Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Künstliche Intelligenz (KI)

Logo KI
Zur Kalenderansicht

 

Kaum zu glauben! - Zwischen DesInformation und Open Source Intelligence (OSINT)

Dienstag, 16.04.2024, 14:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium, Berufliche Schulen, KI

Besser personalisiert: Wie Desinformation und Beeinflussung digital potenziert wird?
• Digitale Mündigkeit ganz praktisch: Mehr als „Wisch-und-Weg“-Kompetenz:
• Fakten checken? Nicht ganz einfach: OSINT im Unterricht als Werkzeug zur
Demaskierung und Decodierung von Desinformation und zu Recherche und Exploration

Inhalt

Die digitale Landschaft ist voller Informationen, aber nicht alle sind vertrauenswürdig. Dieses Online-Modul zielt darauf ab, Wege aufzuzeigen, für digitale Beeinflussung zu sensibilisieren und Desinformation besser zu erkennen. Es werden die Mechanismen von verhaltensökonomischen Designs und Interventionen (Dark Patterns, Nudging) sowie Strategien hinter der digitalen Desinformation aufgezeigt. Mit Hilfe von OSINT-Techniken werden praktische Ansätze vermittelt, um die Glaubwürdigkeit von Quellen zu überprüfen, um Schüler:innen in der kritischen Informationsaufnahme zu unterstützen.

  • Besser personalisiert: Wie Desinformation und Beeinflussung digital potenziert wird?
  • Digitale Mündigkeit ganz praktisch: Mehr als „Wisch-und-Weg“-Kompetenz
  • Fakten checken? Nicht ganz einfach: OSINT im Unterricht als Werkzeug zur Demaskierung und Decodierung von Desinformation und zu Recherche und Exploration
Hinweis
Falls Sie sich auch für die weiteren Veranstaltungen aus dieser 3-teiligen Fortbildungsreihe interessieren, können Sie sich ebenfalls auf diesen Seiten dazu anmelden:

Termine
  • Termin 1: 20.02.2024; ChatGPT&Co - Grundlagen und Auswirkungen generativer KI im Kontext Schule
  • Termin 2: 16.04.2024; Kaum zu glauben! - Zwischen DesInformation und Open Source Intelligence (OSINT)
  • Termin 3: 14.05.2024; Digitale Schatten - Über Datenmacht, Privatsphäre und Demokratie
Alle Termine jeweils an einem Dienstag von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Bitte melden Sie sich zu den Veranstaltungen an.

Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer mit gesellschafts- und geisteswissenschaftlichen Fächern

Referenten: Thomas Staehelin

Link: http://oft.kultus-bw.de/formular/1ae806d9591b4dd0906b66ae879c5a51

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Digitale Schatten - Über Datenmacht, Privatsphäre und Demokratie

Dienstag, 14.05.2024, 14:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium, Berufliche Schulen, KI

Inhalt

Dieses Online-Modul fragt nach, wie der digitale Wohlstand verteilt wird und wer davon profitiert. Von der oft gehörten Aussage „Wir haben nichts zu verbergen!“ bis zur ernüchternden Erkenntnis „Wir können nichts verbergen“ liefert das Online-Modul einen tiefen Einblick in den Datenhandel und seine Folgen für Demokratie und Privatsphäre. Dabei beleuchtet es die Auswirkungen von prädiktiven Analysen in verschiedenen Lebensbereichen und begründet, warum Datenschutz und Datensicherheit grundlegende Bürgerrechte sind und welche Rolle sie für unsere Demokratie spielen. Ganz Parktisch gibt es dann Tipps und Ressourcen, die Lehrkräften helfen, sich und ihre Schüler in der digitalen Welt vor unfairen Praktiken zu schützen und damit persönlich wieder etwas mehr Souveränität zu gewinnen.

  • Wie verteilen wir die digitale Dividende? Über digitale Versprechen und ihre Realität
  • Datenhandel: Von „Wir haben nichts zu verbergen!“ zu „Wir können nichts verbergen“
  • Prädiktive Analyse: Von Daten zu automatischen Entscheidungen und Verantwortung
  • Demokratie braucht Privatsphäre: Datenschutz und Datensicherheit als Bürgerrechte
  • Tipps und Ressourcen zur digitalen Selbstverteidigung für Lehrkräfte
Hinweis
Falls Sie sich auch für die weiteren Veranstaltungen aus dieser 3-teiligen Fortbildungsreihe interessieren, können Sie sich ebenfalls auf diesen Seiten dazu anmelden:

Termine
  • Termin 1: 20.02.2024; ChatGPT&Co - Grundlagen und Auswirkungen generativer KI im Kontext Schule
  • Termin 2: 16.04.2024; Kaum zu glauben! - Zwischen DesInformation und Open Source Intelligence (OSINT)
  • Termin 3: 14.05.2024; Digitale Schatten - Über Datenmacht, Privatsphäre und Demokratie
Alle Termine jeweils an einem Dienstag von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Bitte melden Sie sich zu den Veranstaltungen an.

Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer mit gesellschafts- und geisteswissenschaftlichen Fächern

Referenten: Thomas Staehelin

Link: http://oft.kultus-bw.de/formular/118c7260fb6647718578384978670342

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

 

Einführung in die Nutzung von BigBlueButton (BBB)