Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Aufgaben- und Unterrichtskultur im Fach Mathematik

Aufgaben und ihre Bearbeitungen spielen im Mathematikunterricht eine wesentliche Rolle: für den Erwerb von mathematischem Grundwissen, für das Problemlösen, für das Mathematisieren. Mag auch die Formulierung einer Aufgabe häufig im Fokus der Diskussion über ihre unterrichtliche Eignung stehen. Entscheidender ist die Art und Weise, wie eine Aufgabe im Unterricht eingesetzt wird: Lernen auf eigenen Wegen und Von- und Miteinanderlernen sind wesentliche Eckpfeiler einer offenen Unterrichtskultur zum Mathematiklernen.
In diesem Forum werden dafür maßgebliche Aspekte beleuchtet und an praktischen Beispielen diskutiert.

Charlotte Rechtsteiner-Merz, Pädagogische Hochschule Weingarten
Prof. Udo-Michael Schampel, Landesinstitut für Schulentwicklung, Stuttgart