Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Jahrestagung Grundschule 2011: Das Kind im Mittelpunkt

Beobachten - Beschreiben - Bewerten - Begleiten (BBBB)

Lange Zeit galt der „imaginäre Durchschnittsschüler” als Orientierung für pädagogisches Handeln. Gegenwärtig wird immer mehr in den Blick genommen, wie im Unterricht sowohl die Talente und Interessen des Einzelnen gefördert als auch auf die individuellen Bedürfnisse des Einzelnen eingegangen werden kann.

Bei der "Jahrestagung Grundschule 2011: Das Kind im Mittelpunkt" beschäftigten sich die Teilnehmer/innen in fünf Foren mit Themen der Differenzierung und des Umgangs mit Vielfalt. In Vorträgen und Präsentationen gab es zahlreiche neue Informationen aus Forschung und Praxis.

Die Inhalte und Materialien sind über die einzelnen Navigationspunkte auf der linken Seite abrufbar.

Weiter: "Kinder sind anders, also muss Schule anders sein!" - Die Individualisierung als notwendige Herausforderung