Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Fortbildungskonzeption

Ziel der Fortbildung

Fachdidaktik, Bildungsstandards und die Notwendigkeit einer fundierten Medienerziehung machen es notwendig, die neuen Medien im Deutschunterricht reflektiert einzusetzen. Die Fortbildungsreihe sollte die Kolleginnen und Kollegen befähigen, die neuen Medien zielgerichtet im Unterricht einzusetzen. Die Fortbildungsreihe, unterstützt durch Materialien auf dem Lehrerfortbildungsserver, richtete sich an alle interessierten KollegInnen und Fachschaften.


Umfang und Organisation der Fortbildung

Die Fortbildungsreihe war auf drei Tage angelegt und wird von einem Frotbildnertandem geleitet und in verschiedene Bausteine untergliedert.
Die Fortbildungen konnten regional oder schulintern/-nah durchgeführt werden, Fortbildungstag war der Dienstag.
Die regionalen Fortbildungen wurden an ausgewiesenen Multimedia-Fortbildungsstandorten durchgeführt. Sie sollten einzelnen Kolleginnen und Kollegen (1-2 FachbereichsvertreterInnen einer Schule) helfen, sich im Umgang mit dem fachdidaktisch begründeten Einsatz der Neuen Medien weiterzuqualifizieren.
Wollte die ganze Deutsch-Fachschaft einer Schule ein derartiges fachspezifisches Fortbildungsangebot besuchen, konnte über das Oberschulamt ein Fortbildnerteam zur Durchführung an der eigenen Schule angefordert werden. Diese wurden dann im Computerraum der einladenden Schule fortgebildet, wobei sicherzustellen war, dass die Medienausstattung vor Ort gewisse Mindeststandards (siehe Ausschreibungsunterlagen) erfüllte. Bestant die Gruppe aus weniger als 12 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, war mit Nachbarschulen eine Kooperation zu suchen. Schulintern konnte die Fortbildung an einem ganzen Tag und an vier weiteren Halbtagen durchgeführt werden.
Die Materialien der Fortbildungen sind auch nach Ablauf der Fortbildungsinitiative hier auf dem Lehrerfortbildungsserver allen interessierten Kollegen und Kolleginnen zugänglich. Die Kollegen und Kolleginnen haben so die Möglichkeit, vor und nach den Fortbildungen Anregungen, Übungen und Tutorials zu beziehen - passend zu dem jeweiligen Unterrichtsbedarf.