und wie?

Dienstag, 08.02.2022, 15:30

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Grundschule, Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium

Inhalte

Sprachkompetenz ist eine wichtige Voraussetzung für erfolgreiches Mathematiklernen. In dieser Veranstaltung werden Hintergründe und vielfältige unterrichtspraktische Ansätze zur Sprachbildung vorgestellt, um Mathematikunterricht für Lernende aller sprachlichen Niveaus lernförderlich zu gestalten.

Für verschiedene mathematische Themengebiete und Lernsituationen wird an konkreten Beispielen aufgezeigt, wie Sprache mithilfe von digitalen Medien eingefordert, unterstützt und dabei sukzessive aufgebaut werden kann. Die Ansätze wurden unterrichtspraktisch erprobt und ihre Grundlagen empirisch evaluiert.

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Der Termin ist leider schon ausgebucht, Sie können sich aber für eine Wiederholungsveranstaltung am 02.05.2022 anmelden unter

http://oft.kultus-bw.de/veranstaltung/cb8a683fecb9407ab6770dcdde01402b

Zielgruppe: Lehrkräfte, die das Fach Mathematik unterrichten.

Referenten: Prof. Dr. Susanne Prediger

Link: http://oft.kultus-bw.de/formular/583ac8ce56f54b508bdd288d010251b1

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

IMPULSE: Bildungsstandards als Grundlage für die Weiterentwicklung von Schule und Unterricht – Anspruch und Wirklichkeit?

Dienstag, 08.02.2022, 16:00

Die Veranstaltung endet um 17:00.

Die ersten Bildungsstandards der KMK wurden für den Primarbereich und die Sekundarstufe I in den Jahren 2003/2004 verabschiedet; in den Jahren 2012 und 2020 folgten Bildungsstandards für die Allgemeine Hochschulreife. Diese Vorgaben definieren für Kernbereiche sprachlicher und mathematisch-naturwissenschaftlicher Fächer, welche Kompetenzen Schülerinnen und Schüler bis zum Ende der jeweiligen Bildungsetappe entwickelt haben sollen. Die Bildungsstandards der KMK bilden eine länderübergreifende Grundlage für die kompetenzorientierte Weiterentwicklung von Schul- und Unterrichtsqualität und sollen zur bundesweiten Angleichung der Erträge schulischer Bildungsprozesse beitragen. Fast 20 Jahre nach Einführung von Bildungsstandards soll im Rahmen der Veranstaltung Bilanz zu den Fragen gezogen werden, inwieweit der mit der Einführung von Bildungsstandards verbundene Anspruch erfüllt werden konnte und welche Herausforderungen (weiterhin) bestehen.

Referentin:
Petra Stanat ist Professorin für Lehr-/Lernforschung, Förderung und Evaluation an der Humboldt-Universität zu Berlin und leitet dort als Direktorin und wissenschaftlicher Vorstand das Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB). Zudem ist sie Leiterin der Abteilung „Bildung und Integration“ des Berliner Instituts für empirische Integrations- und Migrationsforschung (BIM). Zu ihren Forschungsinteressen zählen: Bildungsqualität und Bildungsmonitoring; Soziale, zuwanderungsbezogene und geschlechtsbezogene Ungleichheiten im Bildungserfolg; Bedingungen und Förderung des Bildungserfolgs von Heranwachsenden mit Zuwanderungshintergrund; Zweitsprachförderung und Lesekompetenz. Petra Stanat ist Mitglied in zahlreichen wissenschaftlichen und bildungspolitischen Fachgremien und ist gefragte Expertin auf Länder- und Bundesebene.

Aus organisatorischen Gründen ist eine vorherige Anmeldung zur Veranstaltung nötig. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie automatisch per E-Mail den Link für die Veranstaltung.“

Zielgruppe: Lehrkräfte aller Schularten

Referenten: Prof. Dr. Petra Stanat

Link: http://oft.kultus-bw.de/veranstaltung/ed1406b3eec44f02b9d5768d8b1c0925

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Teil 2: Lernen mit dem Internet. Mit Nele Hirsch

Mittwoch, 09.02.2022, 14:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: OS Pädagogische Themen, OS weitere Angebote

Teil 2: Recherche - Wie kann ich im Internet als Lehrkraft gewinnbringend für mich recherchieren? (09.02.2022, 14:00-15:30 Uhr)

In diesem Workshop lernen wir Recherchetechniken im Internet kennen, die Lehrkräften die Nutzung des Internets erleichtern können. Unter anderen geht es um gezielte Suchanfragen, Kontextualisierung von gefundenen Informationen und das Finden von nicht-offensichtlichen Informationen. Die Hinweise probieren wir gemeinsam aus und tauschen uns dazu aus. An den synchronen Teil des Lernangebots schließen sich weitere 90 Minuten an, die zur eigenständigen Vertiefung genutzt werden können.

Dies ist Teil 2 einer dreiteiligen Reihe zu Selbstermächtigung von Lehrkräften. Sie richtet sich an interessierte Einsteiger:innen.

Teil 1: Quellen: Was sind hilfreiche Plattformen und Websites zur Materialsuche und zum Selbstlernen? (02.02.2022, 14:00-15:30 Uhr)
Teil 2: Recherche: Wie kann ich im Internet als Lehrkraft gewinnbringend für mich recherchieren?  (09.02.2022, 14:00-15:30 Uhr)
Teil 3: Vernetzung: Wie kann ich mich im Internet mit anderen Lehrkräften vernetzen und mir ein persönliches Lernnetzwerk aufbauen? (16.02.2022, 14:00-15:30 Uhr)

Der Link zur Anmeldung findet sich unten.

Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer aller Schularten

Referenten: Nele Hirsch

Link: http://oft.kultus-bw.de/veranstaltung/0a91637d9787457a9706af368b82ce71

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Digitale Medien in Chemie - eine Toolbox

Mittwoch, 09.02.2022, 14:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium

Präsentiert werden zunächst didaktische Überlegungen zum Einsatz digitaler Medien im Chemieunterricht. Anschließend werden einzelne elaborierte Tools in einem synchronen Workshop vorgestellt, die im Chemieunterricht als Lernwerkzeuge, als Lernbegleiter, als Experimentalwerkzeuge oder auch als Lerngegenstände eingesetzt werden können. Diese Beispiele sind direkt im Unterricht anwendbar.

Ziel der Veranstaltung:
Die Teilnehmer*innen können....

  • kompetenzorientiert, wirkungsvoll und personalisiert mit digitalen Medien unterrichten
  • geeignete Apps für den Chemieunterricht auswählen und nutzen

Das Unterrichtsmaterial bekommen Sie zur Veranstaltung.

Dauer: ca. 3h plus individuelle Coachings

Die Zugangsdaten zur Veranstaltung erhalten Sie nach der Anmeldung unter dem angegeben Link.
Meldeschluss: 01.12.21

-----------------------------
Lehrgang seit 09.12.21 ausgebucht. Eine Wiederholungsveranstaltung findet statt am 01.06.2022.
-----------------------------

Zielgruppe: Lehrende der Sekundarstufen an Werkrealschulen, Realschulen, Gemeinschaftsschulen und Gymnasien mit dem Fach Chemie.

Referenten: Prof. Dr. Johannes Huwer

Link: https://www.chemie.uni-konstanz.de/ag-huwer/lehre-und-fortbildungen/fortbildungen-lehrkraefte/zsl-090221-digitaler-medien-im-fach-chemie-eine-toolbox-fuer-den-unterricht/

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Deutsch Klasse 5: Wie kann man durch Lautlese-Tandems zur Förderung der Leseflüssigkeit beitragen?

Mittwoch, 09.02.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Rückenwind Sprachen

Online-Seminar für Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern.

  • Zu Beginn einer Sprechstunde erfolgt ein kleiner Impuls (von ca. 15 Minuten), die restliche Zeit ist als Raum für Ihre Fragen vorgesehen
  • Alles, was Sie zur Teilnahme brauchen ist ein PC mit Webcam (Mikrofon) und Laut-sprechern 
  • Am Termin klicken Sie dann einfach auf den entsprechenden Link (evtl. das Pass-wort eingeben)

Die Veranstaltung dauert eine Stunde.

Zielgruppe: Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern

Referenten: Angelika Fleck-Keilholz und Katharina Valentin

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/ang-vws-pkp-sv3

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Moodle - Grundlagen der Moodle-Administration

Mittwoch, 09.02.2022, 15:00

Fragen über Fragen...

Sie überlegen, ob Sie an Ihrer Schule Moodle als Lernmanagementsystem verwenden möchten und ob es das Richtige für Sie ist? 

Sie sind sich nicht sicher, ob Moodle für die Grundschule geeignet ist? 

Sie haben Fragen rund um die Einrichtung der Moodle-Plattform Ihrer Schule? 

Sie möchten Teilnehmer/-innen einschreiben und Kurse anlegen? 

Oder sind Sie auf der Suche nach der richtigen Struktur Ihrer Plattform?

Admin-Experte, Thorsten Bieser, beantwortet in dieser Veranstaltung Ihre Fragen rund um die Administration von Moodle.

 

Für dieses Online-Seminar ist keine Anmeldung nötig.

 

Bitte beachten Sie: 

Für tiefergehende Fragen oder bei größeren Schwierigkeiten wenden Sie sich bitte an den Moodle-Support:  

Bei technischen Problemen (Fehlfunktionen von Moodle, Datenbankfehlern, etc.) wenden Sie sich an: 

Zielgruppe: Administratorinnen und Administratoren von BelWü-Moodleplattformen

Referenten: Thorsten Bieser

Link: https://kollab.lehrerfortbildung-bw.de/b/tho-qeq-z8s-0bs

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Videoproduktion mit der App iMovie auf dem iPad

Mittwoch, 09.02.2022, 15:00

Noch nie war es so einfach, professionelle Videofilme zu produzieren. Das Tablet bietet bereits alle technischen Voraussetzungen, direkt loszulegen. In dieser Fortbildung lernen Sie die Grundlagen von Videoproduktion kennen und bekommen die Möglichkeit, diese direkt zu üben.

Die Fortbildung vermittelt anhand praktischer Beispiele

  • technische Grundlagen,
  • rechtliche Aspekte,
  • eine Einführung in die Filmsprache,
  • die Grundregeln zu Licht und Ton,
  • die Grundlagen von Schnitt und Postproduktion mit dem Tablet,
  • Möglichkeiten das Video zu speichern und zu exportieren.

Die Fortbildung richtet sich vorwiegend an Teilnehmende, die im Umgang mit dem Tablet bereits Erfahrungen gesammelt haben und nun lernen möchten, wie damit Videos produziert werden können.

Um an der Fortbildung aktiv teilnehmen zu können, sollten Sie ein iPad mit der App iMovie haben.

Die Fortbildung ist ein Teil des Projektes „Basisschulungen“ des?Medienzentrenverbunds?und wird in Kooperation mit dem Landesmedienzentrum Baden-Württemberg durchgeführt.? 

Mit unten stehendem Link können Sie sich für die Veranstaltung anmelden.

Der Kurs endet um 16.30 Uhr.


Zielgruppe: Lehrkräfte

Referenten: Stefan Calgaro

Link: https://eveeno.com/933897367

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Nextcloud im schulischen Umfeld

Donnerstag, 10.02.2022, 14:00

Nextcloud ist eine Open Source Cloudlösung, die Sie entweder als integrierten Bestandteil der paedML® oder als gehostetes Produkt nutzen können. Nextcloud ist dabei vielmehr als ein reiner Datenspeicher. Pflegen Sie damit Sie Ihre schulischen Kalender und Kontakte, arbeiten Sie gemeinsam mit Kollegen und Schülern an Dokumenten und Wissensspeichern oder führen Sie Onlineumfragen durch. In dieser Veranstaltung erhalten Sie einen Überblick über die wichtigsten Funktionen und Möglichkeiten von Nextcloud.

Wenn Sie teilnehmen möchten, öffnen Sie kurz vor Beginn unten stehenden Link.

Achtung: Jitsi funktioniert ausschließlich mit dem Chrome bzw. Chromium Browser.

Der Kurs endet um 15.00 Uhr.


Zielgruppe: Lehrkräfte

Referenten: Alexander Fischer, Frank Steurer

Link: https://webinar.mz-mittelbaden.de/fortbildung

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Wissenschaftspodcasts im naturwissenschaftlichen Unterricht

Donnerstag, 10.02.2022, 14:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium

Zur Veranstaltung

Unterrichtsbezogene Podcastreihen können inzwischen durch den Einsatz digitaler Tools unkompliziert und rasch gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern umgesetzt werden. Dabei spielt der Entstehungsprozess, die Erarbeitung von Konzepten, die Abstimmung in der Gruppe usw. neben den medienpädagogischen Komponenten eine entscheidende Rolle. Als konstruktivistischer Ansatz bietet sich hier die Möglichkeit, dass Schüler selbstständig bzw. unter Anleitung ein Konzept erstellen, zu einem Thema recherchieren und dieses dann in Form von Audio-Podcasts umsetzen. Erörtert werden weiterhin Möglichkeiten, die Produktionen über eine Schulhomepage oder Plattformen wie etwa Spotify öffentlich zugänglich zu machen, was zu einer zusätzlichen Motivationssteigerung führt.

Ziel der Fortbildung ist es, praktische Erfahrungen mit der Produktion einer eigenen Podcastreihe zu sammeln.
Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Darstellung eines Workflows gelegt, der möglichst unkompliziert im Unterrichtsalltag umzusetzen ist.
Behandelt werden u. a. folgende Punkte:

  • (medien-)didaktische Grundlagen und Themenbeispiele
  • Wissenschaftskommunikation: Grundzüge redaktioneller Arbeit
  • Welche Formate sind für welche Unterrichtsthemen geeignet?
  • Wie können Schülerinnen und Schüler ein Thema erarbeiten?
  • Storyboard und Drehbuch
  • Aufnahmegeräte: vom Smartphone über das iPad bis zum 360-Grad-Mikrofon
  • geeignete Apps und Anwendungen für den PC
  • Audioschnitt mit einfachen Mitteln
  • Geräusche, Hintergrundmusik, O-Töne
  • rechtliche Fragen (z. B. Lizenzen)
  • Veröffentlichungsmöglichkeiten über die Schulhomepage, Podcastblog, iTunes und Spotify

Bereits während der Fortbildung sollen Aufnahmen entstehen, die über Spotify veröffentlich werden.
Weiterhin sollen die Teilnehmer*innen ein konkretes Konzept für den eigenen Unterricht entwickeln, dessen Erprobung auf Wunsch auch nach der Fortbildung begleitet werden kann.

Dauer: ca. 3 Stunden

Bitte melden Sie sich unter dem angegebenen Link an, damit wir Ihnen die Zugangsdaten zusenden können.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Zielgruppe: Lehrkräfte mit naturwissenschaftlichen Fächern

Referenten: Dr. Daniel Schropp, Herbert Hertramph

Link: http://oft.kultus-bw.de/formular/8cf801e86bd84f579955df62ac5075ca

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Mathematik Klasse 6: Dezimalzahlen verstehen

Donnerstag, 10.02.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Rückenwind MatNat

Online-Seminar für Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern.

Die Veranstaltung dauert eine Stunde.


Zielgruppe: Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern

Referenten: Silke Heilig und Amma Mamphey

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/sil-7j8-qtm-vir

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Mit Soundscapes Kulturen erschließen: Reflexion der Praxiserfahrungen in der vorangegangenen „Pause“

Donnerstag, 10.02.2022, 16:15

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium

Nicht selten bleiben im Musikunterricht kulturelle Kontexte von Musik und die Musik selbst unverbunden nebeneinander stehen (z. B. bei Musikgeschichte). Die Problematik wurde in der Musikpädagogik immer wieder erörtert (z. B. Oberhaus & Unseld 2016). Tatsächlich gehören das auditive Moment als unverwechselbarer Kern von Musikunterricht und die Kontextualisierung als Möglichkeit, Selbstdistanz zu gewinnen,
untrennbar zusammen.

Eine Möglichkeit zur Verbindung beider Seiten besteht in der Produktion von Soundscapes. Nachdem in den 1970er Jahren Komponisten den auditiven Wert von Klanglandschaften entdeckten und im Zuge der Didaktik zeitgenössischer Musik Soundwalks etc. Einzug in musikpädagogisches Denken hielten, wurde ab dem Ende des vergangenen Jahrhunderts auch verstärkt zur historischen Anthropologie des Hörens
geforscht (Morat 2013), wobei auch der Informationswert von Klängen bzw. ihre Bedeutung hervorgehoben wurde.

Diese verschiedenen Ansätze fließen in dem von mir entwickelten und sowohl in schulischen als auch in hochschulischen Zusammenhängen erprobte und in verschiedenen Veröffentlichungen vorgestellte Konzept zusammen. Im Kern geht es darum, am Computer mit Hilfe von Freeware (Audacity) ein eigenes Soundscape zu produzieren, das die verschiedenen Klänge zusammenführt: Die Klänge des Musikstücks (oder mehrerer Musikstücke), das im Mittelpunkt der Betrachtung steht, sowie die Klänge der Umgebung, in der das Musikstück entstand. Die Musik erscheint dann eingebettet in die Klänge ihrer Umgebung und es entsteht bei den Hörern eine Art Klangkino.

In der Fortbildungsreihe durchlaufen die Teilnehmenden verschiedene Phasen:
Zunächst geht es um Soundscapes und deren Wert, wobei hierin die Produktion eines eigenen Soundwalks samt Präsentation des Ergebnisses eingeschlossen ist.
In einem zweiten Schritt wird das didaktische Potenzial von ‚weißen Flecken‘ – also alles das, was man aus historischen Quellen nicht in Erfahrung bringen kann – erschlossen (vgl. Krämer 2011).
Schließlich produzieren die Teilnehmer der Fortbildung auf der Grundlage von vorhandenem Material ein erstes eigenes Soundscape. In der anschließenden didaktischen Reflexion wird erarbeitet, inwiefern man mit diesem Verfahren die Musik mit den Ohren eines anderen Menschen hören kann (vgl. Wallbaum 1998), in wiefern es also erlaubt, von von den eigenen Hörgewohnheiten und dem vertrauten Musikhabitus
Abstand zu nehmen und eine unbekannte Musik probeweise aus einer anderen Perspektive zu hören.
Anschließend wird paarweise ein selbst gewähltes Musikstück in ein Soundscape gebettet. Dabei wird der gesamte Produktionsprozess von der Erstellung eines Klangbuches – einem Drehbuch beim Film ähnlich – über die auswählende Recherche in Sounddatenbanken bis hin zum Zusammensetzen der Klänge und ihrer weiteren Bearbeitung im Sequenzerprogramm „Audacity“ durchlaufen. Die Teilnehmer der Fortbildung probieren insofern die Arbeitsschritte, die ihre Schülerinnen und Schüler später durchlaufen sollen, selbst aus und reflektieren das didaktische Potenzial im Hinblick auf die Verbindung von Musikstücken und deren Kontexten.
Am besten wäre es, wenn Sie parallel zu dieser Fortbildungsreihe auch eine entsprechende Unterrichtsreihe beginnen würden, um eventuelle Rückfragen immer gleich im Plenum besprechen zu können.

Die Fortbildungsreihe knüpft an die Bildungspläne an:

  •      Oberstufe an Gemeinschaftsschulen (3.3.3: Musik reflektieren – ästhetische Gestaltungsprinzipien, Ausdruck und Wirkung, Interkulturalität)
  •      Sekundarstufe 1: (3.3.2: Musik verstehen sowie 3.3.3: Musik reflektieren)
  •      Sekundarstufe 1 – Profilfach (Wahlpflicht: Musik und Medien
  •      Gymnasium, Klasse 9/10 (3.3.2: Musik verstehen, 3.3.3: Musik reflektieren), Klasse 11/12 (3.4.3 Musik reflektieren)

Dauer: ca. 90 Minuten

Über den Referenten: https://musik.ph-weingarten.de/das-fach/lehrende/prof-dr-christoph-stange/

Weitere Termine:
24.02.22: Ein eigenes Soundscape entwickeln – besprechen der inhaltlichen und technischen Voraussetzungen sowie der Übertragbarkeit auf weitere Musiken (Kriterien für die Musikauswahl)
24.03.22: Präsentation und Reflexion der Ergebnisse – inklusive Brücken zur Schulpraxis

Zielgruppe: Lehrende der Sekundarstufen an Hauptschulen, Werkrealschulen, Realschulen, Gemeinschaftsschulen und Gymnasien mit dem Fach Musik

Referenten: Prof. Dr. Christoph Stange

Link: https://ph-weingarten-de.zoom.us/j/95525493519?pwd=Yzg1OVRWQ25YMTY4K0N4VVBqN1ZOQT09

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Sketchnote iPad Crashkurs

Freitag, 11.02.2022, 14:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: OS Pädagogische Themen, OS weitere Angebote

Digital auf dem iPad mit Pages und Apple Pencil

Dieser Kurs gibt einen ersten Einblick in das Sketchnoting mit Pages und Apple Pencil auf dem iPad. Nach dem Kurs können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bereits erste Sketchnotes in einem Pages-Dokument erstellen und verwenden. Erfolgserlebnis garantiert.

Lerninhalt iPad Crashkurs
- Sinnvolle Einstellungen für Apple Pencil und Pages
- Apple Pencil - Funktion Kritzeln
- Sketchnote ABC
- Container Teil 1
- Colorieren von Sketchnotes in Pages
- Kombinieren eigener Sketchnotes mit Pages-Dokument

Ende: 15:30 Uhr

Vorausetzungen:
- iPad zur Verwendung mit aktuellem Betriebssystem (alle iOS Updates installiert)
- Apple Pencil
- Vorkenntnisse: Rudimentäre Handhabung des iPads und Pages

Die Anmeldung erfolgt per OFT-Tool (Link unten)

Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer aller Schularten

Referenten: Torsten Angemeer

Link: http://oft.kultus-bw.de/veranstaltung/6b61ec2f31364efd83b73424926c4ff2

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Weiterarbeit mit den VERA 8 Ergebnissen

Montag, 14.02.2022, 14:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: OS weitere Angebote, Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS)

In einem Mikrobaustein bieten wir Schulleitungen, Fachschaften und Lehrerteams einen Austausch zum Umgang mit den Daten an und gehen auf Ihre individuellen Fragen zur Weiterarbeit mit den VERA 8 Ergebnissen ein. Zu Beginn der Veranstaltung gibt es einen kleinen Input von ca. 15 Minuten. Danach haben Sie die Möglichkeit Ihre Fragen zu stellen. Ende der Veranstaltung: 15:00 Uhr

Keine Zielgruppe angegeben

Referenten: Barbara Ruhnau, Dr. Mirco Mankel

Link: http://oft.kultus-bw.de/formular/76350d8420d24b0bb1d13ffb9c8836f7

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Mathematik Klasse 9: Mit Strahlensätze, Kongruenz und Ähnlichkeiten umgehen

Montag, 14.02.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Rückenwind MatNat

Online-Seminar für Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern.

Die Veranstaltung dauert eine Stunde.


Zielgruppe: Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern

Referenten: Alexander Rieth und Joachim Pololczek

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/joa-m7k-m3u-uxx

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Videoproduktion mit der App iMovie auf dem iPad

Montag, 14.02.2022, 15:00

Noch nie war es so einfach, professionelle Videofilme zu produzieren. Das Tablet bietet bereits alle technischen Voraussetzungen, direkt loszulegen. In dieser Fortbildung lernen Sie die Grundlagen von Videoproduktion kennen und bekommen die Möglichkeit, diese direkt zu üben.

Die Fortbildung vermittelt anhand praktischer Beispiele

  • technische Grundlagen,
  • rechtliche Aspekte,
  • eine Einführung in die Filmsprache,
  • die Grundregeln zu Licht und Ton,
  • die Grundlagen von Schnitt und Postproduktion mit dem Tablet,
  • Möglichkeiten das Video zu speichern und zu exportieren.

Die Fortbildung richtet sich vorwiegend an Teilnehmende, die im Umgang mit dem Tablet bereits Erfahrungen gesammelt haben und nun lernen möchten, wie damit Videos produziert werden können.

Um an der Fortbildung aktiv teilnehmen zu können, sollten Sie ein iPad mit der App iMovie haben.

Die Fortbildung ist ein Teil des Projektes „Basisschulungen“ des?Medienzentrenverbunds?und wird in Kooperation mit dem Landesmedienzentrum Baden-Württemberg durchgeführt.? 

Mit unten stehendem Link können Sie sich für die Veranstaltung anmelden.

Der Kurs endet um 16.30 Uhr.


Zielgruppe: Lehrkräfte

Referenten: Philipp Schatzl

Link: https://eveeno.com/199724402

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Digitalisiertes Lehren und Lernen - worauf es ankommt

Dienstag, 15.02.2022, 14:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: OS Didaktik des Fernunterrichts, OS Pädagogische Themen

Welche Prozesse sind eigentlich notwendig um erfolgreich zu lernen? Und ändern sich diese, wenn mit digitalen Medien gelernt wird? Als Lehr-Lernforscherin werde ich Ihnen sowohl allgemeine Prinzipien für erfolgreiches Lernen aufzeigen, als auch die Besonderheiten des Lernens mit digitalen Medien. Ziel des interaktiven Vortrags im ersten Teil des Workshops ist es, Ihnen konkrete Anhaltspunkte zu geben, wann und warum man welche didaktische Methode oder welches digitale Tool einsetzen kann und wie man Medien designen sollte, um das Lernen optimal zu unterstützen. Im zweiten Teil des Workshops haben Sie die Gelegenheit in Arbeitsgruppen das Gelernte direkt umzusetzen und zu diskutieren. 

Der Workshop gehört zu einer Reihe von drei intensiveren Weiterbildungseinheiten zum digitalisierten Lehren und Lernen und zum Mediendesign - den digitalen Masternuggets: https://www.wissenschaftliche-weiterbildung.org/masternuggets-digital/

Schauen Sie gerne vorbei und machen Sie mit!

Ende: 17:00 Uhr

Anmeldnung via OFT (s.u.)

Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer aller Schularten

Referenten: Tina Seufert

Link: http://oft.kultus-bw.de/veranstaltung/280f2ecf6f964ae2b4a47f740bbeddca

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Deutsch Abschlussprüfung RS & WRS

Dienstag, 15.02.2022, 14:30

Fragestunde zur Abschlussprüfung im Fach Deutsch in der Realschule und Werkrealschule. Weitere Termine am 9.3.22 und am 14.3.22.

Dauer bis 16:00 Uhr

Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer

Referenten: Anja Engel, Imke Köster

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/imk-n6r-kcl-k9l

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Diagnose und Förderung im Deutschunterricht

Dienstag, 15.02.2022, 14:30

Online-Seminar zur Diagnose und Förderung im Deutschunterricht der Grundschule

Dauer: 90 Minuten

LFB-LG.Nr. 4V458

Zielgruppe: Lehrer, die das Fach Deutsch unterrichten

Referenten: Angela Lieser, Franziska Triebswetter

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/fra-nmt-me7-p8z

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Deutsch Klasse 10: Wie kann man unterschiedliche Texterschließungsstrategien anwenden?

Dienstag, 15.02.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Rückenwind Sprachen

Neuer Termin!

Online-Seminar für Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern.

  • Zu Beginn einer Sprechstunde erfolgt ein kleiner Impuls (von ca. 15 Minuten), die restliche Zeit ist als Raum für Ihre Fragen vorgesehen
  • Alles, was Sie zur Teilnahme brauchen ist ein PC mit Webcam (Mikrofon) und Laut-sprechern 
  • Am Termin klicken Sie dann einfach auf den entsprechenden Link (evtl. das Pass-wort eingeben)

Die Veranstaltung dauert eine Stunde.


Zielgruppe: Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern

Referenten: Maria Weber

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/mar-pqc-ced-zzf

Passwort zur Teilnahme: 995007

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

LSBTTIQ+: Haben Farben ein Geschlecht?

Dienstag, 15.02.2022, 15:30

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: OS Pädagogische Themen, OS Leitperspektiven

Ein Online Seminar zum Thema Rollenbilder, Rollenverständnis und sprachlichen Aspekten in der Schule.

Mädchen tragen rosa und Jungen blau?
Der Junge wählt das Wahlprofilfach Technik und das Mädchen Französisch oder AES?
Steffen teilt seiner Klasse im Klassenrat mit, dass er ab sofort Kyara genannt werden möchte. 

Welche Vorstellungen von Geschlecht und Geschlechtsidentität gibt es in unserer Gesellschaft? Nicht selten stellen diese und andere Fragen, die an der Schule tätigen Personen immer wieder vor Herausforderungen. Im Online Seminar wird der Blick auf das aktuelle Geschlechterverständnis und den damit verbundenen Begrifflichkeiten gerichtet. Ebenfalls wird auf (sprachliche) Situationen an Schulen eingegangen und es besteht die Möglichkeit sich aktiv z.B. durch Fragen einzubringen.

Durch das Online Seminar führen Isabelle Melchior und Kai Janik (Projekt "Fortbildungen und organisationsspezifische Beratung zur Vielfalt von Geschlecht" des Netzwerk LSBTTIQ Baden-Württemberg) und Patrick Wagner (Referat 24 ZSL).

Uhrzeit: 15:30 bis 17:00 Uhr

Zielgruppe: Lehrer:innen, Schulleiter:innen, Fachberater:innen, Pädagog:innnen aller Schularten

Referenten: Isabelle Melcher, Kai Janik, Patrick Wagner

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/pat-gvw-kjm-ixn

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Teil 3: Lernen mit dem Internet. Mit Nele Hirsch

Mittwoch, 16.02.2022, 14:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: OS Pädagogische Themen, OS weitere Angebote

Teil 3: Vernetzung - Wie kann ich mich im Internet mit anderen Lehrkräften vernetzen und mir ein persönliches Lernnetzwerk aufbauen? (16.02.2022, 14:00-15:30 Uhr)

In diesem Workshop beschäftigen wir uns praxisorientiert mit dem Aufbau eines persönlichen Lernnetzwerks. Dazu lernen wir unterschiedliche Peer to Peer Lernformate wie Barcamps oder Mikrofortbildungen kennen. Außerdem erkunden wir das soziale Netzwerk Twitter mit dem dort aktiven "#twitterlehrerzimmer". Während des synchronen Lernangebots wird auch gezeigt, wie ein eigener Account bei Twitter eingerichtet wird. An den synchronen Teil des Lernangebots schließen sich weitere 90 Minuten an, die zur eigenständigen Vertiefung genutzt werden können.

Dies ist Teil 3 einer dreiteiligen Reihe zu Selbstermächtigung von Lehrkräften. Sie richtet sich an interessierte Einsteiger:innen.

Teil 1: Quellen: Was sind hilfreiche Plattformen und Websites zur Materialsuche und zum Selbstlernen? (02.02.2022, 14:00-15:30 Uhr)
Teil 2: Recherche: Wie kann ich im Internet als Lehrkraft gewinnbringend für mich recherchieren?  (09.02.2022, 14:00-15:30 Uhr)
Teil 3: Vernetzung: Wie kann ich mich im Internet mit anderen Lehrkräften vernetzen und mir ein persönliches Lernnetzwerk aufbauen? (16.02.2022, 14:00-15:30 Uhr)

? Der Link zur Anmeldung findet sich unten.


Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer aller Schularten

Referenten: Nele Hirsch

Link: http://oft.kultus-bw.de/veranstaltung/0a91637d9787457a9706af368b82ce71

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Moodle für Fortbildnerinnen und Fortbildner

Mittwoch, 16.02.2022, 14:00

Vom Antrag bis zum Füllen und Gestalten eines Kursraums im Moodle der Lehrerfortbildung: 

Wir zeigen und erklären Ihnen alle Arbeitsschritte, versorgen Sie mit den passenden Links und Anleitungen und geben Tipps zur Einrichtung eines Moodle-Kurses für Ihre Fortbildung. Geplant sind 90 Minuten mit der Möglichkeit, anschließend Fragen zu stellen.

Für dieses Online-Seminar ist keine Anmeldung nötig.

Zielgruppe: Fortbildende des ZSL

Referenten: Sonja Brenner, Manuel Diesel

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/moo-0td-dwf-rrx

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Weiterarbeit mit den VERA 8 Ergebnissen

Mittwoch, 16.02.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: OS weitere Angebote, Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS)

In einem Mikrobaustein bieten wir Schulleitungen, Fachschaften und Lehrerteams einen Austausch zum Umgang mit den Daten an und gehen auf Ihre individuellen Fragen zur Weiterarbeit mit den VERA 8 Ergebnissen ein. Zu Beginn der Veranstaltung gibt es einen kleinen Input von ca. 15 Minuten. Danach haben Sie die Möglichkeit Ihre Fragen zu stellen. Ende der Veranstaltung: 16:00 Uhr

Keine Zielgruppe angegeben

Referenten: Barbara Ruhnau, Dr. Mirco Mankel

Link: http://oft.kultus-bw.de/formular/76350d8420d24b0bb1d13ffb9c8836f7

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Deutsch Klasse 9: Wie kann man unterschiedliche Texterschließungsstrategien für literarische Texte anwenden?

Mittwoch, 16.02.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Rückenwind Sprachen

Online-Seminar für Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern.

  • Zu Beginn einer Sprechstunde erfolgt ein kleiner Impuls (von ca. 15 Minuten), die restliche Zeit ist als Raum für Ihre Fragen vorgesehen
  • Alles, was Sie zur Teilnahme brauchen ist ein PC mit Webcam (Mikrofon) und Laut-sprechern 
  • Am Termin klicken Sie dann einfach auf den entsprechenden Link (evtl. das Pass-wort eingeben)

Die Veranstaltung dauert eine Stunde.


Zielgruppe: Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern

Referenten: Maria Weber

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/mar-pqc-ced-zzf

Passwort zur Teilnahme: 995007

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Präsentationen erstellen mit der App Keynote für Einsteiger/-innen

Mittwoch, 16.02.2022, 15:00

Sie stehen vor der Herausforderung, Ihre Unterrichtsinhalte digital präsentieren zu wollen, wissen aber nicht, wie Sie eine digitale Präsentation erstellen können? In dieser Schulung lernen Sie zunächst, wie Sie mit Ihrem iPad eine digitale Präsentation in der App Keynote mit Texten, Bildern und Videos erstellen. Außerdem erhalten Sie Hinweise zu Gestaltung und Anordnung der Inhalte.

Die Schulung vermittelt anhand praktischer Beispiele:

  • wichtige Arbeitsschritte bei der Erstellung von digitalen Präsentationen,
  • Merkmale einer Einstiegs- und Abschlussfolie,
  • grundlegendes Wissen über Design,
  • die gezielte Verwendung von Schriftarten und -größen,
  • das Hinzufügen von Bildern zu einer digitalen Präsentation,
  • die Einbindung von Videos in eine digitale Präsentation,
  • die zweckmäßige Anordnung von Bild und Text,
  • den Umgang mit Folienübergängen und Animationen,
  • die Nutzung eines Selbstlernkurses zu obigen Inhalten.

Im Anschluss an die Veranstaltung erhalten Sie Zugriff auf einen Online-Selbstlernkurs. Dieser bietet Ihnen die Möglichkeit, sich nach der Veranstaltung weitere Inhalte eigenständig anzueignen und zu vertiefen.

Um an der Fortbildung aktiv teilnehmen zu können, benötigen Sie ein eigenes iPad und die App Keynote.

Die Schulung ist Teil des Projektes „Basisschulungen“ des Medienzentrenverbunds und wird in Kooperation mit dem Landesmedienzentrum Baden-Württemberg durchgeführt.

Mit unten stehendem Link können Sie sich für die Veranstaltung anmelden.

Der Kurs endet um 16.30 Uhr.


Zielgruppe: Lehrkräfte

Referenten: Stefan Calgaro

Link: https://eveeno.com/338467128

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Mathematik Klasse 5: Mit Größen und Einheiten sinnvoll umgehen

Mittwoch, 16.02.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Rückenwind MatNat

Online-Seminar für Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern.

Die Veranstaltung dauert eine Stunde.


Zielgruppe: Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern

Referenten: Alexander Rieth und Joachim Pololczek

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/joa-m7k-m3u-uxx

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Twitternachrichten im FU anlässlich des Präsidentschaftswahlkampfs 2022 in Frankreich

Donnerstag, 17.02.2022, 14:00

Ziel der Veranstaltung

Einführung in das Arbeiten mit Twitter im Unterricht, der die Schüler zur Informationsentnahme, Bearbeiten der Informationen und Vorstellung ihrer Ergebnisse befähigen soll.

Der Verwendung von Twitter im Unterricht bietet sich aufgrund der großen Themenvielfalt dieses Dienstes wegen der leichten Fokussierbarkeit auf ausgewählte Themenbereiche an. Der Präsidentschaftswahlkampf in Frankreich ist eine gute Gelegenheit, anhand ausgewählter Aspekte den Einfluss des Mikronachrichtendienstes Twitter zu untersuchen.

Auf dem Frankreich-Blog (www.france-blog.info)  gibt es dazu Unterrichts- und Lernbeispiele, wie z. B. Twitter im Rahmen der deutsch-französischen Beziehungen (https://www.france-blog.info/franzoesisch-deutsches-twittern) eingesetzt werden kann.

Die vorgeschlagene Veranstaltung soll Französischlehrerinnen und -lehrern zeigen, wie mit Aufgaben zur Lektüre von Twitter-Nachrichten aktueller Unterricht, der die Schülerinnen und Schüler zum selbständigen Arbeiten anleitet, gestaltet werden kann.

Verlauf der Veranstaltung

Die Veranstaltung führt im ersten Teil (45 min) mit einem Kurzvortrag (Aufgaben des Staatspräsidenten, Ablauf der Präsidentschaftswahl, Themen des Wahlkampfes, einige Kandidaten/innen) in den Stand des Präsidentschaftswahlkampfes ein. Es folgt dann eine Einführung in das Arbeiten mit Twitter, das an einem Unterrichtsbeispiel erläutert wird.

Im zweiten Teil (1 h 30 Min.) erarbeiten die Teilnehmer/innen eine Verlaufsskizze und Zielsetzungen für ein Unterrichtsprojekt, das Schüler/innen dazu anleitet, Tweets im Zusammenhang mit der Präsidentschaftswahl 2022 herauszusuchen, einzuordnen und zu bewerten: Zuerst werden wir im Plenum eine Stoffsammlung hinsichtlich der zu erwartenden Probleme und Perspektiven erstellen. Danach werden - falls notwendig - Arbeitsgruppen in den Räumen von Zoom gebildet. Im dritten Teil (45 Min.) werden die Ergebnisse der Arbeitsgruppen vorgestellt und diskutiert.

Weiterführende Links
> https://www.france-blog.info/presidentielle2022-die-praesidentschaftswahl-in-frankreich-wird-am-10-und-24-april-2022-stattfinden – Die Präsidentschaftswahl in Frankreich wird am 10. und 24. April 2022 stattfinden
> Französisch-Online-Lernen in Zeiten der Pandemie – 14. Februar 2021: https://www.france-blog.info/franzoessich-online-lernen-in-zeiten-der-pandemie
> https://www.france-blog.info/www-france-blog-info-beitraege-mit-aufgaben-fuer-schueler-innen
> https://www.france-blog.info/zum-schulanfang-222-argumente-fuer-franzoesisch

Die Veranstaltung wird online via Zoom stattfinden (vgl. Link unten).
Meeting-ID: 852 7305 9272
Kenncode: 721273

Dauer: ca. 3 Stunden

Eine weitere Veranstaltung zu einem verwandten Thema findet statt am 23.02.2022 um 14 Uhr.

Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer, die am Gymnasium bzw. in der Sek II Französisch unterrichten

Referenten: Dr. Heiner Wittmann

Link: https://us02web.zoom.us/j/85273059272?pwd=SkQ1ZU5yTjdiemFxbUh1b1I1bXBtZz09

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Mathematik Klasse 7: Proportionales Denken verstehen

Donnerstag, 17.02.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Rückenwind MatNat

Online-Seminar für Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern.

Die Veranstaltung dauert eine Stunde.


Zielgruppe: Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern

Referenten: Alexander Rieth und Joachim Pololczek

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/joa-m7k-m3u-uxx

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

GS Deutsch: Sprechstunde Diagnose Klasse 1/ 2

Donnerstag, 17.02.2022, 15:30

Die Teilnehmer können sich über gängige standardisierte Diagnoseverfahren und informelle Beobachtungs- und Testverfahren informieren und auf dieser Grundlage das für sie geeignete Verfahren auswählen.


Zielgruppe: Lehr- und Förderkräfte der GS in der Schuleingangsstufe

Referenten: Stefanie Burger-Mayer

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/ste-zgi-ukq-5q9

Passwort zur Teilnahme: 379563

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Einsatz digitaler Medien im Fach Sachunterricht in der Grundschule: Abschluss und Rückblick

Freitag, 18.02.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Grundschule, SBBZ

Inhalt

Baustein / Termin 3: SchülerInnen lernen und arbeiten digital - Das iPad in Schülerhand
- Wichtige Rahmen und hilfreiche didaktische Modelle zum digitalen Lernen
- Kreative Produktion und Präsentation: Die App BookCreator in Schülerhand
- Apps und Webportale für den Einsatz im SU

Technische Voraussetzungen für die Teilnahme:
- Gerät (PC) mit Kamera und Mikrofon (am besten 2 Bildschirme)
- empfohlener Browser: Chrome
- ein iPad (Inhalte beziehen sich auf iOS-Apps und den Einsatz von iPads im Unterricht)

Weitere Termine:
16.11.21
16.12.21
17.01.22

Ziel der Veranstaltung

Die TeilnehmerInnen lernen konkrete und praxisnahe Möglichkeiten des digitalen Arbeitens und Lernens mit digitalen Medien im Sachunterricht - sowohl in Schüler- als auch in Lehrerhand - kennen und selbst anwenden.
Neben pragmatischen Ideen zur Gestaltung von Unterricht mit digitalen Geräten
werden verschiedene Apps, Webportale und digitale Tools vorgestellt, die in einem zeitgemäßen Sachunterricht praktisch umsetzbar sind und so das digitale Lehren und Lernen unterstützen können.

Keine Anmeldung erforderlich. Sie können sich kurzfristig registrieren.

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Zielgruppe: Lehrkräfte an der Grundschule und im SBBZ-Bereich, die das Fach Sachkunde unterrichten.

Referenten: Sonja Wüst

Link: https://lehrerfortbildung-bw.de/moodle2/course/view.php?id=2206

Passwort zur Teilnahme: SUdig!ZSL21

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

SINUS Profil Mathematik an Grundschulen (10. Fachtag)

Montag, 21.02.2022, 09:00

Zum 10. SINUS-Fachtag sind alle Grundschullehrkräfte eingeladen, sich mit zentralen Themen des Mathematikunterrichts auseinanderzusetzen. Dazu werden sechs Impulse in Form von Vorträgen und Workshops angeboten. Diese ermöglichen im Anschluss an den Tag eine individuelle Vertiefungsarbeit in den jeweiligen schulischen Fach- bzw. Stufenteams und/oder SINUS-Regionalgruppen.
Ebenfalls werden die zentralen Ziele und Strukturen des Landesprojekts SINUS Profil Mathematik an Grundschulen vorgestellt. Dabei werden die speziellen Angebote zur Förderung kokonstruktiver Mathematikunterrichtsentwicklung den teilnehmenden Schulen aufgezeigt.

Ihr Interesse ist geweckt?

Sie sind noch drei Schritte von einer erfolgreichen Anmeldung entfernt.

1.     Melden Sie sich bis spätestens 17.02.2022 über LFB-Online unter der Veranstaltung SINUS Profil Mathematik an Grundschulen (10. Fachtag) – Veranstaltungsnummer EQJMP an.

2.     Bitten Sie ggf. umgehend Ihre Schulleitung um die Freigabe Ihrer Anmeldung.

3.     Im Anschluss wird Sie eine E-Mail zur Buchung des Vormittagsvortrags und der passenden Nachmittagsveranstaltung erreichen. Über diese erhalten Sie alle notwendigen Zugangslinks und evtl. Materialien für den jeweiligen Workshop.

Gerne dürfen Sie sich über die SINUS-Homepage weitere Informationen zum Projekt im Vorfeld einholen. Diese erreichen Sie unter www.sinusprofil-bw.de. Dort finden Sie sowohl Handzettel und weitere Informationen zu diesem Fachtag, Vorträge vergangener Fachtage als auch Unterrichtsmaterialien für Ihren Mathematikunterricht.

Zielgruppe: Lehrkräfte, die Mathematik in Grundschulen unterrichten

Referenten: Prof. Dr. Anna S. Steinweg, Prof. Dr. Susanne Prediger, Prof. Dr. Daniel Frischemeier, Prof. Dr. Daniela Götze, Dr. Angela Bezold

Link: https://safsindelfingen.webex.com/meet/webex.sifi03

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Weiterarbeit mit den VERA 8 Ergebnissen

Montag, 21.02.2022, 14:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: OS weitere Angebote, Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS)

In einem Mikrobaustein bieten wir Schulleitungen, Fachschaften und Lehrerteams einen Austausch zum Umgang mit den Daten an und gehen auf Ihre individuellen Fragen zur Weiterarbeit mit den VERA 8 Ergebnissen ein. Zu Beginn der Veranstaltung gibt es einen kleinen Input von ca. 15 Minuten. Danach haben Sie die Möglichkeit Ihre Fragen zu stellen. Ende der Veranstaltung: 15:00 Uhr

Keine Zielgruppe angegeben

Referenten: Barbara Ruhnau, Dr. Mirco Mankel

Link: http://oft.kultus-bw.de/formular/76350d8420d24b0bb1d13ffb9c8836f7

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Mathematik Klasse 8: Mit Termen und Gleichungen umgehen

Montag, 21.02.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Rückenwind MatNat

Online-Seminar für Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern.

Die Veranstaltung dauert eine Stunde.


Zielgruppe: Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern

Referenten: Fabrice Takin

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/joa-m7k-m3u-uxx

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Meinen Präsenzunterricht mit Moodle individualisieren

Montag, 21.02.2022, 15:30

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: OS Lernen mit BBB und Moodle, OS Pädagogische Themen

Individualisierung im Unterricht erfordert ein angepasstes Lernangebot für die Lernenden in Bezug auf deren Lernstand. Lernplattformen können hier eine Unterstützung sein, weil unterschiedliche Lernszenarien und Lernwege dargestellt und angeboten werden können. ?

Dieses Onlineseminar soll Lehrende unterstützen, ihre Kurse auf Moodle so zu individualisieren, dass den Lernenden optimales Lernen ermöglicht wird.  Ein spezieller Fokus liegt dabei auf digital gestützte Feedbackmethoden und Schüler-Monitoring. ?

?Susanne Aichinger und Thomas Winkler vom Onlinecampus Virtuelle PH Österreich www.virtuelle-ph.at

Ende: 17:00 Uhr


Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer aller Schularten

Referenten: Susanne Aichinger, Thomas Winkler

Link: https://bbb001-002.lehrerfortbildung-bw.de/b/rau-w2g-sqi

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Einschulungsdiagnostik am SBBZ gEnt

Montag, 21.02.2022, 16:00

In dieser Veranstaltung erhalten Sie einen Einblick in den Ablauf und einige Instrumente der sonderpädagogischen Einschulungsdiagnostik am SBBZ gEnt.

Für Schülerinnen und Schüler, die an einem SBBZ mit dem Förderschwerpunkt gEnt aufgenommen werden sollen, muss der entsprechende Anspruch auf ein sonderpäda-gogisches Bildungsangebot durch das Staatliche Schulamt festgestellt werden. Dazu ist ein sonderpädagogisches Gutachten notwendig, das von Sonderschullehrern und Sonderschullehrerinnen erstellt wird. 

Zur Einschätzung des individuellen Entwicklungsstandes eines zu begutachtenden Kindes sind verschiedene informelle und standardisierte Tests notwendig. Eine umfassende Einschulungsdiagnostik ist demnach eine höchst anspruchsvolle Aufgabe für Kolleginnen und Kollegen am SBBZ gEnt. 

Exemplarisch sollen die standardisierten Testverfahren:

• SON-R 2-8: non-verbaler Intelligenztest

• WNV: Wechsler Nonverbal Scale of Ability 

vorgestellt werden sowie weiter informelle Instrumente der sonderpädagogischen Di-agnostik.

Die Veranstaltung dauert bis ca. 17.00 Uhr.

Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist nicht notwendig. Betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.


Zielgruppe: Lehrkräfte SBBZ

Referenten: Heike Tittel

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/hei-i3e-kao-iok

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Moodle- und BigBlueButton-Fragestunde

Dienstag, 22.02.2022, 14:00

Sie haben Fragen rund um die Anwendung von Moodle oder BigBlueButton? Sie möchten eine bestimmte Aktivität einmal gezeigt und erklärt bekommen? Oder haben Sie Fragen zur Umsetzung einer Unterrichtssituation?

Dann sind Sie bei uns genau richtig: Wir möchten Ihnen dabei helfen, die Moodle und/oder die BBB-Fragezeichen verschwinden zu lassen!

Für dieses Online-Seminar ist keine Anmeldung nötig.

Bitte beachten Sie: 

Für tiefergehende Fragen oder bei größeren Schwierigkeiten wenden Sie sich bitte an den Moodle-Support: moodlesupport@lehrerfortbildung-bw.de 

Bei technischen Problemen (Fehlfunktionen von Moodle, Datenbankfehlern, etc.) wenden Sie sich an: moodle@rt.belwue.de

Zielgruppe: Lehrkräfte und Fortbildende des Landes Baden-Württemberg

Referenten: Sonja Brenner, Manuel Diesel

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/moo-0td-dwf-rrx

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Diagnose und Förderung im Mathematikunterricht

Dienstag, 22.02.2022, 14:30

Online-Seminar zur Diagnose und Förderung im Mathematikunterricht der Grundschule

Dauer 90 Minuten

LFB-LG.Nr. 4VKLL


Zielgruppe: Lehrer, die das Fach Mathematik unterrichten

Referenten: Karin Brockerhoff, Carmen Lohrmann

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/kar-npv-p22-qbr

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Mathematik Klasse 10: Mit dem Satz des Pythagoras umgehen

Dienstag, 22.02.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Rückenwind MatNat

Online-Seminar für Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern.

Die Veranstaltung dauert eine Stunde.


Zielgruppe: Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern

Referenten: Julia Jourdan und Tim Schmidt

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/tim-8j2-5ki-3qt

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Deutsch Klasse 8: Wie kann man unterschiedliche Texterschließungsstrategien für Sachtexte und literarische Texte anwenden? 

Dienstag, 22.02.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Rückenwind Sprachen

Online-Seminar für Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern.

  • Zu Beginn einer Sprechstunde erfolgt ein kleiner Impuls (von ca. 15 Minuten), die restliche Zeit ist als Raum für Ihre Fragen vorgesehen
  • Alles, was Sie zur Teilnahme brauchen ist ein PC mit Webcam (Mikrofon) und Laut-sprechern 
  • Am Termin klicken Sie dann einfach auf den entsprechenden Link (evtl. das Pass-wort eingeben)

Die Veranstaltung dauert eine Stunde.

Zielgruppe: Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern

Referenten: Maria Weber

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/mar-pqc-ced-zzf

Passwort zur Teilnahme: 995007

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Meinen Präsenzunterricht mit Moodle individualisieren

Dienstag, 22.02.2022, 15:30

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: OS Lernen mit BBB und Moodle, OS Pädagogische Themen

Individualisierung im Unterricht erfordert ein angepasstes Lernangebot für die Lernenden in Bezug auf deren Lernstand. Lernplattformen können hier eine Unterstützung sein, weil unterschiedliche Lernszenarien und Lernwege dargestellt und angeboten werden können. ?

Dieses Onlineseminar soll Lehrende unterstützen, ihre Kurse auf Moodle so zu individualisieren, dass den Lernenden optimales Lernen ermöglicht wird.  Ein spezieller Fokus liegt dabei auf digital gestützte Feedbackmethoden und Schüler-Monitoring. ?

?Susanne Aichinger und Thomas Winkler vom Onlinecampus Virtuelle PH Österreich www.virtuelle-ph.at

Ende: 17:00 Uhr



Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer aller Schularten

Referenten: Susanne Aichinger, Thomas Winkler

Link: https://bbb001-002.lehrerfortbildung-bw.de/b/rau-w2g-sqi

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Die Präsidentschaftswahl im April 2022 in Frankreich und die sozialen Medien

Mittwoch, 23.02.2022, 14:00

Online-Vortrag mit anschließendem Workshop

Der Präsidentschaftswahlkampf 2022 bereitet die Wahl des Staatspräsidenten am 10. und 24. April 2022 vor. Erwartet wird ein Wahlkampf, in dem die Rechtspopulisten sich sehr laut äußern werden. Zugleich wird es spannend, ob in Frankreich, das bis zur Wahl von Emmanuel Macron 2017 an die beiden großen rechten und linken Lager gewöhnt war, Macron wieder mit einer starken Mitte ein neues Mandat erringen kann.

Immer mehr, wie schon 2017, werden die Parteien und die Kandidaten versuchen, ihre Botschaften vornehmlich in den sozialen Netzwerken und Medien zu platzieren. Schon mehrmals konnte man in den letzten Jahren an den Meinungsumfragen ablesen, zuletzt bei der Bundestagswahl im Herbst 2021, wie die Stimmung zugunsten der ein oder anderen Partei kippte.

Ablauf der Veranstaltung

Der erste Teil mit dem Vortrag (1 h) soll den Teilnehmer/innen Perspektiven aufzeigen, wie Schülerinnen und Schüler sich mit einem Gewinn für ihre selbständige Arbeit und zugunsten ihrer Französischkenntnisse mit diesem politischen Großereignis beschäftigen können. Nach dem Vortrag gibt es die Gelegenheit, Fragen zu stellen.

Im zweiten Teil (1 h 30) wird eine Anleitung zum Selbständigen Arbeiten (10 Min.) vorgestellt: Danach erarbeiten die Teilnehmer/innen dieser Veranstaltung zunächst Themenfelder - via eines Online-Tools – mit denen im Unterricht der Oberstufe Schüler/innne angeleitet werden können, sich mit der Präsidentschaftswahl 2022 zu beschäftigen. Danach entwerfen Teilnehmer/innen – abhängig von der Teilnehmerzahl evtl. in Seminarräumen – Unterrichtsskizzen für Unterrichtsstunden in ihren Lerngruppen, wobei auch die Anleitung zum selbständigen Arbeiten berücksichtigt werden soll.

Im dritten Teil (30 Minuten) werden die Unterrichtsentwürfe im Plenum vorgestellt und diskutiert.

Weiterführende Links
> https://www.france-blog.info/presidentielle2022-die-praesidentschaftswahl-in-frankreich-wird-am-10-und-24-april-2022-stattfinden – Die Präsidentschaftswahl in Frankreich wird am 10. und 24. April 2022 stattfinden
> Französisch-Online-Lernen in Zeiten der Pandemie – 14. Februar 2021: https://www.france-blog.info/franzoessich-online-lernen-in-zeiten-der-pandemie
> https://www.france-blog.info/www-france-blog-info-beitraege-mit-aufgaben-fuer-schueler-innen
> https://www.france-blog.info/zum-schulanfang-222-argumente-fuer-franzoesisch

Die Veranstaltung wird via ZOOM stattfinden (vgl. Link unten).
Meeting-ID: 864 7073 4644
Kenncode: 139824

Eine weitere Veranstaltung zu einem verwandten Thema fand statt am 17.02.2022 um 14 Uhr.

Dauer insgesamt: ca. 3 Stunden

Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer, die am Gymnasium bzw. in der Sek II Französisch unterrichten

Referenten: Dr. Heiner Wittmann

Link: https://us02web.zoom.us/j/86470734644?pwd=VXB4bmwveTB3czY5aEZkNVRvSFVuZz09

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Moodle - Kurse aufbauen und kommunizieren

Mittwoch, 23.02.2022, 15:00

Die Lernplattform Moodle wird an vielen Schulen Baden-Württembergs eingesetzt. Ihre Schule nutzt Moodle ebenfalls und Sie fühlen sich unsicher im Umgang mit der Lernplattform? Diese Fortbildung erleichtert Ihnen den Einstieg in die Arbeit mit Moodle. Sie lernen die Grundlagen der Plattform kennen, wie Sie Ihre Kurse sinnvoll strukturieren und Ihren Unterricht mithilfe der Lernplattform gestalten können.

In der Fortbildung lernen Sie Schritt für Schritt, wie Sie:

  • Kursformate einstellen,
  • Aktivitäten anlegen und verbergen,
  • Aktivitäten abschließen und verfolgen,
  • Lernmaterialien zur Verfügung stellen,
  • Aktivitäten zur Wissensproduktion erstellen und einsetzen,
  • Aktivitäten zur Kollaboration erstellen und einsetzen,
  • Kurse sichern und wiederherstellen.

Vorraussetzungen für diese Fortbildung sind, dass Ihre Schule bereits eine eigene Moodle-Plattform besitzt und Sie Zugriff auf diese haben. Die Moodle-Plattform sollte im Idealfall von einem Administrator oder einer Administratorin verwaltet werden.

Bitte beachten Sie, dass diese Fortbildung nicht für Administrator/-innen geeignet ist. Fortbildungen für Moodle-Administrator/-innen bietet das Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung an.

Mit unten stehendem Link können Sie sich für die Veranstaltung anmelden.

Der Kurs endet um 16.30 Uhr.


Zielgruppe: Lehrkräfte

Referenten: Stefan Calgaro

Link: https://eveeno.com/333914539

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

IMPULSE: Gibt es gute Hausaufgaben?

Mittwoch, 23.02.2022, 16:00

Die Veranstaltung endet um 17:00.

Auf der einen Seite werden Hausaufgaben stark kritisiert und auf der anderen Seite werden ihnen bedeutsame Funktionen zugeschrieben. So lässt sich fragen: Können die den Hausaufgaben zuge-schriebenen Funktionen empirisch ermittelt werden? Gibt es Forschungsergebnisse, welche eine kritische Sicht stützen?

Um die sich teilweise widersprechenden Befunde nachvollziehen und einordnen zu können, wird das Forschungs- und Handlungsfeld der Hausaufgaben entfaltet und mit Hilfe eines Modells struk-turiert. Im Anschluss kann gezeigt werden, welche Faktoren entscheidend sein können, wenn es darum geht, „gute“ Hausaufgaben zu bestimmen. Im Fokus stehen dann jene Faktoren, auf die die Schule Einfluss nehmen kann, also insbesondere die Auswahl, Vergabe, Kontrolle und Auswertung der Hausaufgaben. Hierbei werden auch eigene Forschungsergebnisse präsentiert sowie Überle-gungen für die konkrete Praxis vorgestellt.

Referentin:

Prof. Dr. Kohler ist außerplanmäßige Professorin und lehrt und forscht seit 2009 in der Arbeits-gruppe Erziehungswissenschaften mit dem Schwerpunkt Schulpädagogik an der Universität Tübin-gen. Dabei kann sie neben der wissenschaftlichen Expertise auch auf die praktische Perspektive der Lehrkräfte zurückgreifen: Zunächst studierte sie Lehramt und unterrichtete während ihres zweiten Studiums der Erziehungswissenschaft, Psychologie und Soziologie an einer Grundschule. Anschlie-ßend schlug sie die wissenschaftliche Laufbahn ein und promovierte in München, woran sich eine Habilitation in Tübingen anschloss.

Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Hausaufgaben, im Umgang mit Heterogenität und in der Entwicklung von Ganztagsschulen. Weitere Informationen sowie zugängliche Volltexte finden Sie hier: http://www.uni-tuebingen.de/de/7820 

Aus organisatorischen Gründen ist eine vorherige Anmeldung zur Veranstaltung nötig. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie automatisch per E-Mail den Link für die Veranstaltung.

Zielgruppe: Lehrkräfte aller Schularten

Referenten: Prof. Dr. Britta Kohler

Link: http://oft.kultus-bw.de/veranstaltung/8948bb987bb343099b6a8e6ee5ac42e5

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Mit Soundscapes Kulturen erschließen: Ein eigenes Soundscape entwickeln – besprechen der inhaltlichen und technischen Voraussetzungen sowie der Übertragbarkeit auf weitere Musiken

Donnerstag, 24.02.2022, 16:15

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium

Nicht selten bleiben im Musikunterricht kulturelle Kontexte von Musik und die Musik selbst unverbunden nebeneinander stehen (z. B. bei Musikgeschichte). Die Problematik wurde in der Musikpädagogik immer wieder erörtert (z. B. Oberhaus & Unseld 2016). Tatsächlich gehören das auditive Moment als unverwechselbarer Kern von Musikunterricht und die Kontextualisierung als Möglichkeit, Selbstdistanz zu gewinnen,
untrennbar zusammen.

Eine Möglichkeit zur Verbindung beider Seiten besteht in der Produktion von Soundscapes. Nachdem in den 1970er Jahren Komponisten den auditiven Wert von Klanglandschaften entdeckten und im Zuge der Didaktik zeitgenössischer Musik Soundwalks etc. Einzug in musikpädagogisches Denken hielten, wurde ab dem Ende des vergangenen Jahrhunderts auch verstärkt zur historischen Anthropologie des Hörens
geforscht (Morat 2013), wobei auch der Informationswert von Klängen bzw. ihre Bedeutung hervorgehoben wurde.

Diese verschiedenen Ansätze fließen in dem von mir entwickelten und sowohl in schulischen als auch in hochschulischen Zusammenhängen erprobte und in verschiedenen Veröffentlichungen vorgestellte Konzept zusammen. Im Kern geht es darum, am Computer mit Hilfe von Freeware (Audacity) ein eigenes Soundscape zu produzieren, das die verschiedenen Klänge zusammenführt: Die Klänge des Musikstücks (oder mehrerer Musikstücke), das im Mittelpunkt der Betrachtung steht, sowie die Klänge der Umgebung, in der das Musikstück entstand. Die Musik erscheint dann eingebettet in die Klänge ihrer Umgebung und es entsteht bei den Hörern eine Art Klangkino.

In der Fortbildungsreihe durchlaufen die Teilnehmenden verschiedene Phasen:
Zunächst geht es um Soundscapes und deren Wert, wobei hierin die Produktion eines eigenen Soundwalks samt Präsentation des Ergebnisses eingeschlossen ist.
In einem zweiten Schritt wird das didaktische Potenzial von ‚weißen Flecken‘ – also alles das, was man aus historischen Quellen nicht in Erfahrung bringen kann – erschlossen (vgl. Krämer 2011).
Schließlich produzieren die Teilnehmer der Fortbildung auf der Grundlage von vorhandenem Material ein erstes eigenes Soundscape. In der anschließenden didaktischen Reflexion wird erarbeitet, inwiefern man mit diesem Verfahren die Musik mit den Ohren eines anderen Menschen hören kann (vgl. Wallbaum 1998), in wiefern es also erlaubt, von von den eigenen Hörgewohnheiten und dem vertrauten Musikhabitus
Abstand zu nehmen und eine unbekannte Musik probeweise aus einer anderen Perspektive zu hören.
Anschließend wird paarweise ein selbst gewähltes Musikstück in ein Soundscape gebettet. Dabei wird der gesamte Produktionsprozess von der Erstellung eines Klangbuches – einem Drehbuch beim Film ähnlich – über die auswählende Recherche in Sounddatenbanken bis hin zum Zusammensetzen der Klänge und ihrer weiteren Bearbeitung im Sequenzerprogramm „Audacity“ durchlaufen. Die Teilnehmer der Fortbildung probieren insofern die Arbeitsschritte, die ihre Schülerinnen und Schüler später durchlaufen sollen, selbst aus und reflektieren das didaktische Potenzial im Hinblick auf die Verbindung von Musikstücken und deren Kontexten.
Am besten wäre es, wenn Sie parallel zu dieser Fortbildungsreihe auch eine entsprechende Unterrichtsreihe beginnen würden, um eventuelle Rückfragen immer gleich im Plenum besprechen zu können.

Die Fortbildungsreihe knüpft an die Bildungspläne an:

  •      Oberstufe an Gemeinschaftsschulen (3.3.3: Musik reflektieren – ästhetische Gestaltungsprinzipien, Ausdruck und Wirkung, Interkulturalität)
  •      Sekundarstufe 1: (3.3.2: Musik verstehen sowie 3.3.3: Musik reflektieren)
  •      Sekundarstufe 1 – Profilfach (Wahlpflicht: Musik und Medien
  •      Gymnasium, Klasse 9/10 (3.3.2: Musik verstehen, 3.3.3: Musik reflektieren), Klasse 11/12 (3.4.3 Musik reflektieren)

Dauer: ca. 90 Minuten

Über den Referenten: https://musik.ph-weingarten.de/das-fach/lehrende/prof-dr-christoph-stange/

Weitere Termine:
24.03.22: Präsentation und Reflexion der Ergebnisse – inklusive Brücken zur Schulpraxis

Zielgruppe: Lehrende der Sekundarstufen an Hauptschulen, Werkrealschulen, Realschulen, Gemeinschaftsschulen und Gymnasien mit dem Fach Musik

Referenten: Prof. Dr. Christoph Stange

Link: https://ph-weingarten-de.zoom.us/j/95525493519?pwd=Yzg1OVRWQ25YMTY4K0N4VVBqN1ZOQT09

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Erklärvideos im Wirtschaftsunterricht

Montag, 07.03.2022, 14:30

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Gymnasium, Berufliche Schulen

Ziel und Inhalte

Im Rahmen der Fortbildung sollen Sie Kompetenzen im Hinblick auf die Entwicklung, Auswahl und Einsatz von hochwertigen Erklärvideos für den eigenen Unterricht entwickeln. Zu diesem Zweck erstellen Sie zu Beginn der Veranstaltung eigene Erklärvideos mithilfe von kostenfreien Tools. Im Anschluss setzen Sie sich mit wissenschaftlich fundierten Gestaltungskriterien auseinander. Dann entwickeln Sie einen Kriterienkatalog für die Evaluation der Qualität von Erklärvideos, der von der Seminarleitung auf Basis eines bestehenden Katalogs aus eigener Forschung ergänzt werden kann. Mithilfe des Kriterienkatalogs geben Sie sich im Anschluss gegenseitig für Ihre Erklärvideos in einem Video-Annotationstool Rückmeldung. Abschließend werden Einsatzmöglichkeiten für Erklärvideos im Wirtschaftsunterricht diskutiert und reflektiert.

Die Fortbildung findet im März 2022 komplett online statt.
Termin 1: 07.03.22
Termin 2: 14.03.22
Termin 3: 21.03.22
Termin 4: 28.03.22
Jeweils 14:30 bis 16:00 Uhr.
Zwischen den Terminen werden Aufgaben gestellt, die von den Teilnehmenden asynchron ausgeführt werden sollen (maximaler Zeitumfang der Aufgaben: 2h pro Woche).

Der Einstieg in die Fortbildungsreihe zum zweiten Termin ist ebenfalls noch möglich.

Die Teilnehmerzahl ist nicht begrenzt, eine Anmeldung ist für die Zusendung des Teilnahmelinks jedoch notwendig. Verwenden Sie dafür bitte den angegebenen Link.

Zielgruppe: Lehrpersonen der Fächer Wirtschaft, Berufs- und Studienorientierung und Wirtschaft (Oberstufe)

Referenten: Dr. Malte Ring

Link: https://uni-tuebingen.de/de/223770

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Lernen und Lehren im Flow

Dienstag, 07.03.2022, 15:30

Die Flow-Theorie geht davon aus, dass ein Flow-Erlebnis bei Lernenden entsteht, wenn jemand in seinen kreativen und gestalterischen Handlungen aufgeht und darin seinen freien Ausdruck findet. Flow ist demnach ein Zustand, in dem Lernende mit grosser Produktivität arbeiten, lernen und denken können.

Wie können Lehrende solche Momente in Lernsituationen herbeiführen? Welche Methoden können Flow-Erlebnisse befeuern und was hat das konkret mit digitalem Unterricht zu tun? Gemeinsam werfen die Teilnehmenden einen Blick in die Themenbereiche Gamebased Learning, ePortfolioarbeit und digital gestützte, selbstorganisierte Lernprozesse.

Susanne Aichinger und Thomas Winkler vom Onlinecampus Virtuelle

PH Österreich www.virtuelle-ph.at

Ende: 17:00 Uhr

Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer aller Schularten

Referenten: Susanne Aichinger, Thomas Winkler

Link: https://bbb001-002.lehrerfortbildung-bw.de/b/rau-w2g-sqi

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Computer & Corona – Korrektiv der Sonderpädagogik?! (ZSL & vds)

Montag, 07.03.2022, 16:00

Die Veranstaltung endet um 17:00.

Corona bzw. die Pandemiesituation stellt die gesamte Bildungslandschaft vor bis dato unbekannte Herausforderungen. Kaum erprobten Lehr- und Lernformate wie online-, Distanzunterricht wurden zur pädagogischen Alltagspraxis, begleitet vom Prozess der Digitalisierung.  Der Beitrag skizziert die durch die Krise provozierten Entwicklungen vor allem innerhalb der Sonderpädagogik und disku-tiert die Frage: was ändert sich durch Corona in der Sonderpädagogik, was bleibt?  Es lassen sich korrektive Wirkungen analysieren, die sich zwischen den Polen der Rückbesinnung auf genuin son-derpädagogische Grundpositionen und einer sachlich-kritischen Distanzierung zu einzelnen Ent-wicklungen und Positionen bewegen. 

Keine Zielgruppe angegeben

Referenten: Prof. Dr. Werner

Link: http://oft.kultus-bw.de/veranstaltung/7ec0e49242864b4aaafc22cffb82c7b5

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Mythologische, religiöse und wissenschaftliche Erklärung der Welt

Dienstag, 08.03.2022, 14:00

Online-Seminar zur W: Glauben und Ethos, Wissenschaft, Ethik Klasse 6.

Dauer bis 15:30 Uhr.

Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer

Referenten: Nora Belkovics

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/nor-lok-ztt-inh

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Digitales Themenforum Französisch – Umgang mit Lernrückständen

Dienstag, 08.03.2022, 15:30

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Gymnasium, Rückenwind Sprachen

Förderprogramm „Lernen mit Rückenwind“: Construisons des passerelles!

Über das Programm
Schüler*innen, die Vokabel- und Strukturlücken sowie Mühe haben, Lernstrategien einzusetzen … Lehrwerke, die überfrachtet scheinen, … und Lehrer*innen, die einer zunehmend heterogenen Schülerschaft auf die nächste GeR-Stufe helfen sollen … Im Programm Construisons des passerelles! bieten Fachberater*innen und Ausbilder*innen an Seminaren Vorschläge an, wie wir dem aktuellen Berg an Herausforderungen zielorientiert begegnen und unseren Schüler*innen Rückenwind verschaffen können. Die Angebote sind stets an beiden in Baden-Württemberg üblichen Lehrwerken orientiert.

Wenn Sie an einer Veranstaltung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte im Vorfeld an. Sollten ein Angebot sehr stark nachgefragt sein, wird ein Zusatztermin gesucht. Darüber informieren wir Sie in den Newslettern der regionalen Fachteams. Alle Veranstaltungen werden auch im kommenden Schuljahr angeboten.

---- Wichtig: Buchung ----

Loggen Sie sich dazu bitte zuerst auf der Moodle-Seite der Lehrerfortbildung BW ein: https://lehrerfortbildung-bw.de/moodle2/login/index.php
Wenn Sie zum ersten Mal auf der Seite sind, legen Sie sich bitte ein Nutzerkonto (möglichst mit dienstlicher E-Mail-Adresse) an.

Der Moodle-Kursraum „Passerelles – Umgang mit Lernrückständen“ ist unten verlinkt, ebenso der Einschreibeschlüssel. Die in den Themenstunden vorgestellten Materialien werden ebenfalls dort hinterlegt. Sie sind nur unmittelbar nach der Veranstaltung verfügbar.

Dauer: ca. 90 Minuten

Über diese Themenstunde: Passerelles: “Les mots pour le dire”- Spracharbeit im 4. und 5. Lernjahr
(Teil 1 Impulse aus der Fachdidaktik für die Praxis)

In diesen beiden Modulen geben wir Ihnen fachdidaktische Impulse zu den folgenden Bereichen:
  • schrittweise Heranführung an spezifische Textsorten,
  • Entschlackung und spiralcurriculare Ausrichtung der Arbeit an sprachlichen Strukturen,
  • Strategien für einen effizienten Wortschatzerwerb zur Förderung der Sprachlernkompetenz.

Diese Prinzipien illustrieren wir an konkreten Unterrichtsbeispielen aus dem vierten und fünften Lernjahr, die auf den gängigen Lehrwerken basieren und auf die mündliche und schriftliche Anwendung sprachlicher Mittel abzielen.
In Teil zwei findet ein Austausch über erprobte Unterrichtskonzepte und Methoden statt, bei dem Sie Ihre Unterrichtserfahrungen einbringen können. Die im ersten Teil vorgestellten Impulse werden beim zweiten Modul durch weitere Materialien ergänzt und vertieft.

Termin 2: 01.04.2022, selbe Uhrzeit

Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer, die Französisch unterrichten und/oder bei "Lernen mit Rückenwind" unterstützen.

Referenten: Liliana Hahn, Isabel Ufer

Link: https://lehrerfortbildung-bw.de/moodle2/course/view.php?id=3606

Passwort zur Teilnahme: Rückenwind?Passerelles!(5-10)

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Digital gestützte Angebote zum Umgang mit Heterogenität im Englischunterricht der Grundschule

Mittwoch, 09.03.2022, 14:00

Inhalt:

Heterogenität ist Alltag im Unterricht an Grundschulen. Der Bildungsplan für Grundschulen sieht vor, dieser Heterogenität im Fremdsprachenunterricht produktiv zu begegnen. Der Einsatz digitaler Medien bietet hierfür großes Potential. Die Erkundung der Fremdsprache unter Einsatz unterschiedlicher medialer Zugänge ist im Bildungsplan sogar ausdrücklich vorgesehen (KM 2020: 9).

In diesem Online-Seminar bekommen die Teilnehmenden eine Möglichkeit vorgestellt, ihrer heterogenen Schülerschaft ein digital gestütztes Lernangebot im Englischunterricht zu unterbreiten. In einer praktischen Phase erhalten die Teilnehmenden selbst die Möglichkeit, einfache Apps zu erstellen und auszuprobieren. Die erstellten Apps lassen sich anschließend sofort im Unterricht einsetzen.


Format:                     

- Punktuelles Online-Seminar (3 Stunden synchron)

- Teilnehmende erhalten die Möglichkeit, nach dem Seminar eine individuelle Sprechstunde zur Beratung zu vereinbaren


Formale Rahmenbedingungen:

- Den Teilnehmenden entstehen keine Kosten. LearningApss.org ist eine OER (Open Educational Resource) und damit auch in der unterrichtlichen Nutzung kostenfrei

- Für die Teilnahme am Seminar ist keine Anmeldung erforderlich

- Es empfiehlt sich jedoch, vorher einen kostenlosen Account auf https://learningapps.org/ anzulegen

- Teilnahme über den Browser (https://us02web.zoom.us/j/89216978846) oder die Zoom-Desktop-App (Meeting ID 892 1697 8846) 

- Andreas Kullick steht Ihnen bei Fragen unter andreas.kullick@ph-gmuend.de gerne zur Verfügung.


Zielgruppe: Lehrkräfte, die Englisch in der Grundschule unterrichten

Referenten: Andreas Kullick

Link: https://us02web.zoom.us/j/89216978846

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Deutsch Abschlussprüfung RS & WRS

Mittwoch, 09.03.2022, 14:30

Fragestunde zur Abschlussprüfung im Fach Deutsch in der Realschule und Werkrealschule. Weiterer Termin am 14.3.22.

Dauer bis 16:00 Uhr


Zielgruppe: Lehrer und Lehrerinnen

Referenten: Imke Köster, Anja Engel

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/imk-n6r-kcl-k9l

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Moodle - Grundlagen der Moodle-Administration

Mittwoch, 09.03.2022, 15:00

Fragen über Fragen...

Sie überlegen, ob Sie an Ihrer Schule Moodle als Lernmanagementsystem verwenden möchten und ob es das Richtige für Sie ist? 

Sie sind sich nicht sicher, ob Moodle für die Grundschule geeignet ist? 

Sie haben Fragen rund um die Einrichtung der Moodle-Plattform Ihrer Schule? 

Sie möchten Teilnehmer/-innen einschreiben und Kurse anlegen? 

Oder sind Sie auf der Suche nach der richtigen Struktur Ihrer Plattform?

 

Admin-Experte, Thorsten Bieser, beantwortet in dieser Veranstaltung Ihre Fragen rund um die Administration von Moodle.

 

Für dieses Online-Seminar ist keine Anmeldung nötig.

 

Bitte beachten Sie: 

Für tiefergehende Fragen oder bei größeren Schwierigkeiten wenden Sie sich bitte an den Moodle-Support: moodlesupport@lehrerfortbildung-bw.de 

Bei technischen Problemen (Fehlfunktionen von Moodle, Datenbankfehlern, etc.) wenden Sie sich an: moodle@rt.belwue.de

Zielgruppe: Administratorinnen und Administratoren von BelWü-Moodleplattformen

Referenten: Thorsten Bieser

Link: https://kollab.lehrerfortbildung-bw.de/b/tho-qeq-z8s-0bs

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Lernen und Lehren im Flow

Donnerstag, 10.03.2022, 15:30

Die Flow-Theorie geht davon aus, dass ein Flow-Erlebnis bei Lernenden entsteht, wenn jemand in seinen kreativen und gestalterischen Handlungen aufgeht und darin seinen freien Ausdruck findet. Flow ist demnach ein Zustand, in dem Lernende mit grosser Produktivität arbeiten, lernen und denken können.

Wie können Lehrende solche Momente in Lernsituationen herbeiführen? Welche Methoden können Flow-Erlebnisse befeuern und was hat das konkret mit digitalem Unterricht zu tun? Gemeinsam werfen die Teilnehmenden einen Blick in die Themenbereiche Gamebased Learning, ePortfolioarbeit und digital gestützte, selbstorganisierte Lernprozesse.

Susanne Aichinger und Thomas Winkler vom Onlinecampus Virtuelle

PH Österreich www.virtuelle-ph.at

Ende: 17:00 Uhr


Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer aller Schularten

Referenten: Susanne Aichinger, Thomas Winkler

Link: https://bbb001-002.lehrerfortbildung-bw.de/b/rau-w2g-sqi

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

GS Deutsch: Sprechstunde Diagnose Klasse 3/ 4

Donnerstag, 10.03.2022, 16:00

Die Teilnehmer können sich über gängige standardisierte Diagnoseverfahren und informelle Beobachtungs- und Testverfahren informieren und auf dieser Grundlage das für sie geeignete Verfahren auswählen.


Zielgruppe: Lehrer- und Förderkräfte, die Deutsch in Klasse 3 / 4 unterrichten

Referenten: Stefanie Burger-Mayer

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/ste-zgi-ukq-5q9

Passwort zur Teilnahme: 379563

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

relilabMakerOER - Dialogisches Lernen in den Klassen 1 bis 6 - Praxisimpulse von Dr. Johannes Stollhof

Donnerstag, 10.03.2022, 16:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Grundschule, Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium, SBBZ

In dieser Veranstaltung wird ganz praxisnah von Wibke Tiedmann ( pädagogische Leiterin im Trägerverbund Ordenschulen der Diözese Rottenburg Stuttgart) gezeigt, wie man mit Grundschulkindern analog und auch digital zeichnen und Inhalte erarbeiten lassen kann - dies erfolgt zum Thema "Mensch" in der Grundschule und thematisiert die biblische Anthropologie.

Das Praxisbeispiele dieser Reihe sind erprobt und wir werden gemeinsam Andockpunkte in den Bildungsplänen Baden-Württembergs herausarbeiten. Zudem besteht über den Workshop hinaus die Möglichkeit das Beispiel für den eigenen Unterricht mit Hilfe von Friederike Wenisch als Material aufzuarbeiten. Die besten Aufarbeitungen werden prämiert und ausgezeichnet.

Ziele der Veranstaltung: Sie bekommen

  • konkrete und erprobte Praxisbeispiele dargestellt und erläutert
  • verorten diese Beispiel in den neuen Bildungsplänen des Landes Baden-Württemberg
  • Hilfe bei der Erstellung eigener Materialien für ihren Unterricht

Sie haben darüber hinaus die Möglichkeit durch die eingereichten Materialien einen Preis zu gewinnen und ein Zertifikat zu erwerben.

Dauer: ca. 90 Minuten

Weitere Termine ab Januar 2022:
13. Januar 2022
03. Februar 2022
10. März 2022
07. April 2022
05. Mai 2022
02. Juni 2022
07. Juli 2022

Zielgruppe: Zielgruppe dieser Fortbildung sind alle Lehrkräfte evangelischer und katholischer Religion sowie wesensverwandter Fächer (wie Ethik und IRU), die in der Klassenstufe 1-6 unterrichten

Referenten: Wibke Tiedmann, Friederike Wenisch, Steffen Volck

Link: https://relilab.org/talks/

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Nutzung der SESAM-Mediathek

Montag, 14.03.2022, 14:00

In der SESAM-Mediathek finden Sie Filme, Arbeitsblätter, Fotos und sogar komplette Unterrichtseinheiten für Ihre schulischen Bedürfnisse. Filme können Sie wahlweise streamen, herunterladen oder als DVD bei uns reservieren. Außerdem können Sie Ihren Schülerinnen und Schülern entsprechende Medien online bereitstellen. Wie das alles funktioniert erfahren Sie in diesem Workshop. Gerne stellen wir Ihrem Kollegium die SESAM-Mediathek auch im Rahmen einer GLK vor.

Wenn Sie teilnehmen möchten, öffnen Sie kurz vor Beginn unten stehenden Link.

Achtung: Jitsi funktioniert ausschließlich mit dem Chrome bzw. Chromium Browser.

Der Kurs endet um 15.00 Uhr.


Zielgruppe: Lehrkräfte

Referenten: Alexander Fischer

Link: https://webinar.mz-mittelbaden.de/fortbildung

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Erklärvideos im Wirtschaftsunterricht

Montag, 14.03.2022, 14:30

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Gymnasium, Berufliche Schulen

Ziel und Inhalte

Im Rahmen der Fortbildung sollen Sie Kompetenzen im Hinblick auf die Entwicklung, Auswahl und Einsatz von hochwertigen Erklärvideos für den eigenen Unterricht entwickeln. Zu diesem Zweck erstellen Sie zu Beginn der Veranstaltung eigene Erklärvideos mithilfe von kostenfreien Tools. Im Anschluss setzen Sie sich mit wissenschaftlich fundierten Gestaltungskriterien auseinander. Dann entwickeln Sie einen Kriterienkatalog für die Evaluation der Qualität von Erklärvideos, der von der Seminarleitung auf Basis eines bestehenden Katalogs aus eigener Forschung ergänzt werden kann. Mithilfe des Kriterienkatalogs geben Sie sich im Anschluss gegenseitig für Ihre Erklärvideos in einem Video-Annotationstool Rückmeldung. Abschließend werden Einsatzmöglichkeiten für Erklärvideos im Wirtschaftsunterricht diskutiert und reflektiert.

Die Fortbildung findet im März 2022 komplett online statt.
Termin 1: 07.03.22
Termin 2: 14.03.22
Termin 3: 21.03.22
Termin 4: 28.03.22
Jeweils 14:30 bis 16:00 Uhr.
Zwischen den Terminen werden Aufgaben gestellt, die von den Teilnehmenden asynchron ausgeführt werden sollen (maximaler Zeitumfang der Aufgaben: 2h pro Woche).

Der Einstieg in die Fortbildungsreihe zum zweiten Termin ist ebenfalls noch möglich.

Die Teilnehmerzahl ist nicht begrenzt, eine Anmeldung ist für die Zusendung des Teilnahmelinks jedoch notwendig. Verwenden Sie dafür bitte den angegebenen Link.


Zielgruppe: Lehrpersonen der Fächer Wirtschaft, Berufs- und Studienorientierung und Wirtschaft (Oberstufe)

Referenten: Dr. Malte Ring

Link: https://uni-tuebingen.de/de/223770

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Deutsch Abschlussprüfung RS & WRS

Montag, 14.03.2022, 14:30

Fragestunde zur Abschlussprüfung im Fach Deutsch in der Realschule und Werkrealschule. Dauer bis 16:00 Uhr


Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer

Referenten: Anje Engel, Imke Köster

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/imk-n6r-kcl-k9l

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

IMPULE: Sonderpädagogische Förderung und Digitalisierung bei Schüler*innen mit Lern- und Verhaltensschwierigkeiten (SOLVE) – Chancen, Herausforderungen und Gelingensbedingungen (ZSL & vds)

Montag, 14.03.2022, 16:00.

Die Veranstaltung endet um 17:00.

Corona bzw. die Pandemiesituation stellt die gesamte Bildungslandschaft vor bis dato unbekannte Herausforderungen. Kaum erprobten Lehr- und Lernformate wie online-, Distanzunterricht wurden zur pädagogischen Alltagspraxis, begleitet vom Prozess der Digitalisierung.  Der Beitrag skizziert die durch die Krise provozierten Entwicklungen vor allem innerhalb der Sonderpädagogik und disku-tiert die Frage: was ändert sich durch Corona in der Sonderpädagogik, was bleibt?  Es lassen sich korrektive Wirkungen analysieren, die sich zwischen den Polen der Rückbesinnung auf genuin son-derpädagogische Grundpositionen und einer sachlich-kritischen Distanzierung zu einzelnen Ent-wicklungen und Positionen bewegen. 

Aus organisatorischen Gründen ist eine vorherige Anmeldung zur Veranstaltung nötig. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie automatisch per E-Mail den Link für die Veranstaltung.

Zielgruppe: Lehrkräfte aller Schularten

Referenten: Prof. Dr. Gino Casale

Link: http://oft.kultus-bw.de/veranstaltung/158edfbb8bef41c99640abe38c281516

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Moodle für Fortbildnerinnen und Fortbildner

Dienstag, 15.03.2022, 14:00

Vom Antrag bis zum Füllen und Gestalten eines Kursraums im Moodle der Lehrerfortbildung: 

Wir zeigen und erklären Ihnen alle Arbeitsschritte, versorgen Sie mit den passenden Links und Anleitungen und geben Tipps zur Einrichtung eines Moodle-Kurses für Ihre Fortbildung. Geplant sind 90 Minuten mit der Möglichkeit, anschließend Fragen zu stellen.

Für dieses Online-Seminar ist keine Anmeldung nötig.

Zielgruppe: Fortbildende des ZSL

Referenten: Sonja Brenner, Manuel Diesel

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/moo-0td-dwf-rrx

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Eigene Quellen entdecken

Dienstag, 15.03.2022, 14:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: OS Pädagogische Themen, Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS)

Wir fühlen uns durch den Schulalltag häufig müde, leer und lustlos. Dieser Zustand ist sehr unangenehm und zeigt schon, dass wir etwas für uns tun sollen. In dieser online Veranstaltung haben Sie die Möglichkeit Ihre eigene Stärken und Quellen zu entdecken bzw. erweitern.

Dazu gehören unter anderen: Belastung bewusst werden, wertschätzender Umgang mit sich selbst, Modell: O.K.- Corall, eigene Antreiber erkennen, Modell: 3 P (Protection, Permission, Potency)

Dauer bis 17 Uhr

Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer

Referenten: Nora Belkovics

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/nor-lok-ztt-inh

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Frühförderung/ Diagnostik - digitale Sprechstunde

Dienstag, 15.03.2022, 16:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Grundschule, SBBZ

In dieser digitalen Sprechstunde erhalten Sie Einblick in die Arbeit der sonderpädagogischen Frühberatungsstellen.

Das Frühfördersystem in Baden- Württemberg und insbesondere die Arbeit der sonderpädagogischen Frühberatungsstellen in Stuttgart mit ihren einzelnen Angeboten werden vorgestellt.

Auf Ziele und Grundsätze der Frühförderung und –beratung, sowie das Thema Diagnostik wird eingegangen.

Sie haben die Gelegenheit, Fragen zum Thema Frühförderung und Frühberatung zu stellen.

Die Veranstaltung dauert ca. eine Stunde. 

Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist nicht notwendig. 

Bitte betreten Sie den Link zur angegebenen Zeit. 



Zielgruppe: Lehrkräfte und Schulleitungen der SBBZen und Grundschulen

Referenten: Isabel Marohn

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/isa-ksu-rvf-zxu

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Digital gestützte Angebote zur Förderung von Demokratiebildung im Sachunterricht

Mittwoch, 16.03.2022, 14:00

Inhalt
Die Landesverfassung Baden-Württemberg regelt in Artikel 21 Absatz 2, dass in allen Schulen Gemeinschaftskunde ordentliches Lehrfach ist. Es ist das einzige Schulfach, das in dieser Verfassung explizit erwähnt wird. Politische Bildung findet auch an Grundschulen in Baden-Württemberg statt. Den Rahmen für politische Inhalte bietet das Fach "Sachunterricht". Ein besonderer Fokus der Politischen Bildung liegt auf der Vermittlung demokratisch-politischer Werte, die hinter den Regeln und Normen des politischen Systems stehen. In jüngster Zeit wird immer häufiger über die Stärkung der Demokratiebildung in Schulen diskutiert. Aktuell wird dieses Anliegen durch den vom Kultusministerium eingeführten "Leitfaden Demokratiebildung" forciert, welcher seit dem Schuljahr 19/20 für alle Schulen in Baden-Württemberg verbindlich gilt. Es besteht Übereinstimmung darin, dass politische Bildung "von Anfang an", also schon in der Grundschule, nicht nur möglich, sondern auch notwendig ist.

Ein lernwirksamer Einsatz digitaler Werkzeuge ist eine Möglichkeit Demokratiebildung zu fördern. Die Teilnehmenden lernen in dem Workshop durch die aktive Auseinandersetzung mit einem Tool Möglichkeiten kennen Demokratiebildung zu fördern. Am Beispiel des Sachunterrichts bekommen die Lehrkräfte Möglichkeiten vorgestellt um danach in einer praktischen Phase selbst das Tool für Ihre unterrichtlichen Zwecke anzuwenden.


Ziel der Veranstaltung
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer
  • erfahren einen kurzen und wissenschaftlich fundierter Abriss zur schulischen Demokratiebildung,
  • kennen Möglichkeiten einer lernwirksamen Förderung von Demokratiebildung durch den Einsatz digitaler Werkzeuge,
  • erhalten eine Präsentation von Beispielen zur Förderung von Demokratiebildung im Kontext des Sachunterrichts (bspw. durch das Umfragetool "Minnit")
  • üben in einer praktischen Phase: aktive Auseinandersetzung der Teilnehmenden mit dem Tool
Hinweis zur Teilnahme
Ein funktionierendes Audio- und Videosystem ist notwendig.

Keine Anmeldung erforderlich
Teilnahme unter dem angegebenen Zoom-Link:
Meeting-ID: 386 094 4388
Kenncode: RPF5x2

Dauer: ca. 3 Stunden

Zielgruppe: Lehrkräfte, die an der Grunschule Sachunterricht unterrichten.

Referenten: Daniel Maus > daniel.maus@ph-gmuend.de

Link: https://us02web.zoom.us/j/3860944388?pwd=STUwYnJuZ2JvRGgyTmVFaEhJWkJGdz09

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Erstellen interaktiver multimedialer Apps für den Unterrichtseinsatz am SBBZ

Mittwoch, 16.03.2022, 14:00

Inhalt
Digitale Medien sind heute fester Bestandteil zahlreicher Lebensbereiche und bieten somit auch in der Sonderpädagogik bemerkenswerte Möglichkeiten die Schülerschaft optimal zu fördern. Neue Technologien stehen zur Erschließung und Veranschaulichung unterrichtlicher Inhalte bereit. Erworbene Kompetenzen können beim Einsatz adäquater Lernsoftware vertieft und gefestigt werden.
Aufgabe der Lehrkraft ist es, sinnvolle Nutzungsmöglichkeiten von digitalen Medien unter Berücksichtigung der individuellen Schülervoraussetzungen aktiv zu filtern und zu beeinflussen. Dazu bedingt es den Erwerb und der Erweiterung von Medienkompetenzen in Bezug auf pädagogische, didaktische, rechtliche, technische und gestalterische Themenfelder.

Somit sind Lehrerinnen und Lehrer des SBBZ Gent und Kment auf der ständigen Suche nach geeigneten digitalen Medien mit folgenden Fragestellungen: Gibt es für den Einsatz am SBBZ eine Software/ Onlineplattform,

  • zur Unterstützung von individuellen Lern- und Lehrprozessen?
  • zur Gestaltung differenzierter und spezifischer Aufgaben?
  • die es Lehrkräften (und der Schülerschaft) ermöglicht digitale Übungseinheiten zu erstellen?
  • die keine besonderen Vorkenntnisse erfordert?
  • die das Urheberrecht automatisch berücksichtigt?
  • die kostenlos und frei zugänglich ist?

Die kostenlose Internet-Plattform "LearningApps.org" erfüllt weitgehend diese Kriterien. Sie unterstützt Lern- und Lehrprozesse mit kleinen interaktiven, multimedialen Modulen, die online erstellt und in Lerninhalte eingebunden werden. "Das Autorenwerkzeug bietet neben gängigen Aufgabentypen wie Zuordnungsübungen oder Kreuzworträtseln rund zwanzig weitere Aufgabenformate, die stetig von den Entwicklern erweitert werden." (https://learningapps.org/LearningApps.pdf).

Nach einem einleitenden Impulsvortrag und dem Vorstellen der Plattform sind das aktive Ausprobieren zahlreicher vorgefertigter Apps sowie das eigenständige Erstellen individueller fachspezifischer Apps (Deutsch/ Mathematik) Gegenstände dieser Veranstaltung. Dabei werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer durchgängig individuell unterstützt und begleitet.

Ziel der Veranstaltung
In Anlehnung an das TPACK-Modell impliziert die Veranstaltung die Wissensvermittlung zu
1) technologischen Kenntnissen

  • Umgang mit der Plattform
  • Erstellen von Apps

2) inhaltlichem Wissen

  • Lese- und Schreibentwicklung im Förderschwerpunkten geistige und körperliche Entwicklung
  • fünf mathematische Leitideen der KMK-Standards:( Zahlen und Operationen/ Raum und Form/ Muster und Strukturen/ Größen und Messen/ Daten, Häufigkeit und Wahrscheinlichkeit)

Hinweis

Sie erhalten nach dem Anmeldezeitraum einen Link zur Teilnahmeplattform. Vorgesehen ist die Durchführung der Fortbildung über das Webkonferenzsystem BigBlueButton.

Die Veranstaltung ist auf zwei Termine aufgeteilt:

Termin 1: Auftaktveranstaltung für alle Teilnehmer, Dauer: ca. 2-3 Stunden
Termin 2: Workshop (wahlweise am 23.03.22 oder am 30.03.22) für jeweils ca. die Hälfte der Teilnehmer, Dauer: ca. 2-3 Stunden

Bitte melden Sie sich unter dem angegebenen Link an. Nachmeldungen sind bei freien Plätzen möglich.

Zielgruppe: Lehrende am SBBZ (Gent/Kment) und inklusive Settings

Referenten: Armin Kirchhof & Masoud Rafienejad

Link: https://oft.kultus-bw.de/formular/8d610561cca1484bb909dd7d69b4660b

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Digitales Themenforum Französisch – Umgang mit Lernrückständen

Donnerstag, 17.03.2022, 15:30

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Gymnasium, Rückenwind Sprachen

Förderprogramm „Lernen mit Rückenwind“: Construisons des passerelles!

Über das Programm
Schüler*innen, die Vokabel- und Strukturlücken sowie Mühe haben, Lernstrategien einzusetzen … Lehrwerke, die überfrachtet scheinen, … und Lehrer*innen, die einer zunehmend heterogenen Schülerschaft auf die nächste GeR-Stufe helfen sollen … Im Programm Construisons des passerelles! bieten Fachberater*innen und Ausbilder*innen an Seminaren Vorschläge an, wie wir dem aktuellen Berg an Herausforderungen zielorientiert begegnen und unseren Schüler*innen Rückenwind verschaffen können. Die Angebote sind stets an beiden in Baden-Württemberg üblichen Lehrwerken orientiert.

Wenn Sie an einer Veranstaltung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte im Vorfeld an. Sollten ein Angebot sehr stark nachgefragt sein, wird ein Zusatztermin gesucht. Darüber informieren wir Sie in den Newslettern der regionalen Fachteams. Alle Veranstaltungen werden auch im kommenden Schuljahr angeboten.

---- Wichtig: Buchung ----

Loggen Sie sich dazu bitte zuerst auf der Moodle-Seite der Lehrerfortbildung BW ein: https://lehrerfortbildung-bw.de/moodle2/login/index.php
Wenn Sie zum ersten Mal auf der Seite sind, legen Sie sich bitte ein Nutzerkonto (möglichst mit dienstlicher E-Mail-Adresse) an.

Der Moodle-Kursraum „Passerelles – Umgang mit Lernrückständen“ ist unten verlinkt, ebenso der Einschreibeschlüssel. Die in den Themenstunden vorgestellten Materialien werden ebenfalls dort hinterlegt. Sie sind nur unmittelbar nach der Veranstaltung verfügbar.

Dauer: ca. 90 Minuten

Über diese Themenstunde: Passerelles: En route vers la production orale et écrite indépendantes - 3. Lernjahr

Ausgehend von exemplarischen unités und Themen in den beiden in BW zugelassenen Lehrwerken werden in dieser Themenstunde Wege aufgezeigt, Schülerinnen und Schüler, die aktuell im dritten Lernjahr sind, von einem sehr gelenkten hin zu freierem Sprechen und Schreiben zu führen. Die aufgabenorientierten Anregungen „entschlacken“ und „untermauern“ die Lehrwerkseinheiten zugleich: Sie bieten methodische und strategische Stützen, lernförderliche Unterrichtsrituale und motivierende zusätzliche Übungen, die zur Aneignung neuer und „alter“ sprachlicher Strukturen in zunehmend selbstständigen Anwendungssituationen führen.

Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer, die Französisch unterrichten und/oder bei "Lernen mit Rückenwind" unterstützen.

Referenten: Dagmar Rothenberger, Dr. Rafaela Esprester-Bauer

Link: https://lehrerfortbildung-bw.de/moodle2/course/view.php?id=3606

Passwort zur Teilnahme: Rückenwind?Passerelles!(5-10)

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Diagnose und Förderung von mathematischen Verstehensgrundlagen in der Klasse 3-7 - Digitale und analoge Ansätze

Montag, 21.03.2022, 15:30

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Grundschule, Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium

Inhalte

Unterrichtsrelevante Diagnose muss stets im Hinblick auf die Förderung geplant werden. Förderung auf der Basis von Diagnose.

Mithilfe von Lernausgangslagen und Lernergebnisdiagnosen kann Förderung möglichst fokussiert gestaltet werden und damit fachdidaktisch treffsicher und adaptiv sein. In der Veranstaltung werden die entsprechenden Kategorien, Planungsfragen und Ansätze angerissen und anhand von Beispielen aus der Unterrichtspraxis konkretisiert. Im Vergleich stehen digitale und analoge Ansätze.

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Bitte melden Sie sich zur Fortbildung unter dem angegebenen Link an.

Zielgruppe: Lehrkräfte, die das Fach Mathematik unterrichten.

Referenten: Prof. Dr. Susanne Prediger

Link: http://oft.kultus-bw.de/formular/ca4cad0f2aae4741b8ba9181a6f75e2d

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Moodle- und BigBlueButton-Fragestunde

Donnerstag, 24.03.2022, 14:00

Sie haben Fragen rund um die Anwendung von Moodle oder BigBlueButton? Sie möchten eine bestimmte Aktivität einmal gezeigt und erklärt bekommen? Oder haben Sie Fragen zur Umsetzung einer Unterrichtssituation?

Dann sind Sie bei uns genau richtig: Wir möchten Ihnen dabei helfen, die Moodle und/oder die BBB-Fragezeichen verschwinden zu lassen!

Für dieses Online-Seminar ist keine Anmeldung nötig.

Bitte beachten Sie: 

Für tiefergehende Fragen oder bei größeren Schwierigkeiten wenden Sie sich bitte an den Moodle-Support: moodlesupport@lehrerfortbildung-bw.de 

Bei technischen Problemen (Fehlfunktionen von Moodle, Datenbankfehlern, etc.) wenden Sie sich an: moodle@rt.belwue.de

Zielgruppe: Lehrkräfte und Fortbildende des Landes Baden-Württemberg

Referenten: Sonja Brenner, Manuel Diesel

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/moo-0td-dwf-rrx

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Mit Soundscapes Kulturen erschließen: Präsentation und Reflexion der Ergebnisse – inklusive Brücken zur Schulpraxis

Donnerstag, 24.03.2022, 16:15

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium

Nicht selten bleiben im Musikunterricht kulturelle Kontexte von Musik und die Musik selbst unverbunden nebeneinander stehen (z. B. bei Musikgeschichte). Die Problematik wurde in der Musikpädagogik immer wieder erörtert (z. B. Oberhaus & Unseld 2016). Tatsächlich gehören das auditive Moment als unverwechselbarer Kern von Musikunterricht und die Kontextualisierung als Möglichkeit, Selbstdistanz zu gewinnen,
untrennbar zusammen.

Eine Möglichkeit zur Verbindung beider Seiten besteht in der Produktion von Soundscapes. Nachdem in den 1970er Jahren Komponisten den auditiven Wert von Klanglandschaften entdeckten und im Zuge der Didaktik zeitgenössischer Musik Soundwalks etc. Einzug in musikpädagogisches Denken hielten, wurde ab dem Ende des vergangenen Jahrhunderts auch verstärkt zur historischen Anthropologie des Hörens
geforscht (Morat 2013), wobei auch der Informationswert von Klängen bzw. ihre Bedeutung hervorgehoben wurde.

Diese verschiedenen Ansätze fließen in dem von mir entwickelten und sowohl in schulischen als auch in hochschulischen Zusammenhängen erprobte und in verschiedenen Veröffentlichungen vorgestellte Konzept zusammen. Im Kern geht es darum, am Computer mit Hilfe von Freeware (Audacity) ein eigenes Soundscape zu produzieren, das die verschiedenen Klänge zusammenführt: Die Klänge des Musikstücks (oder mehrerer Musikstücke), das im Mittelpunkt der Betrachtung steht, sowie die Klänge der Umgebung, in der das Musikstück entstand. Die Musik erscheint dann eingebettet in die Klänge ihrer Umgebung und es entsteht bei den Hörern eine Art Klangkino.

In der Fortbildungsreihe durchlaufen die Teilnehmenden verschiedene Phasen:
Zunächst geht es um Soundscapes und deren Wert, wobei hierin die Produktion eines eigenen Soundwalks samt Präsentation des Ergebnisses eingeschlossen ist.
In einem zweiten Schritt wird das didaktische Potenzial von ‚weißen Flecken‘ – also alles das, was man aus historischen Quellen nicht in Erfahrung bringen kann – erschlossen (vgl. Krämer 2011).
Schließlich produzieren die Teilnehmer der Fortbildung auf der Grundlage von vorhandenem Material ein erstes eigenes Soundscape. In der anschließenden didaktischen Reflexion wird erarbeitet, inwiefern man mit diesem Verfahren die Musik mit den Ohren eines anderen Menschen hören kann (vgl. Wallbaum 1998), in wiefern es also erlaubt, von von den eigenen Hörgewohnheiten und dem vertrauten Musikhabitus
Abstand zu nehmen und eine unbekannte Musik probeweise aus einer anderen Perspektive zu hören.
Anschließend wird paarweise ein selbst gewähltes Musikstück in ein Soundscape gebettet. Dabei wird der gesamte Produktionsprozess von der Erstellung eines Klangbuches – einem Drehbuch beim Film ähnlich – über die auswählende Recherche in Sounddatenbanken bis hin zum Zusammensetzen der Klänge und ihrer weiteren Bearbeitung im Sequenzerprogramm „Audacity“ durchlaufen. Die Teilnehmer der Fortbildung probieren insofern die Arbeitsschritte, die ihre Schülerinnen und Schüler später durchlaufen sollen, selbst aus und reflektieren das didaktische Potenzial im Hinblick auf die Verbindung von Musikstücken und deren Kontexten.
Am besten wäre es, wenn Sie parallel zu dieser Fortbildungsreihe auch eine entsprechende Unterrichtsreihe beginnen würden, um eventuelle Rückfragen immer gleich im Plenum besprechen zu können.

Die Fortbildungsreihe knüpft an die Bildungspläne an:

  •      Oberstufe an Gemeinschaftsschulen (3.3.3: Musik reflektieren – ästhetische Gestaltungsprinzipien, Ausdruck und Wirkung, Interkulturalität)
  •      Sekundarstufe 1: (3.3.2: Musik verstehen sowie 3.3.3: Musik reflektieren)
  •      Sekundarstufe 1 – Profilfach (Wahlpflicht: Musik und Medien
  •      Gymnasium, Klasse 9/10 (3.3.2: Musik verstehen, 3.3.3: Musik reflektieren), Klasse 11/12 (3.4.3 Musik reflektieren)

Dauer: ca. 90 Minuten

Über den Referenten: https://musik.ph-weingarten.de/das-fach/lehrende/prof-dr-christoph-stange/

Zielgruppe: Lehrende der Sekundarstufen an Hauptschulen, Werkrealschulen, Realschulen, Gemeinschaftsschulen und Gymnasien mit dem Fach Musik

Referenten: Prof. Dr. Christoph Stange

Link: https://ph-weingarten-de.zoom.us/j/95525493519?pwd=Yzg1OVRWQ25YMTY4K0N4VVBqN1ZOQT09

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

iPads im Kunstunterricht: interaktive Arbeitsaufträge erstellen, verteilen, Feedback geben und archivieren - Teil 1

Montag, 28.03.2022, 14:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Gymnasium, Berufliche Schulen

iPads im Kunstunterricht: interaktive Arbeitsaufträge mit „Pages“ erstellen, verteilen, Feedback geben und archivieren.

Geplanter Ablauf
(Änderungen vorbehalten)
  • Der Mehrwert digitaler / interaktiver Arbeitsaufträge
  • Praxisphase 1: Layout erstellen
  • Praxisphase 2: Ein Arbeitsblatt konzipieren
  • Geeignete Inhalte aus dem Bildungsplan
  • Austausch 1
  • Praxisphase 3: Ein Arbeitsblatt ausarbeiten
  • Teilen = austeilen und einsammeln
  • Kommentieren = Feedback geben / korrigieren
  • Exportieren = archivieren
  • Austausch 2

Hilfreich ist es, wenn Sie als Teilnehmer:in Zugang zu einem iPad mit aktivem Stift haben. Die App „Pages“, die kostenlos ist und entweder schon im iOS mitgeliefert wurde oder aus dem Apple AppStore geladen werden kann, wird in dieser Veranstaltung zum Einsatz kommen. Falls Sie noch kein iPad haben, Sie aber dennoch teilnehmen möchten, ist dies auch möglich. Evtl. haben Sie Aussicht auf ein solches Gerät, das Ihnen von der Schule demnächst bereitgestellt wird.

Termin 1, 28.03.2022: Einführung, Orientierung und ein eigenes Arbeitsblatt
Termin 2, 04.04.2022: Passende Inhalte, Struktur und Logistik

Dauer: ca. 3 Stunden

Keine Anmeldung nötig. Nehmen Sie unter dem angegebenen Link teil.

Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer mit den Fach Bildende Kunst Sek II / alle Schularten

Referenten: Sybille Hellmer

Link: https://nc.lehrerfortbildung-bw.de/index.php/apps/bbb/b/7x7EWEJ5aAmDb6nP

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

IMPULSE: Professionalisierungsbezogene Fragestellungen in der inklusiven Fachkräfteausbildung (ZSL & vds)

Montag, 28.03.2022, 16:00.

Die Veranstaltung endet um 17:00.

Für das Gelingen inklusiver Bildung ist entscheidend, dass der Diskurs um Inklusion auch vertieft als Professionalisierungsdiskurs geführt wird. Ganz in diesem Sinne bestimmt die Deutsche UNESCO-Kommission (2014) Inklusion als einen Prozess, der die „Kompetenzen im Bildungssystem stärkt, die notwendig sind, um alle Lernenden zu erreichen“. Es geht also darum, die Fachkräfte für einen produktiven Umgang mit Heterogenität zu professionalisieren. Viele Studien betonen und belegen, dass die Reflexionsfähigkeit der pädagogischen Fachkräfte dafür ausschlaggebend ist. Denn gerade bei der Bearbeitung komplexer pädagogischer Situationen kommt ihr eine zentrale Bedeutung zu (Schön 1987). Im Vortrag wird eingangs Reflexionsfähigkeit als Professionalisierungskern begrün-det, anschließend ein kompetenztheoretisches von einem strukturtheoretischen Verständnis von Professionalisierung unterschieden, darauf aufbauend eine Rekonstruktion/Formulierung von pä-dagogisch hoch bedeutsamen Reflexionsfeldern geleistet und abschließend ein Konzept der Ver-mittlung/Aneignung von (selbst-)reflexiven Kompetenzen aufgezeigt.

Literaturempfehlung

Rauh, Bernhard; Datler, Margit & Weber, Jean-Marie (Hrsg.) (2022). Professionalisierung für inklusi-ve Bildung durch reflexive Praktika. Opladen: Barbara Budrich (erscheint demnächst).


Referent

Bernhard Rauh ist Professor für Pädagogik bei Verhaltensstörungen und inklusive Bildung an der Universität Regensburg, Gruppenanalytiker und Analytischer Kinder- und Jugendlichenpsychothe-rapeut i.A. Er hat das kürzlich abgeschlossene Eramus+ Projekt „pro-inclusive-reflective“ geleitet und ist als Gutachter für Kongresse und Fachzeitschriften tätig.

Seine aktuellen Arbeits- und Forschungsschwerpunkte fokussieren die reflexive Professionalisie-rung von Lehrkräften für den Umgang mit Heterogenität, Inklusionsdiskurse, Pädagogische Psycho-analyse und psychodynamische Zugänge zu emotional-sozialen Problemlagen.


Aus organisatorischen Gründen ist eine vorherige Anmeldung zur Veranstaltung nötig. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie automatisch per E-Mail den Link für die Veranstaltung.


Zielgruppe: Lehrkräfte aller Schularten

Referenten: Prof. Dr. Bernhard Rauh

Link: http://oft.kultus-bw.de/veranstaltung/98d7ff6ec4c34745ad187d1e7cb7c75b

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Filme im Ethikunterricht

Dienstag, 29.03.2022, 14:00

Filme spielen bei den Jugendlichen eine große Rolle und bieten einen flexiblen Kanal an, womit wir im Unterricht arbeiten können. 

Inhalte der Sprechstunde: von Filmen profitieren, urherberrechtliche Fragen, Themen in den Verschiedenen Klassenstufen und dazu Filmempfehlungen, Ideen wie man Filme im Ethikunterricht effektiv einsetzen kann

Dauer bis 16:00 Uhr

Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer

Referenten: Nora Belkovics

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/nor-lok-ztt-inh

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Programmieren in der Grundschule

Dienstag, 29.03.2022, 14:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Grundschule, Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS)

Zielsetzung

Es wird aufgezeigt, wie Lehrkräfte grundlegende informatische Denkweisen im Rahmen des Deutschunterrichts vermitteln können. Dafür werden verschiedene analoge Methoden sowie
digitale Tools vorgestellt. Die Teilnehmer:innen erhalten die Möglichkeit, ausgewählte Tools im Rahmen der Veranstaltung selber auszuprobieren.
Grundsätzlich können die vorgestellten Tools und Methoden auch ganz ohne Fachbezug eingesetzt werden. Die Beispiele in der Veranstaltung sind aber bewusst so gewählt, dass am Beispiel des
Faches Deutsch aufgezeigt werden kann, wie die Integration in den Fachunterricht gelingen kann.
Die Teilnehmer:innen erhalten darüber hinaus Anregungen wie durch angepasste Aufgabenstellungen ein Bezug zu anderen Fächern wie bspw. Mathematik hergestellt werden kann.

Dauer: ca. 3 Stunden

Anmeldung unter angegebenem Link.

Zielgruppe: Die Online-Veranstaltung richtet sich an Lehrkräfte von Grundschulen sowie an Lehrkräfte von weiterführenden Schulen für die Klassenstufen 5 und 6.

Referenten: Janina Wiegand

Link: http://oft.kultus-bw.de/formular/b3228955ab2d46dcbe73b8cf0059aa0a

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Mit digitalen Medien zum Expertenwissen für MINT-Berufsorientierung: Alle MINT-Berufe

Dienstag, 29.03.2022, 14:30

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium, Berufliche Schulen

Inhalt

Mit den Lehr- und Lernmaterialien [Berufsorientierung]MINT zur berufsorientierenden Bildung können Lehrkräfte seit 2015 das erfolgreiche Konzept von COACHING4FUTURE selbst im Unterricht einsetzen und bis 2018 in eintägigen Lehrgängen in Esslingen Konzept und Mechanik kennenlernen. Neben zahlreichen praktischen Übungen können Sie dort verschiedene Einheiten auch selbst ausprobieren. Dieses Konzept haben wir ausgebaut und bieten nun eine vierstufige Lehrgangsreihe „Mit digitalen Medien zum Expertenwissen für MINT-Berufsorientierung“ an für alle Lehrkräfte, die MINT-Fächer oder WBS unterrichten oder für die Berufsorientierung an der Schule verantwortlich sind.

Ziele der Fortbildungsreihe

Neben Aufbau, Mechanik und Einsatz der Materialien [Berufsorientierung]MINT sollen weitere Bausteine des Programms COACHING4FUTURE vorgestellt und Lehrkräfte in ihrer Rolle als Multiplikatoren ausgebildet werden. Nach den Lehrgängen können die Inhalte an Kolleginnen und Kollegen weitervermittelt werden, sodass das Programm Teil der (digitalen) Berufsorientierung an Schulen wird. 

Teil 1: Alle MINT-Berufe

Im ersten Teil der Online-Lehrgangsreihe liegt der berufsorientierende Fokus auf dem gesamten MINT-Bereich. Nachdem alle Teilnehmenden ihre Bedürfnisse gemeinsam analysiert haben, werden anhand eines konkreten Arbeitspakets der digitalen Lehr- und Lern-materialien [Berufsorientierung]MINT verschiedenste MINT-Berufsbilder und deren Aufgaben bei der (Weiter-) Entwicklung von Zukunftstechnologien vorgestellt. Zusätzlich werden weitere Umsetzungsmöglichkeiten im Unterricht besprochen und Übungen durchgeführt, die die Präsentationskompetenzen über den MINT-Unterricht hinaus stärken.

Dauer: ca. 2,5 Stunden

Alle Termine

  • Dienstag, 29.03.2022
  • Dienstag, 05.04.2022
  • Dienstag, 12.04.2022
  • Dienstag, 26.04.2022

Zielgruppe: Lehrkräfte, die MINT-Fächer oder WBS unterrichten

Referenten: Dr. Orfeas Dintsis (Coaching4Future)

Link: https://www.coaching4future.de/fortbildungsreihe/

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Learning Apps

Dienstag, 29.03.2022, 15:00

LearningApps.org unterstützt Lern- und Lehrprozesse mit kleinen interaktiven, multimedialen Bausteinen, die online erstellt und in Lerninhalte eingebunden werden. Für die Bausteine (Apps genannt) steht eine Reihe von Vorlagen (Zuordnungsübungen, Multiple Choice-Tests etc.) zur Verfügung. Die Apps stellen keine abgeschlossenen Lerneinheiten dar, sondern müssen in ein Unterrichtsszenario eingebettet werden.

Wenn Sie teilnehmen möchten, öffnen Sie kurz vor Beginn unten stehenden Link.

Achtung: Jitsi funktioniert ausschließlich mit dem Chrome bzw. Chromium Browser.

Der Kurs endet um 15.30 Uhr.


Zielgruppe: Lehrkräfte

Referenten: Frank Steurer

Link: https://webinar.mz-mittelbaden.de/fortbildung

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Zeitgemäßer Fremdsprachenunterricht in der Digitalität

Mittwoch, 30.03.2022, 14:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium

Wie lassen sich Digitalisierung und zeitgemäße Bildung verbinden? Unzählige Apps und eine Flut an Möglichkeiten verhindern es oft, richtige Wege zu finden, Tablet-Computer und online Angebote gewinnbringend einzusetzen. Basierend auf theoretischen Grundlagen (4K-Modell, etc.) erhalten Sie in diesem Workshop Anregungen sowie konkrete und erprobte Anwendungsbeispiele für einen zeitgemäßen Fremdsprachenunterricht, sowohl für das Klassenzimmer als auch den Distanzunterricht. Gezeigt werden Unterrichtsbeispiele aus verschiedenen Jahrgangsstufen, die Kommunikation und Kollaboration fordern und fördern, individualisierendes Lernen ermöglichen sowie kritisches und kreatives Denken schulen.

Online und offline, mit und ohne Tablet lassen sich Unterrichtsszenarien darstellen, diskutieren und ausprobieren. 

Dauer: ca. 3 Stunden

Bitte melden Sie sich unter dem angegebenen Link an, damit wir Ihnen die Zugangsdaten zusenden können.

Zielgruppe: Lehrkräfte, die eine Fremdsprache unterrichten

Referenten: Georg Schlamp

Link: http://oft.kultus-bw.de/formular/3839f64b64e9452d8fdaae8196cfb7b6

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Musik gestalten und produzieren mit Digitalen Medien: 4. Soundexperimente (Samples)

Mittwoch, 30.03.2022, 16:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium

Fortbildungsreihe mit vier Themenbereichen
Sie können sich für die Module einzeln oder auch im Gesamten anmelden. Jede Veranstaltung ist wie folgt aufgebaut:
1,5 Stunden Online-Kurs Einarbeitung
1,5 Stunden Live-Schulung/Feedback/Austausch
1,5 Stunden Projektarbeit+Coaching
Nähere Informationen erhalten Sie bei der Anmeldung.

Ziele:

  • Erarbeitung konkreter Module für den Unterricht in Klasse 7-10, bei denen digitale Medien sinnvoll integriert werden
  • die wesentlichen Grundprinzipien der aktuellen Musikproduktion mit digitalen Medien werden technologisch erfasst; diese können problemlos auf andere inhaltliche Felder übertragen werden (z.B. Neue Musik, Komposition, Jazz-Arrangement, Podcasts ...)
  • methodisch-didaktische Erfahrungen und pädagogische Umsetzungsstrategien werden vermittelt, Erkenntnisse aus der Ausbildung werden in die Fortbildung integriert

Bildungsplanbezüge:
Kompetenzbereich Musik gestalten und erleben (3.2.1/3.3.1)
Klasse 7/8
(5): Musik produzieren, Klangexperimente, Verwendung Digitaler Medien
Klasse 9/10
(3): Digitale Medien zum Produzieren einsetzen, Musik gestalten (Videoclips, Soundscapes, Klangcollagen, Musik im Film
(5): Musik mit Einsatz digitaler Medien vortragen, Lieder entwerfen und gestalten (Erfindungsübungen)
(8): Musiktheater unter Verwendung digitaler Medien gestalten

Dauer: ca. 90 Minuten

Anmeldung unter dem angegebenen Link erforderlich, um den Teilnahmelink zu erhalten.

Zielgruppe: Lehrende der Sekundarstufen an Realschulen, Gemeinschaftsschulen und Gymnasien mit dem Fach Musik

Referenten: Prof. Dr. Bert Gerhardt

Link: http://schulmusiker.info/digital/

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Digitale Medien im Wahlpflichtfach Technik

Donnerstag, 31.03.2022, 14:00

Online-Seminar im Wahpflichtfach Technik. 

Konzept der Online-Veranstaltung: 

Einsatz von Onlinetools zur Erarbeitung und Festigung von theoretischen und praktischen Inhalten / H5P / Lernspiele / Materialien mit Selbstkontrolle.

Das Online-Seminar dauert bis ca. 17 Uhr.

Alles, was Sie zur Teilnahme brauchen ist ein PC mit Webcam (Mikrofon) und Lautsprechern.

Am Termin klicken Sie dann einfach auf den entsprechenden Link (evtl. das Passwort eingeben).

Zielgruppe: Lehrkräfte im Bereich der Sek. I unterrichten.

Referenten: Fr. Claudia Täubner

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/cla-lw3-bb0-gtn

Passwort zur Teilnahme: 185666

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Digitales Themenforum Französisch – Umgang mit Lernrückständen

Donnerstag, 31.03.2022, 15:30

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Gymnasium, Rückenwind Sprachen

Förderprogramm „Lernen mit Rückenwind“: Construisons des passerelles!

Über das Programm
Schüler*innen, die Vokabel- und Strukturlücken sowie Mühe haben, Lernstrategien einzusetzen … Lehrwerke, die überfrachtet scheinen, … und Lehrer*innen, die einer zunehmend heterogenen Schülerschaft auf die nächste GeR-Stufe helfen sollen … Im Programm Construisons des passerelles! bieten Fachberater*innen und Ausbilder*innen an Seminaren Vorschläge an, wie wir dem aktuellen Berg an Herausforderungen zielorientiert begegnen und unseren Schüler*innen Rückenwind verschaffen können. Die Angebote sind stets an beiden in Baden-Württemberg üblichen Lehrwerken orientiert.

Wenn Sie an einer Veranstaltung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte im Vorfeld an. Sollten ein Angebot sehr stark nachgefragt sein, wird ein Zusatztermin gesucht. Darüber informieren wir Sie in den Newslettern der regionalen Fachteams. Alle Veranstaltungen werden auch im kommenden Schuljahr angeboten.

---- Wichtig: Buchung ----

Loggen Sie sich dazu bitte zuerst auf der Moodle-Seite der Lehrerfortbildung BW ein: https://lehrerfortbildung-bw.de/moodle2/login/index.php
Wenn Sie zum ersten Mal auf der Seite sind, legen Sie sich bitte ein Nutzerkonto (möglichst mit dienstlicher E-Mail-Adresse) an.

Der Moodle-Kursraum „Passerelles – Umgang mit Lernrückständen“ ist unten verlinkt, ebenso der Einschreibeschlüssel. Die in den Themenstunden vorgestellten Materialien werden ebenfalls dort hinterlegt. Sie sind nur unmittelbar nach der Veranstaltung verfügbar.

Dauer: ca. 90 Minuten

Über diese Themenstunde:Passerelles : Tout le monde en forme !   (module 1): Schreibkompetenz aufbauen im 2. Lernjahr

Bei dieser zweiteiligen Veranstaltung zum zweiten Lernjahr werden wir die beiden zentralen produktiven Kompetenzen in den Blick nehmen:
  • Modul 1: Schreibkompetenz   (31.03.2022)
  • Modul 2: Sprechkompetenz    (03.05.2022)
  • Unter Berücksichtigung der Heterogenität insbesondere zu Zeiten pandemiebedingter Lernrückstände ist es unser Ziel, Sie darin zu unterstützen, den systematischen Kompetenzaufbau im Rahmen der Lehrbucharbeit effizient und zielorientiert zu gestalten. Folgende Fragestellungen werden besondere Berücksichtigung finden:
  • Wie kann ich den aktuellen Stand der Lerngruppe hinsichtlich der geplanten Aufgabe ermitteln?
  • Welche methodischen und sprachlichen Scaffolding-Maßnahmen sind geeignet, die Schüler*innen bei der Bearbeitung der Aufgabe zu unterstützen?
  • Welche Teilziele können vorbereitend wie erreicht werden, um die Schüler*innen an die komplexe Aufgabe heranzuführen?
  • Wie können die Schüler*innen ohne zu großen Aufwand konstruktives, nachhaltiges Feedback erhalten?
Modul 1 orientiert sich an den Lehrbucheinheiten Découvertes 2, Série jaune, Unité 5 (Une semaine à Arcachon) und À plus ! 2 Unité 4 (Rencontres en Belgique).
Module 2 greift zurück auf die wichtigsten Themen der beiden genannten Lehrwerke und zeigt Möglichkeiten der punktuellen mündlichen Leistungsmessung auf.

Zu Beginn des zweiten Moduls haben Sie Gelegenheit, sich über Ihre Erfahrungen mit dem Einsatz der vorgestellten Konzepte und Materialien auszutauschen.

Hinweis: Bitte melden Sie sich zum Modul 2 gesondert an.

Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer, die Französisch unterrichten und/oder bei "Lernen mit Rückenwind" unterstützen.

Referenten: Isabel Ufer, Pascal Gabriel

Link: https://lehrerfortbildung-bw.de/moodle2/course/view.php?id=3606

Passwort zur Teilnahme: Rückenwind?Passerelles!(5-10)

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Flip the Classroom: Lehren und Lernen zu Zeiten hybrider Unterrichtssettings mit TaskCards?! - Chancen, Herausforderungen und Grenzen

Freitag, 01.04.2022, 14:00

Digitale Bildung und deren Potenzial für den Schulalltag stellt keinen fakultativen Aspekt mehr
dar. Medien und deren didaktisch-sinnvoll und reflektierten Einsatz sind sowohl Kernpunkt des
Medienbildungsplans Baden-Württemberg (vgl. Ministerium für Kultus, Jugend und Sport 2020, S. 7)
als auch im Kompetenzraster des Bildungsplans für das Fach Englisch fest verankert. Dabei wird
das Kapital nicht ausgeschöpft indem analoge, klassische Vorgehensweisen digital erweitert
beziehungsweise substituiert, also um deren Selbstwillen eingesetzt, oder virtuell zur Verfügung
gestellt werden, wie beispielsweise beim Upload eines Arbeitsblattes.
Wenn sich der Mehrwert digitaler Bildung auszahlen und die Methodik im Unterricht nicht unter
seiner eigenen Schwerkraft implodieren soll, braucht es ein „[z]eitgemäße[s […] [Vorgehen und
mehr; M.-T., M.] als nur die neuen Möglichkeiten über traditionelle Konzepte zu ,stülpen‘“ (Bronner
2020, S. 18). Gewohnheiten zu hinterfragen und neu zu bewerten, stellt aber auch einen Prozess
dar, der nicht urplötzlich vonstattengeht. Zu viel zu schnell zu erwarten, kann eine Überlastung
mit sich bringen, die die Chancen, die dieses Vorgehen bereithält, sogleich wieder erstickt. Hierbei
könnte der geflippte Classroom eine denkbare Unterrichtsmethode sein, die, im Vergleich zu
anderen Optionen, bei allen Beteiligten kein sehr tiefgreifendes Technikverständnis voraussetzt
und trotz allem dem Stand der Zeit und den veränderten Erwartungen an Schule begegnet (vgl.
Kober & Zorn 2018, S. 9).

Das hier ausgeschriebene Bildungsangebot versucht den ökonomischen Umgang mit den digitalen
Tools TaskCards, Youtube und PowerPoint (Microsoft 365) im (Fremdsprachen-)Unterricht
auszubauen, das technische Know-How zu erweitern, eine theoretische Begründung für dieses
Vorgehen darzulegen und methodische Abläufe im Unterricht zu konkretisieren. Die
Teilnehmer*innen vertiefen und erweitern ihre Kompetenzen bezüglich der eigenständigen
Konzeption passender Videoangebote, zugeschnitten auf die jeweilige Lerngruppe und ihre
Bedürfnisse, indem sie selbst kurze Sequenzen erstellen. Faktoren wie Zeitökonomie und
Bedienfreundlichkeit berücksichtigend, wird das Videomaterial mit PowerPoint (Microsoft 365)
aufgezeichnet unter Zuhilfenahme von Audio und Webkamera. Anschließend erfolgt eine Anleitung
des vorschriftsgemäßen Uploads dieser Clips auf der Plattform Youtube, mit Blick auf Urheber-,
Lizenzrecht und Datenschutz. In einem abschließenden Schritt wird das kindgerechte,
unentgeltliche Lernmanagementsystem TaskCards, in das die Datensätze in einem geschützten
Rahmen eingespeist werden können, vorgestellt und selbst erprobt.

Die Veranstaltung findet statt am 01.04.2022 von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr unter https://lehrerfortbildung-bw.de/moodle2/course/view.php?id=3330



Zielgruppe: Lehrkräfte, die Englisch und Französisch in der Grundschule unterrichten

Referenten: Marielouise Mürle-Thür

Link: https://lehrerfortbildung-bw.de/moodle2/course/view.php?id=3330

Passwort zur Teilnahme: FremdspracheDigital#1

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Computational Thinking für alle: Allgemeinfachlich

Freitag, 01.04.2022, 14:30

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium, Berufliche Schulen

Inhalte und Schwerpunkte

  • Grundlagen Computational Thinking (Hauptsächlich Termin 1)
  • Warum informatische Problemlösungsstrategien beim Einsatz digitaler Medien für alle Fächer hilfreich sind.
  • Ermittlung von Anknüpfungspunkten der Teilnehmer:innen aus der Praxis
  • Anwendung der informatischen Strategien auf die Anknüpfungspunkte
  • Praxiserfahrungen sammeln
  • Feedback und Überarbeitung der Strategien

Weitere Termine und Themenbezug
Termin 1: Freitag, 1. April 2022: Computational Thinking: Allgemeinfachlich (Auftaktveranstaltung)
Termin 2: Freitag, 29. April 2022: Computational Thinking: Naturwissenschaftlicher Schwerpunkt
Termin 3: Freitag, 13. Mai 2022: Computational Thinking: Geisteswissenschaftlicher Schwerpunkt
Termin 4: Freitag, 27. Mai 2022: Computational Thinking: Sprachlicher Schwerpunkt
Termin 5: Freitag, 1. Juli 2022: Abschlussveranstaltung

Jeweils  von 14:30 - 17:00 Uhr

Teilnahme unter angegebenem Link.

Zielgruppe: Kolleginnen und Kollegen weiterführender Schulen aller Fächer.

Referenten: JProf. Dr. Bernhard Standl

Link: https://gather.town/app/JcHCY7c5x8ArJyXw/cothink_zsl

Passwort zur Teilnahme: cothink

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Digitales Themenforum Französisch – Umgang mit Lernrückständen

Dienstag, 01.04.2022, 15:30

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Gymnasium, Rückenwind Sprachen

Förderprogramm „Lernen mit Rückenwind“: Construisons des passerelles!

Über das Programm
Schüler*innen, die Vokabel- und Strukturlücken sowie Mühe haben, Lernstrategien einzusetzen … Lehrwerke, die überfrachtet scheinen, … und Lehrer*innen, die einer zunehmend heterogenen Schülerschaft auf die nächste GeR-Stufe helfen sollen … Im Programm Construisons des passerelles! bieten Fachberater*innen und Ausbilder*innen an Seminaren Vorschläge an, wie wir dem aktuellen Berg an Herausforderungen zielorientiert begegnen und unseren Schüler*innen Rückenwind verschaffen können. Die Angebote sind stets an beiden in Baden-Württemberg üblichen Lehrwerken orientiert.

Wenn Sie an einer Veranstaltung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte im Vorfeld an. Sollten ein Angebot sehr stark nachgefragt sein, wird ein Zusatztermin gesucht. Darüber informieren wir Sie in den Newslettern der regionalen Fachteams. Alle Veranstaltungen werden auch im kommenden Schuljahr angeboten.

---- Wichtig: Buchung ----

Loggen Sie sich dazu bitte zuerst auf der Moodle-Seite der Lehrerfortbildung BW ein: https://lehrerfortbildung-bw.de/moodle2/login/index.php
Wenn Sie zum ersten Mal auf der Seite sind, legen Sie sich bitte ein Nutzerkonto (möglichst mit dienstlicher E-Mail-Adresse) an.

Der Moodle-Kursraum „Passerelles – Umgang mit Lernrückständen“ ist unten verlinkt, ebenso der Einschreibeschlüssel. Die in den Themenstunden vorgestellten Materialien werden ebenfalls dort hinterlegt. Sie sind nur unmittelbar nach der Veranstaltung verfügbar.

Dauer: ca. 90 Minuten

Über diese Themenstunde: Passerelles: “Les mots pour le dire”- Spracharbeit im 4. und 5. Lernjahr
(Teil 2 Austausch zur Praxis)

In diesen beiden Modulen geben wir Ihnen fachdidaktische Impulse zu den folgenden Bereichen:
  • schrittweise Heranführung an spezifische Textsorten,
  • Entschlackung und spiralcurriculare Ausrichtung der Arbeit an sprachlichen Strukturen,
  • Strategien für einen effizienten Wortschatzerwerb zur Förderung der Sprachlernkompetenz.

Diese Prinzipien illustrieren wir an konkreten Unterrichtsbeispielen aus dem vierten und fünften Lernjahr, die auf den gängigen Lehrwerken basieren und auf die mündliche und schriftliche Anwendung sprachlicher Mittel abzielen.
In Teil zwei findet ein Austausch über erprobte Unterrichtskonzepte und Methoden statt, bei dem Sie Ihre Unterrichtserfahrungen einbringen können. Die im ersten Teil vorgestellten Impulse werden beim zweiten Modul durch weitere Materialien ergänzt und vertieft.

Termin 1: 08.03.2022, selbe Uhrzeit

Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer, die Französisch unterrichten und/oder bei "Lernen mit Rückenwind" unterstützen.

Referenten: Liliana Hahn, Isabel Ufer

Link: https://lehrerfortbildung-bw.de/moodle2/course/view.php?id=3606

Passwort zur Teilnahme: Rückenwind?Passerelles!(5-10)

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

iPads im Kunstunterricht: interaktive Arbeitsaufträge erstellen, verteilen, Feedback geben und archivieren - Teil 2

Montag, 04.04.2022, 14:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Gymnasium, Berufliche Schulen

iPads im Kunstunterricht: interaktive Arbeitsaufträge mit „Pages“ erstellen, verteilen, Feedback geben und archivieren.

Geplanter Ablauf
(Änderungen vorbehalten)
  • Der Mehrwert digitaler / interaktiver Arbeitsaufträge
  • Praxisphase 1: Layout erstellen
  • Praxisphase 2: Ein Arbeitsblatt konzipieren
  • Geeignete Inhalte aus dem Bildungsplan
  • Austausch 1
  • Praxisphase 3: Ein Arbeitsblatt ausarbeiten
  • Teilen = austeilen und einsammeln
  • Kommentieren = Feedback geben / korrigieren
  • Exportieren = archivieren
  • Austausch 2

Hilfreich ist es, wenn Sie als Teilnehmer:in Zugang zu einem iPad mit aktivem Stift haben. Die App „Pages“, die kostenlos ist und entweder schon im iOS mitgeliefert wurde oder aus dem Apple AppStore geladen werden kann, wird in dieser Veranstaltung zum Einsatz kommen. Falls Sie noch kein iPad haben, Sie aber dennoch teilnehmen möchten, ist dies auch möglich. Evtl. haben Sie Aussicht auf ein solches Gerät, das Ihnen von der Schule demnächst bereitgestellt wird.

Termin 1, 28.03.2022: Einführung, Orientierung und ein eigenes Arbeitsblatt
Termin 2, 04.04.2022: Passende Inhalte, Struktur und Logistik

Dauer: ca. 3 Stunden

Keine Anmeldung nötig. Nehmen Sie unter dem angegebenen Link teil.

Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer mit den Fach Bildende Kunst Sek II / alle Schularten

Referenten: Sybille Hellmer

Link: https://nc.lehrerfortbildung-bw.de/index.php/apps/bbb/b/7x7EWEJ5aAmDb6nP

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Überblick über die Funktionen von TaskCards

Montag, 04.04.2022, 14:30

Mit TaskCards haben Sie die Möglichkeit, Ihren Schülerinnen und Schülern oder Ihren Kolleginnen und Kollegen auf sehr einfache Weise Materialien und Informationen datenschutzkonform bereitzustellen. Sollten Sie bereits “Padlet” nutzen, bietet Ihnen dieses Onlinetool sogar die Möglichkeit, existierende “Padlets” zu importieren. Sie erhalten einen Überblick über die Funktionen und erstellen sich einen eigenen kostenlosen Account.

Wenn Sie teilnehmen möchten, öffnen Sie kurz vor Beginn unten stehenden Link.

Achtung: Jitsi funktioniert ausschließlich mit dem Chrome bzw. Chromium Browser.

Der Kurs endet um 15.00 Uhr.


Zielgruppe: Lehrkräfte

Referenten: Alexander Fischer

Link: https://webinar.mz-mittelbaden.de/fortbildung

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Digitales - I Pad

Montag, 04.04.2022, 16:00

In dieser Veranstaltung erhalten Sie einen Einblick in Digitales - I Pad

Die Veranstaltung dauert bis ca. 17.00 Uhr.

Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist nicht notwendig. Betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit. 

 

 




Zielgruppe: Lehrkräfte SBBZ

Referenten: Andreas Köberle

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/dr--6az-mww-ywl

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Gewaltfreie Kommunikation im Ethikunterricht

Dienstag, 05.04.2022, 14:00

Ethik mal anders: Gewaltfreie Kommunikation im Ethikunterricht. UE zum Thema: Konflikte, Gewalt, friedliches Zusammenleben

Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer

Referenten: Nora Belkovics

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/nor-lok-ztt-inh

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Mit digitalen Medien zum Expertenwissen für MINT-Berufsorientierung: Berufe in der Industrie

Dienstag, 05.04.2022, 14:30

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium, Berufliche Schulen

Inhalt

Mit den Lehr- und Lernmaterialien [Berufsorientierung]MINT zur berufsorientierenden Bildung können Lehrkräfte seit 2015 das erfolgreiche Konzept von COACHING4FUTURE selbst im Unterricht einsetzen und bis 2018 in eintägigen Lehrgängen in Esslingen Konzept und Mechanik kennenlernen. Neben zahlreichen praktischen Übungen können Sie dort verschiedene Einheiten auch selbst ausprobieren. Dieses Konzept haben wir ausgebaut und bieten nun eine vierstufige Lehrgangsreihe „Mit digitalen Medien zum Expertenwissen für MINT-Berufsorientierung“ an für alle Lehrkräfte, die MINT-Fächer oder WBS unterrichten oder für die Berufsorientierung an der Schule verantwortlich sind.

Ziele der Fortbildungsreihe

Neben Aufbau, Mechanik und Einsatz der Materialien [Berufsorientierung]MINT sollen weitere Bausteine des Programms COACHING4FUTURE vorgestellt und Lehrkräfte in ihrer Rolle als Multiplikatoren ausgebildet werden. Nach den Lehrgängen können die Inhalte an Kolleginnen und Kollegen weitervermittelt werden, sodass das Programm Teil der (digitalen) Berufsorientierung an Schulen wird. 

Teil 2: Berufe in der Industrie

Im Fokus der zweiten Stufe steht der Erlebnis-Lern-Truck DISCOVER INDUSTRY, der die Vielfältigkeit der Aufgabenfelder und die attraktiven Zukunftschancen von technischen Berufsbildern wie Ingenieuren und Informatikerinnen in der Industrie zeigt. Gestartet wird die Online-Erkundung der Industriewelt im Erdgeschoss des Trucks: Hier erleben die Teilnehmenden analog zu den Schülerworkshops den industriellen Produktentstehungsprozess und lernen die Herausforderungen in den verschiedensten Funktions-bereichen kennen. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf den Veränderungsprozessen im Zuge der Digitalisierung. Anschließend werden die vertiefenden Workshops im Obergeschoss des Erlebnis-Lern-Trucks und weitere Einsatzmöglichkeiten der Begleitmaterialien für Lehrkräfte vorgestellt: z.B. CAD-Design (mit Hilfe des Online-Tools „onshape“ und unseres Koopera-tionspartners PTC) oder Bionik in der Industrie. Ausgestattet mit Anleitungen können sie diese praktischen Aufgaben und Anwendungen später an den Schulen selbst umsetzen.

Dauer: ca. 2,5 Stunden

Alle Termine

  • Dienstag, 29.03.2022
  • Dienstag, 05.04.2022
  • Dienstag, 12.04.2022
  • Dienstag, 26.04.2022

Zielgruppe: Lehrkräfte, die MINT-Fächer oder WBS unterrichten

Referenten: Dr. Orfeas Dintsis (Coaching4Future)

Link: https://www.coaching4future.de/fortbildungsreihe/

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Digitales Themenforum Französisch – Umgang mit Lernrückständen

Dienstag, 05.04.2022, 15:30

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Gymnasium, Rückenwind Sprachen

Förderprogramm „Lernen mit Rückenwind“: Construisons des passerelles!

Über das Programm
Schüler*innen, die Vokabel- und Strukturlücken sowie Mühe haben, Lernstrategien einzusetzen … Lehrwerke, die überfrachtet scheinen, … und Lehrer*innen, die einer zunehmend heterogenen Schülerschaft auf die nächste GeR-Stufe helfen sollen … Im Programm Construisons des passerelles! bieten Fachberater*innen und Ausbilder*innen an Seminaren Vorschläge an, wie wir dem aktuellen Berg an Herausforderungen zielorientiert begegnen und unseren Schüler*innen Rückenwind verschaffen können. Die Angebote sind stets an beiden in Baden-Württemberg üblichen Lehrwerken orientiert.

Wenn Sie an einer Veranstaltung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte im Vorfeld an. Sollten ein Angebot sehr stark nachgefragt sein, wird ein Zusatztermin gesucht. Darüber informieren wir Sie in den Newslettern der regionalen Fachteams. Alle Veranstaltungen werden auch im kommenden Schuljahr angeboten.

---- Wichtig: Buchung ----

Loggen Sie sich dazu bitte zuerst auf der Moodle-Seite der Lehrerfortbildung BW ein: https://lehrerfortbildung-bw.de/moodle2/login/index.php
Wenn Sie zum ersten Mal auf der Seite sind, legen Sie sich bitte ein Nutzerkonto (möglichst mit dienstlicher E-Mail-Adresse) an.

Der Moodle-Kursraum „Passerelles – Umgang mit Lernrückständen“ ist unten verlinkt, ebenso der Einschreibeschlüssel. Die in den Themenstunden vorgestellten Materialien werden ebenfalls dort hinterlegt. Sie sind nur unmittelbar nach der Veranstaltung verfügbar.

Dauer: ca. 90 Minuten

Über diese Themenstunde: Passerelles: En route vers la production orale et écrite indépendantes - 3. Lernjahr

Ausgehend von exemplarischen unités und Themen in den beiden in BW zugelassenen Lehrwerken werden in dieser Themenstunde Wege aufgezeigt, Schülerinnen und Schüler, die aktuell im dritten Lernjahr sind, von einem sehr gelenkten hin zu freierem Sprechen und Schreiben zu führen. Die aufgabenorientierten Anregungen „entschlacken“ und „untermauern“ die Lehrwerkseinheiten zugleich: Sie bieten methodische und strategische Stützen, lernförderliche Unterrichtsrituale und motivierende zusätzliche Übungen, die zur Aneignung neuer und „alter“ sprachlicher Strukturen in zunehmend selbstständigen Anwendungssituationen führen.

Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer, die Französisch unterrichten und/oder bei "Lernen mit Rückenwind" unterstützen.

Referenten: Dagmar Rothenberger, Philipp Pielenz

Link: https://lehrerfortbildung-bw.de/moodle2/course/view.php?id=3606

Passwort zur Teilnahme: Rückenwind?Passerelles!(5-10)

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Moodle - Grundlagen der Moodle-Administration

Mittwoch, 06.04.2022, 15:00

Fragen über Fragen...

Sie überlegen, ob Sie an Ihrer Schule Moodle als Lernmanagementsystem verwenden möchten und ob es das Richtige für Sie ist? 

Sie sind sich nicht sicher, ob Moodle für die Grundschule geeignet ist? 

Sie haben Fragen rund um die Einrichtung der Moodle-Plattform Ihrer Schule? 

Sie möchten Teilnehmer/-innen einschreiben und Kurse anlegen? 

Oder sind Sie auf der Suche nach der richtigen Struktur Ihrer Plattform?

 

Admin-Experte, Thorsten Bieser, beantwortet in dieser Veranstaltung Ihre Fragen rund um die Administration von Moodle.

 

Für dieses Online-Seminar ist keine Anmeldung nötig.

 

Bitte beachten Sie: 

Für tiefergehende Fragen oder bei größeren Schwierigkeiten wenden Sie sich bitte an den Moodle-Support: moodlesupport@lehrerfortbildung-bw.de 

Bei technischen Problemen (Fehlfunktionen von Moodle, Datenbankfehlern, etc.) wenden Sie sich an: moodle@rt.belwue.de

Zielgruppe: Administratorinnen und Administratoren von BelWü-Moodleplattformen

Referenten: Thorsten Bieser

Link: https://kollab.lehrerfortbildung-bw.de/b/tho-qeq-z8s-0bs

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Feedback geben mit hyFee

Donnerstag, 07.04.2022, 15:00

Mit hyFee können Sie sich auf Ihre wirklich wichtige Aufgabe konzentrieren – nämlich das Geben von wertvollem Feedback für Ihre Schüler*innen. Egal ob Sie Feedback direkt in hyFee einsprechen, ob Sie ein Bild oder ein Video aufnehmen oder eine PDF-Datei bereitstellen möchten – hyFee macht den Prozess für Sie denkbar einfach.

Wenn Sie teilnehmen möchten, öffnen Sie kurz vor Beginn unten stehenden Link.

Achtung: Jitsi funktioniert ausschließlich mit dem Chrome bzw. Chromium Browser.

Der Kurs endet um 15.30 Uhr.



Zielgruppe: Lehrkräfte

Referenten: Frank Steurer

Link: https://webinar.mz-mittelbaden.de/fortbildung

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Digitales Themenforum Französisch – Umgang mit Lernrückständen

Donnerstag, 07.04.2022, 15:30

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Gymnasium, Rückenwind Sprachen

Förderprogramm „Lernen mit Rückenwind“: Construisons des passerelles!

Über das Programm
Schüler*innen, die Vokabel- und Strukturlücken sowie Mühe haben, Lernstrategien einzusetzen … Lehrwerke, die überfrachtet scheinen, … und Lehrer*innen, die einer zunehmend heterogenen Schülerschaft auf die nächste GeR-Stufe helfen sollen … Im Programm Construisons des passerelles! bieten Fachberater*innen und Ausbilder*innen an Seminaren Vorschläge an, wie wir dem aktuellen Berg an Herausforderungen zielorientiert begegnen und unseren Schüler*innen Rückenwind verschaffen können. Die Angebote sind stets an beiden in Baden-Württemberg üblichen Lehrwerken orientiert.

Wenn Sie an einer Veranstaltung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte im Vorfeld an. Sollten ein Angebot sehr stark nachgefragt sein, wird ein Zusatztermin gesucht. Darüber informieren wir Sie in den Newslettern der regionalen Fachteams. Alle Veranstaltungen werden auch im kommenden Schuljahr angeboten.

---- Wichtig: Buchung ----

Loggen Sie sich dazu bitte zuerst auf der Moodle-Seite der Lehrerfortbildung BW ein: https://lehrerfortbildung-bw.de/moodle2/login/index.php
Wenn Sie zum ersten Mal auf der Seite sind, legen Sie sich bitte ein Nutzerkonto (möglichst mit dienstlicher E-Mail-Adresse) an.

Der Moodle-Kursraum „Passerelles – Umgang mit Lernrückständen“ ist unten verlinkt, ebenso der Einschreibeschlüssel. Die in den Themenstunden vorgestellten Materialien werden ebenfalls dort hinterlegt. Sie sind nur unmittelbar nach der Veranstaltung verfügbar.

Dauer: ca. 90 Minuten

Über diese Themenstunde: Passerelles: Umgang mit Lernrückständen 4. Lernjahr (Schwerpunkt Sprechen) Francophonie Module 1

Ziel der beiden (module 1 und module 2) digitalen Themenstunden ist es, anhand einer Lektion exemplarisch zu zeigen, wie Kompetenzaufbau im Bereich monologisches und dialogisches Sprechen (module 1) und Schreiben (module 2) unter Berücksichtigung von Lernrückständen und individuellen Stärken begleitet werden kann. Ausgehend von den Angeboten der beiden gängigen Lehrwerke (A plus neu 4, unité 3/ Découvertes jaune 4, module 1) werden wir im Themenbereich „francophonie“ diskutieren, wie Übungen ausgewählt, angepasst, erweitert oder ergänzt werden können.
Beim ersten Termin möchten wir uns mit Ihnen zu grundsätzlichen Ansätzen und zu einer Checkliste zur Unterstützung der Unterrichtsvorbereitung austauschen, beim zweiten Termin gerne Ihre Erfahrungen integrieren und unsere Überlegungen vertiefen.
Die beiden Veranstaltungen können unabhängig voneinander besucht werden. Wegen des vernetzten und aufbauenden Charakters der zwei Module wäre es jedoch wünschenswert, wenn Sie an beiden Terminen teilnehmen könnten.

Modul 2 am 18.05.2022, selbe Uhrzeit

Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer, die Französisch unterrichten und/oder bei "Lernen mit Rückenwind" unterstützen.

Referenten: Dr. Clémentine Abel, Gabriele Lämmle

Link: https://lehrerfortbildung-bw.de/moodle2/course/view.php?id=3606

Passwort zur Teilnahme: Rückenwind?Passerelles!(5-10)

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

relilabMakerOER - Präsentationen in den Klassen 1 bis 6 - Praxisimpulse von Bianca Bretträger

Donnerstag, 07.04.2022, 16:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Grundschule, Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium, SBBZ

In dieser Veranstaltung wird ganz praxisnah von Bianca Bretträger (Studienleitende für Medienpädagogik aus der Nordkirche, Hamburg) gezeigt, wie man mit Grundschulkindern analog und auch digital im Unterricht Präsentationen zum Thema "Welt & Verantwortung" in der Grundschule gestalten kann. 

Die Praxisbeispiele dieser Reihe sind erprobt und wir werden gemeinsam Andockpunkte in den Bildungsplänen Baden-Württembergs herausarbeiten. Zudem besteht über den Workshop hinaus die Möglichkeit das Beispiel für den eigenen Unterricht mit Hilfe von Friederike Wenisch als Material aufzuarbeiten. Die besten Aufarbeitungen werden prämiert und ausgezeichnet.

Ziele der Veranstaltung: Sie bekommen

  • konkrete und erprobte Praxisbeispiele dargestellt und erläutert
  • verorten diese Beispiel in den neuen Bildungsplänen des Landes Baden-Württemberg
  • Hilfe bei der Erstellung eigener Materialien für ihren Unterricht

Sie haben darüber hinaus die Möglichkeit durch die eingereichten Materialien einen Preis zu gewinnen und ein Zertifikat zu erwerben.

Dauer: ca. 90 Minuten

Weitere Termine ab Januar 2022:
13. Januar 2022
03. Februar 2022
10. März 2022
07. April 2022
05. Mai 2022
02. Juni 2022
07. Juli 2022

Zielgruppe: Zielgruppe dieser Fortbildung sind alle Lehrkräfte evangelischer und katholischer Religion sowie wesensverwandter Fächer (wie Ethik und IRU), die in der Klassenstufe 1-6 unterrichten

Referenten: Bianca Bretträger, Friederike Wenisch, Steffen Volck

Link: https://relilab.org/talks/

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

GS Deutsch: Sprechstunde Förderung Klasse 1/ 2

Donnerstag, 07.04.2022, 16:00

Die Teilnehmer erhalten Praxisanregungen, wie auf Grundlage durchgeführter standardisierter und informeller Diagnoseverfahren eine möglichst passgenaue und zielgerichtete Förderung durchgeführt werden kann.


Zielgruppe: Lehr- und Förderkräfte der GS im Fach Deutsch in der Schuleingangsstufe

Referenten: Stefanie Burger-Mayer

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/ste-zgi-ukq-5q9

Passwort zur Teilnahme: 379563

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Digitales Themenforum Französisch – Umgang mit Lernrückständen

Montag, 11.04.2022, 15:30

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Gymnasium, Rückenwind Sprachen

Förderprogramm „Lernen mit Rückenwind“: Construisons des passerelles!

Über das Programm
Schüler*innen, die Vokabel- und Strukturlücken sowie Mühe haben, Lernstrategien einzusetzen … Lehrwerke, die überfrachtet scheinen, … und Lehrer*innen, die einer zunehmend heterogenen Schülerschaft auf die nächste GeR-Stufe helfen sollen … Im Programm Construisons des passerelles! bieten Fachberater*innen und Ausbilder*innen an Seminaren Vorschläge an, wie wir dem aktuellen Berg an Herausforderungen zielorientiert begegnen und unseren Schüler*innen Rückenwind verschaffen können. Die Angebote sind stets an beiden in Baden-Württemberg üblichen Lehrwerken orientiert.

Wenn Sie an einer Veranstaltung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte im Vorfeld an. Sollten ein Angebot sehr stark nachgefragt sein, wird ein Zusatztermin gesucht. Darüber informieren wir Sie in den Newslettern der regionalen Fachteams. Alle Veranstaltungen werden auch im kommenden Schuljahr angeboten.

---- Wichtig: Buchung ----

Loggen Sie sich dazu bitte zuerst auf der Moodle-Seite der Lehrerfortbildung BW ein: https://lehrerfortbildung-bw.de/moodle2/login/index.php
Wenn Sie zum ersten Mal auf der Seite sind, legen Sie sich bitte ein Nutzerkonto (möglichst mit dienstlicher E-Mail-Adresse) an.

Der Moodle-Kursraum „Passerelles – Umgang mit Lernrückständen“ ist unten verlinkt, ebenso der Einschreibeschlüssel. Die in den Themenstunden vorgestellten Materialien werden ebenfalls dort hinterlegt. Sie sind nur unmittelbar nach der Veranstaltung verfügbar.

Dauer: ca. 90 Minuten

Über diese Themenstunde: Passerelles: Lernrückstände möglichst vermeiden und frühzeitig ausgleichen. – Wie kann das mittels geeigneter Lernstrategien und Methoden im 1. Lernjahr gelingen?

Module 1: Immer mehr erleben wir, dass Schülerinnen und Schüler bereits im ersten Lernjahr Schwierigkeiten mit dem Lernstoff haben. Einer der Gründe ist sicherlich, dass das Lernen an sich und weniger der Stoff ein Problem darstellt. Welche Lernstrategien und Methoden können unseren Schülerinnen und Schülern dabei helfen, Lernrückstände zu vermeiden und gegebenenfalls aufzuholen?

Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer, die Französisch unterrichten und/oder bei "Lernen mit Rückenwind" unterstützen.

Referenten: Cécile Veneman, Claudia Thebrath

Link: https://lehrerfortbildung-bw.de/moodle2/course/view.php?id=3606

Passwort zur Teilnahme: Rückenwind?Passerelles!(5-10)

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Moodle für Fortbildnerinnen und Fortbildner

Dienstag, 12.04.2022, 14:00

Vom Antrag bis zum Füllen und Gestalten eines Kursraums im Moodle der Lehrerfortbildung: 

Wir zeigen und erklären Ihnen alle Arbeitsschritte, versorgen Sie mit den passenden Links und Anleitungen und geben Tipps zur Einrichtung eines Moodle-Kurses für Ihre Fortbildung. Geplant sind 90 Minuten mit der Möglichkeit, anschließend Fragen zu stellen.

Für dieses Online-Seminar ist keine Anmeldung nötig.

Zielgruppe: Fortbildende des ZSL

Referenten: Sonja Brenner, Manuel Diesel

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/moo-0td-dwf-rrx

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Mit digitalen Medien zum Expertenwissen für MINT-Berufsorientierung: Veränderung von Berufsbildern im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung

Dienstag, 12.04.2022, 14:30

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium, Berufliche Schulen

Inhalt

Mit den Lehr- und Lernmaterialien [Berufsorientierung]MINT zur berufsorientierenden Bildung können Lehrkräfte seit 2015 das erfolgreiche Konzept von COACHING4FUTURE selbst im Unterricht einsetzen und bis 2018 in eintägigen Lehrgängen in Esslingen Konzept und Mechanik kennenlernen. Neben zahlreichen praktischen Übungen können Sie dort verschiedene Einheiten auch selbst ausprobieren. Dieses Konzept haben wir ausgebaut und bieten nun eine vierstufige Lehrgangsreihe „Mit digitalen Medien zum Expertenwissen für MINT-Berufsorientierung“ an für alle Lehrkräfte, die MINT-Fächer oder WBS unterrichten oder für die Berufsorientierung an der Schule verantwortlich sind.

Ziele der Fortbildungsreihe

Neben Aufbau, Mechanik und Einsatz der Materialien [Berufsorientierung]MINT sollen weitere Bausteine des Programms COACHING4FUTURE vorgestellt und Lehrkräfte in ihrer Rolle als Multiplikatoren ausgebildet werden. Nach den Lehrgängen können die Inhalte an Kolleginnen und Kollegen weitervermittelt werden, sodass das Programm Teil der (digitalen) Berufsorientierung an Schulen wird. 

Teil 3: Veränderung von Berufsbildern im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung

In der dritten Stufe setzen sich die Teilnehmenden mit dem Prozess der fortschreitenden Digitalisierung auseinander und lernen digital den Erlebnis-Lern-Truck expedition d kennen. Ziel ist es, anhand verschiedener digitaler Technologien und Anwendungen zu erklären, wie die Digitalisierung Berufsbilder verändern wird und welche Kompetenzen für die Arbeitswelt 4.0 benötigt werden. Anhand ausgewählter Übungen und Aufgabenstellungen, die das Angebot von expedition d online ergänzen, können sie anschließend nach einem Baukastenprinzip ihren eigenen “Digitalisierungsplan“ erstellen. Zurück in der Schule können Sie dann die digitalen Kompetenzen über den Informatikunterricht hinaus bei Ihren Schülerinnen und Schülern verankern und stärken.

Dauer: ca. 2,5 Stunden

Alle Termine

  • Dienstag, 29.03.2022
  • Dienstag, 05.04.2022
  • Dienstag, 12.04.2022
  • Dienstag, 26.04.2022

Zielgruppe: Lehrkräfte, die MINT-Fächer oder WBS unterrichten

Referenten: Dr. Orfeas Dintsis (Coaching4Future)

Link: https://www.coaching4future.de/fortbildungsreihe/

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Mit digitalen Medien zum Expertenwissen für MINT-Berufsorientierung: Mission Future Skills – hybrides Lerntool zur Berufsorientierung

Dienstag, 26.04.2022, 14:30

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium, Berufliche Schulen

Inhalt

Mit den Lehr- und Lernmaterialien [Berufsorientierung]MINT zur berufsorientierenden Bildung können Lehrkräfte seit 2015 das erfolgreiche Konzept von COACHING4FUTURE selbst im Unterricht einsetzen und bis 2018 in eintägigen Lehrgängen in Esslingen Konzept und Mechanik kennenlernen. Neben zahlreichen praktischen Übungen können Sie dort verschiedene Einheiten auch selbst ausprobieren. Dieses Konzept haben wir ausgebaut und bieten nun eine vierstufige Lehrgangsreihe „Mit digitalen Medien zum Expertenwissen für MINT-Berufsorientierung“ an für alle Lehrkräfte, die MINT-Fächer oder WBS unterrichten oder für die Berufsorientierung an der Schule verantwortlich sind.

Ziele der Fortbildungsreihe

Neben Aufbau, Mechanik und Einsatz der Materialien [Berufsorientierung]MINT sollen weitere Bausteine des Programms COACHING4FUTURE vorgestellt und Lehrkräfte in ihrer Rolle als Multiplikatoren ausgebildet werden. Nach den Lehrgängen können die Inhalte an Kolleginnen und Kollegen weitervermittelt werden, sodass das Programm Teil der (digitalen) Berufsorientierung an Schulen wird. 

Teil 4: Mission Future Skills – hybrides Lerntool zur Berufsorientierung

In der vierten und letzten Stufe setzen sich die Teil-nehmenden mit den digitalen Kompetenzen auseinander und lernen den neuesten Baustein des Programms kennen: Mission Future Skills – das hybride Lerntool zur Berufsorientierung. Die Arbeitswelt wird immer technischer und digitaler und verändert die Anforderungen an die Fachkräfte von morgen enorm. Fachliches Grundwissen in den MINT-Disziplinen und digitale Kompetenzen werden für Berufseinsteiger immer essenzieller. Das Angebot baut auf den Kompetenzfeldern aus der Strategie „Bildung in der digitalen Welt“ der KMK auf und „übersetzt“ diese in die Anforderungen der Arbeitswelt. Lehrkräfte lernen das Tool kennen, mit dem Ziel, Schülerinnen und Schüler zu zeigen wo die digitalen Kompetenzen, die ihnen schon im Schulleben vermittelt werden, später im Berufsleben zur Anwendung kommen und sie so für die Bedeutung dieser Kompetenzen zu sensibilisieren. Beim Tool handelt es sich um ein spielerisches „Gaming“-Szenario und durch das Lösen der beruflichen Anwendungsbeispiele bewegen sich die Schülerinnen und Schüler durch ein spannendes Abenteuer.

Dauer: ca. 2,5 Stunden

Alle Termine

  • Dienstag, 29.03.2022
  • Dienstag, 05.04.2022
  • Dienstag, 12.04.2022
  • Dienstag, 26.04.2022

Zielgruppe: Lehrkräfte, die MINT-Fächer oder WBS unterrichten

Referenten: Dr. Orfeas Dintsis (Coaching4Future)

Link: https://www.coaching4future.de/fortbildungsreihe/

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Digitales Themenforum Französisch – Umgang mit Lernrückständen

Dienstag, 26.04.2022, 15:30

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Gymnasium, Rückenwind Sprachen

Förderprogramm „Lernen mit Rückenwind“: Construisons des passerelles!

Über das Programm
Schüler*innen, die Vokabel- und Strukturlücken sowie Mühe haben, Lernstrategien einzusetzen … Lehrwerke, die überfrachtet scheinen, … und Lehrer*innen, die einer zunehmend heterogenen Schülerschaft auf die nächste GeR-Stufe helfen sollen … Im Programm Construisons des passerelles! bieten Fachberater*innen und Ausbilder*innen an Seminaren Vorschläge an, wie wir dem aktuellen Berg an Herausforderungen zielorientiert begegnen und unseren Schüler*innen Rückenwind verschaffen können. Die Angebote sind stets an beiden in Baden-Württemberg üblichen Lehrwerken orientiert.

Wenn Sie an einer Veranstaltung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte im Vorfeld an. Sollten ein Angebot sehr stark nachgefragt sein, wird ein Zusatztermin gesucht. Darüber informieren wir Sie in den Newslettern der regionalen Fachteams. Alle Veranstaltungen werden auch im kommenden Schuljahr angeboten.

---- Wichtig: Buchung ----

Loggen Sie sich dazu bitte zuerst auf der Moodle-Seite der Lehrerfortbildung BW ein: https://lehrerfortbildung-bw.de/moodle2/login/index.php
Wenn Sie zum ersten Mal auf der Seite sind, legen Sie sich bitte ein Nutzerkonto (möglichst mit dienstlicher E-Mail-Adresse) an.

Der Moodle-Kursraum „Passerelles – Umgang mit Lernrückständen“ ist unten verlinkt, ebenso der Einschreibeschlüssel. Die in den Themenstunden vorgestellten Materialien werden ebenfalls dort hinterlegt. Sie sind nur unmittelbar nach der Veranstaltung verfügbar.

Dauer: ca. 90 Minuten

Über diese Themenstunde: Passerelles: Faire parler (librement) les élèves … Sprechförderung im 3.-5. Lernjahr

Ausgehend von exemplarischen unités und Themen in den beiden in BW zugelassenen Lehrwerken werden wir im ersten Teil dieser Themenstunde methodisch abwechslungsreiche Wege aufzeigen, wie Sprechanlässe im 3. und 4. Lernjahr geschaffen bzw. genutzt werden können. Im zweiten Teil wollen wir unseren Blick auf die Unterstützung und Förderung von Schülerinnen und Schüler im fünften Lernjahr im Kompetenzaufbau "monologisches und dialogisches Sprechen", insbesondere als Vorbereitung auf die Kursstufe, richten.
In beiden Teilen sind Sie herzlich eingeladen, auch eigene Unterrichtserfahrungen und erprobte Methoden vorzustellen. Wir freuen uns auf einen regen Austausch.

Teil 2 am 23.06.22, selbe Uhrzeit

Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer, die Französisch unterrichten und/oder bei "Lernen mit Rückenwind" unterstützen.

Referenten: Ursula Endres, Agnès Gobbo

Link: https://lehrerfortbildung-bw.de/moodle2/course/view.php?id=3606

Passwort zur Teilnahme: Rückenwind?Passerelles!(5-10)

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Experimentieren, Messen und Modellieren mit mobilen Endgeräten – zu Hause und in der Schule (Teil 1)

Donnerstag, 28.04.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium, Berufliche Schulen

Smartphones und Tablets enthalten vielfältige Sensoren, auf die zum Zweck der digitalen Messwerterfassung zurückgegriffen werden kann. Damit steht Lernenden und Lehrenden ein „Miniatur-Lab“ zur Verfügung, das vor allem durch seine Mobilität besticht. Dem Physikunterricht eröffnet das großartige Möglichkeiten von der originellen Neufassung traditioneller Experimente bis zur Entdeckung der Physik in Alltagskontexten.

In dieser Fortbildung erhalten die Lehrkräfte eine Übersicht der Möglichkeiten des Experimentierens mit kosten- und werbefreien Apps (für alle Betriebssysteme). Dabei wird vor allem auf die Bereiche Mechanik (Sek I und II); Akustik sowie Schwingungen und Wellen (Sek. I und II) eingegangen. Im Sinne von „Data Literacy“ sind in der Auswertung von Experimenten auch Kompetenzen im Umgang mit Daten und Datenreihen wie z.B. das Modellieren und Grundlagen statistischer Auswertungen adressiert.

Ein weiteres Ziel der Fortbildung besteht im Aufzeigen von Möglichkeiten zur Entwicklung von einfachen Experimentierreihen als „Heim-Praktikum“, was ideal mit dem Präsenzunterricht kombiniert werden kann und aktuell in Phasen des Homeschooling eine besondere Bedeutung erlangt hat.

In diese Online-Fortbildung werden auch aktive Praxisphasen der Teilnehmenden integriert, in denen sie praktische Übungen mit eigenen Endgeräten (Smartphones oder Tablets)  im ersten Schritt selbst ausführen und in einem zweiten Schritt in ihrem eigenen Unterricht mit den Schülerinnen und Schülern zur Anwendung bringen sollen. Die Ergebnisse beider Praxisphasen werden in den synchronen Folgesitzungen gemeinsam ausgewertet und kollaborativ an individuell vorliegende Lehr-/Lernszenarien angepasst.

Dieses Fortbildungskonzept basiert auf vielfältigen Lehr- und Fortbildungserfahrungen sowie vielfältigen eigenen internationalen und nationalen Fachpublikationen (eine Publikationsliste kann auf Wunsch gern vorgelegt werden). Der Anbieter ist u.a. Mitautor des aktuellen Lehrbuches „Physik ganz smart“ (Springer Verlag, 2020).

Dauer: ca. 90 Minuten

Alle Termine jeweils von 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr:
Teil 1: Do, 28.04.2022
Teil 2: Do, 12.05.2022
Teil 3: Do, 02.06.2022

Die Veranstaltung findet über ZOOM statt (vgl. Link unten)
Meeting-ID: 894 5684 4867
Kenncode: 329198

Datenschutzhinweise sind unter folgendem Link beim Punkt 'Datenschutz bei ZOOM' einsehbar:
https://miz.ph-sg.de/das-miz/services/webkonferenzen-mit-zoom

Zielgruppe: Physik- und IMP-Lehrkräfte an Realschulen, Gymnasien und Beruflichen Gymnasien

Referenten: Prof. Dr. Kasper

Link: https://us02web.zoom.us/j/89456844867?pwd=R1lrSVJQb2FhNmtrYzFYc3AvM0xXdz09

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Computational Thinking für alle: Naturwissenschaftlicher Schwerpunkt

Freitag, 29.04.2022, 14:30

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium, Berufliche Schulen

Inhalte und Schwerpunkte

  • Grundlagen Computational Thinking (Hauptsächlich Termin 1)
  • Warum informatische Problemlösungsstrategien beim Einsatz digitaler Medien für alle Fächer hilfreich sind.
  • Ermittlung von Anknüpfungspunkten der Teilnehmer:innen aus der Praxis
  • Anwendung der informatischen Strategien auf die Anknüpfungspunkte
  • Praxiserfahrungen sammeln
  • Feedback und Überarbeitung der Strategien

Weitere Termine und Themenbezug
Termin 1: Freitag, 1. April 2022: Computational Thinking: Allgemeinfachlich (Auftaktveranstaltung)
Termin 2: Freitag, 29. April 2022: Computational Thinking: Naturwissenschaftlicher Schwerpunkt
Termin 3: Freitag, 13. Mai 2022: Computational Thinking: Geisteswissenschaftlicher Schwerpunkt
Termin 4: Freitag, 27. Mai 2022: Computational Thinking: Sprachlicher Schwerpunkt
Termin 5: Freitag, 1. Juli 2022: Abschlussveranstaltung

Jeweils  von 14:30 - 17:00 Uhr

Teilnahme unter angegebenem Link.


Zielgruppe: Kolleginnen und Kollegen weiterführender Schulen mit nat. wiss. Fächern

Referenten: JProf. Dr. Bernhard Standl

Link: https://gather.town/app/JcHCY7c5x8ArJyXw/cothink_zsl

Passwort zur Teilnahme: cothink

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Deutsch Klasse 8: Was sind „Aktiv - Passiv“ und „die indirekte Rede“?

Montag, 02.05.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Rückenwind Sprachen

Online-Seminar für Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern.

  • Zu Beginn einer Sprechstunde erfolgt ein kleiner Impuls (von ca. 15 Minuten), die restliche Zeit ist als Raum für Ihre Fragen vorgesehen
  • Alles, was Sie zur Teilnahme brauchen ist ein PC mit Webcam (Mikrofon) und Laut-sprechern 
  • Am Termin klicken Sie dann einfach auf den entsprechenden Link (evtl. das Pass-wort eingeben)

Die Veranstaltung dauert eine Stunde.


Zielgruppe: Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern

Referenten: Sandra Wagner und Anja Engel

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/san-kfr-ci8-erq

Passwort zur Teilnahme: 870064

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Sprachbildender Mathematikunterricht mit digitalen Medien - warum und wie?

Montag, 02.05.2022, 15:30

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Grundschule, Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium

Inhalte

Sprachkompetenz ist eine wichtige Voraussetzung für erfolgreiches Mathematiklernen. In dieser Veranstaltung werden Hintergründe und vielfältige unterrichtspraktische Ansätze zur Sprachbildung vorgestellt, um Mathematikunterricht für Lernende aller sprachlichen Niveaus lernförderlich zu gestalten.

Für verschiedene mathematische Themengebiete und Lernsituationen wird an konkreten Beispielen aufgezeigt, wie Sprache mithilfe von digitalen Medien eingefordert, unterstützt und dabei sukzessive aufgebaut werden kann. Die Ansätze wurden unterrichtspraktisch erprobt und ihre Grundlagen empirisch evaluiert.

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Die Zugangsdaten erhalten Sie nach erfolgreicher Anmeldung zugesandt.

Zielgruppe: Lehrkräfte, die das Fach Mathematik unterrichten.

Referenten: Sprachbildender Mathematikunterricht mit digitalen Medien - warum und wie?

Link: http://oft.kultus-bw.de/veranstaltung/cb8a683fecb9407ab6770dcdde01402b

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Mathematik Klasse 5: Textaufgaben verstehen

Dienstag, 03.05.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Rückenwind MatNat

Online-Seminar für Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern.

Die Veranstaltung dauert eine Stunde.


Zielgruppe: Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern

Referenten: Alexander Rieth und Joachim Pololczek

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/joa-m7k-m3u-uxx

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Deutsch Klasse 9: Wie können Schülerinnen und Schüler ihre Kenntnisse im Bereich Grammatik auffrischen und vertiefen?

Dienstag, 03.05.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Rückenwind Sprachen

Online-Seminar für Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern.

  • Zu Beginn einer Sprechstunde erfolgt ein kleiner Impuls (von ca. 15 Minuten), die restliche Zeit ist als Raum für Ihre Fragen vorgesehen
  • Alles, was Sie zur Teilnahme brauchen ist ein PC mit Webcam (Mikrofon) und Laut-sprechern 
  • Am Termin klicken Sie dann einfach auf den entsprechenden Link (evtl. das Pass-wort eingeben)

Die Veranstaltung dauert eine Stunde.


Zielgruppe: Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern

Referenten: Anja Engel und Sandra Wagner

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/san-kfr-ci8-erq

Passwort zur Teilnahme: 870064

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Deutsch Klasse 5: Wie untersucht man einen Satz grammatikalisch?

Dienstag, 03.05.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Rückenwind Sprachen

Online-Seminar für Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern.

  • Zu Beginn einer Sprechstunde erfolgt ein kleiner Impuls (von ca. 15 Minuten), die restliche Zeit ist als Raum für Ihre Fragen vorgesehen
  • Alles, was Sie zur Teilnahme brauchen ist ein PC mit Webcam (Mikrofon) und Laut-sprechern 
  • Am Termin klicken Sie dann einfach auf den entsprechenden Link (evtl. das Pass-wort eingeben)

Die Veranstaltung dauert eine Stunde.


Zielgruppe: Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern

Referenten: Imke Köster

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/imk-n6r-kcl-k9l

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Digitales Themenforum Französisch – Umgang mit Lernrückständen

Dienstag, 03.05.2022, 15:30

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Gymnasium, Rückenwind Sprachen

Förderprogramm „Lernen mit Rückenwind“: Construisons des passerelles!

Über das Programm
Schüler*innen, die Vokabel- und Strukturlücken sowie Mühe haben, Lernstrategien einzusetzen … Lehrwerke, die überfrachtet scheinen, … und Lehrer*innen, die einer zunehmend heterogenen Schülerschaft auf die nächste GeR-Stufe helfen sollen … Im Programm Construisons des passerelles! bieten Fachberater*innen und Ausbilder*innen an Seminaren Vorschläge an, wie wir dem aktuellen Berg an Herausforderungen zielorientiert begegnen und unseren Schüler*innen Rückenwind verschaffen können. Die Angebote sind stets an beiden in Baden-Württemberg üblichen Lehrwerken orientiert.

Wenn Sie an einer Veranstaltung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte im Vorfeld an. Sollten ein Angebot sehr stark nachgefragt sein, wird ein Zusatztermin gesucht. Darüber informieren wir Sie in den Newslettern der regionalen Fachteams. Alle Veranstaltungen werden auch im kommenden Schuljahr angeboten.

---- Wichtig: Buchung ----

Loggen Sie sich dazu bitte zuerst auf der Moodle-Seite der Lehrerfortbildung BW ein: https://lehrerfortbildung-bw.de/moodle2/login/index.php
Wenn Sie zum ersten Mal auf der Seite sind, legen Sie sich bitte ein Nutzerkonto (möglichst mit dienstlicher E-Mail-Adresse) an.

Der Moodle-Kursraum „Passerelles – Umgang mit Lernrückständen“ ist unten verlinkt, ebenso der Einschreibeschlüssel. Die in den Themenstunden vorgestellten Materialien werden ebenfalls dort hinterlegt. Sie sind nur unmittelbar nach der Veranstaltung verfügbar.

Dauer: ca. 90 Minuten

Über diese Themenstunde: Passerelles : Tout le monde en forme !   (module 2): Sprechkompetenz aufbauen im 2. Lernjahr

Bei dieser zweiteiligen Veranstaltung zum zweiten Lernjahr werden wir die beiden zentralen produktiven Kompetenzen in den Blick nehmen:
  • Modul 1: Schreibkompetenz   (31.03.2022)
  • Modul 2: Sprechkompetenz    (03.05.2022)
  • Unter Berücksichtigung der Heterogenität insbesondere zu Zeiten pandemiebedingter Lernrückstände ist es unser Ziel, Sie darin zu unterstützen, den systematischen Kompetenzaufbau im Rahmen der Lehrbucharbeit effizient und zielorientiert zu gestalten. Folgende Fragestellungen werden besondere Berücksichtigung finden:
  • Wie kann ich den aktuellen Stand der Lerngruppe hinsichtlich der geplanten Aufgabe ermitteln?
  • Welche methodischen und sprachlichen Scaffolding-Maßnahmen sind geeignet, die Schüler*innen bei der Bearbeitung der Aufgabe zu unterstützen?
  • Welche Teilziele können vorbereitend wie erreicht werden, um die Schüler*innen an die komplexe Aufgabe heranzuführen?
  • Wie können die Schüler*innen ohne zu großen Aufwand konstruktives, nachhaltiges Feedback erhalten?
Module 1 orientiert sich an den Lehrbucheinheiten Découvertes 2, Série jaune, Unité 5 (Une semaine à Arcachon) und À plus ! 2 Unité 4 (Rencontres en Belgique).
Module 2 greift zurück auf die wichtigsten Themen der beiden genannten Lehrwerke und zeigt Möglichkeiten der punktuellen mündlichen Leistungsmessung auf.

Zu Beginn des zweiten Moduls haben Sie Gelegenheit, sich über Ihre Erfahrungen mit dem Einsatz der vorgestellten Konzepte und Materialien auszutauschen.

Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer, die Französisch unterrichten und/oder bei "Lernen mit Rückenwind" unterstützen.

Referenten: Isabel Ufer, Pascal Gabriel

Link: https://lehrerfortbildung-bw.de/moodle2/course/view.php?id=3606

Passwort zur Teilnahme: Rückenwind?Passerelles!(5-10)

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Mathematik Klasse 6: Volumeninhalte verstehen

Mittwoch, 04.05.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Rückenwind MatNat

Online-Seminar für Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern.

Die Veranstaltung dauert eine Stunde.


Zielgruppe: Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern

Referenten: Amma Mamphey und Beate Ringel

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/sil-7j8-qtm-vir

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Deutsch Klasse 10: Wie können Schülerinnen und Schüler ihre Kenntnisse im Bereich Grammatik auffrischen und vertiefen?

Mittwoch, 04.05.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Rückenwind Sprachen

Online-Seminar für Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern.

  • Zu Beginn einer Sprechstunde erfolgt ein kleiner Impuls (von ca. 15 Minuten), die restliche Zeit ist als Raum für Ihre Fragen vorgesehen
  • Alles, was Sie zur Teilnahme brauchen ist ein PC mit Webcam (Mikrofon) und Laut-sprechern 
  • Am Termin klicken Sie dann einfach auf den entsprechenden Link (evtl. das Pass-wort eingeben)

Die Veranstaltung dauert eine Stunde.


Zielgruppe: Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern

Referenten: Anja Engel und Sandra Wagner

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/san-kfr-ci8-erq

Passwort zur Teilnahme: 870064

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Digitale Medien im Naturwissenschaftlichen Unterricht

Donnerstag, 05.05.2022, 14:00

Online-Seminar im Fach Biologie/BNT

Konzept der Online-Veranstaltung: 

Einsatz von Onlinetools zur Durchführung von Escape Rooms und Mysterys / AR (Erweiterter Realität) zur Arbeit mit Modellen.

Das Online-Seminar dauert bis ca. 17 Uhr.

Alles, was Sie zur Teilnahme brauchen ist ein PC mit Webcam (Mikrofon) und Lautsprechern.

Am Termin klicken Sie dann einfach auf den entsprechenden Link (evtl. das Passwort eingeben)


Zielgruppe: Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten

Referenten: Fr. Claudia Täubner

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/cla-lw3-bb0-gtn

Passwort zur Teilnahme: 185666

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Deutsch Klasse 7: Wie untersucht man einen komplexen Satz grammatikalisch?

Donnerstag, 05.05.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Rückenwind Sprachen

Online-Seminar für Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern.

  • Zu Beginn einer Sprechstunde erfolgt ein kleiner Impuls (von ca. 15 Minuten), die restliche Zeit ist als Raum für Ihre Fragen vorgesehen
  • Alles, was Sie zur Teilnahme brauchen ist ein PC mit Webcam (Mikrofon) und Laut-sprechern 
  • Am Termin klicken Sie dann einfach auf den entsprechenden Link (evtl. das Pass-wort eingeben)

Die Veranstaltung dauert eine Stunde.


Zielgruppe: Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern

Referenten: Imke Köster

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/imk-n6r-kcl-k9l

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

relilabMakerOER: Reden mit Gott - ein Praxisbeispiel von Barbara Bögge

Donnerstag, 05.05.2022, 16:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Grundschule, Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium, SBBZ

In dieser Veranstaltung wird ganz praxisnah von Barbara Bögge (Fachleiterin und praktizierende Religionslehrerin an der Ludgerusschule, einer Städtischen Gemeinschaftsgrundschule der Stadt Rheine in NRW) ein digital sowie analog anwendbares Unterrichtsbeispiel zum Umgang mit dem Thema "Reden mit Gott" in der Grundschule gegeben. 

Die Praxisbeispiele dieser Reihe sind erprobt und wir werden gemeinsam Andockpunkte in den Bildungsplänen Baden-Württembergs herausarbeiten. Zudem besteht über den Workshop hinaus die Möglichkeit das Beispiel für den eigenen Unterricht mit Hilfe von Friederike Wenisch als Material aufzuarbeiten. Die besten Aufarbeitungen werden prämiert und ausgezeichnet. 

Ziele der Veranstaltung: Sie bekommen

  • ein konkretes und erprobtes Praxisbeispiel dargestellt und erläutert
  • verorten dieses Beispiel in den neuen Bildungsplänen des Landes Baden-Württemberg
  • Hilfe bei der Erstellung eigener Materialien für ihren Unterricht

Sie haben darüber hinaus die Möglichkeit durch die eingereichten Materialien einen Preis zu gewinnen und ein Zertifikat zu erwerben.

Dauer: ca. 90 Minuten

Weitere Termine ab Januar 2022:
13. Januar 2022
03. Februar 2022
10. März 2022
07. April 2022
05. Mai 2022
02. Juni 2022
07. Juli 2022

Zielgruppe: Zielgruppe dieser Fortbildung sind alle Lehrkräfte evangelischer und katholischer Religion sowie wesensverwandter Fächer (wie Ethik und IRU), die in der Klassenstufe 1-6 unterrichten

Referenten: Barbara Bögge, Friederike Wenisch, Steffen Volck

Link: https://relilab.org/talks/

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Deutsch Klasse 6: Wie können Schülerinnen und Schüler einen guten Überblick über Wortarten und Zeiten erhalten?

Freitag, 06.05.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Rückenwind Sprachen

Online-Seminar für Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern.

  • Zu Beginn einer Sprechstunde erfolgt ein kleiner Impuls (von ca. 15 Minuten), die restliche Zeit ist als Raum für Ihre Fragen vorgesehen
  • Alles, was Sie zur Teilnahme brauchen ist ein PC mit Webcam (Mikrofon) und Laut-sprechern 
  • Am Termin klicken Sie dann einfach auf den entsprechenden Link (evtl. das Pass-wort eingeben)

Die Veranstaltung dauert eine Stunde.


Zielgruppe: Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern

Referenten: Imke Köster

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/imk-n6r-kcl-k9l

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Mathematik Klasse 8: Flächen verstehen

Dienstag, 10.05.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Rückenwind MatNat

Online-Seminar für Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern.

Die Veranstaltung dauert eine Stunde.


Zielgruppe: Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern

Referenten: Julia Jourdan und Tim Schmidt

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/tim-8j2-5ki-3qt

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Grundschüler*innen im Englischunterricht mit Hilfe digitaler Medien zum Sprechen bringen

Mittwoch, 11.05.2022, 14:30

Inhalt:

Heterogenität ist das zentrale Element im Fremdsprachenunterricht der Grundschule. Um den unterschiedlichen Sprachkenntnissen der Lernenden gerecht zu werden und den Unterricht zu individualisieren, bieten digitale Technologien großes Potential.

In diesem Blended-Learning-Seminar (zwei synchrone Termine und eine Selbstlerneinheit) erhalten die Teilnehmenden, neben einem Blick auf die Heterogenität im Fremdsprachenunterricht der Grundschule, auch eine Einführung in den theoretischen Hintergrund zum Einsatz digitaler Medien im Englischunterricht. Sie bekommen verschiedene Einsatzmöglichkeiten von Tablets und Apps gezeigt und Anwendungsbeispiele vorgestellt. Danach setzen sich die Teilnehmenden in einer praktischen und asynchronen Phase aktiv mit einer App auseinander, die sie dabei unterstützt, ihren Englischunterricht zu individualisieren und Lernende zum Englischsprechen zu aktivieren. Abschließend stellen sie ihre Ergebnisse vor und tauschen sich über die gemachten Erfahrungen aus.

Teilnehmende erhalten die Möglichkeit, entweder nach dem Seminar oder während der Selbstlerneinheit eine individuelle Sprechstunde zur Beratung zu vereinbaren.


Termine:

11.05.22 von 14:30 bis 16:00 (synchron)

 - dazwischen: asynchrone Selbstlerneinheit im Umfang von 2,5 Stunden -

01.06.22 von 15:00 bis 16:00 (synchron)


Voraussetzungen:   

- Tablet (Android) oder iPad (alternativ auch Smartphone möglich)

- Installation der App „ChatterPix Kids“
(Android: https://tinyurl.com/9pk78sff oder iOS: https://tinyurl.com/2p9dux5m)

- Internetzugang

- Funktionierendes Audio- und Videosystem


Formale Rahmenbedingungen:

- Den Teilnehmenden entstehen keine Kosten. Auch die unterrichtliche Nutzung der App ist kostenfrei

- Keine Anmeldung erforderlich

- Teilnahme über den Browser (https://us02web.zoom.us/j/83729814633) oder die Zoom-Desktop-App (Meeting ID 837 2981 4633) 

- Andreas Kullick steht Ihnen bei Fragen unter andreas.kullick@ph-gmuend.de gerne zur Verfügung.

Zielgruppe: Grundschullehrkräfte, die Englisch unterrichten

Referenten: Andeas Kullick

Link: https://us02web.zoom.us/j/83729814633

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Digitales Themenforum Französisch – Umgang mit Lernrückständen

Mittwoch, 11.05.2022, 15:30

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Gymnasium, Rückenwind Sprachen

Förderprogramm „Lernen mit Rückenwind“: Construisons des passerelles!

Über das Programm
Schüler*innen, die Vokabel- und Strukturlücken sowie Mühe haben, Lernstrategien einzusetzen … Lehrwerke, die überfrachtet scheinen, … und Lehrer*innen, die einer zunehmend heterogenen Schülerschaft auf die nächste GeR-Stufe helfen sollen … Im Programm Construisons des passerelles! bieten Fachberater*innen und Ausbilder*innen an Seminaren Vorschläge an, wie wir dem aktuellen Berg an Herausforderungen zielorientiert begegnen und unseren Schüler*innen Rückenwind verschaffen können. Die Angebote sind stets an beiden in Baden-Württemberg üblichen Lehrwerken orientiert.

Wenn Sie an einer Veranstaltung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte im Vorfeld an. Sollten ein Angebot sehr stark nachgefragt sein, wird ein Zusatztermin gesucht. Darüber informieren wir Sie in den Newslettern der regionalen Fachteams. Alle Veranstaltungen werden auch im kommenden Schuljahr angeboten.

---- Wichtig: Buchung ----

Loggen Sie sich dazu bitte zuerst auf der Moodle-Seite der Lehrerfortbildung BW ein: https://lehrerfortbildung-bw.de/moodle2/login/index.php
Wenn Sie zum ersten Mal auf der Seite sind, legen Sie sich bitte ein Nutzerkonto (möglichst mit dienstlicher E-Mail-Adresse) an.

Der Moodle-Kursraum „Passerelles – Umgang mit Lernrückständen“ ist unten verlinkt, ebenso der Einschreibeschlüssel. Die in den Themenstunden vorgestellten Materialien werden ebenfalls dort hinterlegt. Sie sind nur unmittelbar nach der Veranstaltung verfügbar.

Dauer: ca. 90 Minuten

Über diese Themenstunde: Passerelles: Lernrückstände im 1. Lernjahr mit spielerischen und schüleraktivierenden Methoden wieder ausgleichen. – Wie kann Motivation für das Fach Französisch aufgebaut und erhalten werden?

Module 2: Wie können Lernrückstände im 1. Lernjahr mit spielerischen und schüleraktivierenden Methoden wieder ausgeglichen werden? Wie kann die Motivation für das Fach Französisch aufgebaut und erhalten werden?
Diesen Fragen wollen wir uns widmen und Ihnen dazu einige Ideen vorstellen.

Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer, die Französisch unterrichten und/oder bei "Lernen mit Rückenwind" unterstützen.

Referenten: Armin Maurer, Claudia Thebrath

Link: https://lehrerfortbildung-bw.de/moodle2/course/view.php?id=3606

Passwort zur Teilnahme: Rückenwind?Passerelles!(5-10)

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Experimentieren, Messen und Modellieren mit mobilen Endgeräten – zu Hause und in der Schule (Teil 2)

Donnerstag, 12.05.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium, Berufliche Schulen

Smartphones und Tablets enthalten vielfältige Sensoren, auf die zum Zweck der digitalen Messwerterfassung zurückgegriffen werden kann. Damit steht Lernenden und Lehrenden ein „Miniatur-Lab“ zur Verfügung, das vor allem durch seine Mobilität besticht. Dem Physikunterricht eröffnet das großartige Möglichkeiten von der originellen Neufassung traditioneller Experimente bis zur Entdeckung der Physik in Alltagskontexten.

In dieser Fortbildung erhalten die Lehrkräfte eine Übersicht der Möglichkeiten des Experimentierens mit kosten- und werbefreien Apps (für alle Betriebssysteme). Dabei wird vor allem auf die Bereiche Mechanik (Sek I und II); Akustik sowie Schwingungen und Wellen (Sek. I und II) eingegangen. Im Sinne von „Data Literacy“ sind in der Auswertung von Experimenten auch Kompetenzen im Umgang mit Daten und Datenreihen wie z.B. das Modellieren und Grundlagen statistischer Auswertungen adressiert.

Ein weiteres Ziel der Fortbildung besteht im Aufzeigen von Möglichkeiten zur Entwicklung von einfachen Experimentierreihen als „Heim-Praktikum“, was ideal mit dem Präsenzunterricht kombiniert werden kann und aktuell in Phasen des Homeschooling eine besondere Bedeutung erlangt hat.

In diese Online-Fortbildung werden auch aktive Praxisphasen der Teilnehmenden integriert, in denen sie praktische Übungen mit eigenen Endgeräten (Smartphones oder Tablets)  im ersten Schritt selbst ausführen und in einem zweiten Schritt in ihrem eigenen Unterricht mit den Schülerinnen und Schülern zur Anwendung bringen sollen. Die Ergebnisse beider Praxisphasen werden in den synchronen Folgesitzungen gemeinsam ausgewertet und kollaborativ an individuell vorliegende Lehr-/Lernszenarien angepasst.

Dieses Fortbildungskonzept basiert auf vielfältigen Lehr- und Fortbildungserfahrungen sowie vielfältigen eigenen internationalen und nationalen Fachpublikationen (eine Publikationsliste kann auf Wunsch gern vorgelegt werden). Der Anbieter ist u.a. Mitautor des aktuellen Lehrbuches „Physik ganz smart“ (Springer Verlag, 2020).

Dauer: ca. 90 Minuten

Alle Termine jeweils von 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr:
Teil 1: Do, 28.04.2022
Teil 2: Do, 12.05.2022
Teil 3: Do, 02.06.2022

Die Veranstaltung findet über ZOOM statt (vgl. Link unten)
Meeting-ID: 894 5684 4867
Kenncode: 329198

Datenschutzhinweise sind unter folgendem Link beim Punkt 'Datenschutz bei ZOOM' einsehbar:
https://miz.ph-sg.de/das-miz/services/webkonferenzen-mit-zoom

Zielgruppe: Physik- und IMP-Lehrkräfte an Realschulen, Gymnasien und Beruflichen Gymnasien

Referenten: Prof. Dr. Kasper

Link: https://us02web.zoom.us/j/89456844867?pwd=R1lrSVJQb2FhNmtrYzFYc3AvM0xXdz09

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Computational Thinking für alle: Geisteswissenschaftlicher Schwerpunkt

Freitag, 13.05.2022, 14:30

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium, Berufliche Schulen

Inhalte und Schwerpunkte

  • Grundlagen Computational Thinking (Hauptsächlich Termin 1)
  • Warum informatische Problemlösungsstrategien beim Einsatz digitaler Medien für alle Fächer hilfreich sind.
  • Ermittlung von Anknüpfungspunkten der Teilnehmer:innen aus der Praxis
  • Anwendung der informatischen Strategien auf die Anknüpfungspunkte
  • Praxiserfahrungen sammeln
  • Feedback und Überarbeitung der Strategien

Weitere Termine und Themenbezug
Termin 1: Freitag, 1. April 2022: Computational Thinking: Allgemeinfachlich (Auftaktveranstaltung)
Termin 2: Freitag, 29. April 2022: Computational Thinking: Naturwissenschaftlicher Schwerpunkt
Termin 3: Freitag, 13. Mai 2022: Computational Thinking: Geisteswissenschaftlicher Schwerpunkt
Termin 4: Freitag, 27. Mai 2022: Computational Thinking: Sprachlicher Schwerpunkt
Termin 5: Freitag, 1. Juli 2022: Abschlussveranstaltung

Jeweils  von 14:30 - 17:00 Uhr

Teilnahme unter angegebenem Link.


Zielgruppe: Kolleginnen und Kollegen weiterführender Schulen mit geisteswissenschaftlichen Fächern.

Referenten: JProf. Dr. Bernhard Standl

Link: https://gather.town/app/JcHCY7c5x8ArJyXw/cothink_zsl

Passwort zur Teilnahme: cothink

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Mathematik Klasse 9: Mit Wurzeln und quadratische Gleichungen umgehen

Mittwoch, 18.05.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Rückenwind MatNat

Online-Seminar für Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern.

Die Veranstaltung dauert eine Stunde.


Zielgruppe: Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern

Referenten: Alexander Rieth und Joachim Pololczek

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/joa-m7k-m3u-uxx

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Digitales Themenforum Französisch – Umgang mit Lernrückständen

Mittwoch, 18.05.2022, 15:30

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Gymnasium, Rückenwind Sprachen

Förderprogramm „Lernen mit Rückenwind“: Construisons des passerelles!

Über das Programm
Schüler*innen, die Vokabel- und Strukturlücken sowie Mühe haben, Lernstrategien einzusetzen … Lehrwerke, die überfrachtet scheinen, … und Lehrer*innen, die einer zunehmend heterogenen Schülerschaft auf die nächste GeR-Stufe helfen sollen … Im Programm Construisons des passerelles! bieten Fachberater*innen und Ausbilder*innen an Seminaren Vorschläge an, wie wir dem aktuellen Berg an Herausforderungen zielorientiert begegnen und unseren Schüler*innen Rückenwind verschaffen können. Die Angebote sind stets an beiden in Baden-Württemberg üblichen Lehrwerken orientiert.

Wenn Sie an einer Veranstaltung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte im Vorfeld an. Sollten ein Angebot sehr stark nachgefragt sein, wird ein Zusatztermin gesucht. Darüber informieren wir Sie in den Newslettern der regionalen Fachteams. Alle Veranstaltungen werden auch im kommenden Schuljahr angeboten.

---- Wichtig: Buchung ----

Loggen Sie sich dazu bitte zuerst auf der Moodle-Seite der Lehrerfortbildung BW ein: https://lehrerfortbildung-bw.de/moodle2/login/index.php
Wenn Sie zum ersten Mal auf der Seite sind, legen Sie sich bitte ein Nutzerkonto (möglichst mit dienstlicher E-Mail-Adresse) an.

Der Moodle-Kursraum „Passerelles – Umgang mit Lernrückständen“ ist unten verlinkt, ebenso der Einschreibeschlüssel. Die in den Themenstunden vorgestellten Materialien werden ebenfalls dort hinterlegt. Sie sind nur unmittelbar nach der Veranstaltung verfügbar.

Dauer: ca. 90 Minuten

Über diese Themenstunde: Passerelles: Umgang mit Lernrückständen 4. Lernjahr (Schwerpunkt Schreiben) Module 2

Ziel der beiden (module 1 + module 2) digitalen Themenstunden ist es, anhand einer Lektion exemplarisch zu zeigen, wie Kompetenzaufbau im Bereich Sprechen (module 1) und Schreiben (module 2: Erlernen und Vertiefen verschiedener Genres) unter Berücksichtigung von Lernrückständen und individuellen Stärken begleitet werden kann. Ausgehend von den Angeboten der beiden gängigen Lehrwerke (A plus neu 4, unité 3/ Découvertes jaune 4, module 1) werden wir im Themenbereich „francophonie“ diskutieren, wie Übungen ausgewählt, angepasst, erweitert oder ergänzt werden können.
Beim ersten Termin möchten wir uns mit Ihnen zu grundsätzlichen Ansätzen und zu einer Checkliste zur Unterstützung der Unterrichtsvorbereitung austauschen, beim zweiten Termin gerne Ihre Erfahrungen integrieren und unsere Überlegungen vertiefen. Die beiden Veranstaltungen können unabhängig voneinander besucht werden. Wegen des vernetzten und aufbauenden Charakters der zwei Module wäre es jedoch wünschenswert, wenn Sie an beiden Terminen teilnehmen könnten.

Modul 1 am 07.04.2022, selbe Uhrzeit

Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer, die Französisch unterrichten und/oder bei "Lernen mit Rückenwind" unterstützen.

Referenten: Dr. Clémentine Abel, Gabriele Lämmle

Link: https://lehrerfortbildung-bw.de/moodle2/course/view.php?id=3606

Passwort zur Teilnahme: Rückenwind?Passerelles!(5-10)

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Endlich! Mein Dienst-Tablet ist da - und jetzt? - Modul 1

Donnerstag, 19.05.2022, 14:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium, Berufliche Schulen

Inhalt

Apps, Unterrichtsprojekte und Leitperspektiven für den digitalen Physik- und Mathematikunterricht

Im Zeitalter der Digitalisierung gehören MINT-Fächer zu den Vorreitern der modernen Unterrichtsgestaltung. Durch den Einsatz von Lernplattformen, Live-Feedback-Apps, Sensoren und Erklärvideos kann der Unterricht emotional anregender, wirkungsvoller und personalisierter gestaltet werden.
Die Digitalisierung des Unterrichts wird allerdings nur dann erfolgreich sein, wenn damit auch ein Wandel der Lernkultur verbunden ist. Apps und Tools sollten mit individuellen, forschenden, kreativen und projektartigen Arbeitsaufträgen verknüpft werden.
Ein Schwerpunkt der Fortbildung sind kompetenzorientierte Beispiele aus dem Mathematik- und Physikunterricht des Referenten. Die gezeigten Apps und Tools sind schnell einsetzbar und werden im Zeitraum der Fortbildung direkt von den Teilnehmer*innen erprobt. Auswahl und Einsatz der digitalen Medien basieren aus den Erkenntnissen mehrerer wissenschaftlicher Projekte und sind fachdidaktisch und bildungswissenschaftlich begründet. Durch die Vermittlung der Leitperspektiven zum Medieneinsatz in Kombination mit fachspezifischen Tools werden Theorie und Praxis so miteinander verknüpft.

Voraussetzungen:
Für einige Unterrichtsprojekte sollte an der Schule ein iPad - Klassensatz zur Verfügung stehen. Manche der vorgestellten Anwendungen sind auch mit Android-Smartphones oder webbasiert mit Windows-Tablets im Unterricht durchführbar. Im Vorfeld der Fortbildung erhalten Sie eine iOS App-Liste zum Download.

Für die Teilnahme sind explizit keine Vorerfahrungen mit MINT-Apps nötig. Den grundlegenden Umgang mit dem Gerät sollten sich die Teilnehmer*innen zuvor angeeignet haben.

Ziel der Veranstaltung

Die Teilnehmer*innen können....
- Kompetenzorientiert, wirkungsvoll und personalisiert mit digitalen Medien unterrichten
- Lernplattformen zur Diagnose und individuellen Förderung nutzen
- Interne Sensoren und geeignete Apps zum Thema Akustik, GPS & Beschleunigung nutzen
- Externe Sensoren und zugehörige Apps schülerorientiert einsetzen

Dauer: ca. 3. Stunden

Alle Termine

  • 19.05.2022
  • 24.05.2022
  • 01.06.2022

Anmeldung in LFBO bis 24.04.2022, Suchtext 5P75Q

Zielgruppe: Die Fortbildung richtet sich in erster Linie an gymnasiale Physik- UND Mathematik-Lehrkräfte

Referenten: Dr. Patrick Bronner

Link: https://lfbo.kultus-bw.de/lfb/suche

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Mathematik Klasse 7: Prozente verstehen

Donnerstag, 19.05.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Rückenwind MatNat

Online-Seminar für Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern.

Die Veranstaltung dauert eine Stunde.


Zielgruppe: Lehrkräfte, die in der Sekundarstufe I unterrichten und fördern

Referenten: Alexander Rieth und Christian Frank

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/joa-m7k-m3u-uxx

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Endlich! Mein Dienst-Tablet ist da - und jetzt? - Modul 2

Dienstag, 24.05.2022, 14:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium, Berufliche Schulen

Inhalt

Apps, Unterrichtsprojekte und Leitperspektiven für den digitalen Physik- und Mathematikunterricht

Im Zeitalter der Digitalisierung gehören MINT-Fächer zu den Vorreitern der modernen Unterrichtsgestaltung. Durch den Einsatz von Lernplattformen, Live-Feedback-Apps, Sensoren und Erklärvideos kann der Unterricht emotional anregender, wirkungsvoller und personalisierter gestaltet werden.
Die Digitalisierung des Unterrichts wird allerdings nur dann erfolgreich sein, wenn damit auch ein Wandel der Lernkultur verbunden ist. Apps und Tools sollten mit individuellen, forschenden, kreativen und projektartigen Arbeitsaufträgen verknüpft werden.
Ein Schwerpunkt der Fortbildung sind kompetenzorientierte Beispiele aus dem Mathematik- und Physikunterricht des Referenten. Die gezeigten Apps und Tools sind schnell einsetzbar und werden im Zeitraum der Fortbildung direkt von den Teilnehmer*innen erprobt. Auswahl und Einsatz der digitalen Medien basieren aus den Erkenntnissen mehrerer wissenschaftlicher Projekte und sind fachdidaktisch und bildungswissenschaftlich begründet. Durch die Vermittlung der Leitperspektiven zum Medieneinsatz in Kombination mit fachspezifischen Tools werden Theorie und Praxis so miteinander verknüpft.

Voraussetzungen:
Für einige Unterrichtsprojekte sollte an der Schule ein iPad - Klassensatz zur Verfügung stehen. Manche der vorgestellten Anwendungen sind auch mit Android-Smartphones oder webbasiert mit Windows-Tablets im Unterricht durchführbar. Im Vorfeld der Fortbildung erhalten Sie eine iOS App-Liste zum Download.

Für die Teilnahme sind explizit keine Vorerfahrungen mit MINT-Apps nötig. Den grundlegenden Umgang mit dem Gerät sollten sich die Teilnehmer*innen zuvor angeeignet haben.

Ziel der Veranstaltung

Die Teilnehmer*innen können....
- Kompetenzorientiert, wirkungsvoll und personalisiert mit digitalen Medien unterrichten
- Lernplattformen zur Diagnose und individuellen Förderung nutzen
- Interne Sensoren und geeignete Apps zum Thema Akustik, GPS & Beschleunigung nutzen
- Externe Sensoren und zugehörige Apps schülerorientiert einsetzen

Dauer: ca. 3. Stunden

Alle Termine

  • 19.05.2022
  • 24.05.2022
  • 01.06.2022

Anmeldung in LFBO bis 24.04.2022, Suchtext 5P75Q

Zielgruppe: Die Fortbildung richtet sich in erster Linie an gymnasiale Physik- UND Mathematik-Lehrkräfte

Referenten: Dr. Patrick Bronner

Link: https://lfbo.kultus-bw.de/lfb/suche

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

IMPULSE: Ankunft im Alltag – Evidenzbasierte Pädagogik in der Sonderpädagogik (ZSL & vds)

Dienstag, 24.05.2022, 16:00

Die Veranstaltung endet um 17:00.


Beschreibung folgt.

Aus organisatorischen Gründen ist eine vorherige Anmeldung zur Veranstaltung nötig. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie automatisch per E-Mail den Link für die Veranstaltung.

Zielgruppe: Lehrkräfte aller Schularten

Referenten: Prof. Dr. Katja Koch

Link: http://oft.kultus-bw.de/veranstaltung/300ef704ecce430da82aa1f8dc0fd522

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Computational Thinking für alle: Sprachlicher Schwerpunkt

Freitag, 27.05.2022, 14:30

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium, Berufliche Schulen

Inhalte und Schwerpunkte

  • Grundlagen Computational Thinking (Hauptsächlich Termin 1)
  • Warum informatische Problemlösungsstrategien beim Einsatz digitaler Medien für alle Fächer hilfreich sind.
  • Ermittlung von Anknüpfungspunkten der Teilnehmer:innen aus der Praxis
  • Anwendung der informatischen Strategien auf die Anknüpfungspunkte
  • Praxiserfahrungen sammeln
  • Feedback und Überarbeitung der Strategien

Weitere Termine und Themenbezug
Termin 1: Freitag, 1. April 2022: Computational Thinking: Allgemeinfachlich (Auftaktveranstaltung)
Termin 2: Freitag, 29. April 2022: Computational Thinking: Naturwissenschaftlicher Schwerpunkt
Termin 3: Freitag, 13. Mai 2022: Computational Thinking: Geisteswissenschaftlicher Schwerpunkt
Termin 4: Freitag, 27. Mai 2022: Computational Thinking: Sprachlicher Schwerpunkt
Termin 5: Freitag, 1. Juli 2022: Abschlussveranstaltung

Jeweils  von 14:30 - 17:00 Uhr

Teilnahme unter angegebenem Link.


Zielgruppe: Kolleginnen und Kollegen weiterführender Schulen, die Sprachen unterrichten.

Referenten: JProf. Dr. Bernhard Standl

Link: https://gather.town/app/JcHCY7c5x8ArJyXw/cothink_zsl

Passwort zur Teilnahme: cothink

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Demokratiebildung im Ethikunterricht

Dienstag, 31.05.2022, 14:00

Ziel der Veranstaltung: Die LehrerInnen können die demokratische Werte und die Themen aus dem Bildungsplan im Ethik-Unterricht (ab Klasse 5) umsetzen. Inhalte: Menschenrechte, menschenwürde, Handlungsmöglichkeiten in Konfliksituationen, Toleranz und Grenzen, Formen der Freiheit. Dauer bis 16 Uhr

Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer

Referenten: Nora Belkovics

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/nor-lok-ztt-inh

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Endlich! Mein Dienst-Tablet ist da - und jetzt? - Modul 3

Mittwoch, 01.06.2022, 14:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium, Berufliche Schulen

Inhalt

Apps, Unterrichtsprojekte und Leitperspektiven für den digitalen Physik- und Mathematikunterricht

Im Zeitalter der Digitalisierung gehören MINT-Fächer zu den Vorreitern der modernen Unterrichtsgestaltung. Durch den Einsatz von Lernplattformen, Live-Feedback-Apps, Sensoren und Erklärvideos kann der Unterricht emotional anregender, wirkungsvoller und personalisierter gestaltet werden.
Die Digitalisierung des Unterrichts wird allerdings nur dann erfolgreich sein, wenn damit auch ein Wandel der Lernkultur verbunden ist. Apps und Tools sollten mit individuellen, forschenden, kreativen und projektartigen Arbeitsaufträgen verknüpft werden.
Ein Schwerpunkt der Fortbildung sind kompetenzorientierte Beispiele aus dem Mathematik- und Physikunterricht des Referenten. Die gezeigten Apps und Tools sind schnell einsetzbar und werden im Zeitraum der Fortbildung direkt von den Teilnehmer*innen erprobt. Auswahl und Einsatz der digitalen Medien basieren aus den Erkenntnissen mehrerer wissenschaftlicher Projekte und sind fachdidaktisch und bildungswissenschaftlich begründet. Durch die Vermittlung der Leitperspektiven zum Medieneinsatz in Kombination mit fachspezifischen Tools werden Theorie und Praxis so miteinander verknüpft.

Voraussetzungen:
Für einige Unterrichtsprojekte sollte an der Schule ein iPad - Klassensatz zur Verfügung stehen. Manche der vorgestellten Anwendungen sind auch mit Android-Smartphones oder webbasiert mit Windows-Tablets im Unterricht durchführbar. Im Vorfeld der Fortbildung erhalten Sie eine iOS App-Liste zum Download.

Für die Teilnahme sind explizit keine Vorerfahrungen mit MINT-Apps nötig. Den grundlegenden Umgang mit dem Gerät sollten sich die Teilnehmer*innen zuvor angeeignet haben.

Ziel der Veranstaltung

Die Teilnehmer*innen können....
- Kompetenzorientiert, wirkungsvoll und personalisiert mit digitalen Medien unterrichten
- Lernplattformen zur Diagnose und individuellen Förderung nutzen
- Interne Sensoren und geeignete Apps zum Thema Akustik, GPS & Beschleunigung nutzen
- Externe Sensoren und zugehörige Apps schülerorientiert einsetzen

Dauer: ca. 3. Stunden

Alle Termine

  • 19.05.2022
  • 24.05.2022
  • 01.06.2022

Anmeldung in LFBO bis 24.04.2022, Suchtext 5P75Q

Zielgruppe: Die Fortbildung richtet sich in erster Linie an gymnasiale Physik- UND Mathematik-Lehrkräfte

Referenten: Dr. Patrick Bronner

Link: https://lfbo.kultus-bw.de/lfb/suche

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Digitale Medien in Chemie - eine Toolbox

Mittwoch, 01.06.2022, 14:30

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium

Präsentiert werden zunächst didaktische Überlegungen zum Einsatz digitaler Medien im Chemieunterricht. Anschließend werden einzelne elaborierte Tools in einem synchronen Workshop vorgestellt, die im Chemieunterricht als Lernwerkzeuge, als Lernbegleiter, als Experimentalwerkzeuge oder auch als Lerngegenstände eingesetzt werden können. Diese Beispiele sind direkt im Unterricht anwendbar.

Ziel der Veranstaltung:
Die Teilnehmer*innen können....

  • kompetenzorientiert, wirkungsvoll und personalisiert mit digitalen Medien unterrichten
  • geeignete Apps für den Chemieunterricht auswählen und nutzen

Das Unterrichtsmaterial bekommen Sie zur Veranstaltung.

Dauer: ca. 3h plus individuelle Coachings

Die Zugangsdaten zur Veranstaltung erhalten Sie nach der Anmeldung unter dem angegeben Link.
Meldeschluss: 01.02.22

Zielgruppe: Lehrende der Sekundarstufen an Werkrealschulen, Realschulen, Gemeinschaftsschulen und Gymnasien mit dem Fach Chemie.

Referenten: Prof. Dr. Johannes Huwer

Link: https://www.chemie.uni-konstanz.de/ag-huwer/lehre-und-fortbildungen/fortbildungen-lehrkraefte/zsl-01062022-digitaler-medien-im-fach-chemie-eine-toolbox-fuer-den-unterricht/

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Telecollaboration und Virtual-Exchange im Fremdsprachenunterricht (Teil 1)

Donnerstag, 02.06.2022, 14:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium, Berufliche Schulen

Zur Veranstaltungsreihe

Telecollaboration respektive Virtual Exchange ist eine Methode des interkulturellen Online-Lernens, bei der Gruppen von Lernenden mit Partnern aus einer anderen Kultur oder geographischen Gegend in gemeinsamen Projekten unter Verwendung einer gemeinsamen (Ziel-)Sprache online, in der Regel über Video-Konferenzen, zusammenarbeiten.
Telecollaboration vereint zahlreiche Vorteile wie z.B. den Erwerb digitaler und interkultureller Kompetenzen und schafft darüber hinaus eine Umgebung, in welcher die Fremdsprache in einem authentischen Umfeld verwendet wird. Allerdings wird dieses didaktische Konzept noch selten an Schulen umgesetzt.

Neben einer grundlegenden Einführung soll es um konkrete Umsetzungsvorschläge bei der Kontaktsuche (z.B. über eTwinning), detaillierte Projektvorbereitung, technische und datenschutzrechtliche Anforderungen, Vorschläge zur inhaltlichen, aber vor allem methodische Umsetzung im Rahmen des Task/Network-Based Language Teaching Ansatzes (TBLT/NBLT) gehen. Darüber hinaus erhalten Sie konkrete Tipps und Ratschläge bei auftretenden Schwierigkeiten – seien es technische Probleme, sprachliche Hürden oder interkulturelle Unterschiede.

Termin 1: Donnerstag, 02.06.2022, 14-17 Uhr
Termin 2: Donnerstag 26.06.2022, 14-17 Uhr

Dauer: ca. 3 Stunden

Zielgruppe: Lehrkräfte, die eine Fremdsprache unterrichten.

Referenten: Prof. Dr. Götz Schwab, Dr. Nils Drixler

Link: https://zsl-bw.de/,Lde/Startseite/ueber-das-zsl/einsatz-digitaler-medien-im-fachunterricht#anker9569549

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Experimentieren, Messen und Modellieren mit mobilen Endgeräten – zu Hause und in der Schule (Teil 3)

Donnerstag, 02.06.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium, Berufliche Schulen

Smartphones und Tablets enthalten vielfältige Sensoren, auf die zum Zweck der digitalen Messwerterfassung zurückgegriffen werden kann. Damit steht Lernenden und Lehrenden ein „Miniatur-Lab“ zur Verfügung, das vor allem durch seine Mobilität besticht. Dem Physikunterricht eröffnet das großartige Möglichkeiten von der originellen Neufassung traditioneller Experimente bis zur Entdeckung der Physik in Alltagskontexten.

In dieser Fortbildung erhalten die Lehrkräfte eine Übersicht der Möglichkeiten des Experimentierens mit kosten- und werbefreien Apps (für alle Betriebssysteme). Dabei wird vor allem auf die Bereiche Mechanik (Sek I und II); Akustik sowie Schwingungen und Wellen (Sek. I und II) eingegangen. Im Sinne von „Data Literacy“ sind in der Auswertung von Experimenten auch Kompetenzen im Umgang mit Daten und Datenreihen wie z.B. das Modellieren und Grundlagen statistischer Auswertungen adressiert.

Ein weiteres Ziel der Fortbildung besteht im Aufzeigen von Möglichkeiten zur Entwicklung von einfachen Experimentierreihen als „Heim-Praktikum“, was ideal mit dem Präsenzunterricht kombiniert werden kann und aktuell in Phasen des Homeschooling eine besondere Bedeutung erlangt hat.

In diese Online-Fortbildung werden auch aktive Praxisphasen der Teilnehmenden integriert, in denen sie praktische Übungen mit eigenen Endgeräten (Smartphones oder Tablets)  im ersten Schritt selbst ausführen und in einem zweiten Schritt in ihrem eigenen Unterricht mit den Schülerinnen und Schülern zur Anwendung bringen sollen. Die Ergebnisse beider Praxisphasen werden in den synchronen Folgesitzungen gemeinsam ausgewertet und kollaborativ an individuell vorliegende Lehr-/Lernszenarien angepasst.

Dieses Fortbildungskonzept basiert auf vielfältigen Lehr- und Fortbildungserfahrungen sowie vielfältigen eigenen internationalen und nationalen Fachpublikationen (eine Publikationsliste kann auf Wunsch gern vorgelegt werden). Der Anbieter ist u.a. Mitautor des aktuellen Lehrbuches „Physik ganz smart“ (Springer Verlag, 2020).

Dauer: ca. 90 Minuten

Alle Termine jeweils von 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr:
Teil 1: Do, 28.04.2022
Teil 2: Do, 12.05.2022
Teil 3: Do, 02.06.2022

Die Veranstaltung findet über ZOOM statt (vgl. Link unten)
Meeting-ID: 894 5684 4867
Kenncode: 329198

Datenschutzhinweise sind unter folgendem Link beim Punkt 'Datenschutz bei ZOOM' einsehbar:
https://miz.ph-sg.de/das-miz/services/webkonferenzen-mit-zoom


Zielgruppe: Physik- und IMP-Lehrkräfte an Realschulen, Gymnasien und Beruflichen Gymnasien

Referenten: Prof. Dr. Kasper

Link: https://us02web.zoom.us/j/89456844867?pwd=R1lrSVJQb2FhNmtrYzFYc3AvM0xXdz09

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

relilabMakerOER: Psalmen der Bibel - ein Praxisbeispiel von Wiebke Mette

Donnerstag, 02.06.2022, 16:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Grundschule, Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium, SBBZ

In dieser Veranstaltung wird ganz praxisnah von Wiebke Mette (Studienleitende für Religionspädagogik in der Grundschule des IFL in NRW) ein digital sowie analog anwendbares Unterrichtsbeispiel zum Umgang mit dem Thema Psalmen in der Grundschule gegeben.

Die Praxisbeispiele dieser Reihe sind erprobt und wir werden gemeinsam Andockpunkte in den Bildungsplänen Baden-Württembergs herausarbeiten. Zudem besteht über den Workshop hinaus die Möglichkeit das Beispiel für den eigenen Unterricht mit Hilfe von Friederike Wenisch als Material aufzuarbeiten. Die besten Aufarbeitungen werden prämiert und ausgezeichnet. 

Ziele der Veranstaltung: Sie bekommen

  • ein konkretes und erprobtes Praxisbeispiel dargestellt und erläutert
  • verorten dieses Beispiel in den neuen Bildungsplänen des Landes Baden-Württemberg
  • Hilfe bei der Erstellung eigener Materialien für ihren Unterricht

Sie haben darüber hinaus die Möglichkeit durch die eingereichten Materialien einen Preis zu gewinnen und ein Zertifikat zu erwerben.

Dauer: ca. 90 Minuten

Weitere Termine ab Januar 2022:
13. Januar 2022
03. Februar 2022
10. März 2022
07. April 2022
05. Mai 2022
02. Juni 2022
07. Juli 2022

Zielgruppe: Zielgruppe dieser Fortbildung sind alle Lehrkräfte evangelischer und katholischer Religion sowie wesensverwandter Fächer (wie Ethik und IRU), die in der Klassenstufe 1-6 unterrichten

Referenten: Wiebke Mette, Friederike Wenisch, Steffen Volck

Link: https://relilab.org/talks/

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Kinder im Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung und Corona

Montag, 20.06.2022, 16:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Grundschule, Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), SBBZ

Für die Schülerschaft im Förderschwerpunkt geistige Entwicklung, die mutmaßlich besonders gut auf handlungsorientiertes Lernen anspricht und zudem Verlässlichkeit und Alltagsroutinen besonders schätzt, waren die Schulschließungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie eine besondere Herausforderung.

Welche konkreten Herausforderungen aber auch Chancen sich aus dieser Krise ergeben haben, wird anhand eigener Forschungsergebnisse aus zwei Fragebogenerhebungen mit bayrischen Lehrkräften an Schulen mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung sowie aus ausgewählten Interviews mit Eltern von Kindern aus diesen Schulen berichtet. Der veränderte Kontakt zwischen Elternhaus und Schule wie auch die sozialen Kontakte der Schülerinnen und Schüler werden ebenso betrachtet wie Einschätzungen zur verstärkten Nutzung von digitalen Medien.

 Dauer: 90 Minuten


Zielgruppe: Lehrkräfte SBBZ, v.a. BA Geistige Entwicklung, Lehrkräfte in Inklusion

Referenten: Dr. Steffen Siegemund-Johannsen

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/dr--6az-mww-ywl

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Telecollaboration und Virtual-Exchange im Fremdsprachenunterricht (Teil 2)

Donnerstag, 23.06.2022, 14:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium, Berufliche Schulen

Zur Veranstaltungsreihe

Telecollaboration respektive Virtual Exchange ist eine Methode des interkulturellen Online-Lernens, bei der Gruppen von Lernenden mit Partnern aus einer anderen Kultur oder geographischen Gegend in gemeinsamen Projekten unter Verwendung einer gemeinsamen (Ziel-)Sprache online, in der Regel über Video-Konferenzen, zusammenarbeiten.
Telecollaboration vereint zahlreiche Vorteile wie z.B. den Erwerb digitaler und interkultureller Kompetenzen und schafft darüber hinaus eine Umgebung, in welcher die Fremdsprache in einem authentischen Umfeld verwendet wird. Allerdings wird dieses didaktische Konzept noch selten an Schulen umgesetzt.

Neben einer grundlegenden Einführung soll es um konkrete Umsetzungsvorschläge bei der Kontaktsuche (z.B. über eTwinning), detaillierte Projektvorbereitung, technische und datenschutzrechtliche Anforderungen, Vorschläge zur inhaltlichen, aber vor allem methodische Umsetzung im Rahmen des Task/Network-Based Language Teaching Ansatzes (TBLT/NBLT) gehen. Darüber hinaus erhalten Sie konkrete Tipps und Ratschläge bei auftretenden Schwierigkeiten – seien es technische Probleme, sprachliche Hürden oder interkulturelle Unterschiede.

Termin 1: Donnerstag, 02.06.2022, 14-17 Uhr
Termin 2: Donnerstag 26.06.2022, 14-17 Uhr

Dauer: ca. 3 Stunden

Zielgruppe: Lehrkräfte, die eine Fremdsprache unterrichten.

Referenten: Prof. Dr. Götz Schwab, Dr. Nils Drixler

Link: https://zsl-bw.de/,Lde/Startseite/ueber-das-zsl/einsatz-digitaler-medien-im-fachunterricht#anker9569549

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Digitales Themenforum Französisch – Umgang mit Lernrückständen

Donnerstag, 23.06.2022, 15:30

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Gymnasium, Rückenwind Sprachen

Förderprogramm „Lernen mit Rückenwind“: Construisons des passerelles!

Über das Programm
Schüler*innen, die Vokabel- und Strukturlücken sowie Mühe haben, Lernstrategien einzusetzen … Lehrwerke, die überfrachtet scheinen, … und Lehrer*innen, die einer zunehmend heterogenen Schülerschaft auf die nächste GeR-Stufe helfen sollen … Im Programm Construisons des passerelles! bieten Fachberater*innen und Ausbilder*innen an Seminaren Vorschläge an, wie wir dem aktuellen Berg an Herausforderungen zielorientiert begegnen und unseren Schüler*innen Rückenwind verschaffen können. Die Angebote sind stets an beiden in Baden-Württemberg üblichen Lehrwerken orientiert.

Wenn Sie an einer Veranstaltung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte im Vorfeld an. Sollten ein Angebot sehr stark nachgefragt sein, wird ein Zusatztermin gesucht. Darüber informieren wir Sie in den Newslettern der regionalen Fachteams. Alle Veranstaltungen werden auch im kommenden Schuljahr angeboten.

---- Wichtig: Buchung ----

Loggen Sie sich dazu bitte zuerst auf der Moodle-Seite der Lehrerfortbildung BW ein: https://lehrerfortbildung-bw.de/moodle2/login/index.php
Wenn Sie zum ersten Mal auf der Seite sind, legen Sie sich bitte ein Nutzerkonto (möglichst mit dienstlicher E-Mail-Adresse) an.

Der Moodle-Kursraum „Passerelles – Umgang mit Lernrückständen“ ist unten verlinkt, ebenso der Einschreibeschlüssel. Die in den Themenstunden vorgestellten Materialien werden ebenfalls dort hinterlegt. Sie sind nur unmittelbar nach der Veranstaltung verfügbar.

Dauer: ca. 90 Minuten

Über diese Themenstunde: Passerelles: Faire parler (librement) les élèves … Sprechförderung im 3.-5. Lernjahr

Ausgehend von exemplarischen unités und Themen in den beiden in BW zugelassenen Lehrwerken werden wir im ersten Teil dieser Themenstunde methodisch abwechslungsreiche Wege aufzeigen, wie Sprechanlässe im 3. und 4. Lernjahr geschaffen bzw. genutzt werden können. Im zweiten Teil wollen wir unseren Blick auf die Unterstützung und Förderung von Schülerinnen und Schüler im fünften Lernjahr im Kompetenzaufbau "monologisches und dialogisches Sprechen", insbesondere als Vorbereitung auf die Kursstufe, richten.
In beiden Teilen sind Sie herzlich eingeladen, auch eigene Unterrichtserfahrungen und erprobte Methoden vorzustellen. Wir freuen uns auf einen regen Austausch.

Teil 1 am 26.04.22, selbe Uhrzeit

Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer, die Französisch unterrichten und/oder bei "Lernen mit Rückenwind" unterstützen.

Referenten: Ursula Endres, Agnès Gobbo

Link: https://lehrerfortbildung-bw.de/moodle2/course/view.php?id=3606

Passwort zur Teilnahme: Rückenwind?Passerelles!(5-10)

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Schülerschaft mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung II: Aktuelle Beschreibung schulrelevanter Aspekte (ZSL & vds)

Donnerstag, 23.06.2022, 16:00

Die Veranstaltung endet um 17:00.


Beschreibung folgt.

Keine Zielgruppe angegeben

Referenten: Prof. Dr. Ratz

Link: http://folgt

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Die besten Apps für den Musikunterricht

Freitag, 24.06.2022, 14:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium, Berufliche Schulen

Inhalte / Ziele
In diesem Webinar lernen die Teilnehmer:innen Apps und Softwareprodukte kennen, die sie zur Vermittlung verschiedener Themenschwerpunkte im Musikunterricht einsetzen können. Beispielsweise:

  • Recording (Stimme, Instrumente, Geräusche)
  • Produzieren (Beats, Songs, Kreativprojekte)
  • Musiktheorie (z.B. Notenlehre)
  • Keyboardunterricht
  • Verschiedenes (Klassik, Tanz, DJing, uvm.)

Es wird demonstriert, welche Lernziele Schüler:innen innerhalb dieser Themengebiete erreichen können, welche inhalts- und prozessbezogenen Kompetenzen dadurch erworben und erweitert werden und wie man dies als Lehrkraft didaktisch und methodisch anleitet.

Die im Rahmen der Veranstaltung gezeigten Tools vermitteln vielseitige künstlerisch-ästhetische Erfahrungen und ermöglichen (kooperative) Handlungsformen wie Singen, Spielen, Bewegen, Tanzen, Hören und Improvisieren auf medial gestützter Basis.

Musik-Apps können zudem eine der entsprechenden Lernsituation angemessene Differenzierung ermöglichen, mit dem Ziel alle Schüler:innen einer Lerngruppe zu involvieren und zu fördern.

Der Schwerpunkt der gezeigten Apps und Tools liegt dabei auf der Plattform iOS (Apple iPad / iPhone), es werden jedoch auch Softwareprodukte vorgestellt, die man mit den Betriebssystemen MacOs, Win oder Android nutzen kann.

Zielgruppe
Lehrer*innen aus allgemeinbildenden Schulen und Musikschulen, Musikpädagog*innen, pädagogische Fachkräfte und Interessierte aus dem Fachbereich Musik (auch fachfremd), die digitales Arbeiten (stärker) in ihren Unterricht integrieren möchten.
 
Dauer: ca. 3 Stunden

Meeting-ID: 864 5059 3053 des angegeben Links.

Zielgruppe: Lehrer*innen aus allgemeinbildenden Schulen mit dem Fach Musik

Referenten: Christian Heneka

Link: https://us02web.zoom.us/j/86450593053

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Computational Thinking für alle: Abschlussveranstaltung

Freitag, 01.07.2022, 14:30

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium, Berufliche Schulen

Inhalte und Schwerpunkte

  • Grundlagen Computational Thinking (Hauptsächlich Termin 1)
  • Warum informatische Problemlösungsstrategien beim Einsatz digitaler Medien für alle Fächer hilfreich sind.
  • Ermittlung von Anknüpfungspunkten der Teilnehmer:innen aus der Praxis
  • Anwendung der informatischen Strategien auf die Anknüpfungspunkte
  • Praxiserfahrungen sammeln
  • Feedback und Überarbeitung der Strategien

Weitere Termine und Themenbezug
Termin 1: Freitag, 1. April 2022: Computational Thinking: Allgemeinfachlich (Auftaktveranstaltung)
Termin 2: Freitag, 29. April 2022: Computational Thinking: Naturwissenschaftlicher Schwerpunkt
Termin 3: Freitag, 13. Mai 2022: Computational Thinking: Geisteswissenschaftlicher Schwerpunkt
Termin 4: Freitag, 27. Mai 2022: Computational Thinking: Sprachlicher Schwerpunkt
Termin 5: Freitag, 1. Juli 2022: Abschlussveranstaltung

Jeweils  von 14:30 - 17:00 Uhr

Teilnahme unter angegebenem Link.


Zielgruppe: Kolleginnen und Kollegen weiterführender Schulen aller Fächer.

Referenten: JProf. Dr. Bernhard Standl

Link: https://gather.town/app/JcHCY7c5x8ArJyXw/cothink_zsl

Passwort zur Teilnahme: cothink

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

relilabMakerOER: Review & Preisverleihung

Donnerstag, 07.07.2022, 16:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Grundschule, Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium, SBBZ

Heute kommen alle Interessierten an vielfältigen Praxisbeispielen und die Maker, denn heute erhalten alle Impulse, die Maker die Zertifikate und natürlich die besten Maker die Gewinne.

Die Praxisbeispiele dieser Reihe sind erprobt und wir werden gemeinsam Andockpunkte in den Bildungsplänen Baden-Württembergs herausarbeiten. Zudem besteht über den Workshop hinaus die Möglichkeit das Beispiel für den eigenen Unterricht mit Hilfe von Friederike Wenisch als Material aufzuarbeiten. Die besten Aufarbeitungen werden prämiert und ausgezeichnet.

Ziele der Veranstaltung: Sie bekommen

  • ein konkretes und erprobtes Praxisbeispiel dargestellt und erläutert
  • verorten dieses Beispiel in den neuen Bildungsplänen des Landes Baden-Württemberg
  • Hilfe bei der Erstellung eigener Materialien für ihren Unterricht

Sie haben darüber hinaus die Möglichkeit durch die eingereichten Materialien einen Preis zu gewinnen und ein Zertifikat zu erwerben.

Dauer: ca. 90 Minuten

Weitere Termine ab Januar 2022:
13. Januar 2022
03. Februar 2022
10. März 2022
07. April 2022
05. Mai 2022
02. Juni 2022
07. Juli 2022

Zielgruppe: Zielgruppe dieser Fortbildung sind alle Lehrkräfte evangelischer und katholischer Religion sowie wesensverwandter Fächer (wie Ethik und IRU), die in der Klassenstufe 1-6 unterrichten

Referenten: Friederike Wenisch, Steffen Volck

Link: https://relilab.org/talks/

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Sonderpädagogische Lehrkräfte in der Regelschule (ZSL & vds)

Dienstag, 12.07.2022, 16:00

Die Veranstaltung endet um 17:00.


Beschreibung folgt.

Keine Zielgruppe angegeben

Referenten: Prof. Dr. Heimlich

Link: http://folgt

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Videokonferenzen für Einsteiger:innen

Abrufveranstaltung

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Aliquam porttitor ullamcorper eros ac viverra. Vestibulum ultricies congue sapien, quis accumsan tortor pulvinar nec. Cras tempor lobortis rutrum. Morbi interdum augue vel est viverra tincidunt. Donec condimentum eros porta erat sagittis luctus. Vestibulum id ipsum eget elit vehicula ornare quis a enim. Cras ultrices ex a suscipit accumsan. Phasellus a sapien vitae magna condimentum aliquam a sed sapien. Proin venenatis urna lacus, sed hendrerit augue fermentum eget. Integer quis urna vitae libero viverra mollis. In porta elementum sollicitudin. Maecenas placerat convallis placerat. Praesent faucibus hendrerit urna.

Bitte nehmen Sie mit fortbildung@lmz ... direkten Kontakt auf, um Ihre Abrufveranstaltung abzurufen.

Zielgruppe: Nutzer:innen von Videokonferenzsoftware

Referenten: Lorem Ipsum

Link: https://www.lmz-bw.de/landesmedienzentrum/ueber-uns/kontakt/ansprechpartner/

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Videokonferenzen für Einsteiger:innen

Selbstlernkurs

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Aliquam porttitor ullamcorper eros ac viverra. Vestibulum ultricies congue sapien, quis accumsan tortor pulvinar nec. Cras tempor lobortis rutrum. Morbi interdum augue vel est viverra tincidunt. Donec condimentum eros porta erat sagittis luctus. Vestibulum id ipsum eget elit vehicula ornare quis a enim. Cras ultrices ex a suscipit accumsan. Phasellus a sapien vitae magna condimentum aliquam a sed sapien. Proin venenatis urna lacus, sed hendrerit augue fermentum eget. Integer quis urna vitae libero viverra mollis. In porta elementum sollicitudin. Maecenas placerat convallis placerat. Praesent faucibus hendrerit urna.

Bitte registrieren Sie sich am Moodle des LMZ, um den Selbstlernkurs durchzuführen.

Zielgruppe: Nutzer:innen von Videokonferenzsoftware

Referenten: trifft nicht zu

Link: https://moodle1.lmz-bw.de/moodle/blocks/exa2fa/login/

Passwort zur Teilnahme: wird Ihnen direkt bekannt gegeben

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Audioproduktion

Abrufveranstaltung

Podcasts sind als Informationsmedium beliebter denn je. In dieser Schulung lernen Sie, wie Sie selbst Audioproduktionen wie z.B. einen Podcast erstellen können. Neben technischen Grundkenntnissen zur Erstellung von Audioproduktionen werden auch rechtliche Aspekte rund um Urheberrecht und Datenschutz vermittelt.

Das Thema der in der Schulung erstellten Audioproduktion kann in Absprache mit der Referentin bzw. dem Referenten festgelegt werden. Auch die technische Ausrüstung organisiert die Referentin bzw. der Referent nach Rücksprache mit der anfragenden Schule.


Zielgruppe: Lehrkräfte

Referenten: trifft nicht zu

Link: https://www.lmz-bw.de/veranstaltungsformulare/dauerhafte-formulare/buchung-von-basisschulungen/

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Legal? Illegal? Nicht egal! Finden und Verwenden von Materialien für den (Fern-)Unterricht

Abrufveranstaltung

CC? OER? Open Source? Copyright? Bei der Suche nach guten Materialien stößt man auf eine Vielzahl juristischer Begriffe und Grenzen. Hinzu kommen rechtliche Grauzonen rund um die Nutzung fremder Inhalte im (Fern-)Unterricht. Diese Schulung stellt die wichtigsten Begriffe und Lizenzformate vor. Sie erläutert, welche Bedingungen für die Verwendung und Vervielfältigung von Inhalten gelten. Außerdem erfahren Sie, wie Sie Bilder, Videos, Texte, Arbeitsblätter und Audiodateien finden, die Sie im (Fern-)Unterricht nutzen dürfen – und wie eine korrekte Quellenangabe aussieht.


Zielgruppe: Lehrkräfte

Referenten: trifft nicht zu

Link: https://www.lmz-bw.de/veranstaltungsformulare/dauerhafte-formulare/buchung-von-basisschulungen/

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Erklärvideos erstellen

Abrufveranstaltung

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Abrufveranstaltungen Technische Grundlagen, Abrufveranstaltungen Medienpädagogik

Wie entsteht ein Gebirge? Was ist Osmose? Und wie funktioniert ein Motor? Erklärvideos veranschaulichen komplexe Sachverhalte in wenigen Minuten, indem sie theoretische Hintergründe mit kurzen Geschichten verbinden. In dieser Schulung erfahren Sie, wie Sie Erklärvideos sinnvoll im digitalen Unterricht einsetzen können, welche Arten von Erklärvideos es gibt und wie ein gutes Erklärvideo aufgebaut ist.

Unter Anleitung erstellen Sie Ihr erstes eigenes Erklärvideo. Alles, was Sie dafür brauchen, ist ein Tablet mit einer Kamera-App und einem Videoschnittprogramm, wie z.B. iMovie für iOS oder Kinemaster für Android.


Zielgruppe: Lehrkräfte

Referenten: trifft nicht zu

Link: https://www.lmz-bw.de/veranstaltungsformulare/dauerhafte-formulare/buchung-von-basisschulungen/

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Medienproduktion im Unterricht – Fotografie und Bildbearbeitung für Anfänger/-innen

Abrufveranstaltung

Sie möchten mit Ihrer Klasse Fotos machen und diese kreativ bearbeiten, haben aber keine Erfahrung damit? Sie benötigen Tipps, was Sie beim Fotografieren beachten sollten und mit welchen Bildbearbeitungsprogrammen Sie schnell und einfach Bilder bearbeiten können?
In dieser Schulung lernen Sie anhand praktischer Beispiele: 

  • welche Regeln Sie vor und beim Fotografieren beachten sollten,
  • wie Sie einfache Bildkorrekturen vornehmen,
  • wie Sie ein Bild drehen, es spiegeln und seine Größe verändern,
  • wie Sie Bilder zuschneiden oder den Hintergrund transparent machen,
  • wie Sie ein Bild in ein anderes Bild einfügen (Fotomontage),
  • wie Sie Sprechblasen, Textfelder, Pfeile und andere Objekte in das Foto integrieren
  • welche Möglichkeiten Sie haben, das entstandene Produkt zu speichern,
  • wie Sie den Selbstlernkurs zu obigen Inhalten finden und nutzen können.

Im Anschluss an die Veranstaltung erhalten Sie Zugriff auf einen Online-Selbstlernkurs. Dieser bietet Ihnen die Möglichkeit, sich nach der Veranstaltung weitere Inhalte eigenständig anzueignen und zu vertiefen.

Die Schulung ist Teil des Projektes „Basisschulungen“ des Medienzentrenverbunds und wird in Kooperation mit dem Landesmedienzentrum Baden-Württemberg durchgeführt.

Präsenzschulungen möglich in den Landkreisen: BB, CW, ES, GP, HN, KA, LB, RA, RMK, RT, RW, ST, TÜ, ZAK


Zielgruppe: Lehrkräfte

Referenten: trifft nicht zu

Link: https://www.lmz-bw.de/veranstaltungsformulare/dauerhafte-formulare/buchung-von-basisschulungen/

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Bücher und Comics gestalten mit dem Tablet

Abrufveranstaltung

Digitale Bücher und Comics vermitteln Inhalte auf interaktive, multimediale und kreative Weise. Mit einfachen Mitteln lassen sie sich auch selbst gestalten. Ob Geschichten und Erzählungen aus dem Deutsch- oder Fremdsprachenunterricht, abstrakte Vorgänge in den Naturwissenschaften oder historische Ereignisse – es gibt kein Thema, das sich nicht als Comic oder interaktives eBook aufbereiten lässt.

Die Schulung zeigt Ihnen das Potenzial dieser Medienformate und welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, um es zu nutzen. Sie erhalten außerdem Hinweise, mithilfe welcher Apps Sie und Ihre Schüler/-innen selbst Comics oder eBooks gestalten können. Praktische Anregungen, die von einfachen Anwendungsideen bis zu komplexen Gruppenaufgaben reichen, runden das Schulungsangebot ab.


Zielgruppe: Lehrkräfte

Referenten: trifft nicht zu

Link: https://www.lmz-bw.de/veranstaltungsformulare/dauerhafte-formulare/buchung-von-basisschulungen/

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Medienproduktion im Unterricht – Fotografie und Bildbearbeitung für Anfänger/-innen

Selbstlernkurs

Sie möchten mit Ihrer Klasse Fotos machen und diese kreativ bearbeiten, haben?aber keine Erfahrung? Sie möchten gerne wissen, was Sie beim Fotografieren beachten sollten und mit welchen Programmen Sie schnell und einfach Bilder bearbeiten können?? 

In diesem Selbstlernkurs haben Sie die Möglichkeit, sich selbstständig Schritt für Schritt Grundlagen der Fotografie und Bildbearbeitung anzueignen. Der Selbstlernkurs bezieht sich dabei auf die Programme GIMP (Windows, Linux) und Keynote (iOS). 

 

Inhalte des Selbstlernkurses sind unter anderem: 

  • Regeln beim Fotografieren  

  • einfache Bildkorrekturen vornehmen 

  • Bilder zuschneiden und freistellen 

  • Fotomontage 

  • Texte und Objekte integrieren 

Dieser Selbstlernkurs ist Teil des Projektes Basisschulungen des Medienzentrenverbunds und wurde in Kooperation mit dem Landesmedienzentrum Baden-Württemberg erstellt.

Kontakt unter:   


Zielgruppe: Lehrkräfte

Referenten: trifft nicht zu

Link: https://moodle1.lmz-bw.de/moodle/course/view.php?id=29

Passwort zur Teilnahme: 302Bild

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Papierlos, interaktiv, Sofort-Feedback: Aufgaben mit dem Moodle-Plugin H5P

Abrufveranstaltung

Das Plugin H5P steht Schulen in den Moodle-Instanzen des Landes zur Verfügung. Mithilfe des Plugins können innerhalb von Moodle ansprechende und interaktive Lernaufgaben für Schülerinnen und Schüler gestaltet werden. Dabei steht eine Vielfalt von Aufgabentypen zur Auswahl: von Wortgittern über Memoryspiele, Umfragen und Lückentexte bis zu Karteikarten. Bei allen Aufgaben erhalten Schülerinnen und Schüler direkt Rückmeldung zu ihren Lösungen. Die Schulung gibt Ihnen einen Überblick über die Nutzungsmöglichkeiten und bietet Gelegenheit, Aspekte des Plugins auszuprobieren.



Zielgruppe: Lehrkräfte

Referenten: trifft nicht zu

Link: https://www.lmz-bw.de/veranstaltungsformulare/dauerhafte-formulare/buchung-von-basisschulungen/

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Technik, iPad: Umgang mit dem Tablet – iPad für Anfänger/-innen

Abrufveranstaltung

Ihre Schule hat sich gerade iPads angeschafft, Sie haben jedoch noch nie ein iPad in den Händen gehalten? In dieser Schulung lernen Sie anhand praktischer Beispiele, wie Sie:

  • die Grundfunktionen des iPads (Gesten, Suchfunktion, wichtige Einstellungen, WLAN, automatische Sperre) nutzen,
  • Fotos erstellen,
  • praktische Tastatur-Tricks nutzen,
  • ein Arbeitsblatt erstellen,
  • Texte und Bilder von einer Webseite in eine Präsentationsapp (keynote) kopieren, die Präsentation starten und mit einer Präsentationsfläche verbinden,
  • den Selbstlernkurs zu obigen Inhalten finden und nutzen können.


Im Anschluss an die Veranstaltung erhalten Sie Zugriff auf einen Online-Selbstlernkurs. Dieser bietet Ihnen die Möglichkeit, sich nach der Veranstaltung weitere Inhalte eigenständig anzueignen und zu vertiefen.

Die Schulung ist Teil des Projektes „Basisschulungen“ des Medienzentrenverbunds und wird in Kooperation mit dem Landesmedienzentrum Baden-Württemberg durchgeführt.



Zielgruppe: Lehrkräfte

Referenten: trifft nicht zu

Link: https://www.lmz-bw.de/veranstaltungsformulare/dauerhafte-formulare/buchung-von-basisschulungen/

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Umgang mit dem Tablet – iPad für Anfänger/-innen

Selbstlernkurs

Ihre Schule hat sich gerade iPads angeschafft, Sie haben jedoch noch nie ein iPad in den Händen gehalten? In diesem Selbstlernkurs haben Sie die Möglichkeit, sich selbstständig Schritt für Schritt Grundlagen zum Bedienen des iPads anzueignen. 

Inhalte des Selbstlernkurses sind unter anderem: 

  • Grundfunktionen und Gesten 

  • Fotos und Videos machen und verwalten 

  • im Internet recherchieren und Informationen abspeichern 

  • Dateien auf das iPad importieren und exportieren 

  • das iPad mit externen Geräten verbinden 

  • Tafelanschriebe mit Notiz-Apps erstellen 

Dieser Selbstlernkurs ist Teil des Projektes Basisschulungen des Medienzentrenverbunds und wurde in Kooperation mit dem Landesmedienzentrum Baden-Württemberg erstellt

Kontakt unter 


Zielgruppe: Lehrkräfte

Referenten: trifft nicht zu

Link: https://moodle1.lmz-bw.de/moodle/course/view.php?id=17

Passwort zur Teilnahme: 103_iPad

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Datenschutz im Internet

Abrufveranstaltung

In dieser Schulung lernen Sie, wie Sie Ihren Schülerinnen und Schülern die Bedeutung der Begriffe „privat“, „öffentlich“ sowie „Datenschutz“ im Zusammenhang mit Apps und Passwörtern nahebringen können. Ziel ist es, sie schrittweise für den Umgang mit Smartphones, Tablets und ihren persönlichen Daten zu sensibilisieren. Praktische Beispiele zeigen auf, wie Kompetenzen im Umgang mit den eigenen Daten an Kinder und Jugendliche vermittelt werden können. Zudem veranschaulicht die Schulung, welche Folgen der unachtsame Umgang mit persönlichen Daten in der heutigen Zeit haben kann.


Zielgruppe: Lehrkräfte

Referenten: trifft nicht zu

Link: https://www.lmz-bw.de/veranstaltungsformulare/dauerhafte-formulare/buchung-von-basisschulungen/

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Cybermobbing in Zeiten von Fernlernen und Social Distancing

Abrufveranstaltung

Was ist Cybermobbing? Welche Akteure und Handlungsmuster spielen eine Rolle? Was können Betroffene tun? Die Schulung thematisiert Cybermobbing ausgehend von Sozialen Netzwerken, Smartphones und Messengerdiensten wie WhatsApp. Auch Aspekte des Datenschutzes werden angesprochen.

Ziel der Veranstaltung ist es, Sie dabei zu unterstützen, Schülerinnen und Schüler über Cybermobbing aufzuklären, sie dadurch vor Cybermobbing zu schützen und beim Auftreten von Cybermobbing in der eigenen Klasse handlungsfähig zu sein.

Präsenzschulungen möglich in den Landkreisen: BB, BHS, ES, FDS, GP, HD, HDH, HN, KA, LB, MA, RA, RMK, RT, RW, SHA, ST, TÜ


Zielgruppe: Lehrkräfte

Referenten: trifft nicht zu

Link: https://www.lmz-bw.de/veranstaltungsformulare/dauerhafte-formulare/buchung-von-basisschulungen/

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Informationskompetenz und Fake News

Abrufveranstaltung

Das Internet und insbesondere Soziale Netzwerke sind ein fester Bestandteil der Welt von Kindern und Jugendlichen. Als zentrale Kommunikations- und Informationsinfrastruktur dienen sie Jugendlichen dazu, sich mit Freunden zu unterhalten und sich über aktuelle Geschehnisse in der Welt zu informieren.

Doch was davon, was im Internet und auf Sozialen Netzwerken zu lesen ist, ist wahr? Und was ist falsch? Wie filtert man aus der Flut von zum Teil widersprüchlichen Meldungen wahrheitsgemäße Nachrichten heraus? Wie findet man verlässliche Quellen und welche Bewertungskriterien sollte man dafür an den Tag legen? Und welche Handlungsmöglichkeiten haben Kinder und Jugendliche, um sich vor Fake News zu schützen?

Diese Schulung vermittelt Methoden, wie Schüler/-innen Falschmeldungen erkennen, Informationen selektiv suchen, vergleichen und hinsichtlich ihres Ursprungs, ihrer Qualität und Glaubwürdigkeit bewerten können. In Absprache mit der Referentin oder dem Referenten kann der Fokus der Schulung stärker auf die journalistische Tätigkeit und das Thema Fake News oder auf den Einsatz und Vergleich von Suchmaschinen, die gezielte Suche von Informationen und das richtige Zitieren von Quellen gelegt werden.

Präsenzschulungen möglich in den Landkreisen: BB, BSK, ES, FDS, GP, HD, HDH, HN, KA, LB, MA, RA, RMK, RT, RV, RW, SHA, ST, TÜ


Zielgruppe: Lehrkräfte

Referenten: trifft nicht zu

Link: https://www.lmz-bw.de/veranstaltungsformulare/dauerhafte-formulare/buchung-von-basisschulungen/

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Digitales Präsentieren - Präsentationen erstellen für Anfänger/-innen

Abrufveranstaltung

Sie stehen vor der Herausforderung, Ihre Unterrichtsinhalte digital präsentieren zu wollen, wissen aber nicht, wie Sie eine digitale Präsentation erstellen können? In dieser Schulung lernen Sie zunächst, wie Sie eine digitale Präsentation mit Texten, Bildern und Videos erstellen. Außerdem erhalten Sie Hinweise zu Gestaltung und Anordnung der Inhalte.

Die Schulung vermittelt anhand praktischer Beispiele:

  • wichtige Arbeitsschritte bei der Erstellung von digitalen Präsentationen,
  • Merkmale einer Einstiegs- und Abschlussfolie,
  • grundlegendes Wissen über Design,
  • die gezielte Verwendung von Schriftarten und -größen,
  • das Hinzufügen von Bildern zu einer digitalen Präsentation,
  • die Einbindung von Videos in eine digitale Präsentation,
  • die zweckmäßige Anordnung von Bild und Text,
  • den Umgang mit Folienübergängen und Animationen,
  • die Nutzung eines Selbstlernkurses zu obigen Inhalten.
     

Im Anschluss an die Veranstaltung erhalten Sie Zugriff auf einen Online-Selbstlernkurs. Dieser bietet Ihnen die Möglichkeit, sich nach der Veranstaltung weitere Inhalte eigenständig anzueignen und zu vertiefen.

Die Schulung ist Teil des Projektes „Basisschulungen“ des Medienzentrenverbunds und wird in Kooperation mit dem Landesmedienzentrum Baden-Württemberg durchgeführt.

Zielgruppe: Lehrkräfte

Referenten: trifft nicht zu

Link: https://www.lmz-bw.de/veranstaltungsformulare/dauerhafte-formulare/buchung-von-basisschulungen/

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Videokonferenzen für Einsteiger/-innen (am Beispiel BigBlueButton)

Abrufveranstaltung

Diese Schulung wendet sich an alle Lehrer/-innen, die noch neu im Umgang mit digitaler Technik sind. Sie unterstützt Sie bei folgenden grundlegenden Fragen:

  • Wie kann ich an einer Videokonferenz teilnehmen?
  • Wie öffne ich Videokonferenzräume und wie lade ich Teilnehmer/-innen ein?
  • Worauf sollte ich achten? Welche technischen Probleme kann es geben?
  • Wie präsentiere ich mich und meine Inhalte am besten?

Der Kurs bezieht sich auf die Umsetzung von Videokonferenzen mithilfe der Software BigBlueButton und/oder Jitsi.


Zielgruppe: Lehrkräfte

Referenten: trifft nicht zu

Link: https://www.lmz-bw.de/veranstaltungsformulare/dauerhafte-formulare/buchung-von-basisschulungen/

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Antisemitismus im Internet

Abrufveranstaltung

Gewalttaten gegenüber Jüdinnen und Juden nehmen innerhalb Deutschlands ebenso zu wie der Antisemitismus im Internet. Wie beeinflussen der analoge und der virtuelle Judenhass in Deutschland einander? Welche Rolle nehmen soziale Medien wie YouTube und Instagram dabei ein? Und welche Auswirkungen hat dies auf ihre Hauptzielgruppen: Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene?

Im Rahmen der Schulung werden Formen des (modernen) Antisemitismus aufgezeigt sowie Methoden und Ansätze für die präventive Arbeit mit Schülerinnen und Schülern vorgestellt. Sie erfahren außerdem, wie sich jede/-r Einzelne on- oder offline gegen Antisemitismus einsetzen kann und wie die Rechtslage hinsichtlich der Verbreitung antisemitischer Inhalte im Netz ist.

Zielgruppe: Lehrkräfte

Referenten: trifft nicht zu

Link: https://www.lmz-bw.de/veranstaltungsformulare/dauerhafte-formulare/buchung-von-basisschulungen/

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Methodisch-didaktisches Arbeiten in Videokonferenzen (am Beispiel BBB)

Abrufveranstaltung

Didaktik und Videokonferenz – wie geht das zusammen? In dieser Schulung erhalten Sie einen Überblick über die verschiedenen Grundfunktionen des Videokonferenzsystems BigBlueButton und wie Sie diese für unterrichtliche Zwecke nutzen können. Sie erhalten einen knappen Einblick darin, welche grundlegenden Gestaltungsmöglichkeiten von Unterricht in einer Videokonferenz es gibt. Gemeinsam erproben Sie, wie klassische Unterrichtsmethoden in den virtuellen Raum von BigBlueButton übertragen werden können.

Zielgruppe: Lehrkräfte

Referenten: trifft nicht zu

Link: https://www.lmz-bw.de/veranstaltungsformulare/dauerhafte-formulare/buchung-von-basisschulungen/

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

“Alles bewegt sich wie von Zauberhand” Trickfilme mit Stop Motion Technik und Tablet selbst gestalten

Abrufveranstaltung

„Alles bewegt sich wie von Zauberhand“ – In dieser Schulung schlüpfen Sie in die Rolle einer Filmproduzentin bzw. eines Filmproduzenten und erstellen einen eigenen Stop-Motion- oder Trickfilm. Dabei erwerben Sie technische Grundkenntnisse zur Erstellung von Filmproduktionen und grundlegendes Wissen über Urheberrecht und Datenschutz in Bezug auf Ihre eigene Produktion. Die technische Ausrüstung organisiert die Referentin bzw. der Referent nach Rücksprache mit der anfragenden Schule.

Zielgruppe: Lehrkräfte

Referenten: trifft nicht zu

Link: https://www.lmz-bw.de/veranstaltungsformulare/dauerhafte-formulare/buchung-von-basisschulungen/

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

"Vom Zoom-Bombing bis zum Cybermobbing" Störungen im Videounterricht - (technische) Präventions- und Interventionsmöglichkeiten

Abrufveranstaltung

Im Rahmen des coronabedingten Videounterrichts kam es in den letzten Monaten zu vermehrten Störungen unterschiedlicher Art. Die Eskalationsstufen sind vielfältig: Vom unbefugten Zugriff bis hin zu Cybermobbung oder dem Versenden pornografischer Inhalte. In diesem Zusammenhang wurden inzwischen zahlreiche Fälle der Polizei Baden-Württemberg gemeldet.

Dieses vom ZSL und Landeskriminalamt (LKA) angebotene Online-Seminar thematisiert anhand konkreter Fallbeispiele die verschiedenen Eskalationsstufen von Störungen im Videounterricht. Dabei geht es nicht nur um mögliche Abgrenzungen zwischen pädagogischen und strafrechtlichen Maßnahmen, sondern auch um technische Präventionsmöglichkeiten. Letztere werden anhand des Videokonferenzsystems BigBlueButton aufgezeigt. 

Für dieses Seminar ist keine Anmeldung nötig.


Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer allgemeinbildender und beruflicher Schulen sowie Fortbildnerinnen und Fortbildner

Referenten: Manuel Diesel (ZSL), Marc Reinelt (LKA)

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/man-k7v-jsc-6e9

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Einstieg in H5P für Anfänger/ -innen

Selbstlernkurs

H5P ist ein fester Bestandteil der Moodle-Aktivitäten in baden-württembergischen Schulen. Diese Aktivität bietet viele Möglichkeiten, Inhalte kreativ und abwechslungsreich zu vermitteln. In diesem Selbstlernkurs lernen Sie anhand vieler Beispiele die verschiedenen Aufgabentypen von H5P kennen und wie die Aktivität H5P Quiz den Fern-Unterricht unterstützen kann. 

Kursinhalt: 

  • Genaue Erklärungen aller H5P-Aufgabentypen 

  • Schritt-für-Schritt Anleitungen zur eigenen Erstellung der Aufgabentypen 

  • Anschauliche Beispiele der verschiedenen Aufgabentypen 

  • Gestaltungstipps und Linksammlungen 

Dauer: 90-120 Minuten 


Zielgruppe: Lehrkräfte, Anfänger/ -innen

Referenten: trifft nicht zu

Link: https://moodle1.lmz-bw.de/moodle/course/view.php?id=52

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Urheberrechtlich sichere und bildungsplankonforme Unterrichtsmaterialien aus dem Internet – SESAM Mediathek

Selbstlernkurs

Es ist gar nicht so leicht, im großen Sammelsurium des Internets passende Materialien für den Unterricht zu finden, die auch noch unbedenklich sind. In diesem Online-Selbstlernkurs lernen Sie die SESAM-Mediathek kennen, in welcher Sie kostenfreie und didaktisch geprüfte Unterrichtsmedien für alle Fächer und Schularten finden. Dort können Sie schnell und einfach passende Materialien auswählen und in Ihren Unterricht einbinden. 

Kursinhalt: 

  • den Aufbau der SESAM-Mediathek kennen 

  • wie Sie auf SESAM recherchieren 

  • wie Sie Inhalte herunterladen und streamen können 

  • wie Sie Merklisten anlegen 

  • wie Sie Medien an Lernende austeilen können 

  • wie Sie SESAM im Unterricht integrieren können 

Um die Inhalte des Kurses direkt anwenden zu können, benötigen Sie einen aktuellen SESAM-Account. Diesen sollten Sie unter www.sesam.lmz-bw.de oder an Ihrem Kreismedienzentrum anfordern. 

Sollten Sie dabei Probleme haben, finden Sie hier weitere Hilfe. 

Dieser Selbstlernkurs ist Teil des Projektes Basisschulungen des Medienzentrenverbunds und wurde in Kooperation mit dem Landesmedienzentrum Baden-Württemberg durchgeführt. 

Dauer: 60-120 Minuten 


Zielgruppe: Lehrkräfte, Anfänger/ -innen

Referenten: trifft nicht zu

Link: https://moodle1.lmz-bw.de/moodle/course/view.php?id=55

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Threema - Grundlagen und Kommunikation mit dem Messenger für Lehrkräfte

Abrufveranstaltung

Die Threema-Work-Lizenz wird Lehrkräften im Geschäftsbereich des Kultusministeriums für die freiwillige dienstliche Kommunikation bereitgestellt. Wie kann man den Messenger im Schulalltag gewinnbringend einsetzen? Dieser Kurs zeigt anhand praktischer Übungen die Basisfunktionen von Threema Work, und wie der Messenger die Kommunikation innerhalb des Kollegiums vereinfachen kann. 

Der Kurs geht dabei auf folgende Inhalte ein: 

  • Basisfunktionen von Threema Work (Oberfläche, Chat, Kontakte und Gruppen anlegen) 

  • Durchführen von Umfragen 

  • Dateiversand über das Smartphone 

  • Schnittstelle Threema Web 

  • Audio- und Videotelefonie 

  • Threema Safe (Dateien sicher versenden) 

  • Einzelne Chats sichern 

  • Ruhezeiten festlegen 

Der Kurs ist sowohl für das Betriebssystem iOS, als auch für das Betriebssystem Android konzipiert. 


Zielgruppe: Lehrkräfte

Referenten: trifft nicht zu

Link: https://www.lmz-bw.de/veranstaltungsformulare/dauerhafte-formulare/buchung-von-basisschulungen/

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Moodle - Grundlagen der Lernplattform für Anfänger/ -innen

Abrufveranstaltung

Die Lernplattform Moodle wird in vielen Schulen Baden-Württembergs eingesetzt. Ihre Schule nutzt Moodle auch und Sie fühlen sich unsicher im Umgang mit der Lernplattform?  
Diese Fortbildung soll Ihnen den Einstieg in die Arbeit mit Moodle erleichtern. Sie lernen Schritt für Schritt die Grundlagen von Moodle kennen, wie Sie Ihre Kurse sinnvoll strukturieren können und welche Möglichkeiten Sie haben, Ihren Unterricht mit der Lernplattform zu unterstützen.  

Der Kurs geht dabei auf folgende Inhalte ein: 

  • Kursformate einstellen 

  • Aktivitäten anlegen und verbergen 

  • Aktivitätsabschluss und Aktivitätsverfolgung 

  • Lernmaterialien über Moodle zur Verfügung stellen 

  • Aktivitäten zur Wissensproduktion mit Moodle 

  • Aktivitäten zur Kollaboration mit Moodle 

  • Kurse sichern und wiederherstellen 

Individuelle Absprachen können mit dem/der Referent/ -in getroffen werden.


Zielgruppe: Lehrkräfte

Referenten: trifft nicht zu

Link: https://eveeno.com/basisschulungen

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Urheberrechtlich sichere und bildungsplankonforme Unterrichtsmaterialien aus dem Internet – SESAM Mediathek

Abrufveranstaltung

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Abrufveranstaltungen Technische Grundlagen, Abrufveranstaltungen Medienpädagogik

Es ist gar nicht so leicht, im großen Sammelsurium des Internets passende Materialien für den Unterricht zu finden, die auch noch unbedenklich sind. In dieser Schulung lernen Sie die SESAM-Mediathek kennen, in welcher Sie kostenfreie und didaktisch geprüfte Unterrichtsmedien für alle Fächer und Schularten finden. Dort können Sie schnell und einfach passende Materialien auswählen und in Ihren Unterricht einbinden. 

In dieser Schulung lernen Sie anhand praktischer Beispiele 

  • den Aufbau der SESAM-Mediathek kennen 

  • wie Sie auf SESAM recherchieren 

  • wie Sie Inhalte herunterladen und streamen können 

  • wie Sie Merklisten anlegen 

  • wie Sie Medien an Lernende austeilen können 

  • wie Sie SESAM im Unterricht integrieren können 

Um an der Schulung teilnehmen zu können, benötigen Sie einen aktuellen SESAM-Account. Diesen sollten Sie unter www.sesam.lmz-bw.de oder an Ihrem Kreismedienzentrum anfordern. 

Sollten Sie dabei Probleme haben, finden Sie hier weitere Hilfe. 

Die Schulung ist Teil des Projektes Basisschulungen des Medienzentrenverbunds und wird in Kooperation mit dem Landesmedienzentrum Baden-Württemberg durchgeführt. 


Zielgruppe: Lehrkräfte

Referenten: trifft nicht zu

Link: https://www.lmz-bw.de/veranstaltungsformulare/dauerhafte-formulare/buchung-von-basisschulungen/

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Digitales Präsentieren - Präsentationen erstellen für Anfänger/ -innen

Selbstlernkurs

Sie stehen vor der Herausforderung,?Ihre Unterrichtsinhalte digital zu präsentieren, wissen aber nicht, wie Sie eine digitale Präsentation erstellen können?? 
In diesem Selbstlernkurs lernen Sie, wie Sie eine digitale Präsentation mit Texten, Bildern und Videos erstellen und welche grundlegenden?Aspekte?Sie bei der Gestaltung und Anordnung der Inhalte beachten sollten. Der Kurs kann mit den Programmen LibreOffice Impress, Keynote oder PowerPoint durchgeführt werden. 

Kursinhalt: 

  • Herangehensweise beim Erstellen einer Präsentation 

  • Merkmale einer Einstiegs- und Abschlussfolie? 

  • grundlegende?Aspekte von?Design? 

  • die Verwendung von Schriftarten und Schriftgrößen? 

  • Hinzufügen von Bildern? 

  • die Anordnung von Bild und Text? 

  • Einbindung von Videos? 

  • Umgang mit Folienübergängen und Animationen? 

Dieser Selbstlernkurs ist Teil des Projektes Basisschulungen des Medienzentrenverbunds und wurde in Kooperation mit dem Landesmedienzentrum Baden-Württemberg erstellt.  

Dauer: 90 bis 120 Minuten 


Zielgruppe: Lehrkräfte, Anfänger/ -innen

Referenten: trifft nicht zu

Link: https://moodle1.lmz-bw.de/moodle/course/view.php?id=35

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Arbeiten im Computerraum – paedML für Grundschulen

Selbstlernkurs

Sie haben an Ihrer Schule die paedML für Grundschulen und wissen nicht, wie Sie funktioniert? In diesem Kurs lernen Sie alle wichtigen Funktionen der paedML Grundschule kennen. 

Kursinhalt: 

  • wie die paedML Grundschule aufgebaut ist, 
  • wie Sie auf die verschiedenen Verzeichnisse zugreiffen können,
  • wie Sie und Ihre Schüler/-innen das Passwort ändern können,
  • wie Sie sich in der Schulkonsole GS anmelden,
  • wie Sie eine Raumübernahme starten,
  • wie Sie das Internet, Drucker und Schüler/-innen-Bilderschirme sperren,
  • wie Sie den Internetzugriff auf einzelne Seiten begrenzen können,
  • wie Sie die Bildschirme der Schüler/-innen einsehen können,
  • wie Sie die Geräte der Schüler/-innen zentral ausschalten. 

Die Veranstaltung dauert 60 Minuten.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an fortbildung@lmz-bw.de.


Zielgruppe: Lehrkräfte, Anfänger/-innen

Referenten: trifft nicht zu

Link: https://moodle1.lmz-bw.de/moodle/course/view.php?id=128

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Vorabinformation

Abrufveranstaltung

In diesem Bereich sind aktuell noch keine Seminare zu den Lernbrücken eingestellt. Die Angebote befinden sich in der Vorbereitung.

Zielgruppe: NN

Referenten: NN

Link: https://lehrerfortbildung-bw.de/fb/

Eine Anmeldung zu dieser / diesen Veranstaltung/en ist nicht notwendig. Betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Filmbildung im Deutschunterricht gemäß Bildungsplan

Abrufveranstaltung

Film ist Teil des Bildungsplans Baden-Württemberg, insbesondere im Fach Deutsch. Die SchiLF gibt einen Anstoß, wie Film als eigenständiges Medium im Fach Deutsch behandelt werden kann. Sie greift dabei insbesondere auf die Kurzfilme und Materialien des LMZ-Filmbildungscurriculum zurück.

Die Fortbildung ist als SchiLF auf Anfrage buchbar. Sie ist für Lehrkräfte der SEK I insbesondere im Fach Deutsch geeignet. Aber auch gesellschaftswissenschaftliche und sprachliche Fächer können davon profitieren. Praktische Filmbeispiele und Muster-Unterrichtsabläufe sorgen für hohen Praxisbezug.

Mit unten stehendem Link kann die Veranstaltung gebucht werden.

Zielgruppe: Lehrkräfte der Sek. I

Referenten: trifft nicht zu

Link: https://www.lmz-bw.de/veranstaltungsformulare/dauerhafte-formulare/buchung-von-basisschulungen/

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Kurzer Titel

Abrufveranstaltung

Blabla Test

Keine Zielgruppe angegeben

Referenten: Typ Test

Link zur Teilnahme: http://www.lmz-bw.de

Dieses Online-Seminar verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

 

Einführung in die Nutzung von BigBlueButton (BBB)

Zur Kalenderansicht

 

Weiter: Abrufveranstaltungen