Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Grundschule

Logo
Zur Kalenderansicht

 

PBI - Inklusion im FSP ESENT

Dienstag, 13.12.2022, 14:30

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Grundschule, Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), SBBZ

Themenzentrierte Sprechstunde für Praxisbegleiterinnen und Praxisbegleiter Inklusion

Input und Austausch zum Thema Inklusion im Förderschwerpunkt emotional-soziale Entwicklung

Die Veranstaltung ist bis 17 Uhr geplant.

Zielgruppe: PBI

Referenten: Christoph Wörn

Link: https://bitbw.webex.com/bitbw/j.php?MTID=m4d8e53b5e5e6c2cc1270deabeb6300ad

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Digital gestützte Angebote zur Förderung von Demokratiebildung im Sachunterricht

Mittwoch, 18.01.2023, 14:00

Inhalt

Die Landesverfassung Baden-Württemberg regelt in Artikel 21 Absatz 2, dass in allen Schulen Gemeinschaftskunde ordentliches Lehrfach ist. Es ist das einzige Schulfach, das in dieser Verfassung explizit erwähnt wird. Politische Bildung findet auch an Grundschulen in Baden-Württemberg statt. Den Rahmen für politische Inhalte bietet das Fach "Sachunterricht". Ein besonderer Fokus der Politischen Bildung liegt auf der Vermittlung demokratisch-politischer Werte, die hinter den Regeln und Normen des politischen Systems stehen. In jüngster Zeit wird immer häufiger über die Stärkung der Demokratiebildung in Schulen diskutiert. Aktuell wird dieses Anliegen durch den vom Kultusministerium eingeführten "Leitfaden Demokratiebildung" forciert, welcher seit dem Schuljahr 19/20 für alle Schulen in Baden-Württemberg verbindlich gilt. Es besteht Übereinstimmung darin, dass politische Bildung "von Anfang an", also schon in der Grundschule, nicht nur möglich, sondern auch notwendig ist.

Ein lernwirksamer Einsatz digitaler Werkzeuge ist eine Möglichkeit Demokratiebildung zu fördern. Die Teilnehmenden lernen in dem Workshop durch die aktive Auseinandersetzung mit einem Tool Möglichkeiten kennen Demokratiebildung zu fördern. Am Beispiel des Sachunterrichts bekommen die Lehrkräfte Möglichkeiten vorgestellt um danach in einer praktischen Phase selbst das Tool für Ihre unterrichtlichen Zwecke anzuwenden.

Ziel der Veranstaltung

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer

  • erfahren einen kurzen und wissenschaftlich fundierten Abriss zur schulischen Demokratiebildung,
  • kennen Möglichkeiten einer lernwirksamen Förderung von Demokratiebildung durch den Einsatz digitaler Werkzeuge,
  • erhalten eine Präsentation von Beispielen zur Förderung von Demokratiebildung im Kontext des Sachunterrichts (bspw. durch das Umfragetool "Minnit")
  • üben in einer praktischen Phase: aktive Auseinandersetzung der Teilnehmenden mit dem Tool

Hinweis zur Teilnahme

Ein funktionierendes Audio- und Videosystem ist notwendig.

Dauer ca. 3 Stunden

Lehrkräfte melden sich bitte in LFB-online unter https://lfbo.kultus-bw.de/lfb/termine/6X5DG an. Vielen Dank!

Zielgruppe: Lehrkräfte, die Sachunterricht in der Grundschule unterrichten

Referenten: Daniel Maus

Link: https://lfbo.kultus-bw.de/lfb/termine/6X5DG

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Grundschüler*innen im Englischunterricht mit Hilfe digitaler Medien zum Sprechen bringen

Montag, 13.02.2023, 14:00

Inhalt:

Heterogenität ist das zentrale Element im Fremdsprachenunterricht der Grundschule. Um den unterschiedlichen Sprachkenntnissen der Lernenden gerecht zu werden und den Unterricht zu individualisieren, bieten digitale Technologien großes Potential.

In diesem Blended-Learning-Seminar (zwei synchrone Termine und eine Selbstlerneinheit) erhalten die Teilnehmenden, neben einem Blick auf die Heterogenität im Fremdsprachenunterricht der Grundschule, auch eine Einführung in den theoretischen Hintergrund zum Einsatz digitaler Medien im Englischunterricht. Sie bekommen verschiedene Einsatzmöglichkeiten von Tablets und Apps gezeigt und Anwendungsbeispiele vorgestellt. Danach setzen sich die Teilnehmenden in einer praktischen und asynchronen Phase aktiv mit einer App auseinander, die sie dabei unterstützt, ihren Englischunterricht zu individualisieren und Lernende zum Englischsprechen zu aktivieren. Abschließend stellen sie ihre Ergebnisse vor und tauschen sich über die gemachten Erfahrungen aus.

Teilnehmende erhalten die Möglichkeit, entweder nach dem Seminar oder während der Selbstlerneinheit eine individuelle Sprechstunde zur Beratung zu vereinbaren.

Termine:

Montag, 13.02.23 von 14:00 bis 15:30 (synchron)

 - dazwischen: asynchrone Selbstlerneinheit im Umfang von 2,5 Stunden -

Montag, 06.03.23 von 14:00 bis 15:00 (synchron)

 

Voraussetzungen:   

- Android- oder iOS-basiertes Endgerät (z.B. iPad, iPhone, Tablet, Smartphone)

- Internetzugang

- Funktionierendes Audio- und Videosystem


Formale Rahmenbedingungen:

- Den Teilnehmenden entstehen keine Kosten. Auch die unterrichtliche Nutzung der Apps ist kostenfrei

- Lehrkräfte melden sich bitte in LFB-online unter https://lfbo.kultus-bw.de/lfb/termine/ZP5XX an. Vielen Dank!

- Andreas Kullick steht Ihnen bei Fragen unter andreas.kullick@ph-gmuend.de gerne zur Verfügung.

Zielgruppe: Lehrkräfte, die Englisch in der Grundschule unterrichten

Referenten: Andreas Kullick

Link: https://lfbo.kultus-bw.de/lfb/termine/ZP5XX

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Digital gestützte Angebote zum Umgang mit Heterogenität im Englischunterricht der Grundschule

Montag, 24.04.2023, 14:00

Inhalt:

Heterogenität ist Alltag im Unterricht an Grundschulen. Der Bildungsplan für Grundschulen sieht vor, dieser Heterogenität im Fremdsprachenunterricht produktiv zu begegnen. Der Einsatz digitaler Medien bietet hierfür großes Potential. Die Erkundung der Fremdsprache unter Einsatz unterschiedlicher medialer Zugänge ist im Bildungsplan sogar ausdrücklich vorgesehen (KM 2020: 9).

In diesem Online-Seminar bekommen die Teilnehmenden eine Möglichkeit vorgestellt, ihrer heterogenen Schülerschaft ein digital gestütztes Lernangebot im Englischunterricht zu unterbreiten. In einer praktischen Phase erhalten die Teilnehmenden selbst die Möglichkeit, einfache Apps zu erstellen und auszuprobieren. Die erstellten Apps lassen sich anschließend sofort im Unterricht einsetzen.

Format:                     

- Punktuelles Online-Seminar (3 Stunden synchron)

- Teilnehmende erhalten die Möglichkeit, nach dem Seminar eine individuelle Sprechstunde zur Beratung zu vereinbaren

Formale Rahmenbedingungen:

- Den Teilnehmenden entstehen keine Kosten. Die im Onlineseminar gezeigten Tools und Apps sind auch in der unterrichtlichen Nutzung kostenfrei.

- Lehrkräfte melden sich bitte in LFB-online unter https://lfbo.kultus-bw.de/lfb/termine/PQELP an. Vielen Dank!

- Andreas Kullick steht Ihnen bei Fragen unter andreas.kullick@ph-gmuend.de gerne zur Verfügung.

Zielgruppe: Lehrkräfte, die Englisch in der Grundschule unterrichten

Referenten: Andreas Kullick

Link: https://lfbo.kultus-bw.de/lfb/termine/PQELP

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

 

Einführung in die Nutzung von BigBlueButton (BBB)