Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Weitere Angebote

Logo
Zur Kalenderansicht

 

Motivations-Boost durch Gamification

Donnerstag, 27.01.2022, 14:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: OS Pädagogische Themen, OS weitere Angebote

Wie kommuniziere ich Inhalte so, dass sie wirklich ankommen? Dass sie nicht nur angenommen, sondern begeistert aufgenommen werden? Der Megatrend Gamification liefert genau dafür Lösungen. Spiele sind Motivationskunstwerke. Sie begeistern, fesseln und setzen positive Energie frei. Andere Tätigkeiten nicht. Formulare ausfüllen zum Beispiel, täglich mit der U-Bahn fahren oder trockene Inhalte pauken. Wenn man sich aber genau anschaut, wie Spiele funktionieren, lassen sich dann nicht einzelne Elemente auch auf andere Kontexte übertragen? Damit sexy wird, was trocken ist? Damit lästige Punkte auf der inneren Muss-ich-machen-Liste auf die Will-ich-machen-Liste wandern?  

Philipp Reinartz macht genau das. Mit seiner Agentur Pfeffermind zeigt er Kunden aus verschiedenen Branchen, wie sie Gamification nutzen können. Von kleinen Unternehmen bis zu DAX-Konzernen, von Bildungsinstituten bis zu Hochschulen. Zeigt, wie Spielelemente im spielfremden Kontext zum ultimativen Motivations-Boost werden. Vom analogen Escape-Room bis zur digitalen App- und Web-Anwendung – immer mit dem Doppelblick auf Nützlichkeit und Entertainment. 

Dieser Vortrag ... 

... führt die Teilnehmer zu einem gemeinsamen Verständnis von Serious Games und Gamification. 

... zeigt mithilfe von Best-Practice-Beispielen, wie Gamification im beruflichen Alltag eingesetzt werden kann und wo sie bereits erfolgreich eingesetzt wurde. 

 ... gibt einen Ausblick, in welchen Bereichen man über den Einsatz von Serious Games und Gamification nachdenken sollte, um den Teilnehmern konkrete Handlungsoptionen mit auf den Weg zu geben. 

Philipp Reinartz (36) ist Kreativunternehmer, Autor und Publizist. Als Mitgründer und Geschäftsführer der Berliner Agentur Pfeffermind entwickelt er digitale und analoge Spiele, unter anderem für IKEA, Samsung und das Goethe Institut. In Talks und Keynotes, in Workshops und Seminaren, vor allem aber in gemeinsamen Gamification-Projekten, vom analogen Erlebnis-Raum bis zur digitalen App. Daneben ist er Mitgründer des größten deutschen Anbieters von Room Escape Games und unterrichtet an einer Hochschule. Er veröffentlicht Romane im Rowohlt und Goldmann Verlag, schreibt für ZEIT online und das Süddeutsche Zeitung Magazin, zudem den vielbeachteten Beitrag "Ganzheitliches Game Design" im Rahmen der Trendstudie „Playful Business" des Zukunftsinstituts. Die von ihm für Jung von Matt konzipierte Lern-App „Touch of History“ wurde bei den Best of Swiss Apps Awards und Epica Awards ausgezeichnet und erlangte Shortlist-Plätze bei den Clio Awards und den Cannes Lions.

Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer aller Schularten

Referenten: Philipp Reinartz

Link: https://bbb001-003.lehrerfortbildung-bw.de/b/vor-kvb-oxb

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Teil 1: Lernen mit dem Internet. Mit Nele Hirsch

Mittwoch, 02.02.2022, 14:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: OS Pädagogische Themen, OS weitere Angebote

Quellen: Was sind hilfreiche Plattformen und Websites zur Materialsuche und zum Selbstlernen?

In diesem Workshop lernen wir mit mundo.schule und WirLernenOnline zwei Materialplattformen für den pädagogischen Einsatz kennen. Außerdem werden Websites vorgestellt, über die Lehrkräfte Lernangebote und Inspirationen zum Selbstlernen erhalten. Schließlich erkunden wir mit den kits Tools eine datenschutzkonforme Sammlung praktischer Grundlagenwerkzeuge. Die unterschiedlichen Quellen werden jeweils kurz vorgestellt. Dabei wird auch auf rechtliche Fragen der Weiternutzung von gefundenen Informationen eingegangen. Anschließend ist Raum zum Erkunden und zur Übertragung auf den eigenen Lehrkontext. An den synchronen Teil des Lernangebots schließen sich weitere 90 Minuten an, die zur eigenständigen Vertiefung genutzt werden können.

Dies ist Teil 1 einer dreiteiligen Reihe zur digitalen Selbstermächtigung von Lehrkräften. Sie richtet sich an interessierte Einsteiger:innen.

Teil 1: Quellen: Was sind hilfreiche Plattformen und Websites zur Materialsuche und zum Selbstlernen? (02.02.2022, 14:00-15:30 Uhr)
Teil 2: Recherche: Wie kann ich im Internet als Lehrkraft gewinnbringend für mich recherchieren?  (09.02.2022, 14:00-15:30 Uhr)
Teil 3: Vernetzung: Wie kann ich mich im Internet mit anderen Lehrkräften vernetzen und mir ein persönliches Lernnetzwerk aufbauen? (16.02.2022, 14:00-15:30 Uhr)

?Der Link zur Anmeldung findet sich unten.

Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer aller Schularten

Referenten: Nele Hirsch

Link: http://oft.kultus-bw.de/veranstaltung/0a91637d9787457a9706af368b82ce71

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Teil 2: Lernen mit dem Internet. Mit Nele Hirsch

Mittwoch, 09.02.2022, 14:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: OS Pädagogische Themen, OS weitere Angebote

Teil 2: Recherche - Wie kann ich im Internet als Lehrkraft gewinnbringend für mich recherchieren? (09.02.2022, 14:00-15:30 Uhr)

In diesem Workshop lernen wir Recherchetechniken im Internet kennen, die Lehrkräften die Nutzung des Internets erleichtern können. Unter anderen geht es um gezielte Suchanfragen, Kontextualisierung von gefundenen Informationen und das Finden von nicht-offensichtlichen Informationen. Die Hinweise probieren wir gemeinsam aus und tauschen uns dazu aus. An den synchronen Teil des Lernangebots schließen sich weitere 90 Minuten an, die zur eigenständigen Vertiefung genutzt werden können.

Dies ist Teil 2 einer dreiteiligen Reihe zu Selbstermächtigung von Lehrkräften. Sie richtet sich an interessierte Einsteiger:innen.

Teil 1: Quellen: Was sind hilfreiche Plattformen und Websites zur Materialsuche und zum Selbstlernen? (02.02.2022, 14:00-15:30 Uhr)
Teil 2: Recherche: Wie kann ich im Internet als Lehrkraft gewinnbringend für mich recherchieren?  (09.02.2022, 14:00-15:30 Uhr)
Teil 3: Vernetzung: Wie kann ich mich im Internet mit anderen Lehrkräften vernetzen und mir ein persönliches Lernnetzwerk aufbauen? (16.02.2022, 14:00-15:30 Uhr)

Der Link zur Anmeldung findet sich unten.

Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer aller Schularten

Referenten: Nele Hirsch

Link: http://oft.kultus-bw.de/veranstaltung/0a91637d9787457a9706af368b82ce71

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Sketchnote iPad Crashkurs

Freitag, 11.02.2022, 14:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: OS Pädagogische Themen, OS weitere Angebote

Digital auf dem iPad mit Pages und Apple Pencil

Dieser Kurs gibt einen ersten Einblick in das Sketchnoting mit Pages und Apple Pencil auf dem iPad. Nach dem Kurs können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bereits erste Sketchnotes in einem Pages-Dokument erstellen und verwenden. Erfolgserlebnis garantiert.

Lerninhalt iPad Crashkurs
- Sinnvolle Einstellungen für Apple Pencil und Pages
- Apple Pencil - Funktion Kritzeln
- Sketchnote ABC
- Container Teil 1
- Colorieren von Sketchnotes in Pages
- Kombinieren eigener Sketchnotes mit Pages-Dokument

Ende: 15:30 Uhr

Vorausetzungen:
- iPad zur Verwendung mit aktuellem Betriebssystem (alle iOS Updates installiert)
- Apple Pencil
- Vorkenntnisse: Rudimentäre Handhabung des iPads und Pages

Die Anmeldung erfolgt per OFT-Tool (Link unten)

Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer aller Schularten

Referenten: Torsten Angemeer

Link: http://oft.kultus-bw.de/veranstaltung/6b61ec2f31364efd83b73424926c4ff2

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Teil 3: Lernen mit dem Internet. Mit Nele Hirsch

Mittwoch, 16.02.2022, 14:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: OS Pädagogische Themen, OS weitere Angebote

Teil 3: Vernetzung - Wie kann ich mich im Internet mit anderen Lehrkräften vernetzen und mir ein persönliches Lernnetzwerk aufbauen? (16.02.2022, 14:00-15:30 Uhr)

In diesem Workshop beschäftigen wir uns praxisorientiert mit dem Aufbau eines persönlichen Lernnetzwerks. Dazu lernen wir unterschiedliche Peer to Peer Lernformate wie Barcamps oder Mikrofortbildungen kennen. Außerdem erkunden wir das soziale Netzwerk Twitter mit dem dort aktiven "#twitterlehrerzimmer". Während des synchronen Lernangebots wird auch gezeigt, wie ein eigener Account bei Twitter eingerichtet wird. An den synchronen Teil des Lernangebots schließen sich weitere 90 Minuten an, die zur eigenständigen Vertiefung genutzt werden können.

Dies ist Teil 3 einer dreiteiligen Reihe zu Selbstermächtigung von Lehrkräften. Sie richtet sich an interessierte Einsteiger:innen.

Teil 1: Quellen: Was sind hilfreiche Plattformen und Websites zur Materialsuche und zum Selbstlernen? (02.02.2022, 14:00-15:30 Uhr)
Teil 2: Recherche: Wie kann ich im Internet als Lehrkraft gewinnbringend für mich recherchieren?  (09.02.2022, 14:00-15:30 Uhr)
Teil 3: Vernetzung: Wie kann ich mich im Internet mit anderen Lehrkräften vernetzen und mir ein persönliches Lernnetzwerk aufbauen? (16.02.2022, 14:00-15:30 Uhr)

? Der Link zur Anmeldung findet sich unten.


Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer aller Schularten

Referenten: Nele Hirsch

Link: http://oft.kultus-bw.de/veranstaltung/0a91637d9787457a9706af368b82ce71

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

 

Einführung in die Nutzung von BigBlueButton (BBB)